PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das Bernsteinmuseum im Historischen Museum der Stadt Danzig



cortés
09.03.2012, 15:32
Wissenswertes zum Museum mit Bildern und Adresse:

http://www.steinkern.de/ablage/Albert-R-2012-Bernsteinmuseum-Danzig.pdf

Karin Langereih
09.03.2012, 16:58
Cortes vielen Dank für den interessanten Link.
Hat jemand im Forum vielleicht ein Foto von der staatlichen Bernsteinmanufaktur GmbH, Zweigniederlassung Danzig?
Diese befand sich in der Lastadie 35.
Meine Mutter hat dort 1936-1939 eine Ausbildung gemacht.
Viele Grüße von Karin L.

Belcanto
09.03.2012, 18:37
Finde ich auch sehr interessant.

Hans-Joerg +, Ehrenmitglied
09.03.2012, 19:47
Hallo Karin
Leider kaum Zeit zum Suchen...
Hier nur die Anzeige aus 1939.
Viele Grüße
Hans-Jörg

Wolfgang
09.03.2012, 23:08
Schönen guten Abend,

danke für den Link! Ich finde alles interessant was mit Bernstein zusammen hängt.

Für Jene, die hier in Danzig an einem Kauf von Bernstein interessiert sind, noch ein kleiner Tipp: Es ist eigentlich egal ob Naturbernstein an der Küste Danzigs angespült oder raubbaumäßig ausgespült oder irgend wo her aus dem Samland stammt. Man kann ihn -diesen NATUR-Bernstein- nicht unterscheiden. Und es liegt ja auch alles sehr dicht beieinander. Wobei die Funde hier im Raum Danzig sehr viel kleiner sind als allgemein vermutet wird. Mich würde da nur interessieren ob es früher wirklich so bedeutend größere Funde an der Danziger Küste gab.

Aber noch eins: Nicht jeder Bernstein ist auch ein Naturbernstein, selbst wenn er "Echt Bernstein" genannt wird. Ein Naturbernstein ist ein Bernstein der so wie er ist in einem Stück gefunden und von einer Bernsteinschleiferei bearbeitet wurde. Viele Schmuckstücke bestehen aus Pressbernstein, bei dem unter Hitze ein oder mehrere Bernsteinstücke und/oder Schleifabfälle umgeformt und verbacken werden. Der Pressbernstein besteht aus 100% Bernsteinmaterial und darf sich deswegen auch "Echt Bernstein" nennen. Viele Käufer stören sich nicht daran, aber spätestens dann wenn Inklusien, also kleine Einschlüsse (Insekten, Holz, Laub u.ä.) künstlich verbacken und der Eindruck vermittelt wird, das sei originaler Naturbernstein (wohlgemerkt: es wird manchmal nur der Eindruck vermittelt, es wird das nur selten auch behauptet), dann ist das nicht unbedingt fair gegenüber dem Kaufinteressenten.

Aber nichts desto trotz: Ein Stückchen Bernstein, unabhängig davon ob roh oder geschliffen, gekauft oder selber gefunden, fühlt sich einfach phantastisch an. Jedes Stückchen ist mythen- und sagenumwoben, begehrt, einmalig, kostbar.

Und deswegen kommt jetzt auch gleich noch einmal eine Unterkunftsempfehlung für Bernsteinsucher: Nahe Nickelswalde -einem kleinen Bernsteinparadies- liegt Fürstenwerder (Zulawki) und dort sind bei meinem Freund Zbyszek Ptak während des kommenden Sommers noch Ferienbungalows frei: http://forum.danzig.de/showthread.php?7116-Ferien-Bungalows-in-F%C3%BCrstenwerder-%C5%BBu%C5%82awki

Und jetzt stellt Euch vor, es bläst ein kräftiger Wind aus nördlichen Richtungen (es muss nicht unbedingt ein Sturm sein) und dann seid Ihr am Strand, lauft Richtung Weichselmündung, den Blick am Spülsaum auf Tang und Sprockholz gerichtet, und was findet Ihr? Jenachdem ob Ihr das als Pech oder Glück bezeichnen wollt: Ihr stolpert über mich, der ebenfalls als Bernsteinsucher unterwegs ist :)

Glaubt übrigens Jenen nicht die behaupten, im Sommer fände man nichts sondern nur im Winter. Das hängt von zwei Faktoren ab: Erstens wann Ihr aufsteht (die erfolgreichen Bernsteinsucher sind schon im Morgengrauen unterwegs) und zweitens -und das gilt besonders für den Winter- ob Ihr mit Wathosen und Bernsteinkescher ins Meer steigt und dort das im Wasser schwimmende Gold herausfischt (im Sommer schwimmt Bernstein aufgrund der niedrigeren Wasserdichte nicht obenauf).

Ein gekauftes Stück Bernstein ist Gold wert, ein gefundenes Stückchen ebenfalls, aber in diesem Fall weiß man dann auch ganz sicher dass es ein Stückchen DANZIGER Bernstein ist. Zählt das nicht doppelt?

Bernsteingrüße aus dem nächtlichen Werder (am Sonntag gehe ich wieder auf die Suche)
Wolfgang

Wolfgang
09.03.2012, 23:36
Übrigens, hier noch Filme über das Danziger Bernsteinmuseum:

http://www.youtube.com/watch?v=ac3NqsfJAbY
http://www.youtube.com/watch?v=8ZOBbR6qf8M


Viele Grüße
Wolfgang

Karin Langereih
10.03.2012, 07:17
Vielen Dank Hans-Jörg,
ein schönes Logo, die Telefon-Nr. wird wohl nicht mehr stimmen:confused:.
Dieses Bernsteinmuseum werde ich besuchen, wenn ich das nächste Mal nach Danzig fliege.
Es ist sicher wunderschön, ich liebe Bernstein, habe mir da schon einiges gekauft.
Viele Grüße Karin

cortés
10.03.2012, 13:11
Wer noch etwas über die Geschichte der Bernsteinkunst lesen möchte (Stand 1920), kann dies unter

http://www.archive.org/details/bernstein00pelk

tun. Weiterhin werden im folgenden Artikel diverse Danziger Firmen benannt, die im Bernsteingeschäft tätig waren:

http://de.wikipedia.org/wiki/Staatliche_Bernstein-Manufaktur_K%C3%B6nigsberg

Das Ausspülen von Bernstein in Gdansk (Danzig) wird kurz in folgendem Artikel beschrieben:

http://www.faszination-bernstein.de/fundorte-im-mittelalter-heute.html

Viele Grüße
Rogan

asgaard
10.03.2012, 14:56
Hallo Rogan,


danke, wunderbar die Seite: faszination-Bernstein.de, mit Abstand die beste Seite ist, die es gibt, hier sind alle Informationen die man als Sammler und Betrachter braucht enthalten.

Habe meine kleinen selbst gesammelten Schätze hier mal eingestellt, schade dass die Sonne nicht scheint, sonst
bekämen sie noch einen besonderen Glanz bei der Aufnahme.:(

9703


Gruß Wolfgang