PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gab es zwei Heisternest auf Hela?



Wolfgang
05.06.2008, 22:43
Bei der ersten polnischen Teilung 1772 blieb Hela bei Danzig, fiel also nicht an Preußen. Trotzdem versuchten es die Preußen, hatten damit aber keinen Erfolg. In den Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins heißt es in Heft Nr.3 vom 01.07.1909 im Artikel "Die Ansprüche Preußens auf Hela im Jahre 1772":

"In einem an die Geh. Etatsräte in Berlin gerichteten Nachweis der Danziger Rechte vom 16. November 1772 bringt der Rat in der Tat nun auch die Helaer Angelegenheit zur Sprache. Es wird dargetan, daß Hela niemals zu Putzig gehört habe (*), oder von der Starostei beansprucht sei. Der Irrtum, nach welchem Hela zu Putzig gerechnet werde, sei wahrscheinlich darauf zurück zu führen, daß von den beiden zwischen Hela und Putzig liegenden, gleichnamigen Orten Heisternest der eine zu Putzig, der andere zu Hela gehöre.

(*)Anmerkung: Putzig gehörte wurde nach der ersten polnischen Teilung von Preußen vereinnahmt)

Meine Frage: Besitzt jemand von Euch alte Karten aus dieser Zeit in denen zwei Dörfer "Heisternest" eingezeichnet sind? Wo lag das zweite Heisternest und wie heißt es heute?

Pomuchel
05.06.2008, 23:10
Hallo Wolfgang.
Du hast recht. Es gab 2 Dörfer "Heisternest" genannt. Erstes gehörte der Freien Stadt (1807-1813) wurde also "Danziger Heisternest" genannt - zweites den Preußschen Staat und wurde "Putziger Heisternest" genannt.

Pomuchel
05.06.2008, 23:19
Quatsch!
Das reicht zurück die Zeit vor 1793.
In der Grenztractat von 1807 die ganze Halbinsel Hela wurde der Freien Stadt übergeben. Zwischen Danziger und Putziger Heisternest war die Grenze des Danziger Besitz auf Hela vor 1793

Wolfgang
06.06.2008, 00:13
Das reicht zurück die Zeit vor 1793.
Hallo Pomuchel,

ja, es reicht zurück bis vor 1772, denn nach der ersten polnischen Teilung war das die Grenze zwischen Preußen und Danzig.

Helga
06.06.2008, 03:20
ja, es reicht zurück bis vor 1772, denn nach der ersten polnischen Teilung war das die Grenze zwischen Preußen und Danzig.

Aber heute gibts nur ein Jastarnia? Oder auch zwei? Es gibt übrigens auch noch ein Heisternest in Schleswig Holstein.

Anonymus
06.06.2008, 05:52
Aber heute gibts nur ein Jastarnia? Oder auch zwei? Es gibt übrigens auch noch ein Heisternest in Schleswig Holstein.

Hallo Freunde der Halbinsel Hela.

Eine weitere, interessante Webseite ueber Heistenest / Jastarnia finden wir unter folgendem Link:

http://www.ostsee-urlaub-polen.de/kaschubien/jastarnia-heisternest.htm

Uebrigens, in Schleswig-Holstein wird der Rabenvogel Elster auch Heister genannt. Den gesamten Monat April beobachtete ich taeglich vom Fenster meines "Danzig-Zimmer's" aus, den unermuedlichen Versuch eines Elsterpaares in einer Baumspitze ein "Heisternest" zu bauen. Nach einigen erfolglosen Stoerversuchen von Raben, ist es dem Elsterpaar doch letztendlich gelungen das "Heisternest" zu vollenden. Heute sind wahrscheinlich bereits Junge im Nest, denn es herrscht ein "Kommen und Gehen" der beiden alten "Heister".

Einen schoenen Tag
wuenscht
der Ohrsche Siegfried

Anonymus
06.06.2008, 06:45
Hallo Freunde der Halbinsel Hela.

Eine weitere, interessante Webseite ueber Heistenest / Jastarnia finden wir unter folgendem Link:

http://www.ostsee-urlaub-polen.de/kaschubien/jastarnia-heisternest.htm



.......und noch ein "Heisternest"! ;) Zu finden unter:

http://www.eiderstedt.de/unterkunft/heisternest.htm

MOIN-MOIN
Ohrscher Siegfried

Anonymus
06.06.2008, 08:17
............

Meine Frage: Besitzt jemand von Euch alte Karten aus dieser Zeit in denen zwei Dörfer "Heisternest" eingezeichnet sind? Wo lag das zweite Heisternest und wie heißt es heute?


Hallo Wolfgang, soviel mir aus Besuchen bekannt ist, existieren alte Karten aus jener Zeit und sind zu finden in der Bibliothek des "Deutsches Haus des Osten" (Gerhard Hauptmann-Haus) in Duesseldorf.
Ich selbst besitze zwar einige alte Karten, jedoch leider nix von Hela. Gefunden habe ich allerdings einen interessanten Beitrag, der zum Thema Hela passt - so glaube ich. Bitte folgenden Link anklicken:

http://www.zentrum-gegen-vertreibungen.de/doku/archiv/oderneisse1/kapitel-6-1-1-9-8.htm

Viele Gruesse
Ohrscher Siegfried

Helga Zeidler
06.06.2008, 11:45
Ich habe zwar keine Erinnerungen an Hela, aber mit Heisternest verbinde ich die Vorstellung, dass ich dort mit meiner Mutter einige Zeit in einem Heim (für Mutter und Kind?) zur Erholung war. Ob das aber stimmt oder möglich ist, weiß ich leider nicht.

Putzig
02.08.2008, 14:18
1. Ja es gab ein großes Mutter-Kind Heim oder sogar mehrere auf Hel, in Heisternest, eines ist dass heutige Hotel Bryza,

war Hela zu dieser Zeit nicht noch eine Insel ? Soviel ich weiß wuchs die Landzunge erst gegen Ende 18. Anfang 19. Jahrhundert zusammen.

Es gab damals am Ende der kleinen Landzunge - bevor die Insel zusammenwuchs ein Fort mit dem Namen Wladyslawowo - den heutigen Namen der Stadt Großendorf - dies soll ein deutsches Fort gewesen sein.

Durch diese Teilung könnte Heisternest ja zweigeteilt sein.

Helga Zeidler
03.08.2008, 12:10
Vielen Dank, Dirk, für die Information. Vielleicht bin ich mit meiner Mutter dort gewesen. Es gibt ein Foto, im Hintergrund steht "Kurhaus" und meine Mutter hat "Heisternest" drunter geschrieben. Leider habe ich noch immer Probleme mit der Verkleinerung von Fotos, habe aber in der nächsten Woche eine Fachfrau hier und werde das Bild dann ins Forum stellen. Einen schönen Sonntag:)

Helga Zeidler
06.08.2008, 14:01
Hier ein Foto von meiner Mutter und mir (wahrscheinlich 1941) vor dem Kurhaus in Heisternest. Wo wir untergebracht waren, weiß ich allerdings nicht mehr.