PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heinz Mandey schreibt platt - Nickelswalde



MueGlo
18.10.2016, 17:58
Moin,

Heinz hat drei Miniaturgeschichten im Platt der Nehrung geschrieben.

Konzentration ist angesagt. Bei Bedarf schickt er sicherlich noch Übersetzungen hinterher.

Siehe : http://www.momente-im-werder.net/01_Offen/40_Nickelswalde/05_Mandey_platt_1/01_Mandey_p1.htm

Beste Grüße aus Rabat,

Rainer MueGlo

Rüdiger S.
18.10.2016, 23:51
Moin Rainer, moin Heinz,

besten Dank für die schönen Miniaturgeschichten. Hab schon mal angefangen mit dem Lesen, aber einfach ist das wirklich nicht, ist ja heute auch schon wieder recht spät. Werde morgen weitermachen und die Geschichten wohl mehrmals lesen müssen, bis ich alles bis ins Detail verstanden habe.

Also nochmal besten Dank und beste Grüße
Rüdiger

Mandey +08.03.22
19.10.2016, 01:43
Hallo Rüdiger,
und die Geschichten wohl mehrmals lesen müssen, bis ich alles bis ins Detail verstanden habe. Ja Rüdiger das must Du,sollte ich Dir etwas erklären müssen, so melde Dich, aber vorerst lasse ich dich Zappeln.
Freundliche Grüe Heinz Mandey

Rüdiger S.
19.10.2016, 09:58
Guten Morgen Heinz,

danke vielmals für das zappeln lassen, ich bitte auch ausdrücklich darum, denn sonst ist ja die ganze Spannung weg :):):)

Beste Grüße
Rüdiger

Herbert Claaßen
19.10.2016, 12:19
Hallo Heinz!
Vielen Dank für Deine Geschichten. Sie bringen bei mir Musik zum klingen und wecken Erinnerungen, zumal die Namen mir alle geläufig sind. Elli Foth, Tochter von Emil, habe ich einmal in Rendsburg besucht, Paul und Wally Krause, geb. Fentross in Warnemünde, Paul Rucks und Erika Kloffke bei meinen Nachkriegsbesuchen in Schiewenhorst.
Unser Platt habe ich auch gut verstanden und konnte es halbwegs sprecchen. Aber davon ist nichts mehr hängen geblieben, lesen kann ich es jedoch noch.
Am letzten Samstag haben wir unsere Eiserne Hochzeit gefeiert. Da habe ich einige Glossen in Danziger Mundart vorgetragen, die von unseren Gästen schmuzelnd zur Kenntnis genommen wurden; aber ob alles verstanden wurde?
Von den Danziger Ausflugsfahrten nach Schiewenhorst ist mir ein Ereignis in Erinnerung geblieben. Der Dampfer zur Heimfahrt legte im Hafen ab, die Musik spielte muß i denn, an Bord waren aber noch in Bierlaune der Sohn von Kohnke und sein Freund geblieben, die wohl Damenbekannschaft gemacht hatte. Sie wollten nicht mitfahren und sprangen voll bekleidet von Bord in den Hafen und schwammen an Land. Ein Gaudi. Auch wir Jungens, die das beobachtet hatten, hatten viel spaß daran.
Viele Grüße Herbert

Mandey +08.03.22
19.10.2016, 13:32
Guten Tag,
Lieber Herbert, Dir und deiner Gattin, nachtraeglich herzlichen Glueckwunsch zur Eiserne Hochzeit.
Jo Herbert, eck haw noch so fehl Wippkes em Kopp,op eck daut alles schauf daut weht eck noch nich,oawer onser Forums Friend Rainer MueGlo halpt mij do bij, he nehmt mi veel Orbeit auf.
nü blieft maun raicht korsch on Munta.
Es grüßt Herzlichst Heinz Mandey uit Neckelswohl

Mandey +08.03.22
19.10.2016, 13:40
Guten Tag,
Hallo Rüdiger,
das gefällt mir nach dem Motto selbst ist der Mann, ich sehe bei Dir steckt viel Interesse an der schönen Platten Sprache, die in dieser Form fast verschwunden ist.
Freundlichen Gruß Heinz Mandey

StampCollector
19.10.2016, 23:42
Hallo,

in meiner Großelterngeneration wurde auch noch sehr viel platt gekürt (Märkisches Platt - NRW).
Für meine Großmutter mütterlicherseits war Hochdeutsch sogar schon fast wie eine Fremdsprache.
Im hohen Alter sprach sie in der Familie fast ausschliesslich nur noch platt.
Ich kann es relativ gut verstehen (passiv). Beim Erlernen von Englisch und Niederländisch sind derartige Kenntnisse natürlich sehr hilfreich. Obwohl ich nie einen Unterricht in Niederländisch hatte, kann ich niederländische Texte relativ leicht verstehen (zu ca. 90%).

SC

Felicity
20.10.2016, 01:30
Lieber Herbert ! Herzliche Glueckwuensche zur 'Eisernen' ! Du sprachst von einer FENTROSS, der Name ist, glaube ich, selten. Ich war mit Ursula Fentross, die auch in der Weidengasse wohnte und mit mir dort zur Schule ging, befreundet. Wer weiss wo sie jetzt ist ? Liebe Gruesse von der Feli

sarpei
20.10.2016, 09:19
Liebe Feli,

ich habe mir erlaubt deine Suchanfrage unter 'Gesucht/Gefunden' mit einem allerersten Hinweis einzustellen. Vielleicht schaust du dort noch mal nach:

http://forum.danzig.de/showthread.php?14073-Gesucht-Ursula-Fentross


Viele Grüße

Peter

Felicity
20.10.2016, 13:41
Danke Peter ! Ursula war die Beste in der Klasse. Hoechstwahrscheinlich ist aus ihr eine Studienraetin oder eine ganz beruehmte Doktorin geworden. Liebe Gruesse von der Feli

Rüdiger S.
29.10.2016, 23:01
Hallo Heinz,

so, nu hab ich Deine drei Kurzgeschichten mehrmals gelesen, und ich stelle fest, es geht immer besser.
Ich verstehe - bis auf einzelne Wörter - die Texte ganz gut und ich muss sagen, sehr amüsante Geschichten.
Es sind Geschichten, die man eben nur op Platt vertelln kann. So wie z.B. viele der Flensburger Annekdoten,
die ich auch so gerne op Platt lese, dann allerdings Angelner Platt. Oder auch mal Flensburger Petuh.

Also allerbesten Dank, und wenn Du noch mehr davon auf Lager hast, dann schreib sie bitte auf und lass uns teilhaben.

Herzliche Grüße
Rüdiger