PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Buschkau / Buszkowy] Buschkau/Langerei



Karin Langereih
17.04.2009, 19:14
Hallo.
ich habe bei meinen Besuch in Danzig eine kleine Rundreise gemacht.
Dabei habe ich einige Bilder aus Buschkau (Buszkowy) gemacht.
Zu sehen auch alte Rinderställe.
Wenn ein Forumteilnehmer Interesse an dem Ort hat, bitte bei mir melden.
Ich sende dann Fotos zu.
Viele Grüße von Karin

Anonymus
17.04.2009, 19:34
Hallo Karin,

aktuelle Fotos wie z. B. von Buschkau, auf der Danziger Hoehe, suedlich von Prangenau und noerdlich von Meisterwalde gelegen, sind fuer uns olle Danzjer immer interessant.

Also wuerde ich mich freuen, wenn Du mir die Fotos zusenden wuerdest, eventuell koennte ich sie dann - Dein Einverstaendnis natuerlich vorausgesetzt - scannen und im Forum veroeffentlichen.

Viele Gruesse
Ohrscher Siegfried

Karin Langereih
17.04.2009, 20:46
Hallo Ohrscher Siegfried,
sende mir bitte Deine e-mail-Adresse, damit ich die Fotos schicken kann.
Es sind so um die 20 Fotos, die ich erst etwas verkleinern muß.
Ich werde sie Dir dann morgen zusenden.
Viele Grüße von Karin

Wolfgang
21.04.2009, 22:30
Schönen guten Abend,

die bisher gezeigten Fotos stammen alle aus Unterbuschkau, einem kleinen Ort, in dem ich vor gut 10 Jahren auf schreckliche Armut stieß. Bei meinen letzten Besuchen zeigte es isch jedoch, dass es mehr und mehr aufwärts geht.

Ich habe hier ergänzend noch ein paar Fotos aus Oberbuschkau. Dort gibt es ein paar Häuser links und rechts der Straße, einige noch aus Vorkriegszeiten. Vor zwei Jahren fuhren meine Mutter, zwei ihrer Cousins (einen von ihnen hatte sie in Danzig das erste Mal nach dem Krieg getroffen) und ich nach Oberbuschkau. Dort hatte ihr Großvater einen Kolonialwarenladen von dem jedoch nur noch ein paar Treppenstufen und Ziegelbruchstücke vorhanden sind. Eine schöne Landschaft, aber doch recht weit weg von Danzig.

Anonymus
21.04.2009, 22:48
Schönen guten Abend,

die bisher gezeigten Fotos stammen alle aus Unterbuschkau, einem kleinen Ort, in dem ich vor gut 10 Jahren auf schreckliche Armut stieß.
(...)


.....und die Fotos sind zu finden im Unterforum: "Bilder, Fotos, Stiche" unter "Bilder aus der alten Heimat"!

Viele Gruesse
Ohrscher Siegfried

Wolfgang
21.04.2009, 22:55
.....und die Fotos sind zu finden im Unterforum: "Bilder, Fotos, Stiche" unter "Bilder aus der alten Heimat"!
Hallo siegfried,

ich habe dieses Thema mit Deinen Fotos von Unter-Buschkau hierher in dieses Unterforum verschoben.

Anonymus
22.04.2009, 07:05
(...)
Dort hatte ihr Großvater einen Kolonialwarenladen von dem jedoch nur noch ein paar Treppenstufen und Ziegelbruchstücke vorhanden sind. Eine schöne Landschaft, aber doch recht weit weg von Danzig.


Hallo Wolfgang,

zu Bild 2; Wieviel Generationen gluecklicher Menschen moegen wohl ueber diese Treppe den Laden und das Haus betreten haben? Das Bild erinnert mich doch sehr an meine Erkundungen in der Danziger Niederung.

Als ich vor einigen Jahren das erste Mal nach unserer "Vertreibung aus dem Paradies" wieder ueber die einsamen Landstrassen unserer alten Heimat radelte, fand ich zwischen den Doerfern noch oft solche Spuren. Stand hier einmal ein Wohnhaus oder war hier mal ein Bauernhof? Von Gebuesch ueberwucherte alte Mauerreste, vereinzelnt noch Obstbaeume stehend in einem total verwilderten ehemaligen Garten zeugten jedenfalls davon. Bei diesen Anblicken gingen meine Gedanken jedes Mal zurueck an das Fruehjahr 1945. Wie mag es den eventuell zurueck gebliebenen Bewohnern - Landwirte oder einfache Hausbesitzer mit ihren Familien - dieser Hoefe und Grundstuecke bei der Eroberung und dem Durchzug der "Roten Armee" wohl ergangen sein?

Auch fragte ich mich, mit Blick auf die nun verwilderte und ehemals deutsche Grundstuecke, welche Schaetze moegen hier im Boden wohl noch ruhen? Denn nicht selten haben die ehemaligen Bewohner kurz vor ihrer Flucht einige Wertgegenstaende im Garten vergraben, in der Hoffnung auf eine Wiederkehr nach Ende des Krieges!

Bild 5 dagegen koennte, nicht nur auf der Danziger Hoehe, sondern auch in Masuren oder in Mecklenburg-Vorpommern aufgenommen worden sein. Denn auch hier bin ich auf meinen Fahrradtouren in den 80er und 90er Jahre durch derartige herrliche alte Alleen gekommen. Was koennten die alten Chaussee-Baeume wohl alles erzaehlen und welche Dramen haben sie miterleben muessen, als die Fluechtlingstrecks auf diesen Chausseen von den Russen oft ueberrollt wurden?

Einen schoenen Tag
wuenscht
der Ohrsche Siegfried

Regina
22.04.2009, 17:23
Lieber Siegfried, Lieber Wolfgang
Ihr kennt Buschkau und die Umgebung. Vielleicht ist Euch auch der Ort Langerei bei Pomlau bekannt. Langerei ist auf allen deutschen Karten, auf den polnischen nicht. Wie mag der Ort jetzt auf polnisch heissen ? oder besteht er nicht mehr? Niemand von den Einwohnern rund herum konnte eine Auskunft geben. Auf der Suche nach dem Ort sind die wunderschoenen Fotos von Buschkau entstanden.
Liebe Gruesse
Regina

Hans-Joerg +, Ehrenmitglied
22.04.2009, 18:26
Hallo Regina
Habe ein Langerei(h) suedwestlich von Buschkau gefunden....
polnischer Name : Pustkowo ?!

Viele Gruesse
Hans-Joerg

Anonymus
22.04.2009, 20:20
Hallo Regina liebe Danziger Freunde,

zu den schoenen und aktuellen Fotos von Buschkau habe ich im Anhang den Ausschnitt einer alten deutschen Karte des ehem. Freistaates Danzig hochgeladen. Der breite rote Streifen bedeutet die Grenze zum poln. Korridor der bekanntlich, durch den unseeligen Versailler Vertrag fuer uns Danziger, im Jahre 1920 geschaffen wurde.

Auf der Karte weist der gelbe Pfeil auf den Ort "Langereih" bei Pomlau, dessen heutiger Name "Pomlewo" lautet. Uebrigens gab es frueher ein "Gr.-und Kl. Langereih". Liebe Regina, ob es heute ueberhaupt einen poln. Namen fuer Langereih gibt ist fraglich, denn viele alte deutsche Doerfer wurden nach 1945 zu einem Ort zusammengelegt und erhielten einen neuen Namen. Rechts-oben von Langereih dann Ober-und Unter Buschkau.

Zur weiteren Orientierung finden wir am unteren Bildrand der Karte, den Marien-See sowie am rechten oberen Bildrand Loeblau und Kahlbude.

Viele Gruesse
Ohrscher Siegfried

Hans-Joerg +, Ehrenmitglied
22.04.2009, 20:55
Hallo Regina
und hier dazu ein Link
http://www.westpreussen.de/ortsverzeichnis/details.php?ID=3792

Viele Gruesse nach Danzig
Hans-Joerg

Anonymus
22.04.2009, 21:21
Hallo Regina liebe Danziger Freunde,

ob es heute ueberhaupt einen poln. Namen fuer Langereih gibt ist fraglich, denn viele alte deutsche Doerfer wurden nach 1945 zu einem Ort zusammengelegt und erhielten einen neuen Namen.
(...)


Nach weiteren Nachforschungen ist es doch so, dass Langereih nach 1945 zu Buschkau eingemeindet worden ist und somit nun den Namen "Pustkowo" traegt.

Viele Gruesse
Ohrscher Siegfried

Karin Langereih
23.04.2009, 16:02
Hallo,
ich habe heute ein Heiratsurkunde aus Mariensee bekommen.
Dort steht, daß mein Urgroßvater Jakob Schröder mit seiner Frau Maria, geborene Wietzki, verwitwete Liewitzki in Buschkau gelebt hat und dort gestorben ist.
Also war ich bei einem Ausflug auf der Suche nach Langereih über Kosenberg und Buschkau genau richtig.
Das habe ich aber zu diesem Zeitpunkt nicht gewußt, daß ich auch Verwandte in Kosenberg und Buschkau hatte.

Im nachhinein freue ich mich sehr darüber.
Viele Grüße von Karin

Karin Langereih
23.04.2009, 16:05
Hallo Wolfgang,
hast Du noch die Fotos von "paar Häuser links und rechts der Straße, einige noch aus Vorkriegszeiten " von Buschkau.
Ich würde sie mir sehr gerne ansehen.

Vielen Dank.
Viele Grüße von karin

Regina
23.04.2009, 23:50
Lieber Hans-Joerg, Lieber Siegfried
Vielen Dank fuer Eure Hilfe.Wir haben den Ort Pustkowo gesucht, aber sogar ein Taxifahrer hat ihn nicht gekannt. Es ist wohl so, dass das alles rund herum jetzt zu Buschkau gehoert.
Ich habe eine Idee - werde an die Gemeinde von Pomlau schreiben, die koennen mir bestimmt erklaeren. was von ihrem Nachbarort geblieben ist.
herzliche Gruesse
Regina

Marc Malbork
24.04.2009, 02:04
Entschuldigung, wenn ich auch noch meinen Senf dazu gebe, aber geografische Rätsel faszinieren mich. :)

Nach der deutschen Landkarte oben liegt Langereih am Weg von Pomlau nach Oberbuschkau und zwar hart bevor der Weg vom Mariensee über Glasberg (heute wohl Szklana Gora ?) diese Verbindung kreuzt. Diese Stelle kann man mit Google Earth anzoomen (Suche: Pomlewo) und sieht, das dort noch einige Häuser stehen.

Also von Danzig kommend am Ortseingang Pomlewo rechts rein und die sozusagen "lange Reihe" des Weges geradeaus bis kurz vor den Wald.

Ich darf keine Bildanhänge hochladen, aber man sieht die Stelle so ungefähr auch hier (auf "large map" unten rechts gehen !):

http://www.maplandia.com/poland/pomorskie/pruszcz-gdanski/pustkowo/

Die übergeordnete Gemeinde ist übrigens Przywidz.

http://www.turystyka.przywidz.pl/mapy/gmina.gif

http://www.turystyka.przywidz.pl/pl/index.php?strona=kontakt

Den Plan für das angrenzende Buszkowy gibt es hier:

http://www.kolbudy.pl/o_kolbudach/index.html?dz=mapy&poz=gmina

danach müsste man auch von dort über den Ortsteil "Podlasie" und den Weg "Sojcze Wzgorze" nach Langereih/Pustkowo und Pomlewo kommen. Vielleicht auch nur zu Fuß... :)

Karin Langereih
24.04.2009, 06:57
Hallo Rüdiger,
klasse Deine Bemühungen.
Bei meinem nächsten Besuch nach Danzig werden wir es auch sicher dann finden.
Es wäre sicher auch besser, ein Stück zufuß zu gehen.
Ich werde mir deine Ausführungen sofort speichern.

Danke für Deine Informationen.
Viele Grüße von Karin

Karin Langereih
24.04.2009, 06:59
Guten Morgen Regina,
ja Deine Idee ist sehr gut.
Die Gemeinde Pomlau oder auch Buschkau müßten ja eigentlich wissen, was aus dem Ort Langereih geworden ist.

Viele grüße von Karin

Anonymus
24.04.2009, 07:26
(...)
Bei meinem nächsten Besuch nach Danzig werden wir es auch sicher dann finden.
Es wäre sicher auch besser, ein Stück zufuß zu gehen.
Ich werde mir deine Ausführungen sofort speichern.
(...)


Hallo Karin liebe Danziger Freunde,

und auch hier ist die Geschichte dieser Gegend auf der Danziger Hoehe sehr interessant, - besonders der letzte Absatz!

Aber lest bitte selbst:

http://www.turystyka.przywidz.pl/de/index.php?seite=geschichte

Viele Gruesse
Ohrscher Siegfried

Marc Malbork
24.04.2009, 23:19
...
Also von Danzig kommend am Ortseingang Pomlewo rechts rein ...

Korrektur: von Norden aus natürlich nicht rechts sondern links rein !

Regina
27.04.2009, 12:42
Liebe Karin, Liebe Forumfreunde,
Endlich eine genaue Nachricht:
In Pomlau gibt es keine Post, keine Gemeide noch Vorsteher. Ich wurde mit der Gemeinde in Mariensee (Przuwidz) verbunden und da sagte mir eine nette Frau, dass der Name Pustkowo nur ein paar Jahre nach dem Krieg bestand, seit der Zeit gehoert der Ort zu Pomlau. In Pustkowo stehen noch Haueser. Es wohnt da auch noch eine Frau von frueher, sie ist jetzt 86 Jahre alt, sie sagte mir ihren Namen. der Sohn von der alten Dame, der auch in da geboren ist
arbeitet in Gross Trampken und ich habe seine dienstliche Telefonnummer. Habe schon versucht ihn anzurufen, aber er war nicht da, ich werde weiter versuchen.
Er wird bestimmt , sowie die Frau in der Gemeinde in Mariensee, nach den Namen der Familie von Karin fragen, die kenne ich nicht .Regina

Karin Langereih
28.04.2009, 07:02
Liebe Regina,
klasse Dein Einsatz.
Das erklärt vielleicht auch, dass der Ort auf der polnischen Karte nicht zu sehen war.
Bei unserem Telefongespräch sagte ich Dir ja die Namen meiner Familie.
Also das wäre toll, wenn die alte Dame sich noch an meine Familie, die dort bis 1945 gewohnt hat, erinnern kann.
Auch mit dem Sohn würde ich gerne Kontakt aufnehmen, damit wir uns beim nächsten Mal, wenn ich nach Danzig komme, einmal in Langereih treffen können.
Vielen lieben Dank liebe Regine für Deine Bemühungen.

Viele Grüße von Karin

Piotr J.
07.12.2011, 22:24
http://www.nsp-buszkowy.pl/
Viele Neues von Grudschule Buschkau

Karin Langereih
08.12.2011, 06:50
Hallo Piotr,
vielen Dank für den Link.
Gibt es zum Vergleich auch ein Foto von der alten Schule?
Viele Grüße Karin L.

Piotr J.
08.12.2011, 23:11
Hallo Karin, zuerst Entschuldigung weil Ich sprache Deutsch weing. Ich habe die Fotos der Buschkau Schule , Heute Ich nur 1 gefunden.

Langereih is jetzt teil Pomlaus.

siehe http://www.mapywig.org/m/WIG100_300DPI/P32_S27_TCZEW_300dpi.jpg

und dann http://www.turystyka.przywidz.pl/mapy/mapa_25000.jpg

Ehemalige Langereih ist jetzt ende der Szkolna Strasse. Warst Du in Langereih geboren? . Liebe Gruesse. Piotr

http://img267.imageshack.us/img267/177/schulew.jpg

Karin Langereih
09.12.2011, 06:58
Guten Morgen Piotr,
vielen lieben Dank für die Bilder.
Du schreibst doch sehr gut deutsch, ich wollte, ich könnte so gut polnisch.
"Ehemalige Langereih ist jetzt ende der Szkolna Strasse." Das ist für mich sehr interessant. Ich werde es zu meinen Akten legen.
Nein ich bin nicht geboren in Langereih, aber meine Urgroßeltern lebten in Langerei, meine Oma ist dort geboren und mein Vater dort aufgewachsen und zur Schule gegangen.
Du siehst, es verbindet mich sehr sehr viel mit Langereih.
Ich war bereits zweimal dort, ich wußte nur nicht so genau, wo ist Pomlau zu Ende und wo beginnt Langereih. Regina sagte mir, da wo die Pflastersteine beginnen, beginnt auch Langereih.
Ich habe auch noch ein paar alte Häuser fotografiert, leider stand das Haus meiner Familie nicht mehr, dort wurde nach dem Krieg wohl eine LKW-Werkstatt errichtet, aber auch die war wieder halb abgerissen.
Es war für mich ein tolles Gefühl, durch Langereih zu gehen und auf der Stelle, wo das Haus meiner Großeltern stand, zu überlegen, wie es wohl war, als meine Familie hier bis 1946 lebte.
Liebe Grüße von Karin

dardol
31.01.2012, 22:24
Ich moechte sehr um Photo alte Haeuser aus Pomlau und Langereih bitten. Danke sehr.

dardol
31.01.2012, 22:25
Mein e-mail: kartuzjanin@wp.pl

dardol
31.01.2012, 22:44
Ich verstehe, dass diese Schule ist in Pomlau?

Karin Langereih
01.02.2012, 12:01
Hallo Darek,
hier ein Foto von Weissmiss, ehemalige Schule, gehört wohl heute auch zu Pomlau.
Dann 2 unbekannte alte Häuser von Langereih.
Viele Grüße von Karin

Karin Langereih
01.02.2012, 12:10
hier noch Fotos von Buschkau 2009.

dardol
01.02.2012, 19:51
Danke sehr. Weißmist oder Weißmiß - Rentengut Pomlau Wohnplatz zur Landgemeinde Pomlau gehörend , ab 1887 Landkreis Karthaus.

PeLas
04.01.2013, 23:33
Liebe Danziger Land Freundin ,
liebe Karin habe noch ein paar Tage Geduld ,dann kann ich Dir mehr als ein Hauch über Langerei erzählen !
Kannst Du Deine letzten Urlaubsfotos von Langereih ins Netz stellen ?
Mit verbundenen Grüßen
PeLas

Karin Langereih
05.01.2013, 07:04
Guten Morgen PeLas,
es ist sehr interessant, was Du da in Aussicht stellst.
Wenn Du mir per PN eine email-Adresse sendest, werde ich Dir Fotos schicken.
Danke und viele Grüße Karin