PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spielschar Danzig



Spielschar
13.05.2013, 23:28
Wer kennt noch mein Mutter, damals Ilse Steffens, später Ilse Reil (Reil-Trio)?
Meine Mutter hat während des Krieges einen Rundfunkchor in Danzig geleitet und ist mit vielen aus der Spielschar noch verbunden.
Sie lebt heute bei uns in Göttingen im Stift und würde sich mit Sicherheit über Grüße von alten Bekannten freuen. Sie ist jetzt 93 Jahre alt.

Wer meldet sich?

Felicity
17.05.2013, 01:58
Wer mit Ilse in Verbindung ist, bitte sagt ihr dass ich ihr die Adresse und Naeheres von Reinhold Borchert senden kan. Er war auch in der Rundfunkspielschar und so war auch Ellen Thrun. Ich werde ihm auch von der Ilse erzaehlen und wer weiss vielleicht koennte man da zwei Menschen eine grosse Freude machen. Liebe Gruesse von der Feli

Bartels
29.05.2013, 20:38
Hallo Dörte,

Feli antwortete an anderer Stelle:

"Habe ganz und gar vergessen fuer wen ich Auskuenfte habe. Ich glaube Ilse ist die Mutter von einem unserer Forummitglieder aus Goettingen.

Also, da gibt es noch ein par Leutchen die sich an Ilse erinnern. Reinhold, auch von der Spielschar, hat herumgehoert und frage mal die Mutti ob sie sich an die folgenden erinnern kann : Eva Schuetz, Gisela Haak, Ellie Friedrich, Siegried Hartmann und Inge Brand. Reinhold kann sich noch erinnern dass Ilse ihren eigenen Choir gruendete und sogar mit ihrem Mann Floeten Gruppen hatte und dass sie alle Sorten von Floeten spielte.

Deine Mutti war sehr bekannt.

Liebe Gruesse von der Feli"

asche
13.06.2013, 23:31
Frau Reil ist mir zwar leider nicht persönlich bekannt, aber aus den Erinnerungsblättern der Zoppoter Gymnasiast/inn/en geläufig. Sicher kannte sie die Familie meines Vaters (Zuname siehe mein Profil; er und sein Bruder waren ungefähr in Frau Reils Alter, meine Großmutter Universal-Musikerin). Somit grüße ich sie herzlich aus zoppoterischer und musikalischer Verbundenheit! Wenn sie private Erinnerungen mitteilen will, freue ich mich; dazu ist entweder die Privatnachricht oder die "Plachanderecke" geeignet, weil ich nicht mit meinem Zunamen per Google gefunden werden möchte.

Poguttke
16.06.2013, 00:46
Inge Lore Lingnau, meine Mutter, war auch in der Rundfunkspielschar, ich habe noch ihr Abzeichen, Gero

Felicity
16.06.2013, 03:32
Lieber Gero ! Noch lange vor dem Tode Deiner Mutti hatte ich ihr Reinhold's Adresse aufgeschrieben und Reinhold und sie waren dann in regem Briefwechsel und hatten auch Telephone Gespraeche. Liebe Gruesse von der Feli.

Dibomax
27.11.2016, 15:09
Auch ich, Jahrgang 1929, war in der Rundfunkspielschar. Reinhold Borchert war mein Klassenkamerad. Er war der Grund, warum auch ich zur Spielschar ging. Unsere Schule war am Winterplatz, an der Lastadie. Am Winterplatz war auch das Rundfunkgebäude, in dem wir Chorsingen hatten. Beide Gebäude stehen noch. Am ehemaligen Schulgebäude sieht man Spuren des Krieges.
Von der Lastadie, vom Schulgebäude Petrikirchhof, ging es in einer Gruppe am 23. März 1945 zum Hafen, dann auf kleinem Schiff Richtung Swinemünde nach Ückermünde und dann nach Schleswig-Holstein, zum Glück ! Hamburg wurde meine zweite Heimat.

Dibomax
27.11.2016, 15:14
An Ellie Friedrich von der Rundfunkspielschar erinnere ich mich. Zu "meiner" Zeit war sie die Leiterin der Spielschar bzw. des gemischten Chors. Schön war auch das "Sommerlager" in Heisternest auf Hela 1943.
Dibomax

Felicity
29.11.2016, 14:56
Habe Dir ein Email geschrieben, Dibomax und werde Reinhold am Freitag von Dir erzaehlen, wenn ich ihn anrufe. Liebe Gruesse von der Feli