Antworten

Thema: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

Nachricht

Klicke hier, um dich anzumelden

Wieviel Gramm haben 2 Kilogramm?

 
 

Du kannst aus dieser Liste ein Symbol für deine Nachricht auswählen.

Zusätzliche Einstellungen

  • Wenn du diese Option aktivierst, werden URLs automatisch mit BB-Code ergänzt. www.beispiel.de wird zu [URL]http://www.beispiel.de[/URL].

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 26.01.2019, 20:42
    NOWYSTAW

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Tschuldigung, der Fehler lag bei mir!
  • 26.01.2019, 20:35
    NOWYSTAW

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Erst den Link und dann muss ich mich anmelden und das klappt nicht, ich versuche es noch mal.
  • 26.01.2019, 20:28
    sarpei

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Hallo Marion,

    hast du dich

    1. bei familysearch.org angemeldet und
    2. erst danach den Link angeklickt?


    Viele Grüße

    Peter
  • 26.01.2019, 19:55
    NOWYSTAW

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Kann es sein, Peter, daß der Link nur auf deinen Namen reagiert?
    Ich hatte es vorhin schon mal versucht, aber mir wird immer angezeigt, daß Benutzer oder Passwort falsch sind.
  • 26.01.2019, 19:51
    NOWYSTAW

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Vielen Dank Peter, ich versuchs.

    Schönen Abend noch!
    LG. Marion!
  • 26.01.2019, 18:26
    sarpei

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Hallo Marion,

    die Mormonen haben die digitalisierten Kirchenbuch-Zweitschriften unter

    https://www.familysearch.org/search/...9151/waypoints

    gehostet (vorher bei familysearch.org anmelden!.

    Die Josephsthaler Register finden sich unter 'Ekaterinoslav' und danach 'Novomoskovsk'. Grunau wäre unter 'Alexandrovsk' im Angebot.



    Viele Grüße

    Peter
  • 26.01.2019, 17:41
    NOWYSTAW

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Gute Tag Peter!

    Ich habe hier von dem Kirchenbuch 1882 Jekaterinoslaw gelesen.
    Mein Grossvater Johann Tetzlaff ist am 12.9.1909 in Ebenfeld/Kreis Jekaterinoslaw geboren, sowie
    Jacob Tetzlaff *24.10.1914 in Marienheim,
    Johann Tetzlaff * 31.12.1884 Ebenfeld, Kreis Marienheim und
    Anna Tetzlaff geborene Harder 3.8 1883 Ebenfeld.

    Gibt es evangelische Kirchenbücher, die man einsehen kann?

    Liebe Grüße Marion!
  • 20.03.2015, 20:51
    sarpei

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Hallo Rainer, hallo Jutta,

    es handelt sich um einen Kartenausschnitt. Die gesamte Karte ist in HD-Auflösung etwa 5 GB groß und stellt 'Die Kolonien des Gouvernements Jekaterinoslaw und Taurien' mit Stand vom 07.03.1855 dar.

    Eine Kartenansicht mit geringerer Auflösung lässt sich unter folgendem Link herunter laden.

    http://www.bmarchives.org/items/show/100205815

    Deine Zuordnung der Karte in die heutige Ukraine ist völlig zutreffend. Für mich geben bisher die aktuellen Karten einfach zu wenig Anhaltspunkte für die Ahnenfroschung. Zum Einen kann ich kein Kyrillisch lesen und zum Anderen sind die Unterlagen, die mir bisher zur Verfügung standen alle in deutsch mit den deutschen Ortsbezeichnungen.

    An Jutta noch die Frage, ob sie die Religionszugehörigkeit ihres Großvaters (?) weiß?


    Vieel Grüße

    Peter
  • 20.03.2015, 20:05
    Rahmenbauer14

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Auf der Insel bei Zaporizhia lese ich gerade in engl. Khortytsia. Das russ. "X" wird aber in DEUTSCH wie "ch" ausgesprochen. Paßt also.

    Rainer
  • 20.03.2015, 19:59
    Rahmenbauer14

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Hallo Peter, hast Du Deinen Kartenabschnitt # 17 schon bei googlemap gefunden?

    Ansonsten hier: https://www.google.de/maps/place/Yam...f38746a13548fd

    Den einzigsten Ort den ich gefunden habe ist "Jamburg", s.o. = ROT.
    Deine Karte paßt genau dort hin. Der Ort "Zaporizhia" hieß früher wohl "Alexandrowsk.

    Schöne Grüße
    Rainer
  • 20.03.2015, 17:38
    sarpei

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Anhang 19448Hallo Jutta,

    ich will ja grundsätzlich gar nichts ausschließen, habe aber trotzdem Bedenken. Das kommt insbesondere daher, dass ich soeben nochmals die Kirchenbuch-Zweitschrift des Jahres 1882 des evangelischen Kirchspiels Josephsthal (Jekaterinoslaw) durchgesucht habe. Kein Eduard Hanke dabei. Und in direkter Linie unwahrscheinlich, da ein Großonkel David Hanke im Juni des gleichen Jahres geboren wurde. Allerdings gab es da noch mindestens einen weiteren Ur-Großonkel ...

    Darüber hinaus weiß ich aus dem Forum des 'ahnenforschung.net', dass es wohl 5-6 verschiedene Josephsthals, mindestens eines davon katholisch, gab. Ich stelle zur besseren Lokalisierung mal einen Kartenauschnitt mit 'meinem' Josephsthal hier ein.
    Ist die Schreibweise des Geburtsortes so aus einem Dokument verbürgt? Ich habe sogar in den Kirchenbüchern Ortsnamen gesehen, die ich noch auf keinem Kartenmaterial entdecken konnte.


    Viel Grüße

    Peter
  • 20.03.2015, 15:50
    JuHo54

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Hallo Peter,
    vielleicht passen ja auch meine Hankes da rein. Josephsthal würde es glaube ich irgendwie passen mit meinem Eduard Hanke *8.1.1882 Neu Lubzu, wo ich immer noch nicht genau weiß , wo das liegen soll.Er heiratete in Danzig "meine" Ida Mathilde geb Geruschke* 3,5,1891 Danzig. Die beiden starben in den 60gern in Berlin, den GbOrt Neu Lubzu hat mein verstorbener Vater direkt von ihm. Die beiden hatten 2 Töchter und einen Sohn( Lothar).
    Liebe Grüße
    Jutta
  • 20.03.2015, 12:33
    waldling

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Hallo Peter,
    ja, genau, du gibt die Namen an und die Quelle (Der Mennonit). Herr Waltner sucht dir die Daten über die Personen heraus. Übrigens, im Kirchenbuch Heubuden sind einige Suckau und Janzen zu finden. Ich fand aber keine Ueberson und Hanke.

    Kirchenbuch Heubuden:
    http://www.mennonitegenealogy.com/prussia/#Church

    Beste Grüße
    Uwe
  • 20.03.2015, 12:24
    sarpei

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Hallo Uwe,

    danke für dein offenes Auge!

    In anderem Zusammenhang hatte ich schon davon berichtet, dass aus meiner Familiengeschichte ein enges Zusammenleben zwischen mennonitischer und evangelisch (freikirchlicher) Glaubensrichtung belegbar ist. Das betrifft die Siedlungszeit im Kreis Marienburg, am Dnjepr (Jekaterinoslaw) und in Westpreussen (Löbau). Offenbar gab es auch die eine oder andere Heirat untereinander.

    Aus der von dir angesprochenen Liste würde vom Namen und den Daten z.B. reinpassen:

    Froese, Heinrich, + 14.10.1960, * 1883 ...... 1960,143

    Jedenfalls heiratete in meinem Stammbaum ein Heinrich Froese eine Wilhelmine Hanke. Beide bekamen in Tinnwalde (Löbau) drei Kinder: Gustav, Artur und Maria Wilhelmine. Von den Kindern habe ich Kopien der Geburtseinträge des Standesamts, von den Eltern leider gar keine Informationen.
    Auch zu der im Werder weit verbreiteten Familie Jantzen ('die mit tezet') bestehen 'angeheiratete' verwandtschaftliche Beziehungen. Und auch Suckau und Ueberson (Halbstadt) tauchen in der Familie auf.

    Die

    Hanke, Martha, + 16.6.1968, * 1894 ...... 1969, 15

    habe ich bisher noch nicht im Stammbaum. Das will aber gar nichts heißen, da ich beim Durchackern der Kirchenbücher von Josphsthal (Jelkaterinoslaw) bisher schon acht weitere Hankes aus der Großelterngeneration (1868 - 1882) aufgespürt habe.

    Verstehe ich dich richtig, dass ich ruhig mal wegen einer Kopie zu den beiden o.g. Namen nachfragen kann?


    Danke und viele Grüße

    Peter
  • 20.03.2015, 11:20
    waldling

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Hallo Peter,
    ich weiß gar nicht genau in welchen deiner Threads ich schreiben soll, deshalb mal hier. Deine Hankes sind mir bei meinen Forschungen meistens im Sinn. Du erwähntest auch Süd-Russland und das keine Hanke bei den Mennoniten zu finden seien. Kennst du folgende Liste:

    http://www.mennonitegenealogy.com/pr...ermennonit.htm

    Dort ist eine Hanke, Martha, + 16.6.1968, * 1894 ...... 1969, 15 zu finen. Es ist nur ein Namens-Index. Weitere Daten über die Personen findet man im "Der Mennonit". In Weiherhof finden sich die Unterlagen. Herr Waltner ist so nett und kopiert mir die Daten einiger Personen. Du kannst ihn kontaktieren über mennoforsch(at)t-online.de.

    Herzliche Grüße
    Uwe
  • 12.02.2014, 15:12
    radewe

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Guten Tag Jana! #8

    Aus Deinem Beitrag #4 glaubte ich zu lesen, dass Du eine neue polnische Archiv-Quelle hättest.

    Ich hatte bisher "nur“ Kontakte zu polnischen Staats-, Landes- sowie Kirchenarchiven und verschiedenen Standesämtern. Die Zusage mit Gebührenbescheid bzw. Ablehnung zu meinem Auskunftsersuchen bekam ich, fast immer, innerhalb einer Woche. Von einem Diözesen-Archiv hatte ich einmal bereits die Mailantwort nach 30 Minuten und die war positiv.

    Hans-Werner
  • 12.02.2014, 14:12
    janawenzel

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Die Sprachkenntnis erledigt : www.google.de / Suchwort: google translater
    Die Mitarbeiter werden zwar etwas zum schmunzeln haben, da nicht ganz korrekt grammatikalisch übersetzt wird, aber meine Anfragen wurden dennoch beantwortet.
  • 12.02.2014, 14:10
    janawenzel

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Hierzu muss ich auch sagen, dass ich wirklich sehr schnelle Antworten bekommen habe.Gerade gestern wieder vom EZAB aus Berlin.
    Vielleicht lag es an der "falschen" Jahreszeit und im Januar ist es einfach "ruhiger" ? :-)
  • 12.02.2014, 14:08
    janawenzel

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Hallo Peter,

    frag mich einfach wonach du suchst. Ich schaue mal nach.
    Leitfäden gibt es eigentlich genug. Es ist nur schwer sich zu erinnern wo man es gesehen hatte.

    Wie gesagt, frag einfach :-)

    LG Jana
  • 12.02.2014, 14:07
    janawenzel

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Hallo ,

    ich habe zum Beispiel gute Erfahrungen mit dem Archiv in Danzig. Die haben mir zügig geantwortet.
    Man bekommt von denen zuerst eine Zahlungsaufforderung bevor mit der Suche begonnen wird.
    Ist nicht sehr viel. Das Höchste war bisher 12 Euro.

    LG Jana
  • 08.02.2014, 13:51
    Langfuhr43

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Hallo Peter, die CD ist gut angekommen. Herzlichen Dank. Ausführlicher antworte ich Dir morgen Abend, denn heute habe ich keine Zeit mehr. Ein schönes Wochenende wünscht Dir Gisela
  • 30.01.2014, 23:57
    radewe

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Guten Tag Jana,

    im Beitrag #4 berichtest Du von polnischen Archiven die bereits nach 2-3 Wochen antworten. An welche polnischen Archive hast Du Dein Auskunftsersuchen gesendet? Und welche "Beträge" musstest Du bezahlen?

    Grüße von Hans-Werner aus Hamburg
  • 30.01.2014, 21:24
    sarpei

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Hallo Jana,

    danke für die Information!
    Komme dann gerne auf deine Erfahrungen zurück. Ich tue mich halt etwas schwer, so ohne Sprachkenntnis oder Kontakte mit meinen rudimentären Informationen an polnische Archive zu gehen. Weiterhin habe ich Probleme, das 'richtige' Archiv zu finden (vgl. meine sonstigen Posts ...).

    Eine spontane Idee meienrseits: was hälst du davon, wenn wir zwei versuchen eine Art 'Leitfaden' für Kontakte mit polnischen Archiven zu schreiben?
    Oder gibt es das hier schon und ich bin nur zu blöd es zu finden?

    Liebe Grüße

    Peter
  • 30.01.2014, 20:23
    janawenzel

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Hallo Peter,

    da kann ich Dir inzwischen Hoffnung machen. Ich bin im Kontakt mit zwei polnischen Archiven, die mir recht schnell, schon nach 2-3 Wochen, geantwortet haben.
    Ich habe nun die Beträge bezahlt und warte auf Antwort. Ich berichte dann. :-)

    Viele Grüße
    Jana
  • 26.01.2014, 16:21
    sarpei

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Hallo Jana,

    als Antwort ein beherztes 'Jein'.
    Aus dem Elbinger Archiv habe ich mir die online gestellten Nebenregister für Geburten, Heiraten und Sterbefälle der Jahre 1874 - 1877 herunter geladen.

    Irgendwelche Archive in Polen habe ich bisher noch nicht angeschrieben. Nach meinen Erfahrungen mit deutschen Archiven oder Zentralstellen bin ich da zurückhaltend. Z.B. habe ich vom EZAB oder den Staatsarchiven in Berlin Null response bekommen; d.h. ich habe noch nicht mal eine Eingangsbestätigung zu meinen Mails oder ein Hinweis á la 'Antwort dauert noch x Monate' bekommen. So weiß ich gar nicht, woran ich bin ...

    Liebe Grüße

    Peter
  • 26.01.2014, 12:25
    janawenzel

    AW: Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    hallo peter,

    hast du eigentlich schonmal geburtsurkunden aus einlage erhalten ? und wenn ja , an wen hast du dich gewendet ?

    viele grüße
    jana
  • 24.01.2014, 12:53
    sarpei

    Peter Hanke, *15.09.1815 Krebsfelde (östlich Tiegenhof)

    Liebes Forum,

    mein Ur-Ur-Großvater war verheiratet mit

    Elisabeth Hanke, geb. Quidnowski, *06.08.1815 in Gr. Mausdorf .

    Gemeinsamer Sohn war

    Peter Hanke, *30.04.1845 in Gr. Mausdorf .

    Wie kann ich an weitere Informationen (z.B. Sterbedatum/-ort) kommen?


    Vielen Dank im Voraus für jedwede Hilfe!

    Peter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •