PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Öffentliche Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung



MarcelKr
26.10.2020, 21:43
Öffentliche Einberufung der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Bundes der Danziger e.V.

Liebe Danziger Landsleute und Freunde unserer alten Heimat,

gem. Art. 7 Ziffer 3 der gültigen Satzung beruft der amtierende Bundesvorstand in seiner Funktion als geschäftsführender Vorstand hiermit öffentlich eine

Außerordentliche Mitgliederversammlung des Bundes der Danziger e.V.

vom 7. November 2020, 0 Uhr bis 28. November 2020 ein.

Die Versammlung ist in zwei Phasen unterteilt:
Distanzphase mit Briefwahl vom 7. November 2020, 0 Uhr bis 28. November 2020, 12.59 Uhr
Präsenzphase am 28. November 2020, 13 Uhr im Hotel Baseler Hof, Hamburg

Die Einladung erfolgt in Schriftform per Brief, zudem per Newsletter, Facebook, Instagram an einen weitergefassten Kreis. Eine Bekanntgabe in „Der Westpreuße-Unser Danzig“, „Preußische Allgemeine“, "Deutscher Ostdienst", "BdV-Blick Bayern" wird angestrebt.

Gem. Art. 7 Ziffer 4 der Satzung des Bundes der Danziger e.V. bitten wir Sie, alle Anträge bis zum 3. November 2020 einzureichen.

Diese Anträge richten Sie bitte an:
Bund der Danziger e.V., Fleischhauerstraße 37, 23552 Lübeck; FAX: 0451-75617; Email: post@danziger.info

Verwenden Sie bevorzugt Email oder FAX für die Einreichung Ihrer Anträge, um Fristen zu wahren und Verzögerungen im Postlauf auszuschließen.
Tagesordnung

Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
Ergänzung der Tagesordnung (Anträge zwischen 19.10. – 03.11.2020)
Abstimmung über Zulassung von Gästen für die Präsenzphase
Wahl des Versammlungsleiters
Bestätigung der Delegiertenversammlungen in den Kalenderjahren 2019 und 2020
Wahl des Geschäftsführenden Bundesvorstands
Vorsitzende(r)
Stellvertreter(in)
Schatzmeister(in)
Schriftführer(in)
Wahl des Erweiterten Bundesvorstands
Vier Beisitzer(innen)
Wahl der Kassenprüfer
Wahl der Satzungskommission
Sonstiges

Sofern Ihnen bis zum 7. November 2020 keine Wahlunterlagen zugestellt wurden (z.B. wegen Verlustes auf dem Postweg), wenden Sie sich bitte umgehend an die Geschäftsstelle, so dass Ihnen neue Unterlagen zugesendet werden können.

Sie können entscheiden, ob Sie per Brief oder auf der Präsenzversammlung vor Ort in Hamburg wählen wollen. Ihre Stimme gilt aber nur einmal! Bitte beachten Sie, dass die Präsenzveranstaltung nur unter den im November geltenden Corona-Bedingungen (mit zurzeit max. 50 Plätzen) stattfinden kann (siehe dazu auch die Hinweise für die Präsenzphase auf dem nächsten Blatt).

Nutzen Sie Ihre Möglichkeit noch bis zum 3. November 2020, um Ihre Mitgliedschaft im Bund der Danziger e.V. zu erklären. Anträge sind unter www.danziger.info abrufbar!

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Mitgliederversammlung, bleiben Sie gesund!


Mit landsmannschaftlichen Grüßen

(im Original gezeichnet)
Roswitha Möller Alfred Lange Marcel Pauls


Hinweise für die Präsenzphase

Anmeldungen sind bis spätestens zum 16. November 2020 ab sofort über die Geschäftsstelle möglich und sind zwingend erforderlich.
Die baulichen Gegebenheiten sehen zurzeit maximal 50 Teilnehmer vor; Der Termin kann nur stattfinden, wenn die Corona-Regeln (Inzidenzwert in Hamburg kleiner 50) eine Durchführung grundsätzlich ermöglichen.
Es ist nicht gestattet, die Veranstaltung mit Symptomen zu besuchen, die bei einer Ansteckung durch das Corona-Virus typisch sind (Fieber, Husten, Schnupfen).
Bitte bringen Sie Ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz (MSN) mit und tragen diesen im Zugangsbereich, an der Kaffee-Bar im Foyer und im Veranstaltungsraum. Während der Versammlung kann die Maske am Sitzplatz abgenommen werden, da die Bestuhlung anhand der Abstandsregelungen erfolgt.
Bringen Sie einen eigenen Kugelschreiber mit und tragen sich leserlich in die Teilnehmerliste ein.
Bitte ziehen Sie sich ggf. wärmer an, weil nach Möglichkeit oft gelüftet wird.
Achten Sie generell auf genügend Abstand von mindestens 1,5m.
Bitte stellen Sie sich ggf. auf eine kurzfristige Absage des Präsenztermins ein und vermeiden daher Buchungen von Hotel und Verkehrsmittel so lange wie möglich. Ihr Wahlrecht sichern Sie sich durch die rechtzeitige Einsendung Ihres Wahlscheins per Post.