Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: Vorgehensweise bei Sütterlin-"Übersetzungen"

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,898

    Standard Vorgehensweise bei Sütterlin-"Übersetzungen"

    Liebe Jutta,

    wir sollten uns einigen, wer in solchen Fällen die Lesehilfe übernimmt. Im vorliegenden Fall haben wir unnötige Doppelarbeit geleistet. Gerne überlasse ich Dir vorrangig diese Hilfen und schalte mich nur dann ein, wenn Du verhindert sein solltest. Bist Du damit einverstanden?

    Viele Grüße
    Ulrich

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    2,073

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Hallo Ulrich,
    haben sich unsere Beiträge überschnitten, wir können uns gerne darauf einigen , dass du das machst, ich habe genug zu tun mit den Adressbüchern. Wollte dir keine Arbeit abnehmen, hatte nur Spaß daran, einen so sauberen Text abzuschreiben.., aber doppelt genäht , hält besser...

    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,898

    Themenstarter

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Hallo Jutta,
    in Anbetracht Deiner umfangreichen Adressbucharbeit übernehme ich das Lesbarmachen von Sütterlinschriften gerne, muss dazu allerdings anmerken, dass ich demnächst nicht mehr so regelmäßig wie bisher im Forum sein werde. Es könnte dadurch eintreten, dass der Anfragende länger warten müsste. Aber ich bin sicher, dass es im Forum noch andere außer uns beiden gibt, die Sütterlin lesen und lesbar machen können.

    Viele Grüße
    Ulrich

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von waldkind
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2,091

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Ich lese nicht nur Sütterlin, sondern auch andere, also ältere, altdeutsche Schriften. Und wenn wir alle unregelmäßig ins Forum schauen, kommt was ganz Regelmäßiges dabei heraus. LG wk.

  5. #5
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,534

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Schönen guten Abend,
    hallo Jutta, hallo Ulrich,

    Eure Hilfsbereitschaft ist einfach grandios! Mein Vorschlag: Wer ein altes Dokument "übersetzt" sollte VOR seiner Arbeit eine kurze Nachricht schicken, dass er/sie sich an die Arbeit macht. Damit sind dann Doppelarbeiten weitgehend vermieden.

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.07.2012
    Ort
    Achern
    Beiträge
    2

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Wow, Ihr seid Weltklasse!!!! Ganz herzlichen Dank dafür...
    Jetzt mach ich mal auf die Suche nach den Eltern meines Urgroßvaters.

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    2,073

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Hallo Wolfgang,
    das war , weil es sich so kurz überschnitten hat und in diesem Fall war es einfach nur ein Abschreiben...Wenn Ulrichs Beitrag 5 Minuten früher drin gestanden hätte, hätte ich es nur zum Spaß gelesen, um nicht aus der Übung zu kommen. ... Ich hatte das Glück vor 50 Jahren in der Schule als "Schönschrift" die Deutsch Kurrent Schrift zu lernen und jetzt macht es einfach Spaß, sie zu lesen, wenn sie "akurat" wie in diesem Fall geschrieben wurde...

    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Heinzhst
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    431

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Jutta lass dich von Ulrichs Kritik an deiner Arbeit nicht entmutigen.
    Ein Blick auf die Absendezeit der Nachrichten hätte alles geklärt.

    Lieber zwei Antworten auf ein Frage als keine.

    Schönen Abend wünscht Heinz
    Ich glaube nur das,was ich gesehen und erlebt habe.
    A.G.

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    2,073

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Hallo Heinz,
    keine Sorge, mein Name ist nicht " Mimose". Um mich zu entmutigen, müsste man schon sehr starke Geschütze auffahren...und das schafft hier so schnell keiner...
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3,159

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Hallo

    Heinz hat recht,

    #11 ist auch keine Lösung, da man nach der Nachricht das Thema verlassen muss, um nachzusehen ob sich vielleicht noch ein/e Zweite/r gemeldet hat.

    Und wenn der Zweite nur ein Muggeseggele langsamer ist ...

    ... im Prinzip macht das Rätseln am Text Spass und bei "Sauklaue" ist es, wie früher schon öfters, nur in Teamarbeit zu lösen ...
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von vklatt
    Registriert seit
    28.03.2009
    Ort
    S-H
    Beiträge
    1,404

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Außerdem wurde nicht Ulrich speziell gebeten zu übersetzen,
    sondern "liebe Forumsfreunde", also Alle!

    Allen eine gute Nacht wünscht

    Vera. (Auch Dir Ulrich)!

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,898

    Themenstarter

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Hallo Heinz,
    Du hast mich missverstanden, wenn Du meine Ausführungen unter #7 als Kritik ansiehst. Ich wollte lediglich anregen, in Zukunft unnötige Doppelarbeit zu vermeiden, und Wolfgang hat dazu einen guten Vorschlag gemacht, wenn dieser auch wieder von Rudolf angezweifelt wird.

    Hallo Vera und Rudolf,
    wie sehen denn Eure konkreten Vorschläge aus, um solche unnötigen Doppelarbeiten wirksam zu vermeiden? Wenn alle um Hilfe angesprochen werden, ist doch ohne eine gewisse Regelung nicht zu vermeiden, dass bei gleichzeitigem Hilfsengagement unnötige Doppel- oder gar Mehrfacharbeit entsteht. Und das ließe sich doch vernünftig verhindern.

    Eine gute Nacht wünscht Ulrich

  13. #13
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3,159

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Hallo Ulrich,

    ich gehe davon aus, dass es keine "Arbeit" ist, sondern Spass macht und einiges ist nur in Teamarbeit zu lösen ...

    Wir haben uns hier freiwillig durch Renault-Modelle mit Innenkühler geklickt, Waldkind hat Pläne von Ohra gezeichnet, immer wieder verbessert und gescannt, wir haben Hausnummer-Verzeichnisse für verschiedene Jahre, erweiterte und umbenannte Strassen angelegt, Hans-Jörg hat über 2000 Antworten eingestellt, Jutta stellt keine Bilder ein, sondern tippt alle Einwohnerbuch-Einträge ab (toll für die Suchfunktion), Karin tippt 100e Seiten von Zeitung ein, Wolfgang scannt wie ein Weltmeister und säubert Bahntrassen, andere fotografieren Kanaldeckel, posten eine Presseschau, MueGlo ..., Frischula ..., Danzig Kalender ..., usw, usw ...

    Der einzige Engpass sind unsere Mehrsprachler, die Übersetzungs-ARBEIT leisten, dort wo Google versagt und nur hier wäre es schade, wenn gleich zwei einen vielseitigen Text übersetzen würden ...
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  14. #14
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    10

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Hallo Ulrich,

    wenn ich mich selten, aber eben doch ab und zu, daran
    beteilige, dann mache ich es aus Freude an der Sache
    und sehe es nicht als Arbeit an. Ich würde es schade finden,
    wenn der Eine nur dies und der Andere nur das machen
    dürfte. Ich habe die Schrift auch kurze Zeit in der Schule
    gelernt und es macht Spaß, auch mal wieder etwas zu üben.
    Wenn Hilfe getadelt wird - schläft sie vielleicht bald ein.

    Einen schönen Abend und viele Grüße,

    Vera

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,898

    Themenstarter

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Hallo Reni,

    ich denke, ich muss hier einiges klarstellen. Du und andere unterstellen mir, ich hätte Hilfe getadelt. Wenn Du meine Beiträge in diesem Thread genau liest, wirst Du sicher feststellen, dass ich dies nie getan habe. Mir ging es nur darum, in Fällen wie dem vorliegenden (hier: einfaches Lesbarmachen von Sütterlinschrift) u.U. zu erwartende unnötige Mehrfachhilfe zu vermeiden und nach einer dafür geeigneten Lösung zu suchen - nicht mehr und nicht weniger! Den Vorwurf, ich hätte damit Juttas Hilfe, die neben meiner parallel lief, getadelt, bitte ich zurückzunehmen. Wir beide haben eben nicht von unserem gleichzeitigen Tun gewusst - und deshalb ist unnötige Mehrarbeit entstanden.

    Was ist an dieser Feststellung verwerflich? Jutta und ich haben in gleicher Weise aus Freude an der Sache (einem anderen zu helfen) die Sütterlin-Angaben in für Sven lesbare Form gebracht. Dass damit auch Arbeit (in ihrer positiven Form) verbunden ist, ist doch wohl klar. Mir aber in dieser Hinsicht quasi zu unterstellen, ich sähe diese Arbeit als unangenehme Belastung an, finde ich unfair. - Und von einer strikten, zugewiesenen Arbeitsteilung war nie die Rede.
    Wolfgang hat als Admin eine praktikable Lösung vorgeschlagen.

    Ich wünsche Dir trotzdem einen schönen Abend.
    Ulrich

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,898

    Themenstarter

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Obwohl ich leider ohne die erhoffte Antwort auf #21 geblieben bin, sehe ich für mich dieses Thema im Kern als erledigt an: Sven hat von Jutta und mir übereinstimmend seine betr. Urkunde in die erwünschte, für ihn lesbare Form erhalten.

    Dennoch hat mich dieses Thema am Rande zu mehreren Google-Recherchen veranlasst. Diese haben zu folgender Erkenntnis geführt: Die handschriftlichen Angaben in der betr. Urkunde von 1906 sind nicht in Sütterlinschrift geschrieben, sondern in deutscher Kurrentschrift. Die Sütterlinschrift wurde erst ab 1915 in Preußen eingeführt und löste erst ab den 1920er Jahren die deutsche Kurrentschrift ab. - Mehr dazu werde ich in einem neuen Thema mitteilen, das ich im Unterforum "Probleme/Lösungen" anschließend starten werde. Titel: "Deutsche Schreibschriften (Kurrent, Sütterlin) - Lesehilfe". Dieses Thema soll als zentrale Anlaufstelle für entsprechende Bitten um Lesehilfe dienen und damit deren Auffinden erleichtern. Außerdem will ich dort ein neues Procedere für eine rationale Handhabung solcher Bitten um Lesehilfe vorschlagen.

    Gruß Ulrich

  17. #17
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    2,073

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Hallo Ulrich,
    ja mach das...ich hatte ja schon in #13 erwähnt , dass es die Deutsch Kurrent Schrift ist. Ich habe mich schon daran gewöhnt , dass sie häufig fälschlicherweise als Sütterlin bezeichnet wird..., schon beim Lesen von 1906 war mir das klar...., ändert aber nichts daran, dass viele sie nicht mehr lesen können....
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  18. #18
    Forum-Teilnehmer Avatar von waldkind
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2,091

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Guten Morgen Ihr Lieben,

    ich frage mich, wenn unsere Schriftüberträger nach der Übertragung erst anfangen zu überlegen um welche Schrift es sich handelt, wozu dann eigentlich diese umständliche Diskussion? Das zeugt ja davon, dass man immer noch was dazu lernen kann.
    Meines Erachtens hatten wir schon einen Thread über die altdeutschen Schriften - nicht? Es nervt manchmal, wenn schlicht alles als Sütterlin bezeichnet wird. Ist doch daran zu erkennen, dass viele Deutschen keinerlei Bezug zu ihrer Schriftkultur haben. Schade. Sehr schade. Trotzdem kann man es den jungen Menschen nicht verdenken, wenn sie sich nicht auskennen.
    Aber ab einem gewissen Alter frage ich mich: Wie kann es sein, dass man die Ahnen als wichtig erachtet aber nicht die Zeichen, durch sie sie sich ausdrückten?

    Ansonsten stimme ich Rene zu. Wenn es zu solch trockener Diskussion kommt, vergeht einem das Helfen.

    Nehmt es vielleicht mal sportlich. Schreibt selber etwas in einer altdeutschen Schrift und stellt es zum Erraten ins Forum. Dann haben wir unser Training (zu deutsch: sportliche Übung) und unser Teamwork (zu deutsch: gemeinsames Arbeiten). Da brauchen wir nicht nur entziffern, sondern müssen auch noch herauffinden, um welche Schrift es sich handelt.

    Viel Spaß noch, wk.

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,898

    Themenstarter

    Standard AW: Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?

    Zu #22:

    Das von mir, wie hier angekündigt, gestartete Thema fand leider keinen Zuspruch. Ich habe deshalb heute Wolfgang gebeten, es zu löschen. Dies ist inzwischen geschehen.

    Gruß Ulrich

  20. #20
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,534

    Standard AW: Vorgehensweise bei Sütterlin-"Übersetzungen"

    Schönen guten Morgen,

    ich habe, wie von Ulrich ausdrücklich gebeten, das Parallelthema gelöscht in dem argumentativ über ein mögliches künftiges Vorgehen diskutiert wurde. Ich lösche solche Themen außerordentlich ungerne, weil damit erstens die Meinungen Anderer unter den Tisch gekehrt wird und weil zweitens ein solches Thema jederzeit wieder aufkommen kann. Und dann geht die ganze Argumentation wieder von vorne los.

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  21. #21
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,898

    Themenstarter

    Standard AW: Vorgehensweise bei Sütterlin-"Übersetzungen"

    Hallo an die hier Lesenden, ich sehe mich zu ein paar Klarstellungen veranlasst.

    Wolfgang hat nach der von mir aus guten Gründen erbetenen Löschung meines Themas zur Vorgehensweise bei Lesehilfen ("Übersetzungen" alter deutscher Schreibschriften wie Kurrent und Sütterlin) die bis gestern eingegangenen Beiträge zu dem von Sven Ustrabowski gestarteten Thema "Geburtsurkunde aus Danzig 1906 in Süterlin?" neu sortiert. Beiträge zum letzteren Thema (schon zuvor ins Unterforum "Genealogische Fragen" verschoben) wurden nur auf diejenigen reduziert, die direkt auf Svens Hilfeersuchen eingingen und schnell zu einem von Sven und Wolfgang begrüßten Ergebnis führten; es blieben dort somit nur noch 4 von über 20 Antworten.

    Die zu jenem Thema außerdem eingegangenen Antworten, aus denen sich wegen der zeitlichen Überschneidung der Lesehilfen von Jutta und mir Überlegungen zu einer eventuellen Regelung solcher Lesehilfen entwickelten, hat Wolfgang nun in einem neuen Thema mit der Bezeichnung "Vorgehensweise bei Sütterlin-'Übersetzungen'" gebündelt und gleichzeitig mich als Starter dieses Themas deklariert. Dazu diese Anmerkungen von mir:
    - Ich bin nicht Starter dieses neu bezeichneten Themas und bitte Wolfgang hiermit, diese Deklaration für mich zu entfernen. - Danke!
    - Durch die erwähnte Neusortierung der ursprünglichen Antworten auf Svens Hilfeersuchen haben die in das von Wolfgang neu gestartete Thema verschobenen Antworten eine neue Nummerierung erhalten. In meinem jetzigen Beitrag dort von heute 00:00 muss es nach dieser Änderung einleitend richtig heißen: "Zu #16:" bzw. "Zu meinem Beitrag vom 08.08.2013, 17:23:".

    Viele Grüße aus Berlin
    Ulrich

  22. #22
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,898

    Themenstarter

    Standard AW: Vorgehensweise bei Sütterlin-"Übersetzungen"

    Nachtrag zu 12:45 >

    Im übrigen möchte ich mich an dieser Diskussion nicht weiter beteiligen. Für mich ist dieses Thema hiermit beendet.

    Ulrich

  23. #23
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    31141 Hildesheim
    Beiträge
    190

    Standard AW: Vorgehensweise bei Sütterlin-"Übersetzungen"

    Hallo Ihr Lieben, was für ein Hype um dieses Thema. Wer übersetzen kann und will, soll es doch tun. Gott sei Dank habe ich mich nicht auch noch in die Übersetzung eingemischt. Ich kann diese alten Schriften auch noch lesen.-
    Lb. Grüße
    Gisela

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •