PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Stadt könnte mit "Salt Lake" Ostpreußen gemeint sein



Inge-Gisela
25.04.2018, 11:41
Vielleicht kann mir hier jemand helfen, obwohl es nicht Danzig betrifft. Ich habe jetzt einen kirchlichen Eintrag bei Ancestry gefunden, da ist maschinenschriftlich als Heiratsort Salt Lake, Ostpreußen, Deutschland angegeben. Als kleiner Tipp. Die Familie wohnte z.B. in Neidenburg und Königsberg. Salt Lake bedeutet für mich leider nur USA. Dann hat jemand von dem schlecht lesbaren Kircheneintrag noch geschrieben: Kirchgemeinde wie angezeigt: Whurbrnhn. Da hätte man dann auch besser gar nichts hingeschrieben. Also, es ist ein Schreibrätsel. Es gibt nicht nur Bildrätsel :-).

Lieben Gruß

Inge-Gisela

Iris Freundorfer
25.04.2018, 12:31
Hallo Inge-Gisela,

vielleicht hilft dir dieser Link ein bisschen weiter: http://www.neidenburg.de/kreis-neidenburg/geografie/
Auf die Schnelle habe ich gesehen, dass dazu auch Soldau gehörte. Mit einiger Phantasie könnte daraus Salt Lake werden. Es gibt auf der Seite auch mehrere Karten, z.B. zu den dortigen Kirchspielen.

Viele Grüße
Iris

Rahmenbauer14, + 1.11.2021
25.04.2018, 13:07
Hallo Iris,

war ich eben auch dabei.

Der Namensgeber der Stadt Soldau ist der Fluß Soldau.

Kirchgemeinden mit oder ähnlich der beiden Namen sind nicht vorhanden.

Schöne Grüße
Rainer

sarpei
25.04.2018, 13:56
Hallo Inge-Gisela,

eines von vielen Beispielen, bei denen die Indexierer von ancestry sich vergeblich an handgeschriebener Kurrentschrift versuchen.
Kannst du den Originaleintrag hier mal posten?


Viele Grüße

Peter

Fischersjung
25.04.2018, 14:20
Hallo Gisela
so kann dir nicht geholfen werden. Deine Frage ohne nähere Auskunft zum Dokument, kein Name, Datum usw. ist mehr als ein Bildrätsel.
Peter hatte es schon in #4 gesagt, Bild, Daten oder wenigstens der Link zum Dokument in Ancestry.


Viele Grüße
Joachim

Inge-Gisela
25.04.2018, 18:31
Dank an alle hier, die Ihr versucht, mir zu helfen :-). Da es Ancestry ist, weiß ich nicht, ob ich hier einen Link reinsetzen kann/darf bzw. es könnte wahrscheinlich sowieso dann nur die/derjenige es lesen, der Zugriff zu Ancestry auch hat. Jedenfalls findet man die Seite unter Angabe von Wilhelmine Caroline Maurawitz in Deutschland, ausgewählte evangelische Kirchenbücher 1500 - 1971 unter geboren, verheiratet, gestorben, wobei der Nachname auch schon falsch ist. Ist aber auch dort zusätzlich korrigiert in Mankewitz). Außer Neidenburg kann ich aus dem Handschriftlichen keinen Ort in der kurzen Version ersehen. Zu finden unter 7. Hennig, Ludwig-----.
Ich lese aus dem Handschriftlichen bzgl. der Trauung jedenfalls: 15.6.1862 unter 7.: Hennig, Ludwig .... vom 2. Bataillon, mit Jungfer Wilhelmine Caroline, Tochter des + .......... Mankewitz in Neidenburg.

Mehr ist nicht angegeben, auch wenn ich eine Seite vor oder zurück wandere. "Salt Lake" steht nur im maschinengeschriebenen Teil. Es wird zwar auf eine Film-Nr. hingewiesen. Damit habe ich bisher keine Erfahrung. Ausleihen kann man sie sich nicht mehr nach meinem neueren Kenntnisstand.

LG Inge-Gisela

sarpei
25.04.2018, 18:57
Hallo Inge-Gisela,

gehe ich recht in der Annahme, dass es sich um folgenden Eintrag handeln könnte?

23287

An das Digitalisat selbst komme ich nicht ran, weil ich bei ancestry keinen Account habe.


Viele Grüße

Peter

UtaK.
25.04.2018, 19:40
Hallo Inge-Gisela,

der Heiratsort ist nicht angegeben, nur dass die Wilhelmine Carolina die Tochter des +Böttchermeisters Mankewitz zu Neidenburg ist. Das Kirchenbuch ist das: Copulations-Register für das Koenigliche fünfte Ostpreußische Infantrie Regiment (Nr.41) 1860-68.
Der Bräutigam: Hennig, Ludwig Sergant vom 2. Battalion

Ich denke, dass "Salt Lake" ein Computerfehler ist, es hat nicht mit dem Heiratsort zu tun. Ich habe das schon mehrmals bei Filmen aus Ostpreußen gesehen.

Viele Grüße, Uta

Inge-Gisela
25.04.2018, 19:59
Hallo Peter, ja das ist die richtige Seite, Ute hat es dankenswerterweise jetzt gut erklärt.

Danke Ute, dass Du den Text für mich korrekt aufgeschrieben hast. Da fehlten mir doch einige Wörter. Ja, etwas merkwürdig mit dem Salt Lake. Ich hatte das Wort mal ins Internet gestellt, da erschienen dann darunter Fotos vieler unterschiedlicher Seen aus Ostpreußen. Vielleicht sind es ja z.T. Salzseen :-). Aber das hatte mich nun auch nicht weitergebracht. Und Du magst recht haben, dass kein Ort damit gemeint ist. Man darf sowieso nicht alles Geschriebene zu ernst nehmen :-). Ich bewundere allerdings diejenigen, die sich die Mühe machen, fast unleserliche Daten für uns lesbar zu machen. Und mit solchen kleinen eventuellen Fehlern kann man doch dann ganz gut leben. Nochmals herzlichen Dank und

lieben Gruß

Inge-Gisela

Inge-Gisela
25.04.2018, 20:02
Sorry, Uta - nicht Ute :-(.

Inge-Gisela

Fischersjung
25.04.2018, 20:04
Hallo, hier erklärt sich
"Salt Lake Ostpreußen", siehe Relevante Archive
http://wiki-de.genealogy.net/Ostpreu%C3%9Fen/Genealogische_Quellen

Übrigens Links, auch von Ancestry können eingestellt werden.
Die volle Sichtbarkeit der Daten ist nur nach der Anmeldung möglich.

Ulrich 31
25.04.2018, 20:15
Kleiner Anstoß in diese Runde:

Das Heiratsjahr 1862 (siehe #6) fällt in den amerikanischen Sezessionskrieg (> https://de.wikipedia.org/wiki/1862 ), in dem Deutsche die größte Gruppe ausländischer Soldaten stellten (> https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_im_Sezessionskrieg ). Der hier in Rede stehende Bräutigam war preußischer Soldat (". . . vom 2. Bataillon"; siehe #6). - Reimt sich da evtl. etwas zusammen?

Viele Grüße
Ulrich

Ulrich 31
25.04.2018, 20:27
Ergänzung zu #12:

Salt Lake City > Mormonen > Ostpreußen.

UtaK.
25.04.2018, 20:37
Wer nicht bei Ancestry angemeldet ist, kann in den Forschungsstellen der Mormonen kostenfrei recherchieren. Ich bin gerade hier in unserer Forschungsstelle. Ich denke, dass das in Deutschland auch so ist.

Uta

Fischersjung
25.04.2018, 20:39
Guten Abend
Ulrich #13 kann ich nur bestätigen.


@ Inge-Gisela
Hallo, da du ja ein Account in Ancestry hast, könnte dir das schon bekannt sein.
Taufe von Caroline Wilhelmine Mankewicz am 16.10.1831, Neidenburg, OstPreussen, *12.10.1831
Eltern: Friedrich Mankewicz und Caroline Mankewicz geb. Rudel (?)
Kirchenbuch Eintrag 87, einsehbar nach Anmeldung auf Seite 91 und 92
Link:
https://www.ancestry.de/interactive/61456/AS1751_00090?pid=305076285&backurl=https://search.ancestry.de/cgi-bin/sse.dll?viewrecord%3D1%26r%3D5545%26db%3DGLuGerman y2%26indiv%3Dtry%26h%3D305076285&treeid=&personid=&hintid=&usePUB=true&usePUBJs=true#?imageId=AS1751_00090

Inge-Gisela
26.04.2018, 16:23
Danke Fischersjung, das kannte ich schon und der Name Rudel stimmt auch. Ich finde leider derzeit nichts Weiteres von der Caroline Rudel bzgl. ihrer eigenen Person. Geburts- und Sterbedatum. Aber vielen Dank. Dann sehe ich jetzt auch etwas klarer, was Ancestry und die Einstellung von Dokumenten, z.B. ins Forum, anbelangt. Ich bin erst kurz bei Ancestry.
Uta, ich schaue auch in beide "familysearch" und "ancestry". Ich finde, die beiden kann man nicht wirklich vergleichen. Ich habe mittlerweile so einiges bei Ancestry gefunden, jedoch das Gleiche nicht bei familysearch. Und dass man komplikationslos auch an die Urkunden usw. bei Ancestry kommt, dann auch schon mit so einigen "Kurzübersetzungen" der oft schlecht lesbaren Texte, wenn auch nicht immer richtig, finde ich schon von Vorteil. "My Heritage" und "familysearch" sind an Infos sehr ähnlich bzw. ich habe den Eindruck, dass My Heritage vieles von familysearch übernimmt. Man muss für sich entscheiden, was sich lohnt oder was nicht. Gottlob kann man ja auch schnell wieder kündigen, wenn man meint, es lohnt sich z. Zt. nicht.
Ulrich, ist ein guter Denkanstoß bzgl. "Salt Lake". Spätere Generationen wissen dann nicht mehr, wie welche Namen überhaupt entstanden sind.

Liebe Grüße

Inge-Gisela

Iris Freundorfer
26.04.2018, 16:34
Hallo Ulrich,

vielen Dank für deinen Link zu den deutschen Soldaten im amerikanischen Sezessionskrieg (#12), den ich gerade erst entdeckt habe. Sehr interessant, dass so viele Deutsche dort - und vor allem auf der Seite der Nordstaaten - dabei waren. Diese Querverbindungen finde ich immer sehr interessant, auch wenn sie nicht direkt etwas mit dem Hauptthema zu tun haben - man lernt doch nie aus!

Viele Grüße
Iris

Fischersjung
26.04.2018, 17:58
Hallo Iris,
ich hoffe wir haben uns richtig falsch verstanden.
Links kannst du ins Forum von Ancestry einstellen. Links helfen angemeldeten Teilnehmern dabei schneller ins Thema zu kommen.
Dokumente, also Urkunden usw. bitte nicht als Bild einstellen.

MyHeritage, familysearch, Archion oder Ancestry, mag es noch andere geben, alle haben ihre Vor -und Nachteile.
Wenn man bei den genannten nicht erfolgreich ist, findet man es eventuell bei Metryki, somit ergänzen sie sich.

Viel Erfolg bei der Familienforschung

Gruß Joachim

Fischersjung
26.04.2018, 18:01
#18 >> Hallo Inge-Gisela

Sorry
Schade dass man nichts im Nachgang korrigieren kann!

Gruß Joachim

Inge-Gisela
26.04.2018, 19:36
Hallo Joachim,
jedenfalls ist der Anfangsbuchstabe gleich. Das ärgert mich auch so manches Mal bei den eigenen Fehlern. War trotzdem noch mal ein guter Hinweis, von wegen etwas falsch verstehen :-)

LG Inge-Gisela

Fischersjung
26.04.2018, 19:59
Ja, ja Inge-Gisela, was man doch so alles richtig falsch schreibt.
Habe es auch gerade in #18 gesehen :)
> egal, wer den oder die Fehler findet, kann sie behalten.

Gruß Joachim