PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Chronik von Nickelswalde von Heinz Albert Pohl



MueGlo
05.04.2011, 22:30
Moin,

über Heinz Mandey bekam ich die von Heinz Albert Pohl, Heimatforscher, Lübeck, geschriebene

Chronik von Nickelswalde

in die Hände. Nach Genehmigung des Autors und in Kooperation mit Hein Mandey habe ich die Chronik für eine Website aufgearbeitet.

Am spannendsten in der Chronik ist die Beschreibung des Weichseldurchstichs von 1895. Im Architekturmuseum der TU Berlin habe ich dazu viele Bilder gefunden und jetzt auch die Erlaubnis erhalten, sie in der Website zu verwenden.

http://www.momente.mueglo.net/01_Offen/40_Nickelswalde/01_Chronik_Nickelswalde/Deckblatt.htm

Beste Grüße aus Dakar,

Rainer MueGlo

Beate
07.04.2011, 01:11
Guten Abend Rainer,

ich möchte mal ein ganz herzliches "Dankeschön" sagen, für die schönen Seiten, die durch dich/euch hier ins Netz gestellt worden sind! Auch wenn ich immer noch nicht weiß, ob bzw. wo ich da noch urgroßväterliche Wurzeln finde, lese ich die Seiten mit Begeisterung!
Hab die Geschichte eurer Hofsuche schon mit Spannung und Mitgefühl mitverfolgt, das hatte einen Heidenspaß gemacht, jetzt die Chronik von Nickelswalde- hm, was kommt als Nächstes?;)
Bin schon gespannt...

Schöne Grüße Beate:)

MueGlo
10.04.2011, 15:00
Moin, Beate,

besten Dank.

Ich habe noch eine ganze Menge. Und der Heinz Albert Pohl ist wohl bereit, mehr von seinen Dokumenten, die er in 30 Jahren Beschäftigung mit dem Werder zusammengestellt hat, für das Web zur Verfügung zu stellen.

Aber Geduld, Geduld, eines nach dem anderen ...

Herzliche Grüße aus Dakar,

Rainer MueGlo

vklatt
10.04.2011, 16:29
Hallo Rainer und Heinz M.
ich möchte mich auch ganz herzlich für die Chronik bedanken Gleich als sie im Netz war, habe ich sie mit Begeisterung nachts in einem Rutsch durchgelesen.

Viele Grüße
Vera

asgaard
10.04.2011, 19:03
Hallo Heinz und Rainer,
vielen vielen Dank für die Chronik Nickelswalde,
da ich zur Zeit in Dresden bin und mir hier doch ein Internetzugang zur Verfügung steht, möchte auch ich mich auf diesem Wege ganz herzlich bedanken, so erfahre ich doch noch mehr über den Wohnort meiner Großeltern.

Gruß aus Dresden

Wolfgang

waldling
08.12.2019, 20:34
Hallo,
das Buch von Heinz Albert Pohl "Nickelswalde am Weichseldurchstick" ist in meinem Besitz. Bei interesse versende ich das Buch.
Gruß
Uwe