PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ortsstellen des "Bund der Danziger e. V."



Menzelbach-Hannes
21.02.2009, 02:43
Wer kennt andere / mehr Ortsstellen oder kann sagen dass welche aus meiner Auflistung nicht mehr aktiv sind? Allein in den Ausgaben von "Unser Danzig" aus dem vergagenen halben Jahr habe ich allein bei Terminen und Berichten sowie aus zwei Beiträgen in Foren und beides nur beim flüchtigen Überfliegen 31 folgende aktiven Ortsstellen gefunden, hier nach Bundesländern aufgezählt:

BaWü (2): Karlsruhe, Stuttgart; Bayern (1): München; Berlin (1): Berlin; BrandB. (0); Bremen (1): Bremen; Hambg. (1): Hamburg; Hessen (3): Darmstadt, Frankfurt, Wiesbaden; MecPom (2): Schwerin, Rostock; NiedSa (3): Braunschweig, Göttingen, Hannover; NRW (10): Bielefeld, Bochum, Dortmund, Düsseldorf, Hagen, Köln, Krefeld, Solingen, ?, ?; RhPfalz (2): Kaiserslautern, Mainz; SaarLd. (0); Sachsen (0); Sa-Anh. (0); SchlHol. (4): Bad Schwartau, Kiel, Lübeck, HL-Travemünde; Thürng. (1): Weimar.

Mag ja sein dass es vor zehn Jahren 100 davon gegeben hat, aber der BdDA erwähnt selbst in den letzten zwei neuen "Westpreußen-Unser Danzig"-Ausgaben schon mindestens 29 von den o. g. 31; Also so elendig kann es doch sein mit den Mitgliedern oder? Bitte postet an dieser Stelle die hier nicht genannten Ortstellen oder sendet mir eine E-Mail über das Forum.

Hintergrund:
Der BdDA-Bundesvorstand weiß nicht, wieviele Mitglieder es hat: Bei der Gerichtsverhandlung am 30.1.2009 fragte der der Richter Dr. Brauner Herrn W. H. nach der Mitgliederzahl, die er als so gering gemängelt. Diese Frage beantwortete Herr W. H. mit exakt 2.000; Darauf kam prompt ein entsetzter Zwischenruf der Frau E. B.: 1.000! Außerdem lud der BdDA bis einschl. November 2008 das Land MeckPom zur Delgeiertenversammlung, aber im Dezember 2008 nicht mehr - es gäbe keine Ortsstellen dort heißt es nun...

Grüße

Eurer Zopottscher ;-)
Mag ja sein dass es vor zehn Jahren 100 davon gegeben hat, aber der BdDA erwähnt selbst in den letzten zwei neuen "Westpreußen-Unser Danzig"-Ausgaben schon mindestens 29 von den o. g. 31; Also so elendig kann es doch sein mit den Mitgliedern oder? Bitte postet an dieser Stelle die hier nicht genannten Ortstellen oder sendet mir eine E-Mail über das Forum.

Hintergrund:
Der BdDA-Bundesvorstand weiß nicht, wieviele Mitglieder es hat: Bei der Gerichtsverhandlung am 30.1.2009 fragte der der Richter Dr. Brauner Herrn W. H. nach der Mitgliederzahl, die er als so gering gemängelt. Diese Frage beantwortete Herr W. H. mit exakt 2.000; Darauf kam prompt ein entsetzter Zwischenruf der Frau E. B.: 1.000! Außerdem lud der BdDA bis einschl. November 2008 das Land MeckPom zur Delgeiertenversammlung, aber im Dezember 2008 nicht mehr - es gäbe keine Ortsstellen dort heißt es nun...

Grüße

Eurer Zopottscher ;-)

Wolfgang
21.02.2009, 11:55
Wer kennt andere / mehr Ortsstellen oder kann sagen dass welche aus meiner Auflistung nicht mehr aktiv sind?
BaWü (2): Karlsruhe, Stuttgart;
Schönen guten Morgen,

Stuttgart wurde Ende letzten Jahres aufgelöst. Bis zu diesem Zeitpunkt trafen sich dort regelmäßig monatlich etwa 20-25 Danziger/innen. Diese Zahl war in den letzten 10 Jahren in etwa gleich geblieben.
Auch in Ludwigsburg gab es regelmäßige Treffen. Ob diese noch stattfinden weiß ich nicht.
Trotzdem wäre es vermessen zu sagen, dass die an diesen Treffen teilnehmenden Danziger/innen Mitglieder des Bundes der Danziger waren. Vereinsrechtlich ganz sicher nicht. Sie waren nirgendwo als Mitglieder eingeschrieben und haben auch keine Beiträge gezahlt.
Auch der Landesverband Baden-Württemberg war/ist im Prinzip nur noch eine "Ein-Mann-Show", die lediglich aus Amt und Titel besteht.

In Stuttgart ist der Zug abgefahren, das Buch ist zugeklappt. Eine Reaktivierung bzw. Reanimierung der Stuttgarter Gruppe ist kaum mehr möglich, auch weil es den bisherigen Raum im "Haus der Heimat" nicht mehr gibt. Einige Wenige werden sich den Westpreußen anschließen, einige Andere werden untereinander losen Kontakt halten.


Bei der Gerichtsverhandlung am 30.1.2009 fragte der der Richter Dr. Brauner Herrn W. H. nach der Mitgliederzahl, die er als so gering gemängelt. Diese Frage beantwortete Herr W. H. mit exakt 2.000; Darauf kam prompt ein entsetzter Zwischenruf der Frau E. B.: 1.000!
Ich weiß nicht, woher diese Zahlen stammen. Sie scheinen mir beide vollkommen unrealistisch und haben ganz sicher keine auch nur halbwegs belastbare Datenbasis. Ein Kriterium wäre "wer ist eingetragenes zahlendes Mitglied in den Ortsstellen?" - und würden diese Zahlen herangezogen, stellte sich sicherlich heraus, dass in Württemberg die Mitglieder an den Fingern einer einzigen Hand abgezählt werden könnten (wenn man diese überhaupt bräuchte).

Zumindest in Württemberg waren viele "Ortsstellen" seit etlichen Jahren nur noch auf dem Papier existent auch wenn von dort noch vereinzelt erkennbare Aktivitäten ausgingen. Unter dem Mantel der "Ortsstellen" gab es Treffen, Zusammenkünfte, auch mal organisierte Fahrten, an denen jeder Interessierte teilnehmen konnte. Zumindest in Stuttgart waren das aber alles keine Vereinsmitglieder des Bundes der Danziger.

Menzelbach-Hannes
21.06.2009, 01:31
Danke lieber Wolfgang und Danke liebe Christa. Anhand der Aktivitäten gibt es nach Rückfrage der Landsmannschaft der Danziger Hamburg e. V. (http://www.dahh.org), die solche Erhebungen noch führt, heute mindestens noch folgende Ortsstellen:

1 Bad Schwartau, Frau Wulff?,
2 Berlin, Herr Schubert?,
3 Bielefeld, Herr Jahr,
4 Bochum, Herr Pleger,
5 Braunschweig, Herr Hanke?,
6 Bremen, Herr Bekusch?,
7 Bremerhaven, Herr Radke,
8 Darmstadt, Herr Leitner,
9 Dortmund, Herr Kallas,
10 Düsseldorf, Frau Borkner?,
11 Eckernförde, Frau Baritz,
12 Frankfurt, Frau Motter?,
13 Göttingen, Frau Hewelt?,
14 Hagen, ?, :confused:
15 Hamburg, Herr Kluck,
16 Hannover, ?, :confused:
17 Kaiserslautern, ?,
18 Karlsruhe, Herr Zoelner,
19 Kiel, Herr Isemeyer,
20 Koblenz, Herr Noetzel,
21 Köln, Herr Werner/Blasche,
22 Krefeld, ?,
23 Lübeck, Frau Boike?,
24 Lübeck-Trv., Herr Mattner,
25 Mainz, Herr Quiring,
26 Mölln, Frau Kuschnereit.
27 München, ?, Herr Biermanski?,
28 Münster, Frau Möller?,
29 Rostock, Herr Schlosinski,
30 Salzgitter, Frau Hagen-Schaupeter,
31 Schwerin, Herr Dr. Hammer,
32 Soest, Herr Schulz?, :confused:
33 Solingen, Herr Fehlau?, :confused:
34 Stuttgart, Herr Teubler,
35 Wiesbaden, Herr Janzen.

Das Fragezeichen-Smeilie ist gesetzt, wo man nicht sicher ist, ob die Ortsstelle noch aktiv ist, da in der letzten Zeit wenig von sich hören lassen.

Grüße, Euer Zopottscher.

Wolfgang
21.06.2009, 01:55
Schönen guten Morgen,

in Stuttgart gibt es nichts mehr. Die früheren Mitglieder gehen heute zu einem geringen Teil zu den Veranstaltungen der Landsmannschaft Westpreußen (in dem auch ich Mitglied bin), aber für die Danziger gibt es weder einen Versammlungsraum noch eigenständige Treffen. Ich habe jahrelang die Treffen der Stuttgarter als Vorsitzender geleitet. Ende des letzten Jahres war dann Zapfenstreich.

Herr Teubler ist Landesvorsitzender der schon seit Jahren nicht mehr in Stuttgart gesehen wurde. Der Landesverband ist mit der faktischen Auflösung des Bundes der Danziger im Prinzip nur noch eine "One-Man-Show" (ich trat im letzten Jahr als stellvertretender Landesvorsitzender zurück).