Ergebnis 1 bis 39 von 39

Thema: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Standard Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo,

    an anderer Stelle wurde bereits von dem erfolgreich abgeschlossenen Projekt "Verlustlisten 1. Weltkrieg" des Vereins für Computergenealogie berichtet. Die Idee des sogenannten "Crowd Sourcing" (etwa Erfassung durch die Masse) wird nun auch für das Projekt "Adressbücher" des Vereins angewendet.

    vgl.: http://des.genealogy.net/search/select oder
    http://wiki-de.genealogy.net/Projekt...sbuchdatenbank

    Leider sind Danziger Adressbücher dort noch nicht erfasst.

    Möchte irgendjemand die Initiative übernehmen und die Digitalisierung der Danziger Adressbücher anstoßen?

    Das dort verwendete Tool DES ist sehr mächtig und bietet die Möglichkeit jede Art von Datenquelle zu bearbeiten, so können alte Zeitschriften und andere Quellen somit suchbar gemacht werden. Selbstverständlich auch Kirchenbücher und Personenstandsunterlagen.

    Ich würde mich freuen, wenn sich der Bund der Danziger die Erfassung und Veröffentlichung dieses Erbes auf die Fahnen schreiben würde.

    Beste Grüße,
    Euer Marcel

  2. #2
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.618

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Schönen guten Nachmittag,
    hallo Marcel,

    danke, dass Du dieses Thema aufgegriffen und zur Diskussion gestellt hast. Hinter solchen Vorhaben steckt meist viel Energie, Engagement und Begeisterung.

    Wir befinden uns in einer Zeit in der sich Technologien rasend schnell entwickeln und in der fast täglich neue Quellen erschlossen und digitalisiert werden. Von Danzig und Umgebung stehen bereits rund 50 Adress-, Einwohner- und Telefonbücher aus vielen Jahrzehnten online zum Recherchieren und Herunterladen zur Verfügung. Viele von ihnen wurden in einer so guten Qualität verfilmt und digitalisiert, dass sie über Texterkennungsprogramme recherchierbar gemacht werden können. Ich nehme an, dass in Zukunft noch bessere Digitalisate und leistungsfähigere OCR-Programme -auch unter PDF- zur Verfügung stehen.

    Aus den Adressbüchern gehen viel mehr Informationen hervor als sie mit noch so guten Erfassprojekten zur Verfügung gestellt werden können. So z.B. Auskünfte über das Wohnhaus, dessen Eigentümer, den Nachbarn, Geschäfte und Firmen in nächster Umgebung und, und, und. Außerdem lässt sich der Adressbucheintrag direkt kopieren, ausdrucken. Und das ohne großen vorherigen Aufwand.

    Zwischen 1897 und 1942 gab es in den meisten Jahren ein Danziger Einwohner- bzw. Adressbuch, viele mit weit mehr als 1.000 Seiten. In allen recherchierte ich nach meiner engeren Familie. Wahrscheinlich wäre es etwas einfacher gewesen, hätte ich Zugriff auf eine Datenbank gehabt, in der alle verfügbaren Infos aus diesen Adressbüchern hervorgehen. Aber so etwas erfassen zu wollen ist schlichtweg utopisch.

    Übrigens gibt/gab es beim Verein für Computergenealogie auch ein Projekt zur Erfassung von Familienanzeigen aus "Unser Danzig". In meinen Augen wird auch das eines Tages überholt sein. Spätestens dann, wenn es Indexlisten zu den Anzeigen gibt über die direkt auf die digitalisierte Veröffentlichungen zugegriffen werden kann oder wenn direkt in den per OCR erschlossenen Anzeigen recherchiert werden kann.

    Meine etwas ketzerische Frage: Macht es Sinn auf das zu warten was uns die nähere Zukunft bringt oder wollen wir tatsächlich noch viel Arbeit, Müh und Aufwand erbringen um ein solches Projekt zu starten?

    Noch eine Anmerkung: Die Idee zur manuellen Erfassung solcher Datenquellen wurde geboren in einer Zeit als sich noch niemand vorstellen konnte, was es heute an online zur Verfügung stehendem Quellenmaterial gibt und über welche technologischen Möglichkeiten wir verfügen werden.

    Viele Grüße aus dem sonnigen Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Liebes Forenleser,

    auch wenn Wolfgang mit seinem Meinungsartikel doch deutlich Wind aus den Segeln meiner Initiative genommen hat, mache ich darauf aufmerksam, dass nun das erste Danziger Adressbuch auf einen Bearbeiter wartet:

    http://wiki-de.genealogy.net/Danzig/Adressbuch_1926

    Auch wenn es sicher in Zukunft fortschrittlichere Technologien gibt, finde ich es wertvoll die damit verfügbaren Daten "früher" verfügbar zu haben.

    Ich freue mich also darauf, wenn sich interessierte Teilnehmer fände, die an der "Verschlagwortung" mitarbeiten würden.

    Gerne übernehme ich "lose" die Aufgabe als Betreuer.

    Beste Grüße,
    Marcel

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.789

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo Marcel,
    bei den Büchern des Landkreises ist das sinnvoll, da diese nach Orten und nicht nach namen sortiert sind. Für das AB LK Danzig 1926/27 bin ich mit der Indexierung fast fertig ( Name und Seite des djvu Dokuments). Bei der Stadt Danzig macht das wenig Sinn, weil die Bücher als Djvu zur Verfügung stehen und alphabetisch sortiert sind, so dass man schnell den entsprechenden Eintrag finden kann....
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo Jutta,

    vielen Dank für Deine Anmerkung, die ich gerne aufnehme.

    Ich habe eine Vision, dass die vielen verschiedenen digitalen Quellen irgendwann zusammengestellt werden, so dass unterschiedliche Datenbanken gleichzeitig nach einer Person durchsucht werden. So hat man bei der Suche nach Hans Meyer mit einer Suche die Einträge des Standesamts, des Kirchenbuchs, des Melderegisters, der Adressbucheinträge etc. verfügbar, so dass sich sehr schnell wesentliche Eckdaten des Lebenslaufs rekonstruieren lassen.

    Einen Eindruck solcher Möglichkeiten ist auf http://meta.genealogy.net/ erlebbar.

    Soetwas möchte ich gerne auch mit den verfügbaren Danziger Datenquellen herstellen.

    Beste Grüße,
    Marcel

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Liebe Forenleser,

    seit wenigen Tagen ist das erste Adressbuch von Danzig, 1926 von Verein für Computergenealogie zur digitalen Erfassung freigeschaltet.

    Den Link zur Projekthomepage findet ihr hier:
    http://wiki-de.genealogy.net/Danzig/Adressbuch_1926

    Unter folgendem Link seht Ihr die Erfassungsstatistik:
    http://des.genealogy.net/danzigWp1926/statistics/index

    Demnach haben sich bislang 9 Bearbeiter gefunden, die in den letzten Tagen bereits über 3000 Einträge digital erfasst haben.

    Ich freue mich auf Eure Unterstützung.

    Beste Grüße,
    Marcel

  7. #7
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo,

    ich werbe gerne weiter für das Projekt - Mitarbeiter werden immer gesucht:

    22 Bearbeiter haben bereits nahezu 10.000 Namen erfasst.

    Statistik: http://des.genealogy.net/danzigWp1926/statistics/index

    Beste Grüße,
    Marcel

  8. #8
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Liebe Forenleser,

    seit eingen Wochen ist das Adressbuch von Danzig, 1926 vollständig erfasst und durchsuchbar. In etwa 8 Monaten haben dabei über 40 Freiwillige fast 118.000 Datensätze abgetippt und in eine Datenbank eingespielt. Ein ganz herausragender Erfolg wie ich finde!

    Seit wenigen Tagen ist nun auch das Adressbuch der Landkreisevon Danzig, 1927-28 zur digitalen Erfassung freigeschaltet.

    Den Link zur Projekthomepage findet ihr hier:
    http://wiki-de.genealogy.net/Danzig/Adressbuch_1927-28


    Ich freue mich auf Eure Unterstützung.

    Beste Grüße,
    Marcel

  9. #9
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo,

    ich bin froh, dass das neue Digitalisierungsprojekt gut angelaufen ist.

    Die ersten 20 Seiten des Adressbuches, mehr als 2.750 Namen sind schon erfasst. 13 Freiwillige haben sich schon für eine Mitarbeit bereit erklärt.

    Hier gibt es die aktuelle Statistik:
    http://des.genealogy.net/danzig1927/statistics/index

    Eine Anleitung, wie die Erfassung funktioniert, findet Ihr hier:
    http://wiki-de.genealogy.net/DES/Bedienungsanleitung

    Ich freue mich auf Eure Unterstützung.

    Beste Grüße,
    Marcel

  10. #10
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo,

    hier findet Ihr eine Präsentation, die die Leistungsfähigkeit des DES-Tools anhand der mittlerweile beendeten Erfassung der Verlustlisten 1. WK darstellt:

    http://wiki-commons.genealogy.net/im...eburg-2013.pdf

    Viele Grüße,
    Marcel

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.021

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo Marcel,

    das Adressbuch Danzig 1926 ist in den Namensteilen erfasst, aber NICHT in die Datenbank eingespielt! Frage, wie soll mit offensichtlichen Falschschreibungen von Namen verfahren werden? Z.b. Zweiteintrag erstellen?
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.021

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo Marcel,

    die Verlustlisten waren ein Vorzeigeprojekt, wissenschaftlich kann man das Ganze noch in der Pfeife rauchen, da Namen im Original oft verschrieben sind z.B. Jacob und Jakob, aber ident. Person.

    Kleinere Ortschaften sind bspw. mit vier verschiedenen Schreibweisen erfasst worden, nur eine ist ambtlich ...
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  13. #13
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Lieber Rudolf,

    vielen Dank für Deine Nachricht, die sich kritisch zu dem Projekt äußert.

    Zwei Dinge sprichst du an:

    1.) Fehlende Datenbankeinspielung
    2.) Fehlerhafte Datenbasis

    zu 1.)

    Das Adressbuch ist zur Zeit noch in einer eigenen Datenbank durchsuchbar. Es stimmt, dass diese Datenbank zur Zeit noch nicht an die Metasuche der Seite www.compgen.net angeschlossen ist. Das ist aber nur eine Frage der Zeit. Das Adressbuch selbst ist hier durchsuchbar:
    http://des.genealogy.net/danzigWp1926/search/index

    zu 2.)
    Das Problem, welches Du ansprichst ist so alt die die Genealogie selbst. Egal ob Kirchenbuch, Standesamt oder Sekundärquellen, wie z.B. die Adressbücher: Alle Quellen sind mit Fehlern behaftet. Ich nehme an, dass die Sekundärquellen von diesem Problem stärker betroffen sind - wenngleich, es ist kein ausschließliches Problem dieser Art von Quellen. Grundsätzlich finde ich es richtig, dass die Daten der Quelle inhaltsgleich digitalisiert werden - also auch die Fehler erfasst werden. Bei der Entdeckung und Behandlung von Fehlern spielt das Konzept "GedBas4all" durch die Verknüpfung mehrerer Quellen seine Stärken aus. Da die Daten nicht mehr für sich alleine stehen sondern in einen Kontext eingeordnet werden, lassen sich damit Fehler korrigieren. Die Möglichkeit eines korrigierenden Zweiteintrags ist in Abstimmung mit den Projektverantwortlichen sicher auch möglich, was allerdings Einzelabstimmungen erfordert.

    Beste Grüße,
    Marcel

  14. #14
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Liebe Foren-Freunde,

    nun ist das neue Adressbuch (Danziger Landkreis 1927/1928) seit etwas mehr als einem Monat zur Bearbeitung freigeschaltet und die Ergebnisse können sich schon sehen lassen.

    Anzahl der Bearbeiter: 24
    Anzahl der fertiggestellten Seiten: 127 (31,5%)
    Anzahl der digitalisierten Einträge: 14.992

    Sofern die weitere Bearbeitung in dieser Geschwindigkeit voran geht, werden wir Ende des Jahres dieses Adressbuch vollständig digital durchsuchbar vorliegen haben.

    Mit Eurer Hilfe geht es aber noch schneller! Daher mein Aufruf: Bitte beteiligt Euch bei der Erfassung!

    Alle Details findet Ihr hier: http://wiki-de.genealogy.net/Danzig/Adressbuch_1927-28


    Beste Grüße,
    Euer
    Marcel

  15. #15
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    05.08.2016
    Beiträge
    19

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo,

    Gerne würde ich mich daran beteiligen. Man braucht dafür ein genwiki Konto?

    Viele Grüße
    Simon

  16. #16
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo Simon,

    vielen Dank, dass Du Dich beteiligen möchtest.

    Eine Anmeldung ist vorgesehen, um z.B. mit dem Adminstrator kommunizieren zu können.

    Viele Grüße,
    Marcel

  17. #17
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Liebe Foren-Freunde,

    auch wenn es in den vergangenen drei Wochen etwas beschaulich zuging mit der Erfassung des Adressbuches für die Danziger Landkreise 1927/1928, so haben wir dennoch wieder einen Erfolg zu melden: Mehr als 20.000 erfasste Datensätze. Vielen Dank und weiter so!

    Anzahl der Bearbeiter: 25 (letzte Meldung: 24)
    Anzahl der fertiggestellten Seiten: 160 (39,7%) (letzte Meldung: 127 (31,5%))
    Anzahl der digitalisierten Einträge: 20.021 (letzte Meldung: 14.992)


    Mit Eurer Hilfe geht es schneller! Daher mein Aufruf: Bitte beteiligt Euch bei der Erfassung! Wäre es nicht ein schönes Weihnachtsgeschenk, wenn wir bis dahin die Erfassung für dieses Adressbuch abgeschlossen hätten?

    Alle Details findet Ihr hier: http://wiki-de.genealogy.net/Danzig/Adressbuch_1927-28


    Beste Grüße,
    Euer
    Marcel

  18. #18
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.885

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo Marcel,

    du kennst sicher den hier im Forum und über Herrn Staeck bereits geleisteten Input?


    Viele Grüße

    Peter

  19. #19
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo Peter,

    das Forum begleitet mich in meinem "Danziger Leben" nun schon über 4 Jahre. Etwas kenne ich das Forum also.

    Herrn Staeck und seine Leistung sind mir unbekannt.

    Auch kann ich Deine Frage nicht ganz in den Kontext des "Adressbuch"-Projekts einordnen.


    Viele Grüße,
    Marcel

  20. #20
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.885

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo Marcel,

    dann kann man dem 'Etwas' ja möglicherweise noch hinzufügen, dass zu mehreren Ortschaften des Werders Einwohnerlisten auf Basis des Adressbuches für die Danziger Landkreise 1927/1928 gepostet wurden. Wer im Projekt also eine neue Ortschaft erfassen möchte, könnte sich im Forum gerne entsprechend bedienen. Den größten Einzel-Umfang machte dabei sicher Praust aus.

    Bzgl. der Arbeit von Herrn Staeck empfiehlt sich der Besuch seiner Seite

    http://www.stammbaum-staeck.de/Webtr...e%20Staeck.ged

    Eigentlich müsste die Danziger Höhe annähernd vollständig erfasst sein.

    Der Kontext ist relativ einfach - jedenfalls aus meiner Sicht. Warum sollen Daten nochmals erfasst werden, die bereits EDV-auswertbar vorliegen?
    Ich hatte meine Beiträge immer so aufgebaut, dass sie als csv-Datei eigentlich leicht in jede Datenbank importiert werden könnten.

    Aber ich entnehme der Art deiner Antwort, dass ich einen Nerv getroffen habe, was nicht in meiner Absicht stand. Möglicherweise ist Mehrfacherfassung ja der 'bessere' Weg ...


    Viele Grüße

    Peter

  21. #21
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo Peter,

    danke für Deine Darstellung.

    Einen Nerv getroffen? Mmh, nunja, weniger bei mir aber vielleicht bei dem ein oder anderen der fleißigen "Erfasser" in den letzten Jahren. Das war wiederum nicht meine Absicht.

    Mit diesen ganzen Erfassungen, weiß ich auch nicht so recht. Mir fehlt da ein bisschen die Übersicht. Der Zustand, wie wir ihn zur Zeit haben, ist meiner Meinung nach etwas aufwendig, um zügig Daten zusammenzuführen. Die Stichworte sind "big data" und "künstliche Intelligenz" (KI). Das Ziel muss sein, dass die Suchroutinen Zugriff auf alle verfügbaren Daten haben. Das geht am besten in einer Datenbank oder wie beim "Verein für Computergenealogie" in mehreren (später) verknüpften Datenbanken. Die KI bastelt sich dann die die Lebensläufe unserer Vorfahren sie die Interaktionsbeziehungen aus den verschiedenen Quellen zusammen - so die Theorie.

    Die Mehrfacherfassung hat aber vielleicht doch ihren Zweck: Die Datenbank von Herrn Staeck zeigt 26.000 Datensätze für das Adressbuch des Landkreises Danzig an. Die zur Zeit laufende Erfassung müsste mehr als 40.000 Datensätze enthalten. Vielleicht erhöht sich ja die Qualität der Daten durch Mehrfachauswertung.

    Viele Grüße,
    Marcel

  22. #22
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    89

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Meine Daten des Einwohnerbuches der Danziger Landkreise 1927-1928 kann ich gerne zur elektronisch zur Verfügung stellen.
    Viele Grüße
    Rüdiger

  23. #23
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Liebe Foren-Freunde,

    ich melden einen neuen Zwischenstand: Mehr als 25.000 erfasste Datensätze. Vielen Dank und weiter so!

    Anzahl der Bearbeiter: 26 (letzte Meldung: 25)
    Anzahl der fertiggestellten Seiten: 190 (47,1%) (letzte Meldung: 160 (39,7%))
    Anzahl der digitalisierten Einträge: 25.233 (letzte Meldung: 20.021)


    Mit Eurer Hilfe geht es schneller! Daher mein Aufruf: Bitte beteiligt Euch bei der Erfassung!

    Alle Details findet Ihr hier: http://wiki-de.genealogy.net/Danzig/Adressbuch_1927-28


    Beste Grüße,
    Euer
    Marcel

  24. #24
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Liebe Foren-Freunde,

    Weihnachtszeit ist Einwohnerbuchzeit - daher bitte ich Euch die Mußestunden zu nutzen, um bei der weiteren Erfassung des "Einwohnerbuches der Danziger Landkreise" aus dem Jahr 1927/ 1928 mitzuhelfen.

    Der aktuelle Erfassungsstand:

    Bearbeiter: 26 (letzte Meldung: 26)
    Offene Seiten: 126 (31,3%) (letzte Meldung: n.a.)
    Fertiggestellten Seiten: 218 (54,1%) (letzte Meldung: 190 (47,1%))
    Anzahl digitalisierter Einträge: 29.058 (letzte Meldung: 25.233)

    Folgende Schritte sind zu tun:

    1) Benutzerkonto anlegen:
    https://db.genealogy.net/anmeldung/

    2) Einstiegsseite für das Erfassungsprojekt öffnen:
    http://wiki-de.genealogy.net/Danzig/Adressbuch_1927-28

    3) Editions-Richtlinien und Anleitung lesen (siehe oben auf der Einstiegsseite für das Erfassungsprojekt)

    4) Mit der Erfassung beginnen:
    http://des.genealogy.net/login/auth

    Die Suchmaske für dieses Einwohnerbuch ist hier zu finden:
    http://des.genealogy.net/danzig1927/search/index


    Vielen Dank für Eure Unterstützung.

    Frohe Weihnachtstage,
    Euer Marcel

  25. #25
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Liebe Foren-Freunde,

    die Weihnachtszeit ist um und ich möchte Euch gerne mit den aktuellen Stand der Erfassung der Erfassung des "Einwohnerbuches der Danziger Landkreise" aus dem Jahr 1927/ 1928 informieren - natürlich verbunden mit der Bitte fleißig weiter mitzuhelfen.

    Der aktuelle Erfassungsstand:

    Bearbeiter: 28 (letzte Meldung: 26)
    Offene Seiten: 62 (15,4%) (letzte Meldung: 126 (31,3%))
    Fertiggestellten Seiten: 280 (69,5%) (letzte Meldung: 218 (54,1%))
    Anzahl digitalisierter Einträge: 38.993 (letzte Meldung: 29.058)

    Folgende Schritte sind zu tun, um bei der Erfassung mitzuhelfen:

    1) Benutzerkonto anlegen:
    https://db.genealogy.net/anmeldung/

    2) Einstiegsseite für das Erfassungsprojekt öffnen:
    http://wiki-de.genealogy.net/Danzig/Adressbuch_1927-28

    3) Editions-Richtlinien und Anleitung lesen (siehe oben auf der Einstiegsseite für das Erfassungsprojekt)

    4) Mit der Erfassung beginnen:
    http://des.genealogy.net/login/auth

    Die Suchmaske für dieses Einwohnerbuch ist hier zu finden:
    http://des.genealogy.net/danzig1927/search/index


    Vielen Dank für Eure Unterstützung.

    Euer Marcel

  26. #26
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Liebe Foren-Leser,

    ich möchte Euch gerne (wieder) über den aktuellen Stand der Erfassung der Erfassung des "Einwohnerbuches der Danziger Landkreise" aus dem Jahr 1927/ 1928 informieren - natürlich verbunden mit der Bitte fleißig weiter mitzuhelfen.

    Der aktuelle Erfassungsstand:

    Bearbeiter: 29 (letzte Meldung: 28)
    Offene Seiten: 28 (6,9%) (letzte Meldung: 62 (15,4%))
    Fertiggestellten Seiten: 319 (79,2%) (letzte Meldung: 280 (69,5%))
    Anzahl digitalisierter Einträge: 44.800 (letzte Meldung: 38.993)

    Folgende Schritte sind zu tun, um bei der Erfassung mitzuhelfen:

    1) Benutzerkonto anlegen:
    https://db.genealogy.net/anmeldung/

    2) Einstiegsseite für das Erfassungsprojekt öffnen:
    http://wiki-de.genealogy.net/Danzig/Adressbuch_1927-28

    3) Editions-Richtlinien und Anleitung lesen (siehe oben auf der Einstiegsseite für das Erfassungsprojekt)

    4) Mit der Erfassung beginnen:
    http://des.genealogy.net/login/auth

    Die Suchmaske für dieses Einwohnerbuch ist hier zu finden:
    http://des.genealogy.net/danzig1927/search/index


    Vielen Dank für Eure Unterstützung.

    Euer Marcel

  27. #27
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Guten Morgen,

    nach 4 Monaten Bearbeitungszeit ist das Einwohnerbuch des Danziger Landkreises vollständig erfasst. Herzlichen Dank an alle Helfer aus diesem Kreis.

    Die Suchmaske für dieses Einwohnerbuch ist hier zu finden:
    http://des.genealogy.net/danzig1927/search/index

    Schlussmeldung:

    Bearbeiter: 29
    Fertiggestellten Seiten: 377
    Anzahl digitalisierter Einträge: 51.627

    Als nächstes wird das Danziger Adressbuch von 1942 für die digitale Erfassung vorbereitet.

    Viele Grüße
    Euer
    Marcel

  28. #28
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.08.2015
    Beiträge
    31

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo Marcel,

    das ist ja großartig, bravo. Kann man sich die Daten auch als Datei herunterladen?

    LG Justine

  29. #29
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo Justine,

    vielen Dank für Dein "bravo"

    Leider ist es nicht möglich die Daten herunterzuladen.

    Beste Grüße
    Marcel

  30. #30
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.618

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Schönen guten Nachmittag,
    hallo Justine,

    die mit großem hoch zu schätzendem Aufwand vom Verein für Computergenealogie erfassten Adressbücher sind zwar dort nicht herunterladbar, aber es gibt die Möglichkeit, die Originaladressbücher einzusehen bzw. herunterzuladen. Eine nach bisherigem Kenntnisstand vollständige Übersicht dieser Bücher findest Du unter http://www.momente-im-werder.net/01_...essbuecher.htm

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  31. #31
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.885

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    ... und ich frage mich immer noch, welcher Mehrwert beim Adressbuch von 1942 darin besteht, ein alphabetisch geordnetes Register, das im Netz als pdf- oder djvu-Datei heruntergeladen oder bei eBay als CD-Rom und Nachdruck erstanden werden kann, in eine Datenbank zu bringen. Wäre es da nicht sinnvoller, nicht geordnete bzw. mehrjährige Veröffentlichungen über eine Datenbak verfügbar zu machen? Das könnten z.B. Schul-Jahresberichte, die Studierenden/Lehrer der Technischen Hochschule oder die Beamten-Jahrgänge sein ...

    Aber wahrscheinlich ist der Weg das Ziel, da ja noch nicht einmal vorliegende digitale Erfassungen nachgefragt, geschweige den genutzt wurden.


    Viele Grüße

    Peter

  32. #32
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo Peter,

    ich bin ganz bei dir, dass das auch sehr interessante Digitalisierungsprojekte wären. Sobald wir reichlich Mitarbeiter haben, können wir bestimmt auch mehrere Projekte gleichzeitig laufen lassen.

    Beste Grüße,
    Marcel

  33. #33
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.885

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo Marcel,

    gerade bei geringen Personalressourcen sollte man sehr sorgfätig darauf achten, wofür man sie 'vergeudet'.

    Aber was soll's, jedem Tierchen sein Plaisierchen.


    Viele Grüße

    Peter

  34. #34
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Lieber Peter,

    wenn du dich als Projektverantwortlicher für das Thema einsetzen möchtest dann vermittle ich gerne den Kontakt mit dem Verein für Computergenealogie.

    Über Dein Engagement und Deine Arbeitskraft würde ich mich sehr freuen!

    Beste Grüße
    Marcel

  35. #35
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.885

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo Marcel,

    toller Gegenvorschlag, aber leider von mir nicht durchführbar. Warum du auf meinen Vorschlag: 'bei geringen Ressorcen sollte man besser (!) priorisieren' mit 'dann erhöhe du doch den Ressourcenpool' antwortest, erschließt sich mir noch vollständig und riecht ein wenig nach 'warum sachlich bleiben, wenn man auch persönlich werden kann'. Aber ich lasse weitere Einlassungen zu dem Thema lieber bleiben.


    Viele Grüße

    Peter

  36. #36
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.885

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    ... sorry, an Stelle von 'erschließt sich mir noch vollständig' sollte es heißen 'erschließt sich mir nicht vollständig' ...


    Viele Grüße

    Peter

  37. #37
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Hallo Peter,

    der Verein für Computergenealogie hat dieses Digitalisierungsprojekt für Adressbücher aufgemacht. Es werden zwischenzeitlich auch andere Quellen als Adressbücher dort digitalisiert. Zum Zeitpunkt als ich das Adressbuch 1942 mit dem Verein abgestimmt habe, war das mir noch nicht klar.

    Ich sagte ja, dass ich die anderen Quellen interessant finde, aber jetzt steht erstmal das 1942-Adressbuch an, weil dort auch bereits externe Vorleistungen eingebracht wurden. Gerne nehme ich Deinen Einwand auf, auch andere Quellen dort einzubringen. Das dann aber erst nach dem 1942-Adresssbuch. Und ich nehme zur Kenntnis, dass wir eine Art "Wunschliste" hierfür aufmachen können. Welche Quelle sollte Deiner Meinung nach als nächstes digitalisiert werden?

    Eine Mithilfe von Dir verkürzt die Bearbeitungszeit oder macht ggf. eine gleichzeitige Bearbeitung möglich, so dass ich Dich weiter gerne zur Mitarbeit einlade.

    Aus meiner persönlichen Sicht ist es auf lange Sicht egal mit welchem Buch wir beginnen: Mein Ziel ist es früher oder später sämtliche öffentliche Quellen in einer Datenbank zu erfassen. Meine Bemühungen überschlägig die voraussichtliche Bearbeitungszeit zu erreichnen, scheitern bislang. Ich nehme aber einen Zeitraum von 15-40 Jahre an. Was ich ok finde. Eine Datenbank hat den Vorteil, dass mit "Künstliche Intelligenz"-Algorithmen die Familienforschung noch leichter gemacht werden kann.

    Sorry für die knappe Antwort. Mir fehlte es an Aufmerksamkeit für eine bessere Antwort.


    Beste Grüße
    Marcel

  38. #38
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Liebe Foren-Leser,

    es ist soweit: Das Danziger-Adressbuch 1942 steht unter folgendem Link zur Erfassung bereit.

    http://des.genealogy.net/danzig1942/statistics/index

    Viel Vergnügen,
    Marcel

  39. #39
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    19089 Demen
    Beiträge
    304

    Themenstarter

    Standard AW: Projekt "Adressbücher" beim Verein für Computergenealogie

    Ich freue mich darüber über Vorschläge welche Erfassung nach dem Adressbuch 1942 begonnen werden soll. Hierzu muss ein entsprechendes Digitalisat vorliegen.

    Viele Grüße
    Marcel

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •