PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Groß Katz



J.Langfuhr
12.02.2008, 13:18
Hallo,

Gdingen als eigenes Thema finde ich gut. Es gehört einfach zur Dreistadt. Zu Gdingen gehört der Vorort Groß Katz. Von dort stammt ein Teil meiner Vorfahren mütterlicherseits. Gerne würde ich mehr über Groß Katz erfahren. Ich schlage Groß Katz daher als eigenes Thema vor.

J.Langfuhr

Frischula
12.02.2008, 23:59
Hallo J. Langfuhr,

in Groß, insbesondere aber in Kl. Katz tummelten sich viele meiner Vorfahren. In Gr. Katz gab es eine kath. Kirche, in Kl. Katz eine evang. Kirche.

Bitte teile doch mal Deine gesuchten Namen hier mit. Vielleicht finden wir welche, die gemeinsame Nachbarn mal waren?

Greetings Frischula

J.Langfuhr
13.02.2008, 14:14
Hallo,

die Namen sind Wansel, Pallasch und Jaschinski. Die katholische Kirche steht übrigens noch. Groß Katz war wohl immer schon katholisch, Klein Katz evangelisch.

Danke für die Hilfe beim Suchen.

J.Langfuhr

Frischula
13.02.2008, 21:39
Hallo J. Langfuhr,

wenn ich helfen soll, benötige ich nähere Angaben:
waren Deine Gesuchten katholisch, Wohnort, Vorname, letztes bekanntes Datum etc.

Auszüge aus KKB Gr. Katz und EKB Kl. Katz habe ich vorliegen ...

Gruß Frischula

J.Langfuhr
16.02.2008, 18:57
Hallo Frischula,

Vorname des Großvaters Leo, die seiner Brüdern Johann und Franz. Die Konfession war katholisch. Die Anschrift des Hofes ist heute Lipowa 3. Die Ehefrau von Franz ist offenbar 2006 mit 99 Jahren verstorben.

Soviel für den Augenblick.

Danke und Gruß

J.Langfuhr

Frischula
16.02.2008, 20:30
Hallo J. Langfuhr,

habe ich es jetzt richtig verstanden: Leo Wansel mit Brüder Johann und Franz?
Wann ist Leo geboren und wo (in Gr. Katz)?

Wenn ich nachforschen soll, muss ich schon nähere Angaben haben. Ich hoffe, es ist in Deinem Sinne?

Greetings Frischula

J.Langfuhr
17.02.2008, 19:43
Hallo

Genau und richtig. Ich muss die weiteren Angaben in meiner Familie erst noch heraussuchen. Melde mich dann wieder. Vielen Dank für Deine Hilfsbereitschaft.

Gruß

Johannes

Frischula
28.02.2008, 21:12
Hallo Langfuhr!

Ich warte noch auf genauere Angaben! Soll ich überhaupt helfen?

Wenn ja, vielleicht versuchst Du es über "Privatmail"?

Greetings Frischula

J.Langfuhr
29.02.2008, 13:05
Hallo,

bin im Augenblick beruflich sehr beansprucht. Werde meine Verwandten um Ostern herum sehen. Bin vor allem an den Kirchenbüchern von Groß Katz interessiert. Melde mich über Privatmail, sobald ich konkrete Daten habe, von denen man ausgehen kann.

Danke weiter für die Hilfbereitschaft!

J.Langfuhr

Frischula
01.03.2008, 00:20
Hallo Langfuhr,

mit den Kirchenbüchern von Groß Katz kann ich Dir dann vielleicht helfen!?
Warten wir es ab ...

Gruß Frischula

techsolo
08.05.2008, 22:27
Hallo,

Gdingen als eigenes Thema finde ich gut. Es gehört einfach zur Dreistadt. Zu Gdingen gehört der Vorort Groß Katz. Von dort stammt ein Teil meiner Vorfahren mütterlicherseits. Gerne würde ich mehr über Groß Katz erfahren. Ich schlage Groß Katz daher als eigenes Thema vor.

J.Langfuhr

Hallo. Meine Oma war eine geb. Jaschinki,Wilhelmine.
Geb. ca1890 ?. Gestorben in Nordhorn, Niedersachsen.

Verheiratet mit Friedrich Neufeld.

Geb. oder gest. in Groß Zünder.

Kannst du mir helfen ??
Gruß techsolo

Hans-Joerg +, Ehrenmitglied
08.05.2008, 23:45
Groß Katz-----Klein Katz
Mhhh ..dazu hab ich ne Frage:
Wie erklärt sich der Ortsname?
Hat das wirklich mit Katzen zu tun?:confused:

Viele Grüße
Hans-Jörg (Katzenfreund) Miau:D

Anonymus
09.05.2008, 03:51
Groß Katz-----Klein Katz
Mhhh ..dazu hab ich ne Frage:
Wie erklärt sich der Ortsname?
Hat das wirklich mit Katzen zu tun?:confused:

Viele Grüße
Hans-Jörg (Katzenfreund) Miau:D

Tscha, Mhhh, Achja hätten wir olle Danzjer nicht unseren ehem. "Wetterfrosch v. Langenhagen", wäre das Forum arm an Themen! ;)
Übrigens, von meinem Vater hörte ich oft: "Jungchen gib acht, die Metrologen und die Theologen lo(ü)gen sich gegenseitig die Hucke voll"
Aber zurück zur Frage und damit das :confused: ein Ende hat. Antworten finden sich unter:

http://pom-wpru.kerntopf.com/orte/katz.htm

Viele Grüsse
Ohrscher Siegfried

J.Langfuhr
07.06.2009, 20:21
Tscha, Mhhh, Achja hätten wir olle Danzjer nicht unseren ehem. "Wetterfrosch v. Langenhagen", wäre das Worum arm an Themen! ;)
Aber zurück zur Frage und damit das :confused: ein Ende hat. Antworten finden sich unter:

http://pom-wpru.kerntopf.com/orte/katz.htm

Diese in Besserwessi- und Killermanier angegebene Kerntopfseite gehört nun wirklich zur Groß Katzer Allgemeinbildung. Bin besonders gerührt, dass einer meiner Vorfahren dort ca 1820 erwähnt wird, weil er seinen bis dahin gepachteten Hof zum Eigentum bekommen hat, wie es halt nach den Napoleonischen Wirren in weiten Teilen Europas der Fall war.

War auch sehr beeindruckt, dass der Name meiner Vorfahren mütterlicherseits noch jetzt auf Kirchenbänken in Groß Katz zu lesen ist. Meine vor Kurzem mit 99 Jahren verstorbene Großtante in Groß Katz war sehr zufrieden, dass sie dafür nicht mehr zahlen musste. Gedächtnismessen für die verstorbenen der Familie lassen wir Ossis und Wessis immer noch jährlich in Groß Katz lesen.

Unserer Sippe dort geht es dort offenbar nach der Öffnung zu Europa wieder gut. Es wurde weiter in Groß Katz geheiratet, Kinder und Kindeskinder wurden geboren. Allerdings beschränken sich die Deutschkenntnisse auf die Cousinen und Cousins. Bei den Nachgeborenen hilft nur Englisch, weil Russisch nicht zu unserem westlich linguistischen Gepäck gehört.

J. Langfuhr

In Groß Katz kann man übrigens auch Ferienwohnungen mieten. Von dort nach Gdynia, Zoppot, Oliva und Gdansk ist es nicht weit.

KleinSchlatau
26.06.2009, 15:47
Vielleicht kannst Du mir auch helfen, findest Du vielleicht den Namen KÜHL aus Klein Katz in Deinem Archiv?

Vielen Dank und Grüße an alle im Forum!

Klaus

Grabbi
04.11.2014, 19:56
Hallo J.Langfuhr,

ich sah gerade, dass Du in deiner Familie auch den Namen Jaschinski aus Groß Katz hast.

Vielleicht kannst Du mir weiterhelfen.

Meine Urururoma Strongowski *01 Oct 1829 in Gr. Katz - getauft am 11 Oct 1829 in Quaschin ist die Tochter von
Michael Strongowski und Helena Jaschinska (also meine Ururururoma väterlicherseits).

Gibt es bei Dir eine Helena Jaschinska in Groß Katz? Haben wir gemeinsame Vorfahren?

radewe
19.11.2014, 01:32
Guten Tag Angelika!

Ich berufe mich auf den Namen STRONGOWSKI.
Franz Strongowski 29 Jahre alt, ist 1900 in Matern Trauzeuge von dem Ehepaar Franz KONKE & Julie Rosalie KREFT.
Ich bin mir sicher, dass Julie Rosalie geborene Kreft eine Nebenlinie von Dir ist.

Hier die Adresse der Heiratsurkunde:
GenBaza /AP_Gdansk /__Urzedy Stanu Cywilnego /
2042_Matarnia USC /0077 /
Oder „_10_2042_0_77_0011.jpg“ ;)

Grüße von Hans-Werner aus Hamburg

J.Langfuhr
19.11.2014, 14:27
Leider verfüge ich nicht über genügend genaue Daten. Werde in der Verwandtschaft nachfragen.
Gruß
J. Langfuhr

Grabbi
17.02.2015, 11:31
Guten Tag Hans-Werner,

heute erst Danke für Deinen Beitrag #17.

Du hattest mir ja schon verschiedene Krefts zugeschickt, aber auch diesmal scheint es nicht meine Rosalie zu sein. Oder kann es sein, dass zu der damaligen Zeit auch öfter Geschwister ihren Kindern dann die selben Namen gegeben haben. Wenn ja, dann wird die Suche ja noch komplizierter, aber auch spannender.

Aber ich habe inzwischen vor kurzem endlich meine Rosalie Kreft gefunden - Dank PTG und seinen neuen Einträgen.

Meine Ur-ur-Oma Rosalie heiratete 1877 in Rahmel meinen Ur-ur-Opa Anton Grabinski.

Nun weiß ich auch, dass sie am 4.Juli 1853 in Barnewitz geboren wurde und ihre Eltern Joseph Kreft und Anna geb. Kosznika sind.

Allerdings war es schwer sie zu finden, denn sogar in der Heiratsurkunde wurden damals die Namen nicht korrekt geschrieben.

Kreft wurde Kreeft geschrieben und aus Grabinski wurde Grabinske und bei PTG sogar Grubinske. Obwohl es ja auch oft sehr schwierig ist die Schrift von Beamten zu entziffern.

Da beide 1907 in Steinfließ wohnten, war es schwierig den Zusammenhang zu anderen Orten zu knüpfen.

Da ich aber mittlerweile auch die Geburtsurkunde von meinem Anton hatte und somit seine Eltern, war es klar, dass der Anton der 1877 heiratete mein Anton ist.

Manchmal dauert es eben doch recht lange bis man wieder neue Daten findet. Da braucht man ganz schön viel Geduld. ... und die habe ich oft leider nicht.

Nun hänge ich aber wieder fest, denn die Kirchenbücher von Rahmel, es kann aber auch Rheda sein, gibt es von 1853 noch nirgends. Barnewitz gehörte ja mal zu Rahmel und dann zu Rheda. Ist aber allerdings auch seltsam, denn die Eltern von Rosalie haben ihre anderen Kinder in Quaschin getauft. Immer wieder neue Fragen über Fragen.