Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Von Stutthof aus abgehende Gefangenentransporte

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    91

    Standard Von Stutthof aus abgehende Gefangenentransporte

    Hallo in der Runde,
    hat es nicht auch Gefangenentransporte von Stutthof nach Graudenz. nach Bromberg und anderswo gegeben? War die Zentranle in Stutthof oder Danzig? Lief das nicht alles über die Reichsbahn. Mußten die Aufseher für die Transporte eine extra Ausbildung machen? Gruß Ursula

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.105

    Standard AW: SS-Wachmannschaft im KZ Stutthof

    Hallo Ursula,

    transportiert wurde ständig, per Klein- und Reichsbahn, bis diese nicht mehr fuhren. - Als Sonderlager Stutthof unterstand es z.B. der Danziger Gestapo. Zuletzt gehörte das KZ zum "Reich" Heinrich Himmlers: Inspektion der Konzentrationslager. Der Verwaltungsführer im KZ selbst war SS-Hauptsturmführer Engelbrecht von Bonin, der sich mit der Lagerleitung rechtzeitig ins KZ Wöbbelin absetzte.

    Hier noch eine Liste der Außenlager des KZ Stutthof; vermutlich kann diese noch ergänzt werden.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •