PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Restaurant-Tipps für Danzig



rorrim
20.10.2008, 00:08
Ich reise vom 17.01. - 20.01.09 mit meiner Familie in die Geburtsstadt meines Vaters, nach Danzig. Mein Vater war seit seiner Flucht nicht mehr dort und es soll ein Geschenk zum 70. Geburtstag werden. Da ich mich persönlich überhaupt nicht auskenne, würde ich mich über einige Tipps freuen, wie man die drei Tage in Danzig gut gestalten kann. Was sollte man sich in Danzig auf jeden Fall anschauen? Wo kann bekommt man typische Danziger Küche? Ich bin für jeden Tipp dankbar!

Wolfgang
20.10.2008, 00:21
Hallo "rorrim",

drei Tage sind nicht viel für einen erstmaligen Danzig-Aufenthalt. Nehmt Euch nicht zu viel vor. Ihr fahrt im Januar und da ist doch manches ein bisschen wetterabhängig. Wenn es zu kalt/nass/stürmisch ist, könnt Ihr nicht den ganzen Tag zu Fuß unterwegs sein. Schaut Euch an, wo Dein Vater wohnte, seinen Stadtteil. Besucht Alt- und Rechtstadt, wandert durch die Gassen, schaut Euch die Kirchen an. Lauft die Mottlau entlang, fahrt evtl. mit der Straßenbahn zum Strand.

Essen? Die ganze Stadt ist voller Restaurants. In welchem Hotel seid Ihr? Ich denke, unbedingt empfehlenswert ist der "Lachs" / Pod Lososiem in der Breitgasse / ul.Szeroka nahe des Krantores. Typische Danziger Küche? Fischgerichte. Spezifische typische Danziger Gerichte gibt es nicht, jedenfalls habe ich noch keine gefunden. Sehr gut kann man auch im "Saloniki" in der oberen Langgasse essen. Aber Achtung: Die Preise bewegen sich mittlerweile in Bereichen wie in Deutschland.

Mein Tipp: Fahrt gut vorbereitet nach Danzig. Lies hier, informier Dich, frage. Dann habt Ihr mehr von Eurem Aufenthalt.

rorrim
20.10.2008, 00:35
Danke für die schnelle Antwort! Aufgrund beruflicher Verpflichtungen ist leider nicht mehr Zeit für Danzig drin, aber vielleicht fahren meine Eltern auch noch mal alleine hin! Wir wohnen im Hotel AUREUS! Das scheint ein ein neues Haus zu sein (2007) welches wohl typisch für das Historische Danzig ist und sehr modern ausgebaut wurde! Was kostet ein Taxi vom Flughafen in die Stadt? Kann man darauf vertrauen, dass man dort nicht zu viel bezahlt?

Ich werde mich in nächster Zeit hier häufiger im Forum aufhalten, um noch einige Tipps für den Kurztripp zu bekommen!

Mein Großvater (Paul Nows, geb. 02.02.1898) hat auf der Schichau-Werft gearbeitet, kam später in einer russisches Kriegsgefangenenlager und starb 1945 in Berlin! Ich habe eine Suchanfrage beim DRK laufen und würde gerne mehr erfahren! Meine Großmutter hieß Emma Nowski, geb. 14.03.1898. Den Namen Nowski habe ich auch in der Stammdatenbank gefunden.

Wolfgang
20.10.2008, 00:58
Das Aureus befindet direkt gegenüber des Spendhauses nahe der Polnischen Post. Das Gebäude wurde in den letzten Jahren praktisch vollkommen neu hingestellt. Es so aus als ob lediglich die Außenwände stehen geblieben waren.

Fahrtpreise? Kommt drauf an zu welcher Tageszeit Ihr fahrt. Tagsüber wird's so um die 70 Zloty sein (20,00 Euro). In welcher europäischen Großstadt kann man wirklich darauf vertrauen, dass jeder Taxifahrer nicht zu viel verlangt? Danzig ist da keine Ausnahme. Das Aureus bietet übrigens einen Flughafentransfer. Der dürfte mit großer Sicherheit nicht teurer sein als ein Taxi.