PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rätsel: Wer war dieser Danziger?



Ulrich 31
06.08.2016, 02:54
Liebe Rätselfreunde,

hier bringe ich Euch ein neues biographisches Rätsel zu einem Danziger, der höchste Ehrungen erhalten hat, aber im Forum bisher nicht erwähnt wurde. Damit die Google-Kundigen unter Euch nicht allzu schnell den Gesuchten finden, bin ich diesmal mit meinen ersten Hinweisen zu jener Person besonders sparsam. Gut fände ich es, wenn Ihr, um dem Gesuchten näher zu kommen, spezielle Nachfragen stellen würdet, die ich ggf. gerne in Zielrichtung beantworten werde.

Nun das Rätsel:

Der Gesuchte wurde in Danzig geboren. Als er 18 Jahre alt war, zog er mit seinen Eltern nach Berlin. Dort betrieb er später ein Fahrradgeschäft. Davor verhalfen ihm seine hervorragenden Fähigkeiten auf einem bestimmten Gebiet, für das er Deutschlands jüngster Lehrer war, zu höchsten Ehrungen und sogar zur Teilnahme an einem Bankett in einem europäischen Königshaus. Wegen des großen Erfolges des Gesuchten erschien dessen voller Name auf einer deutschen und einer ausländischen Sonderbriefmarke, und es tragen deshalb in Berlin, erst spät vergeben, eine Straße, eine Schule und eine besondere Einrichtung den Nachnamen des Gesuchten. Auch finden sich in Berlin noch weitere Erinnerungszeichen an diesen Mann, der durch ein Verbrechen ums Leben kam. - Wer war der Gesuchte?

Spannendes Knobeln wünscht Euch mit besten Grüßen
Ulrich

PS:
Bitte wie üblich Schnelltreffer ins Schwarze zunächst per PN oder E-Mail melden. - Danke!

Felicity
06.08.2016, 07:54
War er musikalisch und wurde er durch seine Musik bekannt ?

susannefreter
06.08.2016, 09:48
Sportlich ? Vielleicht Teilnehmer bei der Olympiade ?

Rahmenbauer14
06.08.2016, 10:37
Guten Morgen Ulrich,

ist der Name nur in einem Stadtteil Berlins vertreten?

Schöne Grüße
Rainer

Felicity
06.08.2016, 10:59
Wurde sein Name auch in Danzig's Strassen und Schulen gebraucht ? War er auf der Politischen Scene bekannt ?

Ulrich 31
06.08.2016, 11:22
Guten Morgen, liebe Rätselfreunde!

Schön, dass Ihr Fragen stellt. Ich werde sie der Reihe nach so bald wie möglich beantworten.

Viele Grüße
Ulrich

Los geht's:
- Zu #2: Nein.
- Zu #3: Ja.
- Zu #4: Nein.
- Zu #5: Weder noch.

Immerhin: Es wird schon jetzt warm!

love danzig
06.08.2016, 11:38
Hallo Ulrich,
sein größter sportlicher Erfolg,wurde wegen eines Fehlers nicht anerkannt.

Ulrich 31
06.08.2016, 11:49
Hallo Roman (#7),

da weißt Du mehr als ich. Vom Gesuchten ist mir solches nicht bekannt.

Viele Grüße
Ulrich

love danzig
06.08.2016, 11:59
Hallo Ulrich,
habe eine falsche Information bekommen,aber dieser Sportler,hatte später,durch einen Unfall ,eine Behinderung?

Ulrich 31
06.08.2016, 12:02
Nein, Roman (#9), auch das mit der Behinderung durch einen Unfall trifft auf den Gesuchten nicht zu.

Gruß Ulrich

Pitka
06.08.2016, 12:14
Hallo,

war der Gesuchte jüdischen Glaubensbekenntnisses?

LG Pitka

Ulrich 31
06.08.2016, 12:26
Zu #11: Ja.

Peter von Groddeck
06.08.2016, 12:46
Lieber Ulrich,
um die Rätsellaune nicht zu verderben habe ich meinen Lösungsvorschlag an Dich per PN geschickt.
Gruß Peter

Ulrich 31
06.08.2016, 12:54
Lieber Peter (#13),

das freut mich, auch für die anderen. Bin gespannt, welchen Lösungsvorschlag Du mir geschickt hast.

Gruß Ulrich

vklatt
06.08.2016, 13:05
Lieber Ulrich,

habe um 11:30 eine Lösung geschrieben, aber mein Mann hatte mich gerufen und ich habe schnell
mein Schreiben beendet. Jetzt wollte ich nachsehen, ob du schon geantwortet hast und siehe daaaa, ich habe vergessen zu senden.

Ulrich 31
06.08.2016, 13:10
Liebe Vera,

inzwischen ist alles in trockenen Tüchern.

Viele Grüße
Ulrich

love danzig
06.08.2016, 13:20
Hallo Ulrich,
auch wenn ich Daneben lag,hat dein Rätsel.mir Freude gemacht und meine Krankheit, zweitrangig werden lassen.
Grüsse vom halben Schidlitzer :D Roman

Ulrich 31
06.08.2016, 13:28
Hallo Roman (#17),

warum denn schon aufgeben? Versuche doch weiter, den Richtigen zu finden. Nach der Threadentwicklung dürfte es nicht mehr schwer sein. - Auf jeden Fall freut mich, dass Du Deine Krankheit durch das Rätsel etwas vergessen kannst.

Mit Schidlitzer Grüßen
Ulrich

vklatt
06.08.2016, 13:30
Hallo Ulrich,

ich freue mich, daß ich mal wieder richtig geraten habe.
Vielleicht erhälst du ja noch mehr richtige Lösungen, wenn du mit der Bekanntgabe
noch etwas wartest.

Viele Grüße
Vera

Ulrich 31
06.08.2016, 13:34
Hallo Vera,

mit der Bekanntgabe der Rätsellösung hat es keine Eile. Ich würde mich freuen, wenn sich noch mehr Teilnehmer zu diesem Rätsel melden würden.

Viele Grüße
Ulrich

Felicity
06.08.2016, 15:26
Ist er bei einem Attentat um's Leben gekommen ?

StampCollector
06.08.2016, 16:54
Hallo,

welche deutsche Postverwaltung hat denn da eine entsprechende Sondermarke herausgegeben?

Deutsche Reichspost, Deutsche Bundespost, Deutsche Bundespost Berlin, Deutsche Post (DDR) oder die jetzige Deutsche Post AG?
Darf ich auch noch nach dem Jahr der Ausgabe fragen?

SC

ada.gleisner
06.08.2016, 17:14
Lebte der Gesuchte im 19. Jahrhundert? War er Lehrer in einer Schule oder gab er privaten Unterricht ? Hat er bei einer Olympiade mitgemacht ?
Gruß von Ada

Ulrich 31
06.08.2016, 17:49
Zu #23 (Ada):
- Ja, z.T.
- Weder noch. War Lehrer im Sportbereich.
- Siehe dazu bereits #3.

Ulrich 31
06.08.2016, 17:50
Zu #21 (Feli): Nein.

Ulrich 31
06.08.2016, 17:53
Zu #22 (SC):

> Briefmarke der Deutschen Post AG von 1995 (Michel-Nr.1864), Ausgabe 1996, zum sportlichen Erfolg des Gesuchten und seines Cousins vor 100 Jahren.

StampCollector
06.08.2016, 18:23
Ja, jetzt ist es klar für mich.
Es macht mich unendlich traurig, daß er und sein Cousin dann damals in Theresienstadt / Terezin gestorben sind. Dort sind damals auch viele alte Menschen hingekommen und viele sind dann auch verstorben, weil sie dort nur Hungerrationen bekommen haben und sie keine notwendige medizinische Behandlung bekommen haben.
Toll ist es aber, daß es dann doch noch eine posthume Ehrung für die beiden Sportler gegeben hat.
Die ausländische Postverwaltung wäre dann Nordkorea - habe diese Marke noch nicht in meiner extensiven Nordkorea-Sammlung...

SC

StampCollector
06.08.2016, 19:22
Für alle, die über Olympia suchen:
Athen 1896: Die erste Olympiade der Neuzeit...

SC

Ulrich 31
06.08.2016, 22:36
Liebe Rätselfreunde,

nachdem inzwischen schon 8 Teilnehmer den Gesuchten gefunden haben und weitere Meldungen zu diesem Rätsel ausbleiben, gebe ich nun für alle Teilnehmer den Namen des Gesuchten bekannt. Es ist ALFRED FLATOW.

Dieser Danziger (1865 - 1942) wurde berühmt durch seine hervorragenden Fähigkeiten beim Turnen, die ihm bei den Olympischen Sommerspielen 1896 in Athen den Einzelsieg am Barren sowie den Mannschaftssieg am Barren und am Reck einbrachten (genau am 9. April vor nunmehr 120 Jahren). An jenen Mannschaftssiegen war auch sein jüngerer Cousin Gustav Felix Flatow (1875 - 1945), geboren in Berent (Kaschubei), beteiligt. Beide Flatows waren jüdischen Glaubens und wurden deshalb Opfer des NS-Regimes, das beide im Vernichtungslager Theresienstadt verhungern ließ.

Wegen seiner besonderen sportlichen Fähigkeiten wurde Alfred Flatow Deutschlands jüngster Turnlehrer. Am Bankett im griechischen Königshaus nahm Alfred Flatow 1896 als Mitglied der deutschen Olympiamannschaft teil. Die deutsche Sonderbriefmarke, die Alfred Flatow und Gustav Felix Flatow zeigt und nennt, erschien 1996 zur 100-jährigen Wiederkehr ihrer Olympia-Erfolge 1896. Die ausländische Sonderbriefmarke erschien 1978 in Nordkorea zur Erinnerung an die Olympischen Sommerspiele 1896; sie zeigt u.a. die Zeichnung eines Turners am Barren und nennt Alfred Flatow.

In Berlin sind nach Alfred Flatow und Gustav Felix Flatow benannt: die Flatowallee in der Nähe des Olympiastadions; die Flatow-Oberschule, eine Eliteschule des Sports; und die Flatow-Sporthalle. Außerdem finden sich in Berlin verschiedene Gedenktafeln zur Erinnerung an die beiden Flatow-Sportler, u.a. auch Stolpersteine vor ihren früheren Wohnungen. -

Wer mehr über Alfred Flatow und seinen Cousin Gustav Felix Flatow erfahren will, hat dazu demnächst im Unterforum „Danziger Persönlichkeiten“ Gelegenheit, wo ich bald verschiedene verlinkte Webseiten zu beiden, besonders aber zu Alfred Flatow, posten werde.

Dieses Rätsel habe ich übrigens heute Nacht bewusst um 01:54 just in dem Moment gestartet, als das deutsche Olympia - Team ins Maracanã-Stadion von Rio de Janeiro einlief. Schon da glaubte ich, dass dieser Zusammenhang im Forum erkannt und vielleicht schnell zur Lösung des Rätsels führen würde. Und tatsächlich hat Susanne (susannefreter) rasch den richtigen Riecher gehabt und mir bereits um 08:49 die richtige Lösung per PN geschickt. Danach folgten in dieser zeitlichen Reihe: Rudolf (Bartels), Peter von Groddeck, Pitka, Vera, Roman (love danzig), SC und Rainer (Rahmenbauer14).

Allen aktiven und passiven Interessenten an diesem Rätsel sage ich meinen herzlichen Dank und verbleibe mit besten Grüßen und Wünschen für das restliche Wochenende
Ulrich

StampCollector
06.08.2016, 23:00
Hallo Ulrich,

ich finde es gut, daß Du anlässlich der aktuellen Olympischen Spiele in Brasilien hier im Forum auch einmal an die Sportler erinnerst, die seinerzeit nicht respektiert wurden!
Mögen die Spiele in Brasilien unter einem guten Stern stehen!
Ich wünsche jedem Athleten, der jahrelang für die Teilnahme gekämpft hat, den bestmöglichen Erfolg!

SC

Felicity
07.08.2016, 02:28
Danke Ulrich ! Bei mir beginnt jetzt die 'Nachtwache'. Wenn wir auch vieles durch die Nachrichten bekommen, so haenge ich doch mit ganzem Herzen an dem Erfolg der Aussies. Aber ganz bestimmt an zweiter Stelle die Sportler von daheim. Liebe Gruesse von der Feli

Ulrich 31
07.08.2016, 22:21
Liebe Feli,

Du wirst es sicher schon wissen und Dich besonders darüber freuen: Die Aussies liegen z.Z. an erster Stelle im Medaillen-Reigen von Rio mit bereits 3 Goldmedaillen: > https://www.google.de/#q=Olympiade&oi=ddle&hl=de&mie=oly%2C%5B%22%2Fm%2F011q23h4%22%2C3%2C%22o%22%2 C2%2Cnull%2Cnull%2Cnull%2Cnull%2Cnull%2Cnull%2Cnul l%2Cnull%2Cnull%2Cnull%2Cnull%2Cnull%2Cnull%2Cnull %2Cnull%2C16%5D .

Herzliche Grüße
Ulrich

Felicity
08.08.2016, 01:36
Ja Ulrich , danke, und unsere Mathildas haetten beinahe gegen Deutschland im Soccer gewonnen aber es kam 2:2. Dieses ist ja nur der Anfang, unsere Schwimmer sind halt gut, aber fuer die kleine Bevoelkerung von nur 22 Millionen sind wir schoen stark vertreten. In Archery haben wir ja Bronze erkaempft und unsere Boomers, die Basketball players, haben gegen Frankreich gewonnen. Jetzt wollen wir 'mal weitersehen. Es ist schon ein gutes Gefuehl wenn man sein Land so stark vertreten sieht. Bin halt auch so ein Sport Fan und habe ja auch selbst viel Sport getrieben. Viele liebe Gruesse von der Feli