Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Krakauer Kämpe?

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.057

    Frage Krakauer Kämpe?

    Einen schönen guten Nachmittag,

    wann ist eigentlich die "Krakauer Kämpe" aus der Toten Weichsel verschwunden? Vermutlich weggebaggert als die Raffinerie gebaut wurde?


    Früher war dort Holzhandel und Sägewerk angesiedelt.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.839

    Standard AW: Krakauer Kämpe?

    Hallo Rudolf,

    Du hast sicher schon die Beiträge im Forum-Thread "Friedhof Krakau" ab #10 gefunden (http://forum.danzig.de/showthread.ph...riedhof-Krakau). Regina und Wolfgang werden wohl Deine Frage beantworten können.

    Beste Grüße
    Ulrich

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.839

    Standard AW: Krakauer Kämpe?

    Nachtrag zu #2:

    Hier (http://www.territorial.de/dawp/rbdanzig.htm) findet sich diese Angabe:
    "5 Die Weichselinsel Krakauer Kämpe sowie der Zugang zur Kämpe im Außendeich des Südufers der Weichsel mit 2 Parzellen."

    Da ich in diesem Fall ortsunkundig bin, irritiert mich diese Angabe beim Vergleich mit den Angaben im unter #2 genannten Thread. - Deshalb bin ich auf die zu erwartenden Antworten/Erklärungen gespannt.

  4. #4
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.825

    Standard AW: Krakauer Kämpe?

    Schönen guten Abend,

    wann die Krakauer Kämpe verschwand, kann ich nicht sagen. Aber ich vermute ebenfalls, dass es im Zuge der Entwicklung der Raffinerie geschah.

    Das riesige Areal auf dem heute die Raffinerie steht ist dem Tode geweiht - wenn es nicht bereits tot ist. Die Landschaft ist zerstört, lebt nicht mehr, und wer es sich leisten kann, flüchtete vor den von der Raffinerie ausgestoßenen giftigen Dampf- und Gasschwaden.

    Ich glaube, die Raffinerie mit ihren unfassbaren aus ihren Schloten ausgestoßenen Dreck- und Gaswolken trägt die Hauptschuld an der extrem hohen Krebserkrankungsquote im Großraum Danzig.

    Was zählt da noch die Krakauer Kämpe? Die Tote Weichsel verdient ihren Namen zu Recht. Zwischen Weichseldurchbruch bei Östlich-/Westlich Neufähr und Danzig ist die Landschaft tot.

    Schöne Grüße aus dem noch lebenden Werder östlich der Weichsel
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.839

    Standard AW: Krakauer Kämpe?

    Vielleicht interessiert hier noch ein Fund zur Wortbedeutung "Kämpe": "Danzig entstand an der Mündung der Mottlau in die (Danziger) Weichsel, kurz bevor diese in die Ostsee mündet, in einem ursprünglich von leichten Erhöhungen (Kämpen) im Flussdelta geprägten Gebiet."
    Quelle: Online-Lexikon zur Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa der Universität Oldenburg, dort die Angaben zu Danzig, hier: Topographie ► http://ome-lexikon.uni-oldenburg.de/54199.html.

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.057

    Themenstarter

    Standard AW: Krakauer Kämpe?

    Hallo
    und Dank an Ulrich,

    Hallo,

    um Irritationen zu beseitigen:

    Die Krakauer Kämpe war eine von der Holzwirtschaft geprägte Insel in der Toten Weichsel, die bis 1. April 1942 zu Klein Plehnendorf gehörte und dann in die Hansestadt und den Stadtkreis Danzig eingegliedert wurde.

    Die Insel wurde nach 1945 (vermutlich um 1970) vollständig abgetragen -
    aber wann genau?.

    Neue Überlegung: Zwecks Hochwasserschutz steht die Raffinerie / Dreckschleuder auf dem Aushubmaterial der Kämpe (Kampe), ähnlich steht die BASF nicht hinter einem Rheindeich, sondern auf Dammkronenniveau.

    Wer weiss genaueres?

    Zu #5: Bekannter sind Nogathaffkampen und die Kampen im Weichseldelta am Frischen Haff.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Antennenschreck
    Registriert seit
    05.09.2011
    Ort
    ohne festen Wohnsitz
    Beiträge
    1.268

    Standard AW: Krakauer Kämpe?

    Hallöle,

    ich habe da mal versucht etwas drüber zu ergoogeln. Dumm nur das man das deutsche Google nicht dazu bringen kann nach "Krakauer Kämpe" zu suchen, es will immer nur Krakauer Kämpfe und sonst gar nichts anderes kennen. Erst eine Suche im englischen Google sucht tatsächlich nach Krakauer Kämpe. Allerdings bekomme ich nun eine Menge Resultate in polnischer Sprache und kann nicht sagen was da steht. Für die jenigen, welche polnisch besser als ich verstehen mag dieser Weg der Suche weiter führen.

    Tschü.....

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Antennenschreck
    Registriert seit
    05.09.2011
    Ort
    ohne festen Wohnsitz
    Beiträge
    1.268

    Standard AW: Krakauer Kämpe?

    Hallöle,

    Bei meiner Suche im englischen Google habe ich dann auf die
    Schnelle zumindest eine deutsche pdf Datei gefunden, welche
    sich mit dem Gebiet befasst, allerdings ist es eine
    Bauzeitschrift von 1888. Der entsprechende Artikel lautet:

    Die Zerstörung der Plehndorfer Schleuse durch das Hochwasser
    vom April 1886 und die Wiederherstellung der Schleuse.

    Zugegeben nicht ganz tagesaktuell, aber vielleicht trotzdem
    interessant in Bezug auf Danzig früher.

    Tschü......

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.057

    Themenstarter

    Standard AW: Krakauer Kämpe?

    Danke Antennenschreck,

    trage mal die "" mit bei Google ein, dann fallen die Kämpfe weg. - Fast alle polnischen Einträge bis auf einen (s.u.) sind Clones und gespiegelte Einträge der polnischen Wikipedia zum Ort Krakau - leider ohne Information zum Verbleib der Kämpe.

    Folgendes steht in der Gedanopedia: "Anfang des 20. Jhdts. gab es an der Weichsel gegenüber Krakowiec (Krakau) eine kleine Insel, genannt Krakauer Kampe (in 1883: 10 Häuser und 121 Einwohner) mit Holzlagerplatz und Sägewerk" (übersetzt von stazki, auch ihm vielen Dank)- Auch hier keine weitere Information zum Verbleib der Kämpe.

    Bei der Bildsuche zur Kämpe sehen mich meine Danziger Grossmutter und ihre Mutter an, da ich mal zur Kämpe gebloggt habe - dazu die Avatare von VKlatt und Inge-Gisela. - Google listet unser Forum bei den Suchergebnissen meist noch vor der alleswissenden Wikipedia ...

    Auch Regina hat recht (Friedhofs-Thread): Im heutigen Krakau gibt es ein Kepa- (Kämpen) Strasse, dort befindet sich eine Schule.

    Mich wundert, dass Joachimalfred in seinen Erinnerungen die K. Kämpe nicht erwähnt.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Antennenschreck
    Registriert seit
    05.09.2011
    Ort
    ohne festen Wohnsitz
    Beiträge
    1.268

    Standard AW: Krakauer Kämpe?

    Hallöle,

    der Trick mit den Anführungszeichen war mir bekannt, half aber nur begrenzt. Auch kann man Seiten ausschließen in denen das Wort Kämpfe vorkommt nur jukt das mein deutsches Google recht wenig und begrenzt die sinnlosen Ergebnisse kaum. Die Trefferquote im englischen Google ist ohne Tricks schon erheblich größer, allerdings eben oft nicht deutsch (war ja klar). Bei Fragen in Google spielt manchmal ein geringer Unterschied in der Schreibweise eine große Rolle.

    Tschü......

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •