PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rätsel: Wo sind diese Hunde in Danzig zu sehen?



Ulrich 31
01.04.2017, 14:38
Liebe Rätselfreunde,

als neues Rätsel bringe ich heute zur Abwechslung mal ein tierisches Rätsel. Es ist das zweite Rätsel dieser Art in der „Rätselecke“ nach dem ersten Rätsel hier, bei dem es 2008 um ein Pferd ging (>http://forum.danzig.de/showthread.php?1518-Ein-R%E4tsel-Wo-steht-das-Pferd ).

In diesem neuen Rätsel sind 4 Hunde zu suchen, die in steinerner Form an verschiedenen Gebäuden in der Danziger Innenstadt (Śródmieście) zu sehen sind. Diese Gebäude liegen an Fußwegen, die Touristen eher selten betreten. - Meine Fotos von diesen 4 Hunden (H1 - H4) aus den Jahren 2013-2015 zeige ich Euch unten.

Nun möchte ich von Euch gerne wissen, an welchen Gebäuden diese 4 Hunde zu sehen sind (bitte jeweils die genaue Adresse angeben), wozu die betr. Gebäude dienten bzw. dienen und welche besondere Bedeutung die gezeigten Hunde ggf. haben.

Bitte haltet wieder die inzwischen eingespielte Regel ein: Schnelllösungen erst als PN, damit auch spätere Leser noch Ratechancen haben. - Danke!

Eingrenzende Nachfragen werde ich gerne so gut wie möglich beantworten.

Ich wünsche Euch neuen Ratespaß und grüße Euch erwartungsvoll.
Ulrich


H1 21958
H2 21959
H3 21960
H4 21961

Felicity
02.04.2017, 01:27
Darf ich Dein Raetsel mit einem Scherz beantworten, Ulrich ? Es ist wohl nicht die Hundegasse ? Liebe Gruesse von der Feli

Ulrich 31
02.04.2017, 14:51
Liebe Feli,

Scherz gelungen! Nein, in der Hundegasse (jetzt: ul. Ogarna; Herkunft des früheren deutschen Namens wird unterschiedlich interpretiert: siehe dazu Institut der Danziger Straßenkunde > http://www.danzig.at/index.php?id=48,254,0,0,1,0 ) sind die von mir gezeigten Hunde nicht zu sehen, lediglich einer von ihnen in der Nähe ihres östlichen Endes, also in Richtung Eurer früheren Wohnung in der Weidengasse.

Viele Grüße
Ulrich

Ulrich 31
03.04.2017, 22:38
Liebe Rätselfreunde,

dies ist, soweit ich es überblicke, das erste Rätsel in der "Rätselecke", zu dem sich nach seinem Start nach inzwischen immerhin gut zwei Tagen noch niemand außer Feli hier im Forum gemeldet hat - weder mit einem Kommentar noch mit einer geeigneten Nachfrage. Ist das vielleicht ein Zeichen dafür, dass dieses Rätsel zu schwer erscheint oder nicht gefällt?

Immerhin sind zu meiner Freude heute Nachmittag und Abend separat die ersten teilweisen Richtigmeldungen zu H1 und H4 eingegangen. - Vielen Dank und Glückwünsche auch an dieser Stelle dafür.

Über weitere Meldungen würde ich mich sehr freuen.
Ulrich

Peter von Groddeck
04.04.2017, 10:16
Hallo Ulrich,
auch wenn ich aus Unwissenheit selten teilnehme, verfolge ich die Rätsel mit großem Interesse.
Gruß Peter

Ulrich 31
04.04.2017, 12:22
Hallo Peter,

danke für Deine Nachricht in #5. Aber "Unwissenheit" muss nicht von der Teilnahme an Rätseln dieser Art abhalten. Du kennst Dich schließlich in Danzig recht gut aus. Und deshalb könntest Du Dich durchaus mit geschickten eingrenzenden Fragen an die eine oder andere Lösung heranpirschen. Ich biete ja meine Hilfe bei solchen Fragen immer wieder an, doch leider geht kaum jemand darauf ein. Schade!

Mit aufmunternden Grüßen
Ulrich

Ulrich 31
04.04.2017, 12:27
Ich vergaß noch in #6:

Peter, einer der in #1 gezeigten Hunde wird Dich vermutlich besonders interessieren.

Gruß Ulrich

Felicity
04.04.2017, 15:12
Mir geht es so wie dem Peter, Ulrich, leide auch an Unwissenheit und trotzdem verfolge ich die Loesungen der Raetsel mit grossem Interesse. War in meiner Kindheit und Jugendzeit auf der Niederstadt aufgewachsen und ausser dem Schulweg, bin ich nicht viel in der Stadt herumgekommen. Durfte es einfach nicht. Liebe Gruesse von der Feli

Ulrich 31
04.04.2017, 18:27
Liebe Feli und andere Rätsel-Interessierte,

es kommt doch bei diesem Rätsel nicht darauf an, dass man detaillierte Innenstadtkenntnisse von unserem Danzig hat; denn selbst dann würden die nicht ausreichen, hier alle vier Hunde zu finden. Es geht hier und auch in anderen Rätseln im Forum vielmehr meist darum, einen bestimmten, meist fremden Gegenstand (hier die steinernen Hunde) durch geschicktes Suchen mit Google-Hilfe oder durch kluges Nachfragen zu finden. So gesehen, könnte ein solcher Gegenstand auch in einer fremden Stadt gesucht werden. Bei Google muss man nur die geeigneten Suchwörter oder -wörterkombinationen herausfinden, bei den Nachfragen dagegen eine gezielte Strategie entwickeln, dem zu suchenden Gegenstand näherzukommen.

Habt Ihr denn als Kinder nie Ratespiele gespielt? Da wurde doch, prinzipiell mit den im Forum eingebrachten Rätseln vergleichbar, ein Gegenstand ausgedacht, und die Rater mussten dann durch geschickte Fragen nach und nach diesen Gegenstand finden. So könnte es auch hier laufen, doch die Lust, es auf diese Weise mit dem Suchen zu versuchen, scheint hier zu fehlen. Schade! Viel lieber versucht man es hier mit Google-Worten, Google Maps oder Street View, auch wenn dies dann nur im stillen Kämmerlein abläuft und oft sehr frustrierend ist. Durch offene Zielfragen könnte man dagegen eine unterhaltsame Online-Geselligkeit herstellen. - Nun, ich kann dies nur empfehlen, was aber letzlich beim Raten tatsächlich praktiziert wird, entzieht sich meiner Einflussnahme.

Dies zum Nachdenken mit besten Grüßen.
Ulrich

Peter von Groddeck
04.04.2017, 22:28
Hallo Ulrich,
nun habe ich die Suchmaschine bemüht. Unter www.danzig-online.pl/bud/kolumnae.html fand ich drei Hunde in Parks in Zoppot. Die sahen ganz anders aus als Deine Hunde. Ansonsten Fehlanzeige.
Gruß Peter

Felicity
05.04.2017, 01:46
Sind Deine Hunde als Begleithunde einer Personalitaet abgebildet, Ulrich oder haengen da die Koepfe irgendwo von einer Tuer oder einer Mauer herunter ? Lieben Gruss von der Feli, die in # 9 angespornt wurde.

RRose
05.04.2017, 06:44
Guten Morgen,

Lieber Uli,

Ich rate ja schon seit Beginn mit, aber ich finde keinen Ansatz...

Beim Googeln nach "Relief und Hund" kommen Bilder von Löwen oder anderen unheimlichen Köpfen..

Mit Streetview bin ich auch schon durch den betreffenden Bezirk gelaufen.. aber abseits vom Touristenrummmel laufe ich an Häusern vorbei, die viel zu "modern" sind.
In der Hoffnung, dass in einem dieser Häuser ein Tierarzt untergebracht ist, habe ich auch nach Tierärzten, leider erfolglos, gesucht.

Aber ich gebe nicht auf!

Felicity
05.04.2017, 06:48
Sind es vielleicht Wachhunde auf der Speicherinsel gewesen ? Feli mit der lebhaften Phantasie.

Peter von Groddeck
05.04.2017, 10:40
Hallo Feli,
gute Idee, auf der früher eingezäunten Speicherinsel liefen nachts scharfe Hunde umher um Diebe abzuschrecken. Da Ulli meint, mich müsste der erste Hund interessieren, ist dieser vielleicht in der Nähe der ehemaligen beiden Speicherhäuser der Groddecks zu finden. Allerdings bin ich bei den Häusern gewesen und kann mich nicht erinnern, einen Hund gesehen zu haben.
Gruß Peter

Ulrich 31
05.04.2017, 13:25
Hallo Ihr Lieben, die Ihr Euch nun doch erfreulicherweise von #9 anregen ließet.

Zu den seitdem eingegangenen Beiträgen sind dies meine Antworten:

> Peter, #10: Zoppot kommt von vornherein nicht in Betracht, da ich in #1 das Fundareal auf die Danziger Innenstadt begrenzt habe. Beim Googeln ist bei diesem Rätsel auch zu bedenken, dass hier polnische Suchworte besseren Erfolg haben. Denkt Euch also zunächst geeignete deutsche Suchworte oder deren Kombinationen aus, wandelt die dann per Google-Übersetzer in die polnische Fassung und setzt die dann zur Google-Suche ein.

> Feli, #11: Keiner der abgebildeteten Hunde ist an den in #1 vorgegebenen Gebäuden in Begleitung einer Person zu sehen. Alle diese steinernen Hunde befinden sich allein an verschiedenen Gebäuden. - Die Köpfe von H3 und H4 sind jeweils Teil einer Ganzkörperskulptur und gucken tatsächlich von der Mauer eines Gebäudes herunter.

> Christina, #12: Bitte das Googeln mit polnischen Eingaben (siehe oben) probieren. - Im nach #1 begrenzten Suchbereich finden sich viele Gebäude außerhalb der üblichen Touristenpfade, die nicht "modern" gestaltet sind. Eins dieser Gebäude blieb sogar im Krieg unzerstört und wird wegen seiner besonderen Schönheit gelobt. - In keinem der zu suchenden Gebäude hat ein Tierarzt seine Praxis (soweit ich dies z.Z. beurteilen kann).

> Feli, #13: Soweit ich dies beurteilen kann, erinnert keiner der in #1 gezeigten Hunde an die früheren Wachhunde auf der Speicherinsel, u.U. einer davon evtl. ausgenommen. - Schön aber, Feli, dass Du Deine Phantasie hier einbringst.

> Peter, #14: Deine Überlegungen, Peter, kommen durchaus der Suche nach H1 entgegen. Bist Du, als Du bei den Speichern warst, auch ganz um sie herumgelaufen? - Zu den Speichern außerdem noch diese Frage: Kennst Du zufällig noch alle Namen der früheren Speicher auf der Danziger Speicherinsel? Ich finde dazu im Web leider keine Information.

So, ich hoffe, ich habe Euch damit beim Raten ein wenig auf die Sprünge geholfen. Auf jeden Fall wünsche ich Euch und allen anderen, die bei der Suche nach den #1-Hunden noch mitmachen, viel Erfolg beim Raten.

Beste Grüße
Ulrich

Stejuhn
05.04.2017, 14:43
Guten Tag Ulrich,

leider war ich noch nie in Danzig.
Trotzdem hab auch ich einige Überlegungen angestellt.
Sind diese steinernen Hunde als Wehr Hunde anzusehen?
Befinden sie sich an Kirchen oder an anderen öffentlichen Gebäuden?
Sind sie in einer Nebenstraße zu finden?
Meine Suche bei Tante Google hat mich nämlich noch nicht weiter gebracht.

Liebe Grüße Sigrid

Felicity
05.04.2017, 14:48
Haben die Hunde etwas mit dem Boesen zu tun ? Und sind sie alle auf oder in dem selben Gebaeude ? Liebe Gruesse von der Feli

Felicity
05.04.2017, 14:58
Da ist mir etwas anderes eingefallen. Sind die Hunde auf den Beischlaegen in einder der alten Strassen, z.B. die Frauengasse ? Lieben Gruss von Down Under

Ulrich 31
05.04.2017, 16:00
Hallo,

schön, dass jetzt weitere Fragen kommen, die ich so beantworte:

> Sigrid, #16: Es wird Zeit, dass Du Dir bald mal Danzig ansiehst - wenn Du kannst. Für dieses Rätsel brauchst Du aber nicht unbedingt eigene Danzig-Erfahrung. - Ich sehe diese steinernen Hunde nicht als Wehrhunde an, schon gar nicht H3 und H4, höchstens H2, aber nur vage. - Die gezeigten Hunde befinden sich nicht an Kirchen oder anderen öffentlichen Gebäuden, nur H2 an einem amtlichen Gebäude, was wohl nicht als öffentliches Gebäude anzusehen ist. - Die Gebäude mit den gezeigten Hunden liegen nicht in Nebenstraßen.

> Feli, #17 und #18: Alle gezeigten Hunde haben nichts mit dem Bösen zu tun. - Nein, sie sind nicht auf oder in demselben Gebäude zu sehen. Alle gezeigten Hunde befinden sich an der Fassade verschiedener Gebäude in unterschiedlicher Höhe. - Mit Beischlägen haben sie nichts zu tun.

Viele aufmunternde Grüße zum Weitersuchen schickt Euch
Ulrich

Rüdiger S.
05.04.2017, 23:38
Hallo Ulrich,

ich komme leider erst jetzt dazu, mich an Deinem Rätsel zu versuchen.
Habe einen ersten Tipp für 2 Hunde, den habe ich Dir per PN geschickt.
Bei den anderen beiden knobel ich noch ...

Was ist für Dich der Unterschied zwischen einem öffentlichen und einem amtlichen Gebäude?

Beste Grüße
Rüdiger

Peter von Groddeck
06.04.2017, 09:29
Hallo Ulrich,
zu Deien Fragen in #15:
1. Die Groddeckspeicher habe ich nur von der Hopfengasse (Chmielna) und der Mottlauseit (Motława) gesehen und dabei kann ich mich an keinen Hund erinnern. Darf ich aus deiner Frage schließen, dass sich dort irgendwo Hund 1 befindet?
2. Leider kenne ich nicht die Namen anderer Speicherhäuser.
Gruß Peter

Ulrich 31
06.04.2017, 20:05
Hallo Rüdiger,

zu Deinen ersten Rätselfunden habe ich Dir inzwischen per PN geantwortet.

Deine Frage zum Unterschied zwischen öffentlichem und amtlichem Gebäude ist durchaus berechtigt. Ich wusste bei meiner letzteren Angabe nicht, wie ich mich hätte besser ausdrücken sollen, ohne gleich einen konkreten Tipp zu geben. Gemeint habe ich damit ein staatliches Gebäude, das nicht jedermann ohne weiteres zugänglich ist - im Unterschied z.B. zu einem Rathaus.

Viele Grüße
Ulrich

Ulrich 31
06.04.2017, 20:17
Hallo Peter (#21),

1. Aus meiner Frage kannst Du durchaus schließen, dass sich im angesprochenen Bereich "irgendwo" Hund 1 befindet.

2. Ich nahm an, dass Du Dich näher mit den früheren Danziger Speichern befasst hast, und fragte Dich deshalb nach deren Namen. - Da Du hierzu aber leider passen musst, hoffe ich jetzt, vielleicht von anderer Seite hier im Forum die von mir gewünschte Auskunft zu erhalten. Es müsste doch wohl irgendwo eine Aufstellung mit den Namen aller damaligen Danziger Speicher geben. Leider finde ich eine solche nicht.

Viele Grüße
Ulrich

Rahmenbauer14
06.04.2017, 22:26
Hallo Ulrich,

hier hast Du die Speichernamen:

http://www.danzig.org/en/wp-gallery/?cat_id=148


Schönen Abend noch.

Beste Grüße.
Rainer

Ulrich 31
06.04.2017, 23:12
Hallo Rainer,

vielen Dank für den von Dir gefundenen Link zu verschiedenen der früheren Speichernamen und zu einigen früheren Bildern von der Speicherinsel. Die auf der entspr. Webseite angegebenen Speichernamen sind aber sicherlich nicht vollständig, und sie sind vor allem nicht jeweils einem bestimmten, genau lokalisierten Speicher zugeordnet. Es sind eher Beispiele für die unterschiedliche Art der damals verwendeten Speichernamen. - Ich suche aber vielmehr eine möglichst vollständige Liste der früheren Speichernamen, jeweils zugeordnet den entsprechenden Speichern, möglichst mit deren Abbildung und deren Position im Stadtplan. M.E. müsste es eine solche Zusammenstellung damals gegeben haben. Bloß: Wo findet man sie? - Bin mal gespannt, ob sogar Du Erfolg hast oder sonst andere fündig werden.

Auch Dir noch einen schönen Abend - mit besten Grüßen aus Berlin.
Ulrich

Bartels
07.04.2017, 00:00
Hallo,
einen Hund 5 auf Beischlag wollte ich heute fotgrafieren, hatte aber keine Zeit mehr, Foto von Hund 6 & 7 folgen.

Ulrich 31
07.04.2017, 00:16
Hallo zusammen,

inzwischen habe ich gefunden, dass Wolfgang hier im Forum 2008 das Thema "Danziger Speichernamen" startete, in dem er einen Artikel aus dem Danziger Hauskalender 1970 mit eben dieser Überschrift zitiert. Hier dieser Beitrag mit noch mehr Speichernamen als in der von Rainer gefundenen Webseite, aber keiner weiteren Zuordnung zu bestimmten lokalisierten Speichern: > http://forum.danzig.de/showthread.php?1259-Danziger-Speichernamen .

Viele Grüße
Ulrich

Felicity
07.04.2017, 01:51
Lieber Rudi ! Mach Dir keine Sorgen um Hund 5. Die Hunde sind nicht auf Beischlaegen (#19) Lieben Gruss, Feli

Ulrich 31
07.04.2017, 17:33
Hallo Feli,

es ist durchaus denkbar, dass man auch auf den Danziger Beischlägen einen Hund sehen kann. Rudolf hat ihn offenbar gefunden ("Hund 5"). Natürlich ist aber dieser Hund 5 nicht einer der in #1 gezeigten. Und bei der anstehenden Renovierung der Hundegasse (ul. Ogarna) sollen, soweit ich dies im Web gelesen habe, neu verschiedene Tiere, auch Hunde, als Plastik an den Fassaden angebracht werden.

Viele Grüße
Ulrich

jonny810
07.04.2017, 18:26
Ulrich, was hältst du so von der Hundegasse??

Rahmenbauer14
07.04.2017, 20:57
Hallo Ulrich,

zu # 27: Zuordnung der Namen zu den Speichern - hier der erste Speicher:

Der Speicher "Rote Maus" befand sich in der Mausegasse (Owsiana) 7. Siehe:

https://translate.google.com/#pl/de/W%20sierpniu%201939%20r.%20nazi%C5%9Bci%20utworzyl i%20w%20Gda%C5%84sku%20getto%2C%20kt%C3%B3re%20mie %C5%9Bci%C5%82o%20si%C4%99%20w%20jednym%20budynku% 20%E2%80%93%20dawnym%20przytu%C5%82ku%20przy%20ul. %20Milchkannengasse.%20Znajdowa%C5%82y%20si%C4%99% 20tam%20pomieszczenia%20mieszkalne%2C%20kuchnia%20 z%20jadalni%C4%85%20oraz%20sala%20modlitw.%20W%201 940%20r.%20getto%20przeniesiono%20do%20spichrza%20 %E2%80%9ECzerwona%20Mysz%E2%80%9D%20przy%20ul.%20M ausegasse%20(obecnej%20ul.%20Owsianej%207).%20Niem cy%20osadzili%20w%20nim%20%C5%BByd%C3%B3w%20z%20Gd a%C5%84ska%2C%20okresowo%20przebywa%C5%82y%20tu%20 tak%C5%BCe%20osoby%20pochodzenia%20%C5%BCydowskieg o%20z%20innych%20miast%2C%20m.%20in%20(...)

Das poln. Wort in Zeile 5 "do spichzra" = in dem Speicher "Rote Maus"

Die poln. Information von hier:http://www.sztetl.org.pl/pl/dynamicmap/#il%3D1%7Cb%3D54.3367335767019%2C18.61831380136107 %2C54.35747035886468%2C18.699981701446518%7Cr%3D%7 Co%3D%7Ca%3D%7Ci%3D%7Cp%3Dobject

Auf der Straße 501: den Tropfen mit dem Stern anklicken. Es erscheint die Information.

und hier AB - Auszug von 1942: 21967

Schöne Grüße.
Rainer

Vielleicht ist dieses ein neues Thema?

Ulrich 31
07.04.2017, 22:49
Hallo Erhart (#30),

zur Hundegasse i.V.m. den in #1 gezeigten Hunden siehe bitte #3. Zur ehemals schönen, nach 1945 aber eher vernachlässigten Hundegasse (ul. Ogarna) ist zu sagen, dass in ihr das Geburtshaus von Daniel Gabriel Fahrenheit und das Herder-Institut liegen, und dass jetzt endlich die Restaurierung dieser Straße geplant ist, die inzwischen wohl schon begonnen hat. Außerdem liegt in dieser Straße (Nr. 12) das Restaurant "Kresowa" (dt. "Grenzland"), das mir bei meinem ersten Besuch dort 2015 gut gefallen hat (> https://www.tripadvisor.de/Restaurant_Review-g274725-d1169909-Reviews-Kresowa-Gdansk_Pomerania_Province_Northern_Poland.html#pho tos;geo=274725&detail=1169909&ff=112707100&albumViewMode=hero&albumid=103&baseMediaId=112707100&thumbnailMinWidth=50&cnt=30&offset=-1&filter=7 ).

Viele Grüße
Ulrich

Ulrich 31
07.04.2017, 23:08
Guten Abend Rainer,

ich danke Dir für Dein fleißiges Bemühen um die Zuordnung der Speichernamen zu bestimmten Speichern mit erstem, interessantem Erfolg. - Vielleicht gibt es in den ABs vom damaligen Danzig sogar eine Rubrik mit den Speichern? Ich hoffe aber immer noch auf eine spezielle Zusammenstellung aller damaligen Danziger Speicher mit Namen und Ortung, die es vermutlich gab.

Ein neues Thema braucht m.E. in diesem Zusammenhang nicht gestartet zu werden. Die Fragen nach Namen- und Lagezuordnung der betr. Speicher könnten doch im schon vorhandenen Thema "Danziger Speichernamen" (siehe #27) geklärt werden, dem sich bisher kein Thread angeschlossen hat.

Schöne Wochenendgrüße
Ulrich

Rüdiger S.
08.04.2017, 23:27
Hallo Ulrich,

ein staatliches Gebäude, das nicht für jedermann ohne weiteres zugänglich ist, hmmm ...
Da gibt durch aus einige, auf die das zutrifft.

Wenn man da dann doch mal reinkommt, muss man dann für längere Zeit dort bleiben?

Beste Grüße
Rüdiger

Ulrich 31
08.04.2017, 23:49
Hallo Rüdiger,

auf Deine Frage kann ich hier nur antworten: Das kommt darauf an.

Beste Grüße auch von mir,
Ulrich

Rüdiger S.
10.04.2017, 20:28
Hallo Ulrich,

Hund H4 scheint in etwas größerer Höhe angebracht zu sein, die anderen Hunde scheinen nur wenig über Augenhöhe zu sein.
Bei Hund H3 könnte es sogar noch etwas niedriger sein.
Kannst Du meine Vermutungen bestätigen?

Beste Grüße
Rüdiger

Ulrich 31
10.04.2017, 22:02
Guten Abend Rüdiger,

schön, dass Du wenigstens weiterfragst. Alle Deine Vermutungen in #36 treffen tatsächlich zu - bis auf die zu Hund H3. Mehr will ich zu letzterem hier vorerst nicht sagen. Vielleicht findest Du aber die Antwort zu ihm bei näherer Betrachtung der Fundstelle zu H4. Solltest Du fündig werden: Bitte das Ergebnis erst per PN. - Danke!

Beste Grüße
Ulrich

Rüdiger S.
11.04.2017, 02:12
Hallo Ulrich,

hmmmm, ausgerechnet zu H3 hatte ich mir mit meiner Vermutung ein Weiterkommen erhofft.
Also muss ich umdenken. Ich bleibe dabei, es wirkt als sei man mit H3 etwa auf Augenhöhe.
Damit liege ich aber nicht richtig, wie Du schreibst, aber Du könntest dazu noch was schreiben ...
Meine Vermutung ist, dass meine Beobachtung richtig ist, aber meine Schlussfolgerung nicht.

Es ist zu spät, um noch so kompliziert zu denken, ich mache später weiter.

Beste Grüße
Rüdiger

Ulrich 31
11.04.2017, 13:22
Hallo Rüdiger,

obwohl Du inzwischen auch die PN-Lösung für H3 gefunden hast und insofern nicht mehr eine Antwort zu #38 brauchst, will ich für die Noch-Suchenden dies dazu sagen: Wie H4 ist auch H3 in höherer Position am betr. Gebäude zu finden.

Beste Grüße
Ulrich

Rüdiger S.
11.04.2017, 21:01
Hallo Ulrich,

tja, meine Gedanken wollten einfach nicht loslassen (entgegen meinem Entschluss), und auf einmal hatte ich die Idee.
Also doch wieder ran an den PC und gleich mal nachschauen, wo und wie das zusammenpasst.
Verblüffend, wirklich verblüffend.

Beste Grüße
Rüdiger

Ulrich 31
11.04.2017, 22:29
Guten Abend, liebe Rätselfreunde,

der Beitrag #40 von Rüdiger sollte Euch ermuntern, die Suche nach den in #1 gezeigten Hunden in Danzig nicht aufzugeben. Mit einigem Google- und Gedankengeschick und mit den hier schon gegebenen Hinweisen sind sicher alle diese Hunde zu finden. Weitere Nachfragen beantworte ich in den gebotenen Grenzen gerne. Besonders möchte ich aber erneut auf meine Suchempfehlung in #37 hinweisen.

Viele Grüße mit guten Erfolgswünschen schickt
Ulrich

Ulrich 31
15.04.2017, 22:54
Liebe Rätselfreunde,

ich melde mich noch einmal zu diesem Rätsel. Es ist schon länger dazu hier im Forum und auch im PN-Bereich still geworden. Und ich erfahre von Euch leider auch nicht, warum. Schade! Ein Forum lebt nun mal, so wie ich es sehe, vom Dialog, von der Kommunikation - und nicht vom stillen Kämmerlein. Deshalb sollte auch bei den Rätseln in der 'Rätselecke' ein möglichst lebhafter Meinungsaustausch in Verbindung mit strategisch geschickt gestellten Fragen stattfinden und mit Kritik nicht gespart werden, falls an einem Rätsel das eine oder andere nicht gefällt. Vielleicht habt Ihr dazu aber eine andere Meinung (es wurde von einer Seite schon im PN-Bereich meine öffentliche Ermunterung zum Fragen-Stellen abgelehnt, weil sie den Nicht-Fragenden unverdiente Vorteile verschaffe), und das muss ich dann halt enttäuscht hinnehmen.

Zum aktuellen Sachstand: Bis heute sind noch nicht alle Rätselfragen voll beantwortet, die ich in #1 gestellt habe (zur Erinnerung: "Nun möchte ich von Euch gerne wissen, an welchen Gebäuden diese 4 Hunde zu sehen sind (bitte jeweils die genaue Adresse angeben), wozu die betr. Gebäude dienten bzw. dienen und welche besondere Bedeutung die gezeigten Hunde ggf. haben.". - Und außerdem hat bisher nur einer von Euch das besondere Startdatum beachtet, das ich bewusst für dieses Rätsel gewählt habe, um darin einen optischen Scherz zu platzieren. Vielleicht animiert dieser Hinweis Euch, sich dieses Rätsel noch einmal ganz genau anzuschauen. Und dazu dient mein bereits in dieser Richtung gegebener erster Hinweis in #37 (erneuert in #41).

Mit zum weiteren Suchen ermunternden Ostergrüßen
Ulrich

Felicity
16.04.2017, 01:08
Du musst entaeuscht sein, Ulrich, aber ich glaube, wenn es hilft, kann ich Dir vielleicht erklaeren, warum das Hundesuchen ein wenig eingeschlafen ist. Sie ist in die Heilige Woche gefallen und wenn es bei Euch genau so zugeht wie hier, dann hat man halt nicht die Zeit fuer den P.C. weil die Kirchlichen Gruendonnerstag, Karfreitag und Ostervigil Tage uns zur Kirche rufen, genau wie Heute.
Ein gesegnetes Osterfest Ulrich, nach dem Fest und dem Eierchen - Suchen, werden viele wieder auf die Hunde - Suche gehen. Liebe Gruesse von der Feli

Peter von Groddeck
21.04.2017, 11:30
Lieber Ulrich,
es sieht so aus, dass die Rätselfreunde nicht weiter kommen. Kannst Du bitte die Lösung schicken?
Gruß Peter

Ulrich 31
21.04.2017, 12:36
Lieber Peter,

schön, dass Du Dich wenigstens erneut zu diesem Rätsel meldest, mit dem es offensichtlich Probleme und scheinbar kein Interesse mehr am Weitermachen gibt - trotz meiner Ermunterungen zum Fragen, was ja weiterführen würde.

Wenn nun aber das Suchen nach den Hunden hier beendet werden soll und noch weitere Forum-Teilnehmer an der vollständigen Lösung dieses Rätsels interessiert sind und mir dies kundtun, bin ich gerne bereit, Deiner Bitte nachzukommen.

Beste Grüße
Ulrich

jonny810
21.04.2017, 13:43
Ja Ulrich, nach deiner Beschreibung in #49 kann das sich doch nur noch um Himmel-Hunde handeln,aber ähhrlich :p

Ulrich 31
21.04.2017, 15:48
Hallo Erhart,

Du meinst sicher meinen Beitrag #42, wo ich Euch darauf hinwies, dass ich mir bei diesem Rätsel einen Aprilscherz erlaubt habe. Der hat aber nichts mit Himmel-Hunden zu tun, doch immerhin mit einem der zu suchenden Hunde, der am betr. Gebäude in erhöhter Position zu sehen ist.

Willst Du nun wie Peter (siehe #44), dass ich Euch die komplette Lösung dieses Rätsels mitteile?

Viele Grüße
Ulrich

jonny810
21.04.2017, 17:07
Na Ulrich, dann lasse mal die Hunde von der Kette.

Ich meine, dass sie lange genug gebellt und mit den

Zähnen gefletscht haben.

Der Sieger durch technischen K.O. heißt Ulrich

Felicity
21.04.2017, 17:49
Lieber Ulrich ! Ich bin noch einmal auf Deine erste Seite gegangen, ja es ist der 1. April !!! Aber genau wie Peter und Erhart warte ich auch spannend auf die Loesung. War es wirklich ein April Scherz ? Oder sollen wir Dir nun fuer's K.O. gratulieren. Was es auch war, Spass macht es schon wenn man da herumgoogelt und endlich irgendwo was von Hunden findet. Bin ja nicht so erfolgreich wie die anderen aber habe doch einen Hund auf einem Beischlag gesehen. Liebe Gruesse von der Feli. (Die in der Zwischenzeit auch noch nach dem Leege Tor gesucht hat und alles mit ihren 90 Jahren)

Rüdiger S.
21.04.2017, 21:36
Lieber Ulrich,

auch ich denke, dass es jetzt Zeit ist, die Auflösung zu präsentieren. Gerne hätte ich Dir zu meinen Lösungen auch noch die fehlenden Teile herausgesucht, aber momentan fehlt es mir einfach an der Zeit, bin gerade aus dem Büro nach Hause gekommen und muss morgen früh auch schon wieder los.

Ich denke, den spannendsten Teil habe ich geschafft, und meinen Spaß hatte ich dabei auf jeden Fall auch. Dafür meinen aufrichtigen Dank. Und natürlich auch für die unterschiedlichen Sichtweisen :D

Beste Grüße
Rüdiger

Ulrich 31
21.04.2017, 22:12
Hallo Ihr Lieben, die Ihr nun die Auflösung dieses Rätsels wollt!

Ja, ich werde sie Euch und den anderen bringen, doch weil ich dazu einige Zeit brauche (ich will Euch ja möglichst umfassend informieren), werde ich das frühestens morgen oder übermorgen schaffen. Bis dahin erbitte ich Eure Geduld.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und schicke Euch beste Grüße aus Berlin.
Ulrich

Stejuhn
21.04.2017, 23:20
Danke Ulrich,

dass Du uns morgen erlösen willst!
Mein Mann und ich haben alles Mögliche durchgegooglt.
Sei es Gebäude jeglicher Art oder Straßenzüge.
Leider ohne Erfolg!
Uns fallen auch keine neuen Fragen ein wie wir zu einer Lösung kommen könnten:confused:.

Viele Grüße Sigrid

Ulrich 31
22.04.2017, 21:59
Liebe Rätselfreunde,

Eurem inzwischen vermehrten Wunsch, die Auflösung dieses Rätsels nun zu bringen, entspreche ich jetzt, zumal auch die seit gestern rasant wachsende Zahl der Hits zu diesem Thread die Neugier nach der Auflösung zeigt. - Zuvor aber noch diese Anmerkungen.

Dieses Hunde-Rätsel, das ich bewusst am 1. April startete, um es mit einem besonderen Scherz zu verbinden, fand leider eine überraschend schwache Resonanz, wie ich sie von früheren Rätseln her nicht kenne. Über den Grund dafür kann ich nur spekulieren. War dieses Räsel Euch zu schwer? Hat es Euch nicht recht interessiert? Wollt Ihr lieber Danzig-Rätsel, in denen Gebäude, Gebäudeteile oder Menschen die zu suchenden Objekte sind? - Kommentare dazu habe ich vermisst. - Auch meine Anregung, die einzelnen Hunde durch gezielte Fragestrategien besser zu finden, wurde leider nicht, bzw. nur ansatzweise, genutzt. (Durch sukzessives Einengen des jeweiligen Suchareals durch geschickte Fragestellungen wäre z.B. die anschließende Google-Recherche nach den einzelnen Hunden deutlich erleichtert worden.) - Vielleicht versucht Ihr es mal so bei folgenden Rätseln in der "Rätselecke", die aber nicht mehr von mir kommen werden.

Auf jeden Fall danke ich denen, die sich an diesem Rätsel aktiv beteiligt haben, vor allem jenen drei, die mir die Lösungen des Rätsels fast vollständig (Rüdiger/Rüdiger S. und Beate) oder teilweise (Rudolf/Bartels) als PN mitteilten, wobei Rüdiger der Einzige blieb, der auch meinen Aprilscherz herausfand.

Und welchen Aprilscherz hatte ich ausgeheckt? Ich hatte Euch VIER Hunde zum Suchen gegeben, doch tatsächlich waren nur DREI Hunde zu suchen! Die Fotos H3 und H4 (siehe dazu #1) zeigen nämlich denselben Kopf des berühmtesten Danziger Hundes, der in höherer Position in voller Größe zu sehen ist, aus unterschiedlichen Perspektiven. - Und daraus habe ich dann halt für Euch zwei Hunde gemacht. :)

Jetzt zur Auflösung dieses Rätsels mit nur DREI Hunden, zunächst in Kurzform in diesem Beitrag, damit Eure größte Neugier erstmal befriedigt ist. - Für diejenigen von Euch, die an zusätzlichen Informationen zu den einzelnen Hunden interessiert sind, werde ich dann aus technischen Gründen (alles in einem Beitrag würde zu umfangreich und zeitlich nicht realisierbar) anschließend für jeden der Hunde einen separaten Beitrag folgen lassen, in dem ich jeweils Fotos und verlinkte Informationen zeigen werde. - Bitte haltet Euch deshalb ggf. mit Kommentaren zur Auflösung dieses Rätels möglichst so lange zurück, bis der letzte Separatbeitrag gepostet ist, damit die jetzige Kurzformlösung und die folgenden zusätzlichen Separatinfos einen geschlossenen Block bilden können. - Danke!

Hier also die Kurzformlösung:

► H1: Chmielna (Hopfengasse) 27/33, Rückfrontsockel zur Mottlau nahe Kuhbrücke - Bürogebäude im Speicherimitat.

► H2: Okopowa (Wiebenwall) 15, im Doppel neben dem Eingang - Polizeikommandantur Woiwodschaft Pommern.

► H3/H4: Okopowa (Wiebenwall) 17, in Nische im 3. Stock - Mehrfamilienhaus.

Viele Grüße bis morgen,
Ulrich

Peter von Groddeck
23.04.2017, 19:21
Hallo Ulrich,
das Zitat von Dir "Vielleicht versucht Ihr es mal so bei folgenden Rätseln in der "Rätselecke", die aber nicht mehr von mir kommen werden." kann so nicht stehen bleiben. Deine Rätsel haben den meisten Freude bereitet und Du solltest neue Rätsel bringen. Sei nicht enttäuscht, dass die Resonanz dieses Mal geringer war. Vielleicht lag es an Ostern. Sicher war es sehr schwer und viele Teilnehmer werden für die Rätsel nur eine begrenzte Zeit verwenden.
Gruß Peter

Ulrich 31
23.04.2017, 20:38
Nun will ich versuchen, Euch zusätzlich zu den einzelnen Hunden und ihren Standorten in Danzig zu informieren, wie ich es in #53 angedeutet habe. - Hier also der Anfang mit H1.

Dies war die Bild-Vorgabe zu H1: 22192

Und so sieht diese Vorgabe ergänzt vor Ort aus: 22193

Der polnische Zusatz "BIAŁY PIES" (dt. "Weißer Hund") zeigt, dass man dem betr. Neubau mit an frühere Speicher erinnerndem Äußeren nach ehemaliger Tradition diese Bezeichnung gegeben hat. - Zur vollen Ansicht des betr. Gebäudeensembles mit der Adresse Chmielna 27/33 (hier die Rückfront am östlichen Ufer der Mottlau zwischen Kuhbrücke und Grüner Brücke; das Gebäude "Weißer Hund" mit Backsteinsockel und weißem Oberteil grenzt direkt an das Gebäude mit kompletter Backsteinrückfront rechts außen neben der Kuhbrücke) folgen zwei Fotos von mir und außerdem verschiedene Internetquellen:

22194 22195

> http://static2.s-trojmiasto.pl/zdj/c/9/23/3000x0/237765-Spichlerz-Bialy-Pies.jpg
> http://wikimapia.org/#lang=de&lat=54.346026&lon=18.656201&z=16&m=b&show=/454048/Social-Insurance-Office-(ZUS)/photo/1031331
> https://www.google.de/maps/uv?hl=de&pb=!1s0x46fd73a10bd87701%3A0x58a431a512ad2a7e!2m19 !2m2!1i80!2i80!3m1!2i20!16m13!1b1!2m2!1m1!1e1!2m2! 1m1!1e3!2m2!1m1!1e5!2m2!1m1!1e4!3m1!7e115!4shttps% 3A%2F%2Fpicasaweb.google.com%2Flh%2Fsredir%3Funame %3D104503246615412401073%26id%3D622358963532025733 0%26target%3DPHOTO!5szus%20chmielna%20adres%20-%20Google-Suche&imagekey=!1e3!2s-0TZHR5M4fQk%2FVl6hzKERGzI%2FAAAAAAAByqw%2FdHV-5ywcoGQFxj2kC2C57Vj4qChRu5hTwCJkC&sa=X&ved=0ahUKEwiSo_DuyLbTAhUNKlAKHV3FAT8QoioIlgEwCw
> http://wikimapia.org/#lang=de&lat=54.346705&lon=18.656834&z=17&m=b .

Übrigens zeigen die Bilder 91/100 und 92/100 in Erharts neuem Danzig-Album, dass Erhart während seines kürzlichen Danzig-Aufenthalts ganz dicht am ersten Hund dieses Rätsels dran war.

Die im betr. Gebäudekomplex befindlichen Büros gehören zur Zakład Ubezpieczeń Społecznych (ZUS) [dt. Sozialversicherung].

Dies zum Rätsel-Hund H1. - H2 und H3/H4 folgen so bald wie möglich.

Gruß Ulrich

Ulrich 31
23.04.2017, 20:47
Jetzt brauche ich die Hilfe der Moderation oder des Admins. Ich habe die 4 Fotos in #55 ordnungsgemäß eingestellt, aber nun werden sie nicht, wie natürlich erwartet, gezeigt, sondern es kommen dafür die blauen Angaben "Anhang 22192" bis "Anhang 22195". - So wird einem jeder Restspaß verdorben!

Für jede Hilfe, die das Wiederauftauchen meiner eingestellten Fotos möglich macht, auch von anderer Seite, wäre ich sehr dankbar.

Mit enttäuschten Grüßen
Ulrich

Ulrich 31
23.04.2017, 22:26
Ich versuche jetzt mal ein erneutets Einstellen der 4 Fotos, mit denen es in #55 nicht geklappt hat:

22196 22197

22198 22199

Peter von Groddeck
24.04.2017, 20:37
Hallo Ulrich,
vielen Dank. Nun bin ich auch auf die anderen Hunde gespannt. Die Speicher mit dem Hund 1 befinden sich nördlich der Kuhbrücke, die ehemaligen Groddeckspeicher südlich, also fast direkte Nachbarn.
Gruß Peter

Ulrich 31
25.04.2017, 19:34
Nach der Kurzformlösung dieses Rätsels in #53 und den Zusatzinformationen zu Hund 1 in #55, die nicht ganz wunsch- und ordnungsgemäß verliefen (Einschub von #54 und #58; technische Bildblockade in #55, vermutlich wg. längerer Energiesparpause) informiere ich nun zusätzlich zu Hund 2.

Dies war die Bildvorgabe zu H2: 22236

Diese nicht leicht zu entdeckende Verzierung findet sich in doppelter Ausführung rechts und links im Portalbogen des Eingangs zur in #53 genannten Polizeibehörde in jenem ansehnlichen, im Krieg vermutlich unzerstört gebliebenen Gebäude der früher dort ansässigen Lebensversicherungsanstalt (Auskunft Rüdiger). - Hier dazu ein paar Fotos von mir sowie außerdem eine verlinkte Google-Maps-Ansicht vergrößert und ein Lageplan zur Orientierung [siehe dort "15"] (hoffentlich klappt es damit jetzt):

22237 22238 22239

> https://www.google.de/maps/@54.34685...2!8i6656?hl=de (https://www.google.de/maps/@54.3468548,18.645598,3a,16y,83.7h,95.89t/data=%213m6%211e1%213m4%211s9TtohwvqYq8UZwRL2Ja3Eg %212e0%217i13312%218i6656?hl=de) .
> http://wikimapia.org/#lang=de&lat=54.346577&lon=18.648198&z=17&m=b&show=/745118/Regional-Police-HQ-Komenda-Wojew%C3%B3dzka-Policji

Viele Grüße
Ulrich

Ulrich 31
26.04.2017, 14:44
Heute, mit #60, bringe ich nun endlich dieses Hunde-Rätsel mit den abschließenden Zusatzinformationen zu H3/H4 zu Ende.

Dies war die Bildvorgabe zu H3 und H4: 22243 22244

Sie zeigt aus verschiedenem Blickwinkel den Kopf des berühmtesten Danziger Hundes, der als Skulptur in voller Größe in einer Nische im 3. Stock eines Wohnhauses am früheren Wiebenwall steht. Und weil der verschiedene Blickwinkel zu sehr unterschiedlichem Aussehen des Kopfes jener von mir fotografierten Hundestatue führte, nahm ich diesen Unterschied zum Anlass, daraus für Euch einen Aprilscherz zu machen. Bemerkt hat diesen allerdings nur Rüdiger, was wohl daran liegt, dass nur er auch mal wie ich in der Nähe des betr. Hauses war, was übrigens in unmittelbarer Nachbarschaft zum Polizeigebäude steht, an dem sich Hund 2 und sein Double befinden.

Zur Berühmtheit von Hund 3 (= H3/H4) gibt es diese interessante Geschichte, die in den Webseiten der Wasserspeier-Akademie Danzig zu finden ist. Hier der Link dazu:

► http://www.rzygacz.webd.pl/index.php?aid=339 .

Für Link-Muffel (die es im Forum geben soll) hier diese Story in Kurzfassung:
Um 1880 bezog ein kranker Bildhauer eine verlassene Stadtwache auf den damals dort noch befindlichen Wallanlagen. Er zog dort einen ihm zugetragenen Welpen auf, mit dem ihn eine besondere Freundschaft verband. 1885 brachte ein orkanartiger Sturm die alte Wache auf dem Deich zum Einsturz und begrub den Bildhauer unter den Trümmern. Der treue Hund, der den Sturm unversehrt überstanden hatte, grub über eine Nacht so lange in den Trümmern der Wache, bis er seinen Herrn schwer verletzt, aber lebend bergen konnte. Diese Tat hatte den Hund jedoch so entkräftet, dass er verstarb. Die Nachricht von der besonderen Rettungstat dieses Hundes verbreitete sich in der Stadt. Der Bildhauer erhielt Pflege und feste Unterkunft. Bis zu seinem Tod schuf er die Skulptur seines treuen Hundes originalgetreu. - Nach der Schleifung der Wallanlagen Ende des 19. Jahrhunderts wurde in der Nähe der geschilderten Rettungstat das jetzige Wohnhaus Okopowa (Wiebenwall) 17 erbaut. Dabei wurde die betr. Hundeskulptur in eine Nische im 3. Stock gesetzt, etwa in der Höhe, in der sich früher die von jenem Bildhauer bewohnte Stadtwache auf der Wallanlage befand. - Leider weiß man weder den Namen des Bildhauers noch den seines so treuen Hundes.

Es gibt außerdem diesen Artikel von historia.trojmiasto.pl vom 21.07.2010, der diese Geschichte (Legende?) ausführlich beschreibt und das Wohnhaus Okopowa 17 sehr schön zeigt:
► http://historia.trojmiasto.pl/Pomnik-bezimiennego-psiego-bohatera-n40473.html (polnisch)
► https://translate.google.com/translate?sl=pl&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fhistoria.trojmiasto.pl%2FPomnik-bezimiennego-psiego-bohatera-n40473.html&edit-text=&act=url (deutsch)

Die Geschichte dieses Hundes ist auch Teil des Buches "Wie Hunde Menschleben retten - Denkmäler in aller Welt erinnern an treue Gefährten" von Werner Koep (1921-2013), 2008 MariPosa Verlag, dort im Abschnitt "Treue, dein Name ist Hund" auf Seite 73 f. im Bericht "Die Skulptur von Danzig", der leider z.T. sachlich falsch ist. - Hierzu ein pdf-Einblick: > http://mariposa-verlag.de/wp-content/uploads/leseproben/menschenlebenlp.pdf .

Ferner wird dieser Hund (aber auch Hund 1) in einer polnischen Webseite zu Danziger Hunden gezeigt und kurz beschrieben, zu der ich hier die deutsche Google-Übersetzung verlinkt poste:
> https://translate.google.de/translate?sl=pl&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fdziecko.trojmiasto.pl%2FSladami-czterech-lap-po-Gdansku-n48354.html%23&edit-text=&act=url .

Hallo,
eben hatte ich plötzlichen Stromausfall für etwa 1/2 Stunde. Jetzt läuft mein PC wieder, und zum Glück habe ich das in diesem Beitrag zu H3/H4 bisher Geschriebene wiedergefunden. Solche längeren, für mich auch zeitaufwändigen Beiträge sind für mich eine Qual. Und wenn dann noch Stromausfall eintritt, bricht Panik aus. Deshalb schicke ich diesen ersten Teil zu H3/H4 vorsichtshalber vorab los und werde den zweiten Teil später folgen lassen.

Beste Zwischengrüße
Ulrich

Ulrich 31
26.04.2017, 17:12
Fortsetzung zu #60

Liebe Rätselfreunde,

da bin ich wieder und hoffe jetzt, nach dem Schrecken mit dem Stromausfall, den Rest der Zusatzinformationen zu H3/H4 ungestört beenden zu können.

Das Ergebnis von #60 zeigt, dass offenbar jede Änderung der Stromzufuhr zum Computer die hier in einem laufenden Beitrag bereits ordnungsgemäß geposteten Bilder bei der Absendung des Beitrags zu unbrauchbaren "Anhängen" macht, so eben auch in #60 die dort zum nochmaligen Ansehen geposteten Bilder zu H3 und H4 wie in #1.

Hier also nochmals die beiden betr. Bildvorgaben: (H3) 22245 (H4) 22246

Zur Erläuterung zum Unterschied zwischen H3 und H4: H3 habe ich mit starkem Tele von der Mitte der breiten Okopowa aufgenommen (2013), H4 nur mit leichtem Tele direkt vor dem Wohngebäude Okopowa 17 (2015).

Meine folgenden Fotos erläutern die so erhaltene Ansicht von H3 zusätzlich:

22247 22248 22249 22250

Am Haus Okopowa 17 ist im Erdgeschoss unterhalb der im 3. Stock befindlichen Nische mit der Hundeskulptur zusätzlich zur Erinnerung an jenen besonders treuen Hund dieses ovale Messingschild mit polnischer Inschrift angebracht:

22251

Zur deutschen Übersetzung dieser Inschrift gab es übrigens 2013 im Forum-Thread "Übersetzungshilfe erbeten" den Beitrag #9 von Regina (siehe dazu #4 - #11 in: > http://forum.danzig.de/showthread.php?9784-%DCbersetzungshilfe-erbeten&p=71546#post71546 ). Danke an Regina bei dieser Gelegenheit nochmals.

Damit bin ich nun am Ende meiner Litanei zu diesem Hunde-Rätsel angekommen. Ich hoffe, sie hat vielen von Euch Neues zu Danzig gebracht und Danzig-Besuchern die Anregung, nicht nur Touristenpfade zu beschreiten und die Augen offen zu halten auch für kleine Dinge am Rande des Alltäglichen.

Ich wünsche allen Rätselfreunden im Forum viel Spaß und Erfolg bei weiteren Danzig-Rätseln, zu denen ich jetzt die Jüngeren ermuntere.

Mit besten Rätselgrüßen
Ulrich

Bartels
26.04.2017, 19:34
Hallo,

die Stadt Bremen hat ihrer langjährigen Partnerstadt Danzig einen Brunnen geschenkt - allerdings einen mit vier Hunden und nicht mit den vier Stadtmusikanten!

Ulrich 31
26.04.2017, 19:53
Hallo Rudolf,

ja, auf dieses Geschenk der Stadt Bremen wurde in dieser schon in #60 (letzter Link) gezeigten Webseite hingewiesen: > https://translate.google.de/translate?sl=pl&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fdziecko.trojmiasto.pl%2FSladami-czterech-lap-po-Gdansku-n48354.html%23&edit-text=&act=url . Dort wurde zugleich nach dem Verbleib dieses Bremer Brunnens (der oben auch Pferdeköpfe trägt) gefragt. Offenbar steht er nicht mehr am ursprünglichen Ort in der Nähe des Altstädtischen Grabens (Podwale Staromiejskie). - Hast Du diesen Brunnen evtl. bei Deinem letzten Danzig-Besuch gesehen?

Viele Grüße
Ulrich

Peter von Groddeck
26.04.2017, 20:54
Hallo Ulrich,
vielen Dank für das Rätsel und seine ausführliche Auflösung. Ich hoffe,dass Du uns weiterhin mit interesaanten Rätseln beglücken wirst, auch wenn ich meist nicht zur Auflösung beitragen kann.
Gruß Peter

Rüdiger S.
26.04.2017, 22:25
Lieber Ulrich,

das war doch wieder ein sehr schönes, aber auch schweres Rätsel von Dir, bei dem ich mich für die Lösung mal wieder intensiver in Danzig umgesehen habe, vielen herzlichen Dank dafür.

Auch wenn ich nach dem Auffinden der Hunde nicht mehr alle Fleißaufgaben erledigen konnte, so habe ich dennoch meine Freude daran gehabt, insbesondere daran, die Hinweise richtig zu deuten, auch andere Spuren zu finden und dann schließlich auch fündig zu werden.

Zuerst hat mich Dein Rat, mit den richtigen Suchbegriffen auf Polnisch zu suchen, zu einem Rundgang und damit zu den Hunden 1 und 4 geführt. Dann bin ich einfach auf Deinen Spuren gewandelt und wusste (tja woher nur?), Hund 2 kann nicht weit entfernt sein, und dann hatte ich ihn auch schon entdeckt.

Der Schlüssel zur Aufnahme H3 liegt in Deinem Beitrag #37 und meinen in #38 dargelegten Gedanken, also dem Widerspruch zwischen meiner Beobachtung und dem Hinweis, dass ich damit verkehrt liege, sowie in Deinen geheimnisvollen Andeutungen. Die Auflösung dieses Widerspruchs kam mir dann, als ich eigentlich gar nicht mehr daran denken wollte, und da sie so verblüffend war, trieb es mich dann zu nächtlicher Stunde wieder aus dem Bett und an den PC - voila, das stimmte tatsächlich.

Also lieber Ulrich, noch einmal herzlichen Dank für das Rätsel einschließlich des Aprilscherzes und die sehr ausführliche Lösung mit den vielen Quellen; diese nachzulesen war auch wieder sehr interessant und erhellend.

Beste Grüße
Rüdiger

Beate
26.04.2017, 23:25
Lieber Ulrich,

danke schön für's Auflösen- es hat mich doch sehr interessiert, wie Du den Hund fotografiert hattest. Ich bin zwar nach Deinen Aussagen immer wieder bei der Suche nach Nr. 3 dort gelandet- aber für mich waren das zwei verschiedene Skulpturen, den Farben der Köpfe nach....:). Prima gemacht!

Fröhliche Grüße Beate