Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kopfweiden schneiden

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.129

    Standard Kopfweiden schneiden

    Schönen guten Nachmittag,

    zu den im Frühling vorzunehmenden naturschutzpflegerischen Arbeiten gehört das Kopfweidenschneiden entlang der Kanäle und Gewässer.

    Heute Nachmittag unterstützte ich meine Nachbarn dabei, unseren Kopfweidenbestand an der Elbinger Weichsel zu stutzen und Brennholz zu gewinnen.

    Es war harte Arbeit, und der Schweiß floss in Strömen. Aber es hat Spaß gemacht und zu Dritt (meine Nachbarin Astrid, deren Sohn Andrzej und ich) arbeiteten wir im Team perfekt zusammen.

    Wovon wir ein bisschen überrascht waren: Alle paar Meter fanden wir neue Biberbauten...

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    20249 Hamburg
    Beiträge
    354

    Standard AW: Kopfweiden schneiden

    Toll, ich hätte Euch gerne geholfen! Beim nächsten Mal bitte Bescheid sagen und ich plane einen "Subotnik" ein.

    Herzliche Grüße aus Hamburg,

    Marcel

  3. #3
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.129

    Themenstarter

    Standard AW: Kopfweiden schneiden

    Marcel, hier gibt es immer was zu tun - Du bist herzlich eingeladen...

    Hier fehlt es noch meist an dem Umweltbewusstsein das Voraussetzung dafür ist, dass wir hier das vorhandene phantastische touristische Potential auch nutzen können. Wenn ich hier mit meinen Hunden unterwegs bin, sammle ich systematisch allen Dreck auf, also Plastikflaschen, Bierdosen, Zigarettenschachteln usw., usw., usw.

    Ich weiß, die Leute hier halten mich zum Teil für doof, aber Einer muss den Anfang machen, Einer muss zeigen, dass es Schiet ist in Abfallbergen zu leben. Und auch auf kommunaler Ebene setze ich mich dafür ein, dass es ein bisschen vorwärts geht.

    Steinchen für Steinchen für Steinchen für einen besseren Umweltschutz!!!

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    20249 Hamburg
    Beiträge
    354

    Standard AW: Kopfweiden schneiden

    Lieber Wolfgang,

    ich komme sehr gerne auf Deine Einladung zurück!

    Weiterhin alles Gute,

    Marcel

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    30.03.2013
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    231

    Standard AW: Kopfweiden schneiden

    Mein Vater hat lange Zeit Weiden geschnitten und so seinen Beitrag geleistet; nicht ganz uneigennützig weil er daraus Körbe geflochten hatte die er auf Märkten verkaufte. Das Körbeflechten hatte er als Schuljunge bei einem Nachbarn (vermutlich in Zipplau) gelernt und diese Fähigkeiten zum Renteneintritt wieder aufgefrischt. Jedes Jahr wurden riesige Mengen Weiden geholt und verarbeitet. Heute sind die Weiden hier leider verwahrlost weil sich nun niemand mehr darum kümmert. Eine tolle Aktion von Euch, Respekt!
    Herzliche Grüße von Karin!
    Ich suche die Hochzeit von Schmied Johann Gustav Witschke und Maria Mathilde Magdalena Koschnick, ca 1890/1896 in?. Sohn Otto Witschke wurde am 3.10.1896 in Holm-Hinterthor geboren.

  6. #6
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.129

    Themenstarter

    Standard AW: Kopfweiden schneiden

    Schönen guten Abend,
    lieber Marcel, hallo Karin,

    wir leben in einer Gesellschaft in der nur noch der Rubel zählt. Money, money, money...

    Umweltschutz, Kopfweiden schneiden - nur interessant wenn es sich in Mark und Pfennig ausdrückt. Gut, hier liefern die Weiden seit Urzeiten Brennholz, und das wird auch vorerst so bleiben, aber was wäre wenn es sich nicht mehr lohnt die Weiden zu schneiden?

    Marcel, meine Einladung gilt! Ich denke, Du weißt wie Du mich erreichen kannst.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  7. #7
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    731

    Standard AW: Kopfweiden schneiden

    Hallo Wolfgang,
    das gibt sicher jede Menge Muskelkater...Tolle Arbeit!

    Bei mir habe ich einen Weidenwäschekorb, den ich sehr liebe.
    Da kommt mir kein Plastik ins Haus.

    Die dünneren Zweige wären prima für einen Zaun oder auch Rundstütze für andere Pflanzen. Ach, hätte ich doch nur einen Garten....
    Grüße von Inselchen2008
    Meine Namens-u.Ortsuche:
    http://forum.danzig.de/showthread.php?5465-Steinchen-für-Steinchen-zum-Mosaik

  8. #8
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    20249 Hamburg
    Beiträge
    354

    Standard AW: Kopfweiden schneiden

    Lieber Wolfgang,

    ich komme sehr gerne darauf zurück. Wahrscheinlich ist ein Besuch im August oder September.

    Herzliche Grüße,

    Marcel

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •