PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wald der Götter ...



Uwe
16.03.2011, 22:16
Liebe Forumteilnehmer,

habe heute endlich nach 2,5 Monaten Wartezeit die deutsche Fassung des litauischen Literatur Klassikers "Dievu miskas" (Wald der Götter) von Balys Sruoga erhalten. Das Buch beschreibt das Leben und die realen Personen im KZ Stutthof. Natürlich ist bei einem Zeitzeugenbericht immer der subjektive Einfluß der Erlebnisse des Zeitzeugen zu berücksichtigen und die daraus entstandene Betrachtungsweise. Interessant finde ich es aber trotzdem die realen Vorgänge endlich mal von einem Zeitzeugen zu erfahren. Leider gibt es ja heute kaum noch Zeitzeugen, die mehr persönlich ihr Erlebtes schildern können.

Habe mich gleich auf das Kapitel "Einbürgerung der Neulinge", was mich am meisten interessiert, gestürzt. Ich bin auf keinen Fall enttäuscht worden mehr über eine Person zu erfahren die ich persönlich zu Lebzeiten gut kennenlernte und meine teilweise "negativen" Vermutungen haben sich bestätigt. Kann das Buch wirklich nur empfehlen wenn man mehr über die Abläufe und Verbrechen und insbesondere einzelne Personen im KZ Stutthof aus Sicht eines KZ-Häftlings erfahren will.

Herzliche Grüße

Uwe

Belcanto
17.03.2011, 19:34
Hallo Uwe
Ich gehe davon, dass es das Buch auch auf deutsch gibt. Warum "Wald der Götter"?
Belcanto

Uwe
17.03.2011, 22:21
Hallo Belcanto,

ja habe die deutsche Übersetzung erhalten. Habe gelesen "Wald der Götter" lässt sich einfach erklären, das KZ Stutthof liegt heute noch in einem Waldgebiet und die Götter waren die SS-Aufseher. Diese haben wie ein Gott entschieden, welcher Häftling überleben durfte und wer nicht.

Herzliche Grüße

Uwe

Belcanto
17.03.2011, 23:03
Hallo Uwe
Ich habe mich in einer Geschichte auch mit dem KZ Stutthof geschäftigt, aber die SS-Schergen als Götter zu bezeichnen geht mir doch zu weit! Gott hätte eben so nicht entschieden!
Gruß
Belcanto

asgaard
17.03.2011, 23:07
Hallo Uwe,
ja, so habe ich mir die Titelerklärung vorher schon gedacht, aber nicht genau gewußt.
Bei einem Anbieter soll es 66€ kosten. Ich will mal sehen,ob ich es preiswerter bekommen kann, denn es interessiert mich sehr. Zur Zeit lese ich gerade ein Personenstandsbuch mit Allen die mit dem 3.R. paktiert haben, u.a. Ärzte, Juristen, Aufseher, usw. und was aus Ihnen nach 45 geworden ist. Erstaunlich und erschreckend zugleich .

Gruß Wolfgang

Uwe
17.03.2011, 23:16
Hallo Belcanto,

der Autor meint nicht sie waren Götter, sondern haben sich zu Göttern aufgespielt und über Leben und Tod mal eben ganz schnell entschieden. Der Autor starb schon 2 Jahre nach der Befreiung des KZ´s an den Folgen der Behandlung im KZ. Sein Buch durfte erst Ende der 50 Jahre erscheinen, seine Berichte waren den Sowjets nicht "objektiv" genug was das Verhalten der russischen Häftlinge angeht.

Herzliche Grüße

Uwe

Uwe
17.03.2011, 23:22
Hallo Wolfgang,

habe im normalen Buchhandel 16 € bezahlt, 66 € wäre weit überhöht.

Herzliche Grüße

Uwe

Belcanto
18.03.2011, 09:38
Hallo Uwe
Ja, o.k.am Titel kann ich ja sowieso nichts ändern. Menschen die über Leben und Tod entscheiden können, sind in meinen Augen nicht gottähnlich, denn hier ging um Mord.Und Mord in Verbindung mit Gott zu bringen halte ich für fragwürdig, auch wenn es anders gemeint sein sollte. Trotzdem vielen Dank für diese Info.

asgaard
18.03.2011, 11:43
Hallo Uwe,
danke Dir für den Hinweis zum Preis. Ich werde es schon für einen normalen Preis bekommen. Das erste Angebot muß auch nicht das Besste sein.
Hallo Belcanto,
Die Götter sind nicht nur Gott, sondern die" Götter" der früheren Völker handeln und entscheiden in allen Mythologien über Leben und Tod und kämpfen auch gegeneinander. Es gab niemals nur einen Gott, soviel zur Buchtitelerkärung, man muß es eben zur Kenntnis nehmen, wenn man es nicht weiß.
Herzliche Grüße von Wolfgang (asgaard)

Belcanto
18.03.2011, 12:00
Hallo asgaard
Ich weiß schon, dass das als Metapher gemeint ist. Von dem Gott, über den ich hier spreche, ist der Gott(wenn daran glaubt), der über Leben und Tod entscheiden kann. Dieser Gott hat m.E mit anderen mystischen Göttern nichts zu tun. Ich hätte diese Metapher so nicht gewählt. Aber das ist Geschmackssache.
Viele Grüße
Belcanto

asgaard
18.03.2011, 12:39
Hallo Belcanto,

der Gott Abrahams ist auch der Gott der Christen, ja und er entschied wohl auch über Leben und Tod und ist nicht gewaltfrei, siehe Sodom u.Gomorra und andere Beispiele die die Bibel bietet. Welche Götter ,ja Götter" ,nicht Gott, die der Autor meinte, wird sich nicht mehr klären lassen.

Gruß Wolfgang