PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues in der Wassespeier Akademie



Pomuchel
23.03.2008, 02:09
Neue (neu übesetzt) Legende in der Fakultät der Parageschichte der Wasserspeier Akademie: http://www.rzygacz.webd.pl/index.php?id=55,537,0,0,1,0
Mehr folgt...

Wolfgang
23.03.2008, 19:43
... in der Fakultät der Parageschichte der Wasserspeier Akademie:
Lieber Pomuchel,

mich interessiert, was die "Fakultaet fuer Parageschichte" ist. Was ist das?

Wenn ich die Wasserspeier-Akademie aufrufe (unter http://rzygacz.webd.pl/index.php?deutsch), dann lese ich:

=== Anfang ===
Die Wassersepier-Akademie ist virtuell und unabhänging. Ihr Ziel ist es das Interesse der Menschen für die Geschichte und das heutige Danzig, der schönsten Stadt der Welt, zu wecken. Sie wird von Menschen gebildet, die ihre Stadt lieben, sich als ihre Bürger sehen, in gleicher Tradition mit allen ehemaligen Bewohnern seit ihrem Bestehen, unabhängig von deren Abstammung und Sprache, stehen.
=== Ende ===

Wer sind die Menschen, die die Wasserspeierakademie bilden? In den wenigen Saetzen aeussert sich Deine/Eure Liebe zu Danzig? Aber warum anonym?
Ich, Wolfgang Naujocks, stehe zu Danzig! Meine Mutter auch. Und viele andere unserer Mitglieder, ob im polnischen Danzig oder sonstwo in der Welt lebende Mitglieder ebenso. Wir stehen mit unserem Namen zu unser Liebe, zu unserem Danzig!

Und ich denke, jeder andere Danziger, ob einst im alten Danzig lebend oder heute in Gdansk zu Hause, kann stolz sein auf diese Stadt, die fuer viele von uns Heimat ist.

Nur eine kleine Anregung bzw. Frage: Gewinnt ein Wort nicht dadurch an Gewicht, wenn hinter ihm ein Name steht? Es mag Gruende geben, ihn nicht nennen zu wollen, aber ...

Trotzdem ganz herzlichen Glueckwunsch zu den ausserordentlich gut gelungenen Internet-Seiten der "Wasserspeier-Akademie"!

Viele Gruesse
Wolfgang

Pomuchel
24.03.2008, 00:20
Hallo Wolfgang,
Um Deine erste Frage zu antworten:
Parageschichte verhält zu Geschichte wie Parapsychologie zu Psychologie :). Legenden sind keine Geschichte, beinhalten jedoch oft einen wahren Kern.

Deine zweite Frage: Wer sind die Menschen, die die Wasserspeierakademie bilden?
Die Leute, die ihre Stadt lieben, sich als ihre Bürger sehen, in gleicher Tradition mit allen ehemaligen Bewohnern seit ihrem Bestehen, unabhängig von deren Abstammung und Sprache, stehen.
:) Soll ich mehr hinzufügen?

Zur dritten und die weiteren Fragen:
Ich bin auch ein Danziger, bin auch stolz ein Danziger zu sein. Meine Texte sind nicht anonym. Es ist nicht schwer meinen Namen in der Akademie zu finden. Die Spitznamen mit denen wir unsere Texte unterschreiben sind nur eine Tradition, eine Art, die zurückgeht auf eine Zeit da wir uns auf einem Forum getroffen haben, wo niemand seinen eigenen Namen benutzte, sondern alle sich unter Nicknamen vorstellten.
Die Wasserspeier Akademie ist eine durch den Danziger Magistrat registrierter Verein. Wir benutzen unsere Nicknamen nur im Internet. Im realen Leben, wenn wir als reale Personen auftreten, um uns über Danzig zu äußern, benutzen wir immer unsere eigenen Namen (ein Beispiel: http://serwisy.gazeta.pl/wideo/44,81797,4647247.html) und es ist kein Geheimnis für Niemanden in Danzig wer virt. Prof. Grün ist :)

Danke für die Wertschätzung der Akademie :)

Pomuchel
24.03.2008, 00:26
Zwei liebenden aus dem Johannisviertel (http://www.rzygacz.webd.pl/index.php?id=55,538,0,0,1,0) in der Fakultät der Parageschichte.

Christkind
24.03.2008, 13:17
Hallo Wolfgang,
Um Deine erste Frage zu antworten:
Parageschichte verhält zu Geschichte wie Parapsychologie zu Psychologie :). Legenden sind keine Geschichte, beinhalten jedoch oft einen wahren Kern.


Ich finde die Wasserspeier Akademie wunderbar.Eine tolle Seite, auf der alle Danziger sich heimisch fühlen können.
Schade finde ich es nur, dass die deutsche Seite viel weniger Informationen bietet als die polnische.Es kommt mir so vor, als würde ich sehen, dass jemand über mich spricht, ich aber nicht mitbekommen, was über mich gesprochen wird.
Die Traditionen,die Sagenwelt, die kleinen erlebten Begebenheiten, die nicht in Vergessenheit geraten sollen, die sind doch nun mal fast ausschließlich in der deutschen Sprache geschrieben.
So fände ich es also gut, wenn beide Seiten gleichen Inhalt hätten,in deutsch und polnisch. Wenn dies nicht machbar ist, tja! man kann halt nicht alles haben, was man sich wünscht.:(
Die Informationen zu den beiden Friedhöfen am Stolzenberg sind für mich auch ein Stück Familiengeschichte, denn dort wurden die Geschwister meines Vaters beerdigt, die noch im Kleinkindalter starben.Ende des 19. Jahrhunderts.
Es grüßt Christakind

Pomuchel
24.03.2008, 14:32
Vielen Dank für dien netten Wörter über die Akademie.

Ich wäre auch viel zufriedener, wenn der ganze Inhalt der Akademie ins deutsche übersetzt werden würde.
Die meisten Texte werden erst auf polnisch geschrieben, und dann ins deutsch übersetzt.
Viele Leute lesen die Artikel in der Akademie (was mich glücklich macht), doch sehr wenige wollen/können mitarbeiten. Wenn wir mehr Mitarbeiter hätten, die fähig sind, aus dem Polnischen ins Deutsch zu übersetzen, würde die deutsche Version der Akademie genauso viele Informationen haben wie die polnische.

Pomuchel
29.03.2008, 02:37
Der Friedhof in Wonneberg (http://www.rzygacz.webd.pl/index.php?id=69,490,0,0,1,0) - neu übersetzt.

Christkind
30.03.2008, 00:48
Der Friedhof in Wonneberg (http://www.rzygacz.webd.pl/index.php?id=69,490,0,0,1,0) - neu übersetzt.


Die Startseite der Wasserspeier-Akademie hat mich jetzt aber erschreckt, Professor Grün!
Während das Foto sehr eindrucksvoll ist,ist die rote Schrift schwer lesbar.
Aber das ist nun nur äußerlich.
Ein Grablicht auf jedem Friedhof- das ist schön.
Ich konnte zu "Eine Nacht auf der Speicherinsel" nichts finden?
Sollte es die Sage sein von dem Spielmann, der um sein Leben gefiedelt hat, um nicht von den bösen Hunden zerrissen zu werden?

Zu den Danziger Treppen gibt es noch einige Beispiele in der Fleischegasse.
Dort stehen noch einige Häuser ab Nr.41. Ich habe 3 Eingänge fotografiert, aber meine Fotos sind zu groß und ich zu klein ...:(
Natürlich sind es keine Pracht-Treppen,aber mich hat die Bauweise der Treppenaufgänge interessiert.Es ist noch alles wie es früher war, aber vermutlich sind diese Häuser dem Verfall überlassen.Unser Haus (Nr.37) fiel dem Russeneinmarsch zum Opfer.
Die Wiebenkaserne gegenüber ist fein hergerichtet.In dem Innenhof wurden nach Kriegsende die umherliegenden Leichen hingeschleppt und gestapelt.Das erzählte mir meine Schwester. Und die muss das wissen, denn sie war dabei.
_______
Gruß von Christakind

Pomuchel
31.03.2008, 23:57
NEUE LEGENDE: http://www.rzygacz.webd.pl/index.php?id=55,326,0,0,1,0

Hallo Christakind,

Danke für Deinen Hinweis über den blinden Link zur "Nacht auf der Speicherinsel". Der Text wird bald übersetzt.


Zu den Danziger Treppen gibt es noch einige Beispiele in der Fleischegasse.

Leider nicht mehr. In Fleischergasse steht noch nur ein Haus, das vor dem Krieg erbaut geworden war.

Christkind
01.04.2008, 00:33
NEUE LEGENDE: http://www.rzygacz.webd.pl/index.php?id=55,326,0,0,1,0
Leider nicht mehr. In Fleischergasse steht noch nur ein Haus, das vor dem Krieg erbaut geworden war.
Ist das wahr !!!
Ich stand doch noch im August vorigen Jahres vor den Häusern.
:confused::(:(
___
Christ.kind

Pomuchel
01.04.2008, 00:55
"Eine Nacht auf der Speicherinsel" (http://www.rzygacz.webd.pl/index.php?id=55,337,0,0,1,0) ist schon da :)

Christkind, entschuldige mich :)
Ich habe Dich missverstanden. Natürlich, gibt es einige alte Häuser in der Fleischergasse, gegenüber der Wiebenkaserne.

Christkind
01.04.2008, 20:12
"Eine Nacht auf der Speicherinsel" (http://www.rzygacz.webd.pl/index.php?id=55,337,0,0,1,0) ist schon da :)


Diese Geschichte muss die Danziger wohl sehr beschäftigt haben.
Johanna Schopenhauer berichtet darüber in "Jugendleben und Wanderbilder", 22. Kapitel.
In einer anderen Variante hatte des Wächters Töchterlein den Spielmann auf die Speicherinsel gelockt.

Ich habe Dich missverstanden. Natürlich, gibt es einige alte Häuser in der Fleischergasse, gegenüber der Wiebenkaserne.

Da bin ich jetzt aber froh. Vielleicht habe ich noch eine Chance,die Treppen hinaufzugehen. Bisher traute ich mich nicht in die Häuser hinein...

_____
Christ.kind

Christkind
01.04.2008, 22:39
Alte Treppenaufgänge in der Fleischergasse
_____
Christ.kind

Pomuchel
06.04.2008, 02:22
Danke für die Bilder :)

Neue Übersetzungen in der Wasserspeier Akademie:

Eine Nacht auf der Speicherinsel (http://www.rzygacz.webd.pl/index.php?id=55,337,0,0,1,0)
Die Legende von den goldenen Tropfen (http://www.rzygacz.webd.pl/index.php?id=55,326,0,0,1,0)
Der Friedhof in Wonneberg (http://www.rzygacz.webd.pl/index.php?id=69,490,0,0,1,0)