Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Danzig-Westerplatte 2006

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.03.2011
    Ort
    Weyhe
    Beiträge
    17

  2. #2
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    3.009

    Standard AW: Danzig-Westerplatte 2006

    Hallo Goldwasser,

    danke schön für die Bilder von der Westerplatte. Ich hab noch keinen Ausflug dorthin gemacht, also für mich neu. Hab mich jetzt erst einmal informieren müssen, dass Westerplatte vor dem Krieg ein Badeort war wie Brösen und Heubude.
    Heut dient der Ort nur des Gedenkens an den Beginn des Zweiten Weltkriegs?

    Eigentlich schade...

    Schöne Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    943

    Standard AW: Danzig-Westerplatte 2006

    Seit einiger Zeit befindet sich auf Westerplatte auch eine Dauerfreiluftausstellung, die in außerordentlich sachlicher und informativer Weise die Geschichte des Ortes inclusive der Zeit des deutschen Kaiserreichs reich illustriert darstellt. Soweit ich erinnere handelt es sich dabei sozusagen schon um eine "Vorausabteilung" des Danziger Weltkriegszwomuseums.

    Jedenfalls sollte man sich als Tourist Zeit für Westerplatte mitbringen, weil schon der Spaziergang auf der Ostseepromenade zu empfehlen ist und die An- und Abfahrt am besten mit den Schiffen von der Langen Brücke gemacht wird.

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.03.2011
    Ort
    Weyhe
    Beiträge
    17

    Themenstarter

    Standard AW: Danzig-Westerplatte 2006

    Hallo Beate...schön das Dir die Bilder gefallen. Werde auch dieses Jahr wieder nach Danzig fliegen. Und zwar vom 03.08. Bis 07.08. Bin ich wieder im Hewelius Hotel.

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.094

    Standard AW: Danzig-Westerplatte 2006

    Hallo Beate,

    vor 1920 fein säuberlich getrennt Frauenbad, Herrenbad und wohl auch ein Familienbad. Danach polnisches Munitionsdepot und Anlass für das Dritte Reich am 1. September mit 28 cm-Geschützen "zurück zu schiessen".

    Ob es zwischen Danziger Hafen und Tiefwasserhafen bei Stogi heute noch ein Badeplatz wäre? - Aber Birkenau ist auch kein Platz für eine Liegewiese.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •