Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Danzig "postkolonial"

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    843

    Standard Danzig "postkolonial"

    In einigen deutschen Städten gibt es "postkolional"-Initiativen, die sich kritisch mit der kolonialen Vergangenheit der jeweiligen Stadt beschäftigen.
    Ich denke mal, daß es gerade auch bei Danzig eine Menge kolonialer Bezüge gibt (Strassennamen, Auswanderung etc. etc.).

    Vielleicht entwickelt sich hier ein interessantes und abwechslungsreiches Thema!

    SC

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    843

    Themenstarter

    Standard AW: Danzig "postkolonial"

    Die ersten Bezüge zu Danzig, die sich aus Deutschlands Kolonien ergeben, habe ich bei den Reichspostdampfern gefunden:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Reichspostdampfer

    Ein nicht unerheblicher Teil der Dampfer wurde in den Danziger Schichau Werft gebaut:

    SMS (= Seiner Majestät Schiff)

    "Prinzregent Luitpold" (eine Hommage an Bayern)
    "Prinz Heinrich"
    "Bremen"
    "Grosser Kurfürst"
    "Zieten" ("aus dem Busche")
    "York" (von Wartenburg)
    "Kleist"
    "Derfflinger"

    Die SMS "Danzig" wurde allerdings in Stettin gebaut.

    Neben diversen internationalen Destinationen dienten die Reichspostdampfer auch zur Postverbindung mit den Deutschen Kolonien in Afrika, Asien und Ozeanien.

    SC

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    843

    Themenstarter

    Standard AW: Danzig "postkolonial"


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •