PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bitte um kurze Kommentierung einer polnischen Danzig-Information



Ulrich 31
02.05.2016, 13:14
Proszę podać krótki komentarz o informacje polskiego Gdańska.

Liebe Hilfsbereite!

Schon verschiedentlich habe ich bei polnischen Danzig-Informationen, die ich ins Forum setzte, um kurze deutsche Übersetzungen gebeten, um diese Informationen nicht nur für mich, sondern auch für andere inhaltlich verständlich zu machen. Leider kamen meist keine Reaktionen auf diese Bitten.

Jetzt will ich versuchen, über dieses Unterforum bessere Resonanz auf eine gestern gepostete polnische Danzig-Information zu erhalten. Es handelt sich dabei um das Thema "Neues Bauprojekt in Danzig: Erweiterung Karthäuser Straße, Viadukt Bischofsberg" (> http://forum.danzig.de/showthread.php?13581-Neues-Bauprojekt-in-Danzig-Erweiterung-Karth%E4user-Stra%DFe-Viadukt-Bischofsberg ). - Ich würde mich freuen, wenn mir und anderen über diesen Weg jemand mit polnischen und deutschen oder englischen Sprachkenntnissen den Inhalt jenes Artikels von www.gdansk.pl kurz erklären würde. -
Für jede Hilfe hierzu sage ich schon jetzt besten Dank.

Viele Grüße
Ulrich

Hier mein Anliegen in polnischer Google-Übersetzung:

Miłość jest pomocna!

Już kilka razy muszę zapytać w informacji polskiego Gdańska Usiadłem in forum niemieckimi, aby te informacje nie tylko dla mnie, ale dla innych treści zrozumiałe. Niestety, zwykle nie ma odpowiedzi doszedł do tych wniosków.

Teraz chcę spróbować przeboleć ten podforum lepszy rezonans do wczoraj wysłana informacja Polski Gdańska. Jest to tematem "Nowe osiedle w Gdańsku: Rozbudowa Karthäuserstraße, wiadukt Bischofsberg" (> http://forum.danzig.de/showthread.php?13581-Neues-Bauprojekt-in-Danzig-Erweiterung-Karth%E4user-Stra%DFe-Viadukt-Bischofsberg ). - Byłbym szczęśliwy, gdybym i inni krótko wyjaśnić w ten sposób ktoś z polskich i niemieckich lub angielskich umiejętności językowych treść tego artykułu www.gdansk.pl.
Za wszelką pomoc w tej sprawie mogę teraz powiedzieć dziękuję.

sarpei
02.05.2016, 13:27
Hallo Ulrich,

hilft möglicherweise der Weg über Google Translate?

https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=pl&u=http://www.gdansk.pl/wiadomosci/278-mln-zl-dotacji-Na-Kartuska-i-Wiadukt-Biskupia-Gorka,a,52756&prev=search


Viele Grüße

Peter

Ulrich 31
02.05.2016, 13:42
Hallo Peter,

danke für Deine schnelle gute Hilfe per Google Translate. Ich hatte mir gestern schon per Google-Übersetzer etwas Licht im sprachlichen Dunkel verschafft, war aber nicht sonderlich zufrieden damit. Wie kommt man denn zu "Google Translate" in Verbindung mit dem betr. gdansk.pl-Artikel? Im Original wird leider keine deutsche oder englische Übersetzung (rechts oben) angezeigt.

Abgesehen von dieser Art Übersetzungsmöglichkeit würde ich mich natürlich zusätzlich freuen, wenn uns polnische Freunde mit deutschen oder englischen Sprachkenntnissen noch etwas mehr von ihrem Wissen um solche Danziger Bauprojekte mitteilen würden.

Viele Grüße
Ulrich

sarpei
02.05.2016, 14:29
Hallo Ulrich,

bei fremdsprachigen Seiten, die ich nicht verstehe, gehe ich wie folgt vor:

1. Kopieren einer 'markanten' Textstelle in das Suchfeld des Browsers.
2. Suche durchführen.
3. Normalerweise erscheint bei ausreichend geschickt gewähltem Text die vorher besuchte Webseite an erster Stelle der Fundliste.
4. Bei Firefox erscheint in der Zeile unterhalb der Top-Zeile rechts außen 'Diese Seite übersetzen'. Anklicken und voilà, die Seite erscheint auf Google-Deutsch.


Viele Grüße

peter

Ulrich 31
02.05.2016, 15:22
Hallo Peter,

danke für den Tipp.

Viele Grüße
Ulrich

Ulrich 31
02.05.2016, 23:31
Hallo Peter,

ich komme noch einmal auf Deinen Hinweis in #2 zurück. Wenn man die dort genannte Google-Translate-Seite öffnet (ich wiederhole hier mal den betr. Link: > https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=pl&u=http://www.gdansk.pl/wiadomosci/278-mln-zl-dotacji-Na-Kartuska-i-Wiadukt-Biskupia-Gorka,a,52756&prev=search ), dann findet man dort auf der rechten Seite Hinweise auf viele andere Artikel von www.gdansk.pl (http://www.gdansk.pl) (Angabe von deren Titeln in Deutsch).

Mein erster Versuch, die dortigen Hinweise mit dem Stichwort "Museum des Zweiten Weltkriegs" anzuklicken und die betr. Google-Translate-Seiten zu öffnen, gelang. Die Fortsetzung dazu findet sich im entspr. Forum-Thread "Museum des Zweiten Weltkriegs . . .", #28 und #29 (> http://forum.danzig.de/showthread.php?12664-Museum-des-Zweiten-Weltkriegs-%28Muzeum-II-Wojny-%C5%9Awiatowej%29-in-Danzig&p=103763#post103763 ).

Danach scheiterten aber leider alle weiteren Versuche, andere Hinweise auf der rechten Google-Translate-Seite zu öffnen. - Hast Du eine Idee, wie man trotzdem diese Hinweise öffnen könnte? - Wenn ja, wäre das prima, denn dann könnten auch andere (ich will hier nicht dauernd Danzig-Zeitung spielen!) bei Interesse sich weiter über Aktuelles in Danzig informieren.

Viele Grüße
Ulrich

sarpei
03.05.2016, 00:23
Hallo Ulrich,

meiner Meinung nach 'dürfte' die Weiterleitung eines Links aus dem Google-Translator nicht funktionieren - es sei denn, die ausgewählte Seite wäre vorher schon mal aufgerufen und übersetzt worden. Die Erklärung liegt meiner Meinung nach darin, dass grundsätzlich die Web-Seiten ja noch nicht übersetzt vorliegen. Die Übersetzung wird dann durchgeführt, wenn ich den 'Befehl' dazu geben. Meldereiter ist in diesem Fall der Browser, nicht die hostende Seite. Demnach ist die übersetzte Seite ein Ergebnis des Google-Translators und nicht des Webseiten-Hosters. Zwischen beiden dürfte kein logischer Bezug existieren. Ausnahme: eine vorher übersetzte Seite befindet sich i.d.R. noch im Cache des Browsers und kann dann wahrscheinlich noch zugeordnet werden.

Ich hoffe, das war jetzt einigermaßen verständlich ausgedrückt ...


Viele Grüße

Peter

Rüdiger S.
03.05.2016, 10:04
Hallo Peter, hallo Ulrich,

also bei mir funktionieren die Links aus dem Google-Übersetzer anstandslos. Habe es gerade ausprobiert mit den Links von Ulrich, ohne dass ich die Seiten vorher besucht hatte.

Wenn ich mir die Adresszeile der übersetzten Seite ansehe, dann ist das auch richtig und auch erklärbar, denn es sind alle Informationen über die aufzurufende Seite und die Anforderung für den Übersetzer enthalten. Wenn man den Link anklickt, wird der Übersetzer aufgerufen und der Link der zu übersetzenden Seite wird übergeben.

Das kann man übrigens auch manuell machen, wenn man eine Seite übersetzen will:

1. Man kopiert die Adresszeile der zu übersetzenden Seite mit Strg + C .
2. Man startet einen neuen Tab mit Google, wählt oben rechts unter Apps den Übersetzer aus und startet ihn.
3. In das Feld für den zu übersetzenden Text fügt man mit Strg + V die kopierte Adresszeile ein und klickt auf übersetzen.
4. Noch ein weiters Mal auf übersetzen klicken und voilà - da ist die übersetze Seite.

Beste Grüße
Rüdiger


Beste Grüße
Rüdiger

Rüdiger S.
03.05.2016, 10:14
Nachtrag:

Auch das Aufrufen von Links in der übersetzen Seite, hier z.B. von www.gdansk.pl (http://www.gdansk.pl), funktioniert bei mir, ohne dass ich die verlinkte Seite vorher schon mal aufgerufen hatte.

Beste Grüße
Rüdiger

Ulrich 31
03.05.2016, 12:24
Hallo Peter, hallo Rüdiger,

vielen Dank für Eure ausführlichen Erläuterungen, die für mich ein wenig Licht in das Dunkel der Internet-Mysterien bringen. Hoffentlich helfen sie auch den wenigen anderen Forumteilnehmern, die überhaupt noch an aktuellen Informationen über das heutige Danzig interessiert sind.

Beste Grüße
Ulrich