PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mit dem Zug durch den Norden Polens



Fischersjung
06.10.2019, 22:23
Guten Abend
Wer die heutige Doku vom NDR verpasst hat, klick hier:
https://www.ndr.de/fernsehen/Mit-dem-Zug-durch-den-Norden-Polens,polen882.html

Viel Spaß

Ulrich 31
07.10.2019, 00:08
Guten Abend,

konnte mir diesen Film durch Privathinweis live im TV ansehen. Er läuft über 1 1/2 Stunden und ist für Interessierte sehenswert. Allerdings dominieren auch in dieser Doku, wie z.Z. in diesem TV-Bereich ganz überwiegend üblich, Begegnungen mit ausgewählten Menschenschicksalen, während Land- und Ortschaften m.E. zu kurz kommen (so sieht man z.B. von Danzig kaum etwas). - Für mich war besonders interessant (weil z.T. neu): dass Bernstein mit UV-Lampe (weil er dabei leuchtet) und auch in Kiesgruben gefunden wird; dass in Masuren noch 22000 nicht vertriebene Ostpreußen als deutsche Minderheit leben; dass das für den in Białystok hergestellten Żubrówka Wodka verwendete Büffelgras Cumarin enthält und diesem Wodka seinen typischen Geschmack verleiht (siehe dazu die Wikipedia-Seite "Żubrówka": > https://de.wikipedia.org/wiki/%C5%BBubr%C3%B3wka ); der Bialowieza-Nationalpark insgesamt mit seinen einmaligen Besonderheiten.

Gruß Ulrich

Fischersjung
07.10.2019, 09:11
Guten Morgen
Mir hat der Film sehr gut gefallen.
Gerade die Vielfalt der einzelnen Begegnungen machte ihn interessant.
Der Titel war, "Mit dem Zug durch den Norden Polens".
Hier wird neben Danzig, auch Hela, die Kaschubei und Ostpreußen angesprochen.
Ein größerer Bericht über Danzig hätte das Thema des Films verfehlt.

Einen schönen Tag