PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stutthof Prozess 1946



vivi1234
05.07.2020, 22:10
Hallo.

Ich bin neu in diesem Forum. Ich komme aus Brasilien, aber ich lebe seit über 10 Jahren in Deutschland.Ich mache eine Recherche (für ein Buch) über den ersten Stutthof-Prozess. Ich würde gerne wissen, ob jemand hier Informationen über den Prozess und insbesondere über das weibliche SS-Personal hat. Jede Information darüber, was in dieser Zeit in dieser Stadt geschah, wäre sehr sehr willkommen.

Vielen Dank.

love danzig
05.07.2020, 22:51
Hallo Vivi,
bei diesen Thema hat mir das Muzeum Stutthof sehr geholfen.
Gruß Roman.
http://stutthof.org/

MueGlo
06.07.2020, 00:13
Oi, Vivi,

tudo bom?

Das KZ-Stutthof stand schon des öfteren hier im Zentrum der Diskussion, vorwiegend die Opfer, wenig die Täter / Täterinnen.

Das jetzige Forschungszentrum im KZ Stutthof kümmert sich bislang vorwiegend um die Opfer (Aussage von Piotr).

Du hast bereits die Suchmaschine des Forums gecheckt?

Einer der Täter: Ewald Paul Foth - siehe unter "Foth", hingerichtet nach dem 2. Prozeß.

Die Kernfrage: Lokale Personen haben sich einspannen lassen in diese Vernichtungsmaschine: Wer und warum? Wer hat was gewußt ???

Worum geht bei Deinen Forschungen genau?

Abracos, Rainer MueGlo

PS: Ex-Fortaleza, CE, e Joinville, SC ... wo ich während 10 Jahre nicht herausbekommen habe, was und wie dort in den 1930-er /1940-er Jahren bzgl. NS passiert ist ... Mauern des Schweigens ...

Antennenschreck
06.07.2020, 07:12
https://de.wikipedia.org/wiki/Stutthof-Prozesse

waldling
06.07.2020, 08:56
Hallo Vivi,

was für ein "Zufall". Marcin (auch im Forum unterwegs) schreibt auch gerade ein Buch über den Stutthof-Prozess 1946.

Hier im Beitrag #6 nennt er seine Email-Adresse. Vielleicht schreibst du ihn an. Er leitet das KZ-Museum, Dr. Marcin Owsiński :

http://forum.danzig.de/showthread.php?15479-Die-Deutschen-in-Stutthof-von-Marcel-Owsi%26%23324%3Bski

Auch ich bin interessiert an Stutthof-Themen. Es wäre aber schön, wenn du nicht so alllgemein formulieren würdest. Etwas mehr Futter erleichtert den Austausch.

Viel Erfolg!
Herzliche Grüße
Uwe

vivi1234
06.07.2020, 13:57
Vielen Dank an alle.

Rainer,

Ja ich habe schon die Suchmaschine des Forums gescheckt.
Ich schreibe an einem Roman . Im Rahmen dessen recherchiere ich derzeit Hintergrundinformationen, um keine Fehler zu machen oder andere interessante Informationen zu bekommen.
Vor knapp 2 Jahren habe ich schon nach mehr Infos bei der IPN in Danzig gefragt aber ich warte immer noch.

Uwe,

Vielen Dank nochmals. Ich werde ihn schreiben. Ich habe das Museum selbst geschrieben aber sie meinen ich sollte bei der IPN Nachfragen. Sie haben nicht den Prozess-Protokoll oder die Akte der SS-Aufseherinnen. Z.B. Ich finde kaum Info über Jenny Wanda Barkmann in Gegensatz zu den anderen.

Ich fahre nächste Woche nochmals nach Danzig und gehe zum Museum. Im Prinzip bin Ich dankbar fur jede Info.. Ich habe natürlich schon viel über das Thema gelesen aber am Ort sein und mit anderen Menschen über das Thema sprechen ist noch was anderes.

waldling
06.07.2020, 14:07
Hallo vivi,

ich habe eine Email an Piotr geschrieben, Mitarbeiter im KZ-Museum. Vielleicht kann er dir Tipps geben.

Beste Grüße
Uwe

waldling
06.07.2020, 14:11
Hier was zu Jenny Wanda Barkmann:
https://de.findagrave.com/memorial/132136308

waldling
06.07.2020, 14:25
Hier findest du was zu der Familie Foth Stutthof/Mittelhaken:
http://www.momente-im-werder.net/01_Offen/05_Orte/Stutthof/Rehaag-Dok/Orte/Mittelhaken/Mittelhaken.htm

waldling
06.07.2020, 14:28
Ach so, Foth wurde im 2. Prozeß verurteilt.

vivi1234
06.07.2020, 14:32
Vielen Dank!

Ich habe Ihnen eine PN geschrieben. Ich weiß es nicht ob Sie die bekommen habe.

waldling
06.07.2020, 14:34
Ich habe die Nachricht erhalten und weitergeleitet.

Lavendelgirl
06.07.2020, 18:33
Hier ist etwas zu Ernst BARKMANN
https://de.findagrave.com/memorial/44568483
Ernst Barkmann was the son of a german farmer, born in 1919. He joined German paramilitary activities in 1936 and was in the tank corps from 1939 throughout WW2. His exploits as a tank commander at St Lo during the Normandy invasion were the song of legend. Alone with his panther tank and crew, he disabled several of our tanks and support vehicles. This place is remembered today as "Barkmanns Corner". There, he single handedly took on an advancing file of 15 USA Shermans and additional support vehicles. At the end of this action, he limped away, his panther shot up, having halted or put out of action the Sherman column. For a single action by a sole tank commander it is one of the greatest tank encounters of any war, in any theater, ever.

His exploits at "Barkmanns's Corner" near St. Lo, 1944 earned for him the Knights Cross rating of the iron cross.

Later during the Normandy campaign, he was ordered to advance (under fire) to recover captured germam soldiers and equipment and was successful in doing so. During these rescue missions his panther tank was repeatedly hit, finally being out of action by our air attacks. He was wounded on at least two occassions, once severely on the russian front in 1942. That action earned him the Iron Cross, 2nd class. He was later awarded an Iron Cross, 1st Class. These and his Knights Cross award distiungush him above his peers. His battle experiences had him in many of the classic european hot spots of the war including winter in russia 1942-43, Operation Citadel (Kursk)1943, Normandy 1944, the Ardennes in 1944 - 45 and the fighting against the russians around Berlin in 1945.

After the war he returned to civilian life, becoming the fire chief of Kisdorf fire department. He is buried in Germany in the town of Kisdorf.

(There has never been a validation of the
"Barkmanns Corner" encounter by the US Army.)

love danzig
06.07.2020, 22:42
Hallo Vivi.
Meine Bekannte aus Danzig, beschäftigt sich auch mit Stutthof und was danach geschah , ich weis sie hat noch Kontakte mit Lagerinnsassen von 1944. Ein Link füge ich bei.
Gruß Roman.
http://www.privateguide.com/en/MalgorzataAndrzejewska/

love danzig
06.07.2020, 22:44
Hallo Vivi.
Diese Seite ist besser.
https://guideyourtrip.com/en/tourguide/poland/malgorzata-andrzejewska-bancewicz

vivi1234
06.07.2020, 23:50
Danke. Ich habe sie geschrieben. :)

vivi1234
19.07.2020, 23:54
Ich möchte mich nochmals an alle in diesem Forum herzlich bedanken.

Während meiner Reise nach Danzig, konnte ich wirklich viel lernen und sehen. Es wird fur mich jetzt viel einfacher sein um mein Roman etwas “näher”
zu Realität zu schreiben.

Ich war im Museum. Dort habe ich die Möglichkeit alle meine Fragen bezüglich des Prozess zu klären. Es ist fur mich jetzt viel klarer geworden. Ganz hilfreich war auch die Stadtführung (die Roman bei ihrer Bekannten auch empfohlen hat). Nun fahre ich übermorgen nach Berlin aber ich komme bald wieder.

Vielen Dank an alle! :)

Grüße aus Danzig
Vivian

love danzig
22.07.2020, 16:17
Hallo Vivi.
Ich liege im Krankenhaus, also schreibe ich kurz.
Wenn du deinen Roman beendet hast würde ich ihn gerne lesen.
Grüße Roman

love danzig
22.07.2020, 17:04
Hallo.
Nein kein Corona. Aber eine andere blöde Krankheit.
Viele Grüße Roman

vivi1234
24.07.2020, 14:11
Hallo Roman,

Ich wünsche dir eine gute Besserung.

Sehr gern. :) Ich werde zuerst auf Portugiesisch veröffentlichen (hoffentlich bis Jahresende) aber werde sehr zeitnah übersetzen lassen. :)

Liebe Grüße und bis bald

Mandey +08.03.22
24.07.2020, 21:41
Hallo, hat jemand mal etwas gehört, ob die schwarz gekleideten Herren, die Hitlers Waffen gesegnet haben ,die unter anderem auch im KZ, Stutthof eingesetzt wurden, nach Ihrem Gewissen nach 1945 befragt ?oder gilt für die, den Sie wissen nicht was Sie tun. Wohl kaum.

Heinz Mandey

jonny810
25.07.2020, 08:41
Hallo Heinz,

solange es in Deutschland möglich ist, einen 93jährigen (nach rund 75 Jahrendem) nach Jugend-Recht zu verurteilen und dass es vor dem Gerichts-Hof entschieden wird, ob eine Tafel Schokolade quadratisch, rund oder rechteckig sein muß,

wundere ich mich über gar nichts mehr.

Allen Formern ein schönes rundes-oder quadratisches Wochenende.

(Jetzt hätte ich fast ein rechteckiges):confused: man wird langsam alt!!!

MeinEichwalde
08.08.2020, 16:53
Hallo Danziger und Freunde der Danziger,
vielleicht fühlt sich nach dem Urteil jemand hier animiert mich anzurufen. Oder eben den Bund der Danziger, die Tiegenhöfer, Marienburger und Neuteicher zu befragen. Nach der Meinung im Krieg zu Stutthof. Es ist sicher nicht zu spät. Bei uns herrscht nach wie vor das Schweigen gegenüber den Nachkommen.
Allerbester Grüße von Delia

Uwe
31.12.2020, 12:32
Hallo liebe Forumfreunde!

Hat jemand die Möglichkeit Kontakte zu noch lebenden ehemaligen Lagerinsassen zu vermitteln? Ich interessiere mich aufgrund meiner familiären Wurzeln dafür. Genauer gesagt hatte ich einen Vorfahren in der KZ-Lagerleitung und möchte mehr Details erfahren. Er trug unter den Gefangenen den Spitznamen "Der Graf von Stutthof".

Herzliche Grüße

Uwe

Uwe
31.12.2020, 13:17
Noch eine Ergänzung, es gab nach dem Krieg noch Kontakte unter den SS-Leuten. Das weiß ich aus den mir berichteten Erzählungen in meiner Familie. Da wurde natürlich nie das Wort SS erwähnt. Aber aus den mir bekannten Namen lässt sich das im Rückblick beurteilen. Diese Kontakte gingen bis zu nach Kanada zu ausgewanderten SS-Mitgliedern. So scheint es das z.B. Hugo Ziehm auch nach dem Krieg auch eine Freundschaft mit meinem Vorfahren hatte. Beide hatten in der Lagerhaltung denselben Aufgabenbereich. Wobei Hugo Ziehm des Stellvertreter meines Vorfahren war.

Das nur zur Erläuterung, da es meines Erachtens damals zumindestens auch nach dem Krieg kein großes Unrechtsbewusstsein gab, sondern nur Angst bestand selber angeklagt zu werden.

Herzliche Grüße

Uwe

waldling
31.12.2020, 13:30
Moin, Uwe,

ich schreibe mal Piotr, Mitarbeiter im KZ-Museum, an. Schreibe mir doch eine Email-Adresse er PN, dann kann er dich direkt kontaktieren. Er wäre schön, wenn du uns dann weiter informieren würdest. Zu Piotr findest du auch im Forum etwas, nutze mal die Suchfunktion.

Ich wünsche dir und allen Usern einen guten Rutsch und ein gesundes Jahr 2021!
Uwe

Uwe
31.12.2020, 13:55
Moin Moin Uwe,

schreibe ich Dir. Halte Euch auf dem Laufenden.

Herzliche Grüße

Uwe

waldling
31.12.2020, 14:05
Moin, Uwe,

Anfrage ist raus, bis denne.

Gruß
Uwe

Uwe
31.12.2020, 14:24
Danke Uwe! Ich habe Poitr auch eine PN geschrieben.

Herzliche Grüße

Uwe Rebitzky

love danzig
31.12.2020, 14:36
Hallo,
ich würde gerne helfen, aber es haben von meiner Familie nicht sehr viele das Kz Stutthof überlebt. Ich habe hier ein Link, mein Vater musste meinen Großvater auf den Bock mit der Peitsche schlagen , sonst wären sie erschossen worden, mein Vater weinte ein Leben lang und ich weine jetzt. Oh mein Gott, was waren das für Menschen. Gott erbarme ihnen.
Ein trauriger Gruß Roman. Ich werde diesen Link nicht Posten.

Uwe
31.12.2020, 14:48
Hallo Roman,

ja das ist heute nur schwer zu verstehen. Und es beschäftigt noch immer die Nachfahren von Opfern und Tätern.

Herzliche Grüße

Uwe

love danzig
31.12.2020, 14:52
Hallo,
ich bin mir sicher, nein ich weis genau das es in Gdansk noch Menschen gibt, die das KZ Stutthof überlebt haben, aber möchten sie darüber reden ???
Gruß Roman

Uwe
31.12.2020, 14:56
Hallo Roman,

ich weiß einige tun es. Aber es ist immer eine persönliche Entscheidung, ob man das will. Ich verstehe jeden der es nicht will, aber jeder der es tut bewahrt die Vergangenheit vor dem Vergessen.

Herzliche Grüße

Uwe

love danzig
31.12.2020, 14:56
Ich kenne ein Dame aus Gdansk, sie hat sehr viel Kontakt mit noch lebenden Kz Insassen BERUFLICH.