PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was bedeutet die Ortsbezeichnung "Abbau"



Lavendelgirl
25.10.2016, 17:00
Hallo zusammen,

im Rahmen meiner Familienforschung bin ich im Kirchenbuch (kath.) von KÖLLN
bei den Geburten einiger Vorfahren auf die Ortsbezeichnung BOJAHN ABBAU gestoßen.

Nehme an , dass dieser Ort oder Platz in der Nähe von BOJAHN / Krs. Neustadt liegt.
Im Ortsverzeichnis Ahnenforschung Westpreußen kommt zu BOJAHN ABBAU kein Ergebnis.

Wer kann mir erklären, wo ich diesen Platz finde und vielleicht, wie es zu dieser Ortsbezeichnung gekommen ist?
Wurde hier Tagebau o.ä. irgendwelcher Art betrieben?

Vielen Dank im voraus,
Frank

sarpei
25.10.2016, 17:54
Hallo Frank,

'Abbau' oder auch 'Vorwerk' sind relativ kleine vom eigentlichen Ortskern losgelöste Ortsteile, die aber nie 'weit' entfernt lagen. An den Siedlungsstellen in meiner Familie wurde z.B. Kalkstein oder Torf abgebaut.


Viele Grüße

Peter

Lavendelgirl
25.10.2016, 18:10
Lieber Peter,

danke dir,

Liebe Grüße,
Frank

Silke71
26.01.2017, 17:07
Ah, sehr interessant! :) Nun bin ich auch schlauer. Ich hatte auch in der Heiratsanzeige meiner Ur-Großeltern stehen, dass sie in Radlin-Abbau geheiratet haben. Nun weiß ich, was gemeint ist.

jonny810
29.01.2017, 17:02
Hallo, auch Neuteich-Abbau gab es.

Dort waren wir aus Sicherheitsgründen evakuiert.

Ich schätze einmal, dass es 2 bis 3 Km zur Stadt waren.

Als Erstklässler durch den Morast hin und zurück, das hat

schon einiges an Energie gekostet.

Der Weg war rechts und links mit alten Weiden flankiert.

Dafür allerdings, unbefestigt...


Als Danzig eingenommen wurde,hatte man uns wieder zurück

evakuiert.

Natürlich wiederum aus „Sicherheitsgründen“.