PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Rückkehr von Piotr



Mandey
19.06.2011, 21:04
Die Rückkehr von Piotr.
Endlich war Piotr Ivan Ivanowitsch Florinskikasakkotzkowski aus dem Vaterländischen Krieg zu seiner Frau gesund zurückgekehrt,und alles ist wieder wie in alten Zeiten.Von nun an saßen die beiden so wie früher. Abend für Abend auf der Bankvor Ihrem Haus und Piotr Ivan Ivanowitsch Florinskikasaktankotzkowski erzählte seiner Olga Minoschka Florinskikasaktankkotzkowskaja,seine Kriegs Erlebnisse, noch kurz vor dem Einmarsch nach Berlin, da muste er noch drigend seine Notdurft verrichten, er ging in Gebüsch zog sich den langen Militärmantel hoch bis über den Kopf, so konnte ihn der feind nicht sehen,nun die Hosen runter hockte er sich ins Gebüsch nieder im gleichen Moment springt er auf, und flucht (TSCHAKKREF) Germanski alles Elektrisch, er hatte sich mit dem Arsch in die Brennessel gestzt. Darauf muste Olga Minoschka ganz herzlich lachen, nun griff Piotr Ivan Ivanowitsch zu seiner Balaleika aus der er wunderschöne Melodien zauberte, sehr lustige Lieder wurden von Alt Mütterchen Russland da zu gesungen, eines Abends sagte er, nun Olga Minoschka siehst du, ich habe nichts verlernt, Nachdenklich aber meinte Sie Piotr Ivan Ivanovitsch ja einiges doch, früher hast du an mir sehr oft genascht das vermisse ich, da meinte Piotr Ivan Ivanowitsch aber nein nein Olga Minoschka heute ja heute Abend werde ich dich vernaschen, und alles nachholen für jede Zahnlücke die ich bei Dir zählen werde, vernasche ich dich einmal, Sie meint Ivan fangen wir mit dem zählen an, Olgachen mach den Mund auf, Piotr Ivan Ivanovitsch fängt an zu zählen eins,zwei,drei,vier. Piotr Ivan Ivanowitsch meint nun Olga Minoschka es sind vier Zahnlücken Sie aber meint ganz aufgeregt aber nein Ivan Ivanowitsch hinten fehlen mir auch noch zwei Backenzähne. Ja Ivanovitsch mit einer Brille wäre nicht passiert!!!
Freudlichst v.Heinz Mandey