PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eine junge Deutsche in Danzig



Fischersjung
04.01.2020, 11:27
Guten Morgen,
auch auf die Gefahr hin, dass es eventuell schon einmal gepostet wurde, ich unsanft darauf hingewiesen werde,
stelle ich den Link zur Sendung ein.
Hatte die Sendung gestern in ARD alpha per Zufall gesehen.
Im BR wurde sie wohl schon am 29.12.2019 gezeigt.

Also hier für Interessierte der Link zum Film, Länge 29 Minuten:
https://www.br.de/mediathek/video/europa-reportage-ohne-grenzen-eine-junge-deutsche-in-danzig-av:5dcbe5eb2786bb001a36b3cd

suum cuique
04.01.2020, 12:09
Hallo Joachim,
danke fürs Einstellen, interessanter Beitrag des BR.
Jedoch süß, der Euphemismus „durch die Wirren des Zweiten Weltkriegs, Ende 1945, ihr Elternhaus, einen Bauernhof im Ermland verlassen musste“, anstelle die Vertreibung beim Namen zu nennen. George Orwell‘sches Neusprech.
Aber schön zu sehen, dass die Jugend keine Berührungsängste hat und sich freundschaftlich zusammen findet, so, wie es auch schon die ältere Generation erfolgreich vormacht.

Ulrich 31
04.01.2020, 15:43
Hallo Joachim,
auch ich danke Dir fürs Einstellen des BR-Beitrags. Mit diesem Link kommt man direkter zum betr. Film: > https://www.br.de/mediathek/video/europa-reportage-ohne-grenzen-eine-junge-deutsche-in-danzig-av:5dcbe5eb2786bb001a36b3cd.

Hallo Andreas,
ich finde es gut, dass die Jugend von heute die Vertreibung von 1945 nicht mit gleichen Augen sieht wie ihre Eltern. - Übrigens eine Vertreibung, die das Land der Vertriebenen selbst verschuldet hat - und Danzig ist davon nicht ausgenommen.

Beste Grüße und Wünsche für 2020,
Ulrich

suum cuique
04.01.2020, 15:58
Hallo Ulrich,
ich glaube, dass Du meine Bemerkung missverstanden hast. Ich hatte es nicht der Jugend vorgeworfen, es ist ja gerade gut dass die Jugend offen ohne Aufrechnung von Schuld aufeinander zugeht. Dieser Euphemismus wurde ja nicht von den Jugendlichen benutzt, sondern von den Medienschaffenden des BR in der Beschreibung des Filmbeitrags, wenn ich mich nicht irre.
Beste Grüße und alles Gute für 2020
Andreas

Ulrich 31
04.01.2020, 16:18
Sorry, Andreas, wenn ich Deine Bemerkung missverstanden habe. Sollte der angesprochene Euphemismus tatsächlich von den Medienschaffenden des BR benutzt worden sein, zeigt das dann natürlich eine höchst unerfreuliche Ignoranz derjenigen an, die nach allgemeiner Erwartung bestens informiert sein sollten.

Viele Grüße
Ulrich

Fischersjung
04.01.2020, 16:52
Guten Tag Ulrich,
nun verstehe ich nicht wodurch sich der Link in #1 vom Link #3 unterscheidet.

Ulrich 31
04.01.2020, 17:05
Guten Tag Joachim,

auch ich habe da längst Zweifel bekommen, weil das Öffnen beider Links praktisch zum selben Ergebnis führt. Mein "Verbesserungsvorschlag" (#3) entstand wohl dadurch, dass ich beim Öffnen Deines Links (#1) ungünstig scrollte und dadurch nicht die Filmangabe ganz oben sah. Die holte ich mir erst durch Anklicken des rechts daneben gezeigten Film-Feldes und meinte, so schneller zur Filmansicht zu kommen. - Nobody is perfect. Sorry!

Viele Grüße
Ulrich

Fischersjung
04.01.2020, 17:21
Hallo Ulrich,
ist schon in Ordnung.
Die Haupsache ist, dass hier die "leisen" Forumer von beiden Links den Beitrag sehen können.



In Bezug auf Euphemismus, "George Orwell‘sches Neusprech" von Andreas, schließe ich mich dieser Meinung an.

Für Alle die nicht gleich die richtige Schublade finden, ein Anfangs-Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Euphemismus
https://de.wikipedia.org/wiki/Neusprech

Pitka
23.02.2020, 15:19
Hallo,

hier ist ein schöner Bericht über eine junge Deutsche in Danzig:

Ohne Grenzen? - Eine junge Deutsche in Danzig

https://www.br.de/mediathek/video/europa-reportage-ohne-grenzen-eine-junge-deutsche-in-danzig-av:5dcbe5eb2786bb001a36b3cd

Dieser Film ist noch bis zum 28.12.2020 in der Mediathek des BR (= Bayrischer Rundfunk) anzusehen.

Viel Spaß

LG Pitka

Ulrich 31
23.02.2020, 22:31
Guten Abend Pitka,

dieser Film war bereits Gegenstand des am 04.01.2020 gestarteten Forum-Themas "Eine junge Deutsche in Danzig" (siehe dazu den betr. Thread: > http://forum.danzig.de/showthread.php?16823-Eine-junge-Deutsche-in-Danzig ). - Trotzdem danke für Deine Erinnerung.

Beste Grüße
Ulrich

Pitka
24.02.2020, 03:01
Oh, das tut mir leid, Ulrich.

Ich war so begeistert beim Anschauen, dass ich gar nicht die Suchfunktion hier im Forum besucht hatte. :mad:

LG Pitka

Ulrich 31
24.02.2020, 11:46
Liebe Pitka,

das braucht Dir doch nicht leid zu tun. Du weißt wenigstens, dass es die Suchfunktion im Forum gibt. Das ist hier nicht allseits bekannt.

Vielleicht greift Beate ja noch ordnend in die Doppelung des betr. Themas ein.

Beste Grüße
Ulrich

Pitka
25.02.2020, 02:51
Vielen Dank, Beate, für das Zusammenführen der beiden Themen. :D

LG Pitka