PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwedischer Konsulat



Michal Gorski
18.02.2008, 22:48
Hallo

Ich suche die Adresse vom schwedischem Konsulat in Danzig vor dem II Weltkrieg.
Ich vorbereite eben eine Broschoere "Schwedische Spuren in danzig".

Alles Gute

Michal Gorski;)

Pomuchel
18.02.2008, 23:15
Langermarkt 20 (1936)
Später (1942) Stadtgraben 6

Heibuder
19.02.2008, 00:21
Ich vorbereite eben eine Broschoere "Schwedische Spuren in danzig".


Hallo, Michal, falls Du dabei mal erfahren solltest, dass in Danzig und Umgebung Doppelhäuser nach schwedischen Bauplänen gebaut wurden, lasse es mich wissen. Die Siedlungshäuser Am Eulenbruch (heute Sowki) Nr. 25/26 bis 41/42 nannte man angeblich "Schwedenhäuser".
Eines davon war mein Elternhaus!
Siehe Beispiele:

Pomuchel
19.02.2008, 01:29
Ich vorbereite eben eine Broschoere "Schwedische Spuren in danzig".

Hallo Michal,
Du hast bestimmt diesen Artikel schon gelesen :)
http://www.rzygacz.webd.pl/index.php?aid=109

Peter von Groddeck
19.02.2008, 10:09
Hallo Michal,
in einer Familiengeschichte aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts steht etwas über mögliche schwedische Vorfahren. Falls Du etwas über eine Eheschließung Groddeck mit einer Schwedin findest, möchte ich das gerne erfahren.
Herzliche Grüße Peter

Wolfgang
19.02.2008, 10:30
Hallo Michal,


Ich vorbereite eben eine Broschoere "Schwedische Spuren in danzig".

schoen, dass Du's trotz Schwierigkeiten auch geschafft hast, Zugang zum Forum zu finden!

Nun aber eine kleine Frage: Schweden in Danzig... - willst Du das auf einen bestimmten Zeitraum beschraenken? Schweden hat praktisch ueber alle Jahrhunderte hinweg einen engen und direkten Einfluss auf Danzig gehabt, so als Handelspartner aber auch als Kriegsgegner.

Wie umfassend wird Dein Werk werden?

Viele Gruesse
Wolfgang

Michal Gorski
20.02.2008, 03:38
Hallo

Danke fuer alle Informationen. Sehr wichtig ist die Information vom Pumuchel mit genauer Adresse des Schwedisches Konsulat.

Ich will mich nicht auf einen bestimmten Zeitraum beschraenken. Diese Ausgabe soll auch ganze Wojwodschaft (Pommern) umfassen.
Heute bin ich im Puck, Władysławowo, Jastrzebia Góra und Wejherowo gewesen. Habe viel fotografiert. Es war auch sehr schoenes Wetter.

Danke fuer Info ueber "schwedische Haeuser". Das ist ganz neu fuer mich.

Ueber die Glocke vom Koenig Karol habe ich schon etwas gelesen. Aber auf der Internetseite ist viel mehr - danke.

Wenn jemand noch mehr ueber schwedische Spuren in Pommern weiss denn bitte um eine Nachricht.

Alles Gute

Michal Gorski

Daniel Hebron
20.02.2008, 11:50
Hallo Michal,

weiss ja nicht, inwieweit Du die Geschehnisse in Pommern zur Zeit des 30jaehrigen Krieges miteinfliessen lassen willst. Aber ueber den Oberst unter Wallenstein Daniel Hebron - eigentlich Daniel v. Hepburn - und dessen Schwiegervater, den zeitweiligen Kommandanten von Danzig, Peter v. Gottberg, koennte ich Dir Material aus meinen Forschungsunterlagen zur Verfuegung stellen.

Viele Gruesse

Jürgen Albrecht
21.02.2008, 18:37
Emil Behnke, Generalkonsul, Langermarkt 20, VISA-Gebühren für Danziger bis 3 Monate gebührenfrei, für Polen Ein- und Ausreise bis 3 Monate: Kr.7,-, über 3 Monate bis 12 Monate: 14,-Kr.
Quelle: Danziger Wochenplan Nr.154, Jahrgang 1928

Michal Gorski
24.02.2008, 14:15
Danke Daniel und Juergen fuer Information.

Ausser der Ausgabe wo selbstvestandlich nicht alles reinkommt sammle ich auch andere detalierte INFOS, mit den ich die Leute die Fuerung machen werden ausruesten moechte.

Dankme noch einmal

Michal Gorski

Danziger Klaus
07.03.2008, 13:44
Ich suche die Adresse vom schwedischem Konsulat in Danzig vor dem II Weltkrieg.

1932 : Langermarkt 20; 1938 : Stadtgraben 6 Danziger Klaus

Danziger Klaus
07.03.2008, 16:19
Ich suche die Adresse vom schwedischem Konsulat in Danzig vor dem II Weltkrieg.

1870 : Schweden + Norwegen : Konsul von Segerström, Hundegasse 124;1901 : S + N : Einar Jörgensen, Konsul, Kohlenmarkt 12; 1903 : Einar Jörgensen, Konsul, St. Elisabethwall 6; 1906 : S + N : Einar Jörgensen, Konsul, St. Elisabethwall 6; VIZEKONSUL : Einar Jörgensen Junior, Kohlenmarkt 18/19; 1909 : Einar Jörgensen, Konsul, St. Elisabethwall 6; 1910 : Einar Jörgensen, Konsul. St. Elisabethwall 6; 1912 : Emil Behnke, Konsul, Langenmarkt 20; 1914 : Emil Behnke, Konsul, Langenmarkt 20; 1926 : Emil Behnke, Generalkonsul, Langenmarkt 20 Danziger Klaus

Marc Malbork
07.03.2008, 23:09
Danziger Wochenplan 8 - 14. Mai 1938:

Konsul Torsten Bergendahl, Danzig, Hansaplatz 2a, Tel: 214 88 (9.30 - 13.00, sonnabend bis 12 Uhr).

Westpreußischer Wochenplan 11. - 17. August 1940:

Konsulat Kgr. Schweden: Danzig Stadtgraben 6, Tel: 214 88, Dienststunden: 9.30 - 13 Uhr. Sb. 9.30 - 12 Uhr.

Mehr Wochenpläne habe ich leider nicht

Michal Gorski
22.04.2008, 00:12
Im Moment habe ich den polnischen Text ueber die schwaedische Spuren in Pommern zur Uebersetzung in die schwaedische Spreache gegeben. Es sind drei ausfluege (jeder dauert einen Tag) herausgekommen.
Ich melde mich wieder wenn ich die Ausgabe fertig bekomme.

Michal

Michal Gorski
02.03.2009, 12:11
Hallo

Es ist mir doch gelungen die Broschoere "Die schwaedische Spuren in Pommern herauszugeben. Sie ist leider im Momment in der Polnische und Schwaedische Sprache da. Viel mehr auf der Webseite www.bigm.pl (http://www.bigm.pl)

Michal Gorski:)

ada.gleisner
02.03.2009, 19:25
Hallo Michael, das Thema ist interessant, wird das Buch ins Deutsche übersetzt? Ich würde es gern lesen, Grüße von Ada

Frida
20.06.2018, 17:17
Hej Michal!

Leider funktioniert der Link zur schwedischen Ausgabe der Broschüre nicht (mehr). Gibt es eine andere Möglichkeit diese zu lesen? Ich bin sehr an der schwedischen Geschichte in Danzig interessiert und würde mich freuen, wenn ich ein bisschen mehr darüber erfahren könnte.

Bästa hälsningar

Frida

Es ist lange her, dass Michal im Forum war. Weiß ein anderes Mitglied etwas über die Broschüre?