PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kirche Steegen



Edda Moreau
06.01.2009, 11:08
Hallo,
seit einiger Zeit lese ich die interessanten Beiträge, besonders über die Danziger Niederung, aus der meine Vorfahren kommen.
In der Kirche Steegen hängt ein Schiffsmodell. Dem polnischen Text im Vorraum der Kirche konnte ich stümperhaft entnehmen, daß der Kapitän Fryderyk Wilhelm Wellm aus Bodenwinkel war und es steht ein Datum 23.XII.1872 dabei. Kennt jemand zufällig die Legende dazu?
Edda

Willy
11.06.2009, 19:45
Hallo, einige Bilder aus Steegen vom Urlaub im Mai 2009
Gruß
Willy

ingrid.beckert
12.06.2009, 19:38
Hallo, einige Bilder aus Steegen vom Urlaub im Mai 2009



Hallo Willy,

sehr schöne Aufnahmen von der Kirche in Steegen.

Wir konnten leider nicht hinein , hinter dem verschlossenen Gitter aus haben wir die Kirche auf Video aufgenommen.
Fotos wären sonst so dunkel geworden. Vielleicht klappt es im diesen Jahr
mit den Fotos.

Viele Grüsse
Ingrid

Geros
01.09.2010, 18:54
Hallo Frau Moreau,
über das Schiffsmodel habe ich vor langer Zeit gehört, werde mich näher informieren.
Aber ich bin im Besitz einer Geburtsurkunde. Dort heißt es: Der Arbeiter Rudolf Moreau wohnhaft in Fischerbabke zeigte an, daß Elise Moreau geborene Rosenbaum am 23.Februar 1932 einen Knaben geboren hat.
mit den Vornamen Herbert Hermann Die Geburt hat Rudolf Moreau am 26.Februar 1932 auf dem Standesamt Steegen angezeigt. Der Name Moreau ist mit dem Namen Rosenbaum offensichlich eng verbunden.
Meine Familie Rosenbaum kommt aus Steegen und ist 1945 geflüchtet. Ich bin Steegen geboren und in der Kirche getauft.

Werde ich eine Antwort erhalten? Viele Grüsse Geros (Gerhard Rosenbaum)

MueGlo
02.09.2010, 01:36
Moin,

hier die entsprechenden Bilder zu dem Schiffsmodell und der Textafel in der Kirche in Steegen.

Beste Grüße,

Rainer MueGlo

Insel2008
02.09.2010, 02:52
Die Kirche gefällt mir, gerade die Malerein und das ganze Gebäude nicht so riesengroß-:) Hat was heimeliges. Danke.

Edda Moreau
02.09.2010, 09:45
Hallo, Herr Rosenbaum, betr. der Verbindung Elise Rosenbaum-Rudolf Moreau, können Sie sich gerne per e-mail mit mir austauschen: e.wesselburg@myportal.de
MfG
Edda Moreau

Metavira
03.01.2014, 14:20
http://www.360cities.net/image/church-in-stegna-from-ad-1681-poland?utm_source=google_earth&utm_medium=all_images#265.60,-7.00,61.3

Wolfgang
23.02.2014, 22:46
Schönen guten Abend,

hier zwei Fotos der Kirche, aufgenommen in der spätnachmittaglichen Sonne bzw. kurz vor Sonnenuntergang um 17:00 Uhr.

Viele Grüße aus dem Werder
Wolfgang

ingrid.beckert
24.02.2014, 09:51
Hallo Wolfgang,

danke für die Aufnahmen, mir bedeutet die Kirche sehr viel.
Sind doch alle meine Vorfahren, Vater sowie Geschwister in dieser Kirche
getauft - Konformation - Heirat und beerdigt worden.

Viele Grüße
Ingrid

Mandey
24.02.2014, 10:37
Guten Morgen Wolfgang,
auf der Nord Seite vom Steegner Friedhof waren sehr viele Gräber von Gefallenen Deutschen Soldaten, 1958 waren diese noch mit Kreuzen gekennzeichnet, vermutlich im Rahmen der Deutsch Bereinigung sind diese auch verschwunden wie alle Deutsche Gräber. vor der Kirche auf der rechten Seite zur Strasse dort stand ein Kriegerdenkmal zum Gedenken der Soldaten aus dem ersten Weltkrieg, die aus der Umgebung im ersten Weltkrieg gefallen sind, bis 1958 ebenfalls noch vorhaden,dieses habe ich spaeter bei meinen Besuchen nicht mehr vorgefunden.
Freundlichen Gruß v.Heinz Mandey

Wolfgang
24.02.2014, 15:21
Schönen guten Nachmittag,
hallo Heinz,

ja, in Steegen scheint man besonders radikal mit deutschen Gräbern umgegangen zu sein. Nichts ist mehr zu finden, selbst auf versteckten stillen Ecken des Friedhofes: NICHTS. Alle Gräber scheinen platt gemacht worden zu sein, nicht einmal ein Haufen zusammengeworfener Grabsteine bzw. Bruchfragmente solcher Grabsteine ist mehr zu finden.

Aber das geschah eben in Zeiten in denen alles Deutsche ausgelöscht werden sollte. Ich war heute auf einigen anderen Friedhöfen in der Danziger Niederung westlich der Stromweichsel - da gibt es noch Spuren ehemaliger deutscher Gräber. Ich werde darüber noch berichten.

Viele Grüße aus dem Werder
Wolfgang