Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Adventzeit – Rader Kuchen Zeit

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    86

    Buch Adventzeit – Rader Kuchen Zeit

    Liebe Danziger,

    für unsere Familie hat wieder die Rader Kuchen Zeit begonnen. Schon von Kindesbeinen an gab es bei uns immer Rader Kuchen. Meine Oma als auch meine leider verstorbene Mutter haben stundenlang in der Küche gestanden um das Gebäck herzustellen. Vor ein paar Jahren haben meine Schwester und ich diese Tradition übernommen. Da sich der Kreis der Rader Kuchen Freunde im Freundes und der Nachbarschaft erheblich vergrößert hat, stehen wir nun stundenlang in der Küche. Wegen der großen Nachfrage läuten wir am Samstag die 3. Backrunde ein. Schöne alte Tradition

    Lieben Gruß
    Tina58 :-)

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.600

    Standard AW: Adventzeit – Rader Kuchen Zeit

    Liebe Tina,

    schau mal bitte hier > http://www.forum.danzig.de/showthrea...ht=Raderkuchen.
    Dir und Deiner Schwester wünsche ich eine gut gelingende 3. Backrunde.

    Herzliche Adventsgrüße
    Ulrich

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    31.01.2010
    Ort
    Zum Sonnenhügel 6
    Beiträge
    24

    Standard AW: Adventzeit – Rader Kuchen Zeit

    Liebe Raderkuchenfans,es ist nicht zu beschreiben, was dieses Gebäck für Glücksgefühle aus lösen kann.Die ganze Familie, Freunde und Bekannte sind süchtig nach diesen Küchlein. Ich habe immer geglaubt, nur meine Mutti , hat sie Raderkuchen genannt, weil in einem Kochbuch von Räderkuchen die Rede ist. Aber ich bin froh, dass der Name aus der Heimat stammt, und ihr alle wißt, was gemeint ist. Die zweite Weihnachtsdose muß wieder gefüllt werden. Schöne Grüße aus dem Weserbergland Dora

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    86

    Themenstarter

    Standard AW: Adventzeit – Rader Kuchen Zeit

    Hallo Ulrich,

    Danke für die guten Wünsche. Wir werden den Raderkuchen schon schaukeln

    Lieben Gruß
    Tina58

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    86

    Themenstarter

    Standard AW: Adventzeit – Rader Kuchen Zeit

    Hallo Dora,

    es ist schön das auch in Deiner Familie die gute alte Raderkuchen Tradition weitergeführt wird.

    Lieben Gruß

    Tina58

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    03.01.2011
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    109

    Standard AW: Adventzeit – Rader Kuchen Zeit

    Hallo,

    auch in unserer Familie war der Raderkuchen eine beliebte Sache, die den Besuch bei meiner Omi noch mehr versüßte. Obwohl meine Omi väterlicherseits aus Krojanke (Westpreussen) stammte und anschließend in Gilgenburg (Ostpreussen) lebte, war es das Gebäck überhaupt, was ich immer mit Omi und Ostpreussen verband.

    Und dieses Gebäck hielt sich in der Keksdose wirklich eine ganze Zeit lang, wenn es nicht vorher schon aufgegessen wurde. Schade, dass ich keine so gute "Bäckerin" bin, aber vielleicht sollte ich es doch mal versuchen. Die Rezepte in dem anderen Thread klingen ja nicht allzu schwer.

    Allen eine schöne Adventszeit!

    Viele Grüße
    Pitka

  7. #7
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    86

    Themenstarter

    Standard AW: Adventzeit – Rader Kuchen Zeit

    Hallo Pitka,

    auch für ungeübte Backgesellen(habe beim backen 2linke Hände)ist Raderkuchen machbar. Meine Oma und meine Mutter haben, als wir Kinder älter waren, immer noch einen Schuss „GutenRum“ an den Teig gegeben….. Lecker. :-)
    Lieben Gruß

    Tina58

  8. #8
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    03.01.2011
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    109

    Standard AW: Adventzeit – Rader Kuchen Zeit

    Hallo Tina,

    das mit dem kleinen Schuss Rum könnte ich mir bei meiner Omi auch vorstellen. Schließlich war sie früher Inhaberin eines kleines Hotelchens mit Gastwirtschaft in Gilgenburg und sie machte auch einen ganz fantastischen Eierlikör selbst. (Das war jetzt off Topic, aber es kam mir gerade so als Erinnerung in den Sinn.)

    Liebe Grüße
    Pitka

  9. #9
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    86

    Themenstarter

    Standard AW: Adventzeit – Rader Kuchen Zeit

    Hallo Pitka,

    Oh,Oh. Omas Selbstgemachter Eierlikör.

    Auch meine Oma hatte mit stolzen 96 Jahren noch Eierlikör hergestellt. Zehn „Gute Eier“ auf 1Flasche 54% Rum. Keiner aus meiner Familie wollte ihn freiwillig trinken. – Wir müssen noch Autofahren, Mir geht es heute nicht gut, etc. waren die beliebtesten Ausreden. Dann hat meine Oma mich zum Eierlikör trinken auserkoren. Während ich nach 2Gläsern schon mächtig am wanken war, sagte Oma stets 1 Gläschen geht noch, Ist gut für die Gesundheit und Verdauung. Meistens hat sie mich, wenn ich sie nicht rechtzeitig ausgebremst habe, untern Tisch getrunken. War ein schönes furchtbares Gesöff. Wenn ich zurück denke, bekomm ich jetzt noch Kopfschmerzen.

    Lieben Gruß
    Tina

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Stejuhn
    Registriert seit
    09.08.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    510

    Standard AW: Adventzeit – Rader Kuchen Zeit

    Hallo Pitka, hallo Tina,

    auch meine Oma machte den Eierlikör selbst. Diesem wurde von ihrem Frauenclübchen auch sehr zugesprochen, sodass es, je später es wurde, auch immer lustiger wurde.
    Ich sehe sie immer noch die Flasche, damit sich die Zutaten gut vermischten, schütteln.
    Naja, meine Oma war auch ohne Eierlikör eine sehr lustige Frau.

    Einen schönen Abend wünscht
    Sigrid
    Nirgendswo ist es schöner als zu Hause mit der ganzen Familie vereint zu sein.
    Stejuhn, Karschen, Hinzmann, Korthals, Kumke, Rudat, Nachtigall

  11. #11
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    86

    Themenstarter

    Standard AW: Adventzeit – Rader Kuchen Zeit

    Hallo Sigrid,

    habe immer noch die Gläser aus denen der Likör getrunken wurde. Diese werde ich auch wie mein Augapfel hüten. Wie durch ein Wunder haben diese zarten mit Goldrand versehenen Gläser nebst der dazu gehörigen Karaffe(schon in Danzig war diese mit Danziger Goldwasser gefüllt)die Flucht aus Danzig überstanden.

    Lieben Gruß von einer Gelsenkirchnerin( jetzt Berlin)nach Bochum

    Tina

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •