Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Das letzte Abendessen dieses Sommer im Freien?

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.129

    Standard Das letzte Abendessen dieses Sommer im Freien?

    Schönen guten Abend,

    es ist noch gar nicht so lange her: Gerade mal zwei, drei Wochen, die Steckmücken zwiebelten uns, die Temperaturen abends unterschritten die 30 Grad, die wochenlange unerträgliche Tageshitze milderte sich etwas.

    Wir saßen draußen, meine Frau und ich. Und ausnahmsweise gab es mal nicht Flaki, Żurek oder Czarnina, sondern südländisch anmutende Spaghetti mit frisch zubereitetem Pesto und Gurkensalat in Knoblauch-Sauerrahm, zudem einen guten Chianti.

    Name:  20140802 C26250 Prinzlaff Abendessen.jpg
Hits: 414
Größe:  273,5 KB

    Wenn ich mir das Bild ansehe, dann wirkt das auf mich ein bisschen irrealistisch. Denn dieser "Sommer", diese extreme Hitzewelle, ist vorüber ohne dass ich mich groß daran erinnern kann und will. Ich weiß nicht wie ich diese sechs Wochen überstand, aber ich war mehr tot als lebendig.

    Wenn ich nun im Rückblick dieses Foto anschaue, dann erinnere ich mich, dass es doch auch mal einen schönen Abend gab.

    Wir haben nun Nächte hier mit Temperaturen unter 10 Grad, morgens ist es nicht viel wärmer. Es beginnen nun die Tage mit "Wohlfühltemperaturen". Ich werde aber noch Wochen brauchen um wieder zu Kräften zu kommen. Dieser Sommer hat mich geschafft.

    Lasst uns auf den Winter warten und hoffen!

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    875

    Standard AW: Das letzte Abendessen dieses Sommer im Freien?

    Bei diesen schwülen Temperaturen hatte ich in letzter Zeit auch weniger Lust den Herd anzustellen.
    Italienisch (Pasta, Pizza etc.) esse ich auch besonders gern.
    Jetzt, wo es wieder kühler wird, da wird es mich mit Sicherheit auch wieder nach deftigeren Genüssen hinziehen.
    Da sind die deutschen, polnischen und russischen Küchen gradezu ideal.
    Mittlerweile gibt es ja auch polnische und russische Produkte in Deutschland zu kaufen.
    Eine Lebensmittelkette in Westdeutschland hat mittlerweile auch so einige polnische Produkte im Angebot. Speziell das Wurstsortiment ist wohl bestens bestückt.
    Dann gibt es in manchen Städten auch noch die "Russenläden", wo man Produkte aus den GUS-Staaten kaufen kann.
    Aber offengestanden ist die osteuropäische Küche noch ein "Buch mit sieben Siegeln" für mich!
    Bigos kenne ich bereits (Fertigprodukt aus dem Glas) und das ist schon eine leckere Sache!
    Ein deutsches Gericht, was mich noch reizen würde, wären Dicke Bohnen mit Kassler und Salzkartoffeln bzw. mit Bratkartoffeln in Streifen aus dem tiefen Topf (mit viel Öl).
    Leider habe ich die Herstellungsbedingungen meiner Oma nicht mehr. Sie hatte noch bis in die 1970er einen Emailleofen aus den 1930ern...

    SC

  3. #3
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.129

    Themenstarter

    Standard AW: Das letzte Abendessen dieses Sommer im Freien?

    Schönen guten Abend,

    der Sommer ist vorüber, die unsägliche Hitze, die mir Anlass gab zu verfluchen, dass meine direkten Vorfahren nicht dem nördlichsten Sibirien entstammen, ist Geschichte.

    Jetzt, bei momentan 11 Grad vor dem Küchenfenster, weiß ich, dass Hitzeperioden nur ein Wimpernschlag im Leben darstellen. Ich bin zu Hause, und auch wenn ich mich nicht immer wohl fühle, dann zumindest meist.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •