PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Deutsches Geschlechterbuch, Genealogisches Handbuch bürgerlicher Familien



Gerlind
01.12.2015, 09:56
Hallo :)

Immer wieder lese ich etwas vom Deutschen Geschlechterbuch (Genealogisches Handbuch bürgerlicher Familien).

Was hat es damit auf sich, und lohnt sich eine Anschaffung?

Beim Namen „Wiens" wird der Band 182 erwähnt.
Aber was erwartet mich da?

Wenn jemand Erfahrung damit hat, wäre ich dankbar für eine Antwort.

Herzlichst :)
Gerlind

Grabbi
01.12.2015, 10:43
Hallo Gerlind,

was dich dort erwartet, weiß ich leider auch noch nicht so genau, aber hier ein Link von dem Du auf die bereits digitalisierten Geschlechterbücher kommst. Da kannst Du dir vielleicht schon mal einen kleine Überblick verschaffen, was da so drin steht.

http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=43484

Viel Spaß beim Stöbern:)

Gerhard Jeske
01.12.2015, 10:48
Gerlind, #1
Hallo Gerlind .
Hier sind einige Informationen
Gerhard Jeske
Im Forum;Forum: Zoppot / Sopot, Gdingen / Ost- u. Westpreußen, Pommern. habe ich auf das Deutsche Geschlechterbuch hingewiesen. Im Vorum veröffentlichte ich eine Dorfgründung
aus dem: Deutschen Geschlechterbuch Band 116 von "1942 Verlag SK Starke"
Weitere Informationen: Jeske in Pommern , Kaschubei und Posen.-Danzig Westpreußen sind dort vorhanden. Hier in der UNI. Bibliothek - Hamburg sind sind lange Regale mit diesen Geschlechterbüchern vollgestellt. Die Einsicht ist kostenlos. Kopien dürfen gemacht werden.
Im Osten ging es auch anders, das zeigt das folgende Dokument bei der Gründung eines neuen Dorfen mit 30 Bauern. Es gab eine qualifizierte Rechtordnung, auch für die Untertanen in Polen.
"Jeske: aus Krummfließ in Westpreußen, evangelisch. zu Schönlanke in Posen.
Gerade Stammfolge: Johann Jeske aus Krummfließ Kr. Deutsch Krone, Freischulze zu Groß Drensen bei Filehne, erhielt Schloß Filehne 21. 9. 1593 von Petrus Czarnkowski, Erbherr der Städte Czarnikau und Filehne, die Erlaubnis zur Gründung des Dorfes Groß Drensen und das erbliche Schulzenamt"
Abschrift- Anhang
JESKE A.
Der Verlag Starke gab und gibt diese Geschlechterbücher heraus, Dort können private Personen ihre Familiengeschichten einsetzen lassen, Die Ahnenforschung in der NS- Zeit hatte bekanntlich staatliche Familienforschung betrieben, diese Ergebnise landeten auch in den Deutschen Geschlechterbüchern. Viele Familien in Deutschland wußten nicht, dass hinter ihrem Rücken Informationen gesammelt wurden. Jedenfalls ist unsere Familie ziemlich lückenlos dokumentiert, so auch, dass die Familie Jeske, selbst oder angeheiratet an die 12 Güter, darunter drei Rittergüter, besaß. Diese Gründliche Arbeit der Ahnenforschung kam daher, weil die Jeske in Polen längs der Flüsse das Land kultiviert hatten, das erstreckte sich über Pommern den Raum der Kaschubei bis eben vor Krütz in, einhunder KM vor der Oder in Großpolen,
Da der Name " Jeske" kein deutscher ist, wurde diese Pionier Familie besonder unter die Lupe genommen.

Gerlind
01.12.2015, 11:50
Hallo Angelika und Gerhard

Danke für eure Antworten.

Angelika, diesen Link hatte ich bereits gefunden, aber ich muss gestehen, dass ich damit etwas überfordert war (schähm...)
Soviele Ergebnisse...Puh...
Habe mir aber mal eines heruntergeladen (fast 1000 Seiten)und durchgesehen (aber nicht alle 1000 Seiten)
Jedenfalls habe ich den Band 182 dort nicht entdeckt.
Lieben Dank aber für deine Antwort auf meine Frage. Ich finde es toll, wenn sich jemand für meine Probleme interessiert.

Gerhard, auch dir nochmals lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, mir so ausführlich zu antworten.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag, und dass ihr hinter eurem 1.Adventstürchen etwas schönes gefunden habt.

Herzlichst
Gerlind

Bartels
01.12.2015, 12:02
Hallo Gerlind,

DGB 182 wird auch nicht digitalisiert werden, da es noch vom Verlag verkauft wird (evt. auch auf CD-ROM) und Copyright hat.

Die DGBs stehen bei einigen Familienkundlichen Vereinen, bei Uni-, Landes- und Staatsbibliotheken im Regal (Präsenzbestand). Evt. kann man ein Exemplar oder die Kopien der Seiten mit "Wiens" per Fernleihe bestellen.

Bartels
01.12.2015, 12:04
NB: Daneben gibt es noch die 200+ Bände vom DFA (Deut. Familien Archiv) ...

Gerlind
01.12.2015, 16:31
Hallo Rudolf,
herzlichen Dank für deinen Hinweis.
Vielleicht habe ich ja auch in der Fernleihe unserer Bibliothek Glück.
Werde nachher mal schauen.

Einen schönen Abend wünscht
Gerlindhttp://forum.danzig.de/images/icons/icon7.png

sarpei
03.12.2015, 22:23
Hallo Gerlind,

mit ein wenig Glück habe ich in den nächsten Tagen den Band 182 in den Händen. Ich werde dann mal nach Wiens Ausschau halten ...


Viele Grüße

Peter

Gerlind
03.12.2015, 23:07
Hallo Peter,

Jetzt musst du dir ganz viele Herz-Smileys in meinen Beitrag reindenken.

Das wäre echt super von dir, wenn du in den Band 182 für mich nach Wiens schauen würdest!!!!

Herzlichen Dank
Gerlind

sarpei
05.12.2015, 10:44
Hallo Gerlind,

das mit dem 'ein wenig Glück' hat geklappt. Den Band 182 der DGB halte ich in den Händen. :)

Laut Inhaltsverzeichnis finden sich Angaben auf den Seiten 186, 188 und 196 sowie umfangreiche Stammbäume auf den Seiten 353-393 und 398-399.
Ich fange hier mal mit den Angaben der Angeheirateten an:

o Käthe Hamm, menn., oo Helmut Wiens, menn.; Kinder Wiens
1) Hannelore, * Kalthof bei Marienburg in Westpreußen 29.7.1941, + ebenda 31.3.1943
2) Frank Rüdiger, * Mickrow bei Stolp in Pommern 7.6.1943, + ..... 30.8.1945
3) Eckard, menn. * Ost Bense bei Wittmund in Ostfriesland 16.8.1949


o Bernd Silvio Hamm, menn., *Gelsenkirchen 20.4.1949; oo ..... 1.9.1972 Lina Wiens, * Winnipeg in Kanada 3.2.1952, Box 614, Aidrie, Alberta, Tom-Obo, Canada
Kinder, in Kanada geboren:
1) Adrianna Ruth Lydia, * Calgary, Alberta, 16.12.1973
2) Dale Walter, * Aidrie, Alberta, 12.11.1976


o Gerhard Wall, * 19.1.1926; oo .... in Rußland 27.3.1948 Katja Wiens, * ..... in Rußland ..... - 5 Kinder Wall -


Soviel zu den Einträgen der Seiten 186, 188 und 196.

Zu den Stammbäumen müssen wir uns wohl etwas Anderes einfallen lassen .....


Viele Grüße

Peter

waldling
05.12.2015, 12:56
Hallo Peter,
danke für die Info! Handelt es sich bei dem Helmut Wiens aus Krebsfelde *22.05.1921?
Beste Grüße
Uwe

sarpei
05.12.2015, 13:15
Hallo Uwe,

bitte glaube mir: ich habe den Buchinhalt so abgeschrieben, wie er dort steht. Insofern kann ich dir deine Frage nicht beantworten.
Vielleicht gibt ja der umfangreiche Stammbaumteil etwas her. Den habe ich aber selbst noch nicht näher angeschaut.

Ich überlege z. Zt. noch, ob ich die Stammbauminformation einscanne und Gerlind sowie bei Interesse auch dir zusende.
Jetzt soll sich aber Gerlind erst einmal melden, bevor ich in Aktionismus verfalle.


Viele Grüße

Peter

waldling
05.12.2015, 13:20
Hallo Peter,

ich glaube dir :). War nur eine Nachfrage. Manchmal sprengen Inhalte den Rahmen, dann sind Grund-Infos ok. Mir geht es jedenfalls so.

Ein schönen Tag!
Uwe

Gerlind
06.12.2015, 13:24
Hallo Peter,
da schreibe ich doch mal herzlichen Dank für deine Mühe.
Habe seit gerade erst wieder Internetzugang und werde mir deine
geposteten Daten gleich in Ruhe durchschauen.
Schönen Sonntag noch
Herzlichst
Gerlind

sarpei
06.12.2015, 13:57
Hallo Gerlind,

dann überlege dir bitte noch ein Vorgehen bzgl. der ausführlichen Stammbäume!


Einen schönen zweiten Advent und Nikolaus!

Peter

Gerlind
06.12.2015, 15:01
Hallo Peter,

da weiß ich leider auf Anhieb auch keine Lösung, dafür sind es zuviele Seiten.
Ich werde morgen in einer Nachbarbibliothek anrufen.
Dort haben sie Bd.182 im Bestand.
Ist nur die Frage, ob sie es auch ausleihen.
Glaube ich eher nicht.
Aber vielleicht darf man sich dort Kopien machen, oder was rausschreiben.

Ich danke dir aber ganz herzlich für deine Mühe.

Auch dir noch einen schönen 2.Advent.
Herzlichst
Gerlind

sarpei
06.12.2015, 15:28
Hallo Gerlind,

Kopien ( = Scans) kann ich dir auch anfertigen - du musst es nur sagen .....
Für die Zusendung bräuchte ich dann deine Mail-Adresse per PN.


Viele Grüße

Peter