PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tiegenhöfer Nachrichten



waldling
21.11.2013, 21:45
Guten Abend zusammen,
nun ist es wieder soweit, morgen wird die Tiegenhöfer Nachrichten versendet. Ich bin schon gespannt auf die Berichte.
Wer interessiert an eine Inhaltsangabe ist, darf sich gerne melden.
tschü, ein Kielä
Uwe

MeinEichwalde
30.11.2013, 09:09
Moin, ja ich lese gerade das neue Exemplar, der bericht von Egon Klassen ist sehr anregend Seine Erfahrungen mit polnischen Zwangsarbeitern in SChleswig Holstein nach Kriegsende sind so spannend, dass ich jetzt erstmal etwas Haushalt gemacht habe, gleich lese ich weiter. Die Leute sind meine. Und ich habe unbegrenztes Vertrauen in die Gruppe des Vorstandes und die Berichterstatter mit ihren Reiseberichten, Alle Nummern sind im Netz zu lesen, so dass ich sagen muss, wenn auch das WErdermuseum nicht so effektiv ein kann, wie sich mancher ehemalige Bewohner, bzw Vertriebener das wünscht. Die Zeitzeugenberichte sind excellent, und vor allem bringen sie Details, die zu unserer Geschichte gehören, die bei anderen Zeitzeugen aus anderen GEgenden eben gar nicht vorkommen Zum Beispiel wie man sich als DAnziger dann mit dem Vierergespann auskannte und mit welchen GEfühlen un dWorten man schon die Zwangsarbeiterfrage anging, und die Worte sind eben "in unserer Sprache" , in unseren Formulierungen gefasst.Das bringt mich zum Beispiel sehr eng zu meiner Mutter und unserer Herkunft. Alles wirkt überzeugend.
Allerdings : die finanziellen Hintergründe zu den Treffen und Reisen die scnst so geschildert werden fehlen leider völlig,denn diese werden ja wohl aus Töpfen bezahlt, die man gerne kennen würde. Die REisekosten zum Beispiel sind ja nicht privat bezahlt, wenn der Vorstand reist oder wenn polnische Gruppen reisen. Wenn das GEld regiert, findet sich auch keine Nachfolge für die entsprechenden Posten. Zum Beispiel ist mir schleierhaft aus diesem Grunde, weshalb es für den lieben Bolek keinen Nachfolger geben darf.
Zum Schluss noch : Ich wüsste gerne wer die TN hier liest `? OUtet Euch ruhig, bis dann
Eure Delia

Dirk Lange
30.11.2013, 21:26
Hallo, ich habe nach dem Tot meines Vaters der aus Petershagen stammt ,und dort den seit 1730 in Famielien besitz gewesenen Hof hätte übernehmen sollen. Deshalb lese ich sie Jedes Jahr.

Alter Danziger
02.12.2013, 16:06
Hallo Delia, ich habe die Tiegenhöfer Nachrichten auch, aber noch nicht die aktuelle Ausgabe. Wenn Du schreibst dann versteh ich das manchmal nicht weil Du es schreibst in Rätseln. Du hast 'unbegrenztes Vertrauen' in den Vorstand und dann lässt Du Zweifel laut, ob das so alles mit den Finanzen in ordnung ist. Und was heißt das 'Wenn das GEld regiert, findet sich auch keine Nachfolge für die entsprechenden Posten'? Welches Geld regiert wo und welche Posten bekommen (kein) Geld? Und warum soll es für den Bolek Klein keinen Nachfolger geben dürfen? Woher hast Du das? Welche Funktion oder Aufgabe hatte der Bolek im Tiegenhöfer Verein?

Als Kind war ich ein paar Mal in der Niederung und auf der anderen Seite der Weichsel und vor ein paar Jahren war ich Mal im Werder mit einer Gruppe und da habe ich Bolek Klein getroffen. Aber der war da Reiseführer aus Passion und weil er mit uns zusammensein wollte.

Alter Danziger

MeinEichwalde
02.12.2013, 16:37
Ja, danke der Nachfrage, ich meinte das wie folgt: man weiss nicht was Bolek Klein von Beruf war, und woher er sein Einkommen bezog.
GEnausowenig weiss man wer welches Einkommen von den Museumsposten bezieht aktuell .
WElche Seite auch bezahlt in welcher Höhe die polnischen Delegationen die nach Travemünde zum Treffen kommen.
DAs gehört für mich dazu, auch wenn der Vorstand entlastet wird.
Herr Lau bekommt sicherlich Honorare für seine Dolmetschfunktion , ausserdem übernachten viele bei ihm weil er ein Pensionsunternehmen hat.
Insbesondere die Infos über das Museum, welches von den Deutschen gestartet wurde, liegen vermutlich noch nicht mal dem Vorstand der Tiegenhöfer Vereinigung vor, in welchen in aber trotzdem wie gesagt vertraue, weil sie sich bemühen, wenn sie auch nicht viel erreichen.
LG Delia

Wolfgang
02.12.2013, 22:38
Schönen guten Abend,
hallo Delia,

bereits in der Vergangenheit hast Du Themen angesprochen die unbefangene Leser vermuten lassen, dass es Klärungsbedarf hinsichtlich des Aufkommens und der Verwendung finanzieller Mittel gibt. So weit ich weiß haben wir in unserem Forum kein Vorstandsmitglied des Tiegenhöfer Vereins und auch Niemanden der zu dem Personenkreis gehört, den Du explizit nennst bzw. ansprichst.

Da sich also hier in unserem Forum keiner der Angesprochenen wehren bzw. rechtfertigen kann, bitte ich Dich ausdrücklich, künftige unterschwellige Verdächtigungen oder auch nur Andeutungen zu unterlassen! Es ist nicht unsere Aufgabe zu recherchieren oder zu klären oder darüber zu spekulieren wer wo und von wem finanzielle Mittel bekam/bekommt bzw. wovon er lebt.

Der "Alte Danziger" stellte eine Frage auf die Du nicht geantwortet hast: "... warum soll es für den Bolek Klein keinen Nachfolger geben dürfen?" Alleine die Frage haut schon nicht hin. Aber es ist einfach: Es gibt keinen Nachfolger weil es auch hier die Leute mittlerweile leid sind, bei ehrenamtlichen Engagements bei denen sie meist draufzahlen, sich anhören zu müssen, dass man sich da bestimmt auf Kosten Anderer eine goldene Nase verdient. JEDER der will und kann und das Wissen hat, kann versuchen, in die Fußstapfen eines Bolek Klein zu treten.

Viele Grüße aus dem Werder
Wolfgang

MeinEichwalde
06.12.2013, 12:46
Guten Morgen Wolfgang
jetzt muss ich mich rechtfertigen, was ich gerne tue. Natürlich spreche ich einen Personenkreis an, vondem ich nur vermute, dass er mitliest. Die Tiegenhöfer Nachrichten erscheinen in einer Auflage von 1.200 Stück und deshalb dachte ich, dass diese Leser sich angesprochen fühlen. Danke für Deine Einschätzung, dass es diese Interessenten hier im Forum eigentlich nicht gibt. Das war mir wirklich neu,und so werde ich nicht mehr auf den blauen Dunst Fragen stellen, die nur die alten Werderaner interessieren.
Als gute internetjournalisten rercherchieren wir aber alle wie ich wohl doch richtig vermute frank und frei zu allen Themen und Hintergründen, sofern sie nicht Privatangelegenheiten oder die Netiquette verletzen.
Ich will nur hoffen, dass Bolek seine Netzwerke vererbt hat, und dass es sich nicht um Klüngel gehandelt hat. Von Herrn Pfahl, dem Spender (Europaschule) Elmshorn der Lehrküche an Tiegenhofs Berufsschule habe ich mir auf jeden Fall angehört, dass es bei der Öffentlichkeitsarbeit der Ehrenamtlichen in der Region Werder noch hapere.
Ich möchte noch mal ausdrücklich betonen, dass es nicht um private oder persönliche Funktionen geht, sondern um öffentliche Kommunalpolitik.
Hier schneits und stürmts in Berlin
LG Eure Delia

Wolfgang
06.12.2013, 18:50
Schönen guten Abend,
hallo Delia,

pardon, wenn ich mich so ausgedrückt haben sollte, dass man da Dinge hineininterpretieren kann, wie sie nur von Dir so gesehen werden. Du hast mehrfach Leute namentlich genannt und Personenkreise, deren finanzielle Verhältnisse Du subtil hinterfragst. Zudem stellst Du in den Raum, es gäbe ungeklärte bzw. undurchsichtige finanzielle Zuwendungen.

Das ist öffentlich betriebener Rufmord!!! Und das ist infam und böswillig! Denn genau diese Personen sind nicht in unserem Forum und sie können sich gegen solche aus den Fingern gelutschten und an den Haaren herbeigezogenen Unterstellungen nicht wehren! Du weißt das, und deswegen schrieb ich am 02.12. einen Beitrag mit dem ich Dich noch sehr diplomatisch ausdrücklich darum bat, dies zu unterlassen.

Ich fordere Dich letztmalig auf, Deine Beschuldigungen und Verdrehungen bleiben zu lassen.

Wolfgang
-Admin des Forums-

JuHo54
07.12.2013, 17:10
Hallo Delia,
"sofern sie nicht Privatangelegenheiten oder die Netiquette verletzen." dann recherchier mal schön , was "mobbing" bedeutet... Du wirst herausfinden, dass dies eine massive Verletzung der "Netiquette" ist...und "ehrenamtliche Tätigkeit" ist eine Privatangelegenheit. Also , warum schreibst du dies hier?
Liebe Grüße
Jutta

MeinEichwalde
08.12.2013, 18:35
LIebe WErderaner und Freunde,

hiermit bitte ich um Entschuldigung alle diejenigen, die ich mit meinen Fragen und Vermutungen persönlich verletzt bzw. gemobbt habe.
LG aus dem verschneiten Berlin Delia

waldling
08.12.2013, 19:41
Hallo Delia,
so eine kurze und knackige Rückmeldung finde ich total gut!
Einen schönen Abend zusammen!
Uwe

JuHo54
08.12.2013, 22:01
Hallo delia,
super , dass du nochmal die Kurve bekommen hast, beim nächsten Mal vielleicht erst denken , dann schreiben...nichts für ungut, mir scheint mit dir gehen öfter mal die Pferde durch und dass es nicht bös gemeint war, sondern nur einfach unbedacht...
Liebe Grüße
Jutta

MeinEichwalde
30.11.2014, 16:45
Und auf ein Neues,
de TN sind raus, heute bei mir angekommen. Was meint Ihr ? Der Verein will sich vielleiht auflösen ? Wer macht dann die Kulturpolitik der Werderaner ?
LG Delia

sarpei
18.01.2015, 22:56
Hallo miteinander,

kennt jemand ein Gesamtverzeichnis der Beiträge aus den Tiegenhöfer Nachrichten?


Viele Grüße

Peter