Ergebnis 1 bis 25 von 25

Thema: Der "Danziger Lachs"

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,291

    Standard Der "Danziger Lachs"

    Wer kennt ihn nicht, den "Danziger Lachs"? Dort, in der Breitgasse (ul.Szeroka), wo heute das Restaurant "Pod Lososiem" hervorragende Speisen und Getränke anbietet.

    Es ist auch die Stätte, an der einst das "Danziger Goldwasser" (nebst vielen anderen feinen Likören) "erfunden" wurde.

    Ich füge zwei Bilder eines Prospektes aus dem Jahre 1938 bei. Ein wenig verwundert, dass auf den abgebildeten Flaschen "Deutsches Erzeugnis" steht - und das zu Freistaatzeiten...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Anonymus
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    Wer kennt ihn nicht, den "Danziger Lachs"?
    .............
    Der Lachs zu Danzig

    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

    Der Lachs zu Danzig war eine Spirituosenbrennerei und Likörfabrik in Danzig, die über Jahrhunderte international bekannte und legendäre, auch in der belletristischen Literatur vielfach erwähnte Liköre hergestellt und vertrieben hat.
    Gegründet wurde das Unternehmen vom mennonitischen Holländer Ambrosius Vermöllen aus Lier, der am 6. Juli 1598 das Danziger Bürgerrecht erhalten hatte. Hier gründete er eine Likörfabrik, deren Geschäft auf von ihm mitgebrachten überlieferten Rezepturen aufbaute. Im Jahre 1704 wurde die Fabrik in die Danziger Breitgasse verlegt. Damals war es üblich, dass die Häuser statt mit Hausnummern durch Tierbilder gekennzeichnet waren. Das Haus in der Breitgasse hatte an der Fassade ein Schild mit einem Lachs, weshalb es "Lachshaus" oder einfach "Der Lachs" genannt wurde.
    Berühmteste Produkte der Fabrik waren der Kräuterlikör Danziger Goldwasser und der Wacholderlikör Krambambuli.
    Das Unternehmen hatte bereits 1922 einen Zweigbetrieb in Berlin eröffnet, der für die Versorgung Westdeutschlands und des Auslands verantwortlich war. So konnten die Rezepte und der Firmenname nach dem Zweiten Weltkrieg rechtmäßig in Deutschland weiterverwendet werden. Im Jahre 1971 wurde der Betrieb mehrheitlich von der Gräflich von Hardenberg'schen Kornbrennerei übernommen. Heute ist die "Liqueurfabrik Der Lachs" zusammen mit der "Gräflich von Hardenberg'schen Kornbrennerei" und der "Wilthener Weinbrennerei" eine von drei Hauptmarken der Hardenberg-Wilthen AG, Nörten-Hardenberg. Das Danziger Goldwasser ist heute noch ein wichtiges Produkt des Unternehmens, das nach eigenen Angaben der zweitgrößte Spirituosenhersteller Deutschlands ist.
    Das Haus in Danzig wurde nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut. Hier ist heute unter der Adresse "ulica Szeroka Nr. 52-54" ein renommiertes Restaurant mit Namen "Pod Lososiem" (deutsch: "Zum Lachs") ansässig.

    Viele Gruesse
    Ohrscher Siegfried

  3. #3
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,291

    Themenstarter

    Standard

    Zitat Zitat von Ohrscher 33-46 Beitrag anzeigen
    Das Unternehmen hatte bereits 1922 einen Zweigbetrieb in Berlin eröffnet, der für die Versorgung Westdeutschlands und des Auslands verantwortlich war.
    Na, dann wird in Berlin auch produziert worden sein. Deswegen auf den Flaschen auch "Deutsches Erzeugnis". Mein Werbefaltblatt war demnach nicht für Danzig sondern für das "Reich" bestimmt.
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  4. #4
    Anonymus
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    Wer kennt ihn nicht, den "Danziger Lachs"?
    .............
    Ich füge zwei Bilder eines Prospektes aus dem Jahre 1938 bei.
    ..................
    Hallo Wolfgang, Bilder, Berichte u.s.w. aus Alt-Danzig in Forum-Beitraegen zu finden, ist uns jederzeit willkommen und zumeist auch interessant.
    Frage zu "Dübelt Pommeranzen" - der pikante Likör fuer Damen und Herren......:
    Was meinte der Hersteller wohl mit "pikante" ?

    Viele Gruesse
    Ohrscher Siegfried

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von muhqu11
    Registriert seit
    03.10.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    7

    Standard AW: Der "Danziger Lachs"

    Das Danziger Goldwasser bekommt man ja eigentlich noch recht oft, aber es gab doch auch den "Kurfürst", den wiederum habe ich nirgends mehr gefunden, oder gibt es gar nicht mehr ?
    Ciao Jörg

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Hans-Joerg +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4,800

    Standard AW: Der "Danziger Lachs"

    Hallo Jörg
    Einfach mal bei "google" schauen......
    Viele Grüße
    Hans-Jörg

  7. #7
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,291

    Themenstarter

    Standard AW: Der "Danziger Lachs"

    Hallo Hans-Jörg,

    nach meiner Kenntnis gibt es den "Kurfürsten" aus dem Hause "Lachs" nicht mehr. Beim googlen habe ich jedenfalls nicht gefunden...
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Hans-Joerg +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4,800

    Standard AW: Der "Danziger Lachs"

    Mhh Wolfgang
    Hatte nur ganz grob gesucht...
    http://www.gembler-getraenke.de/angebot/kraeuter.htm

    Nr. 7035

    Viele Gruesse
    Hans-Joerg

  9. #9
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,291

    Themenstarter

    Standard AW: Der "Danziger Lachs"

    Schönen guten Abend,

    ich habe weiter recherchiert. Den "Kurfürsten" gibt es (wieder) von Hardenberg. Näheres ist unter http://www.hardenberg-wilthen.de/ind...id=49&catid=50 zu finden
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Hans-Joerg +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4,800

    Standard AW: Der "Danziger Lachs"

    Na also Wolfgang
    Dann "Prost"....bisschen spät..aber nun doch ein Gläschen "Danziger Goldwasser" aus meinem Schrank !!
    Viele Grüße nach Danzig
    Hans-Jörg

  11. #11
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    06.11.2010
    Beiträge
    1

    Standard AW: Der "Danziger Lachs"

    Hallo, Wolfgang, I am sorry but I do not speak German, however I am a great admirer of the „Danziger Lachs“ and of course of the beautiful city of Danzig, so I hope you can help me with a doubt I have about the origin of Ambrosius Vermöllen. According to deutsche Wikipedia Der Lachs zu Danzig: „Gegründet wurde das Unternehmen vom mennonitischen Holländer Ambrosius Vermöllen aus De Lier (häufig in der Provinz Südholland), der am 6. Juli 1598 das Danziger Bürgerrecht erhalten hatte.“ But according with your zwei Bilder aus dem Jahre 1938 „Ambrosius von Möllen von LIER IM HERZOGTUM BRABANT, ein Kaufmann ad Primo August“, the Stadt would not be really Lier (Belgien) Provinz Antwerpen, Region Flandern, which was part of the Herzogtum Brabant and do not De Lier was part of the Grafschaft Holland, both parts of the Spanische Niederlande under Herzog von Alba in 1567? Thanks for your time, I expect you understand something of what I wrote and I can not wait your answer. Danke.

  12. #12
    Gast
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Wiesbaden/Addis Ababa
    Beiträge
    503

    Standard AW: Der "Danziger Lachs"

    Sorry Wolfgang, konnte bei Hardenberg keinen "Kurfürste" finden...

  13. #13
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    04.12.2009
    Beiträge
    634

    Standard AW: Der "Danziger Lachs"

    Hallo liebe ....holiker,
    mein Sohn hat mir zum Geburtstag drei Buddelchen geschenkt.
    Habe den " Kurfürsten" soeben aus dem Schrank genommen.
    Das Etikett verrät, dass er in Fa. Heinz Eggert in D-29549 Bad Bevensen
    produziert wurde.
    Gekauft hat mein Sohn Lachs, Machandel und Kurfürst in HH bei
    "Weinquelle" Lübeckerstr.145/ Ecke Wartenau , 22087 Hamburg.
    Siehe auch www.weinquelle.com und luehmann@weinquelle.com
    Viel Erfolg beim Besorgen und Geniessen
    Geigersohn

  14. #14
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,291

    Themenstarter

    Standard AW: Der "Danziger Lachs"

    Hello "danzgw",

    just in the moment I do not have the time for intensive researches. Most of my books are already packed in preparation to move to Danzig.

    I do not have an "at once-answer" for the questions you asked. But I hope that maybe some other members of our forum can give you the wanted answer.
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von Hans-Joerg +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4,800

    Standard AW: Der "Danziger Lachs"

    Hi danzkw
    To Brabant you have looked here ?
    http://en.wikipedia.org/wiki/Duchy_of_Brabant
    Hans-Joerg

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von cortés
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    243

    Standard AW: Der "Danziger Lachs"

    Hier das Neueste vom Krambambuli:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Krambam...etr%C3%A4nk%29

  17. #17
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    12.09.2010
    Beiträge
    18

    Standard Der "Danziger Lachs"

    Ambrosius Vermeulen wurde in Lier (Brabant, Süd-Niederlande damals, seit 1830 Belgien) geboren. Also nicht in De Lier (Nord-Niederlande) Er zog - wie viele Mennoniten - nach Danzig und gründete dort die Brennerei 'Der Lachs' (Pod Lososiem). Obwohl er als Mennonite selber nicht Alkohol trank, wurde er berühmt mit seinen "mennonitischen Likören", wie Danziger Goldwasser (in den damaligen Niederlanden 'bruidstranen' (deutsch: Brautstränen) genannt. Crambambuli war ein Wacholder-Branntwein. Auch das bekannte Jopenbier (Joop = Hagebutte) machte Danzig berühmt, obwohl es aus Haarlem (Niederlande) stammt. Jopenbier war, wie das Flämische Gueuze Bier, einer der wenigen selbstgärenden Bieren der Welt. Meine Vorahnen stammen aus Lier und waren Mennoniten, mit Angehörigen - eben - in Danzig und Umgebung.
    Zum Wohle!
    Nikolaus

  18. #18
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,291

    Themenstarter

    Standard AW: Der "Danziger Lachs"

    Schönen guten Morgen,

    die hier geschriebenen Beiträge die sich auf die Geschichte und die Ursprünge des Danziger Jopenbieres bezogen habe ich in ein eigenes Thema verschoben: Die Geschichte des Danziger Jopenbieres

    Viele Grüße aus dem Danziger Werder
    Wolfgang
    -Admin-
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1,207

    Standard AW: Der "Danziger Lachs"

    Liebe Forumer,
    bei meinem letzten Danzigbesuch 2006 (leider viel zu lange her, aber 2014 ist es wieder so weit) war ich im Lachs. Dabei fand ich den Service nicht mehr so gut wie ich ihn bei früheren Besuchen erlebt hatte. Wie sieht es heute aus? Ist der das Restaurant noch zu empfehlen?
    Gruß Peter
    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  20. #20
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3,129

    Standard AW: Der "Danziger Lachs"

    Hallo,

    1979 war ich auch im Lachs, mein bestes Essen in zwei Monaten Polen,
    Preis für mehrere Gänge inkl. Wein: 3 DM

    FESTSCHRIFT zum Download:

    "Zur Erinnerung an das 300 jährige Jubiläum der Branntwein- und Liqueur-Fabrik "Der Lachs" in Danzig, Breitgasse 52. : 6. Juli 1898 ; den Freunden des Hauses gewidmet" 18 S., 4,67 MB

    http://digital.ub.uni-duesseldorf.de...leinfo/5915311
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  21. #21
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.03.2011
    Ort
    Nagold
    Beiträge
    13

    Standard AW: Der "Danziger Lachs"

    Hallo Peter, ich komme nun seid 2004 jedes Jahr mit ca, 30 Personen zum Mittagessen in das Restaurant Lachs. Auch für 2015
    habe ich den den Oberen Raum schon bestellt. Die, die dabei waren, sind heute noch von den Speisen und dem gesammten
    Ambiente begeistert.Grüße von Willy

  22. #22
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.12.2011
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    79

    Standard AW: Der "Danziger Lachs"

    30.03.2015

    Hallo zusammen,

    in 2012 habe ich mit einigen angereisten Freunden aus dem Schwabenland meinen 70. Geburtstag im "Lachs" gefeiert. Es war großartig. Zum Abschied erhielt ich als Geschenk eine riesige Speisekarte vom "Lachs"-Team mit Widmung zur ewigen Erinnerung.

    Liebe Grüße von Lilofee

  23. #23
    Forum-Teilnehmer Avatar von christian65201
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    763

    Standard Der Lachs

    Hier eine Festschrift zum 300jähr. Bestehen der Likörfabrik

    http://digital.ub.uni-duesseldorf.de...5?query=danzig

    Viel Spaß
    Christian
    "Nur wer weiß, woher er kommt, wird den Weg in die Zukunft finden,
    und nur wer das Alte achtet, wird sinvoll Neues gestalten können" (Autor unbekannt)
    Dauersuche:KOHNKE; BEHRENDT; LENSER; LIEDTKE; ZIELKE; PIOCH; KLINGER; AUT(H)ENRIEB; ROSENTHAL

  24. #24
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    auf dem Weg nach Potsdam
    Beiträge
    777

    Standard AW: Der Lachs

    Moin, Christian,

    hab' Dank für den Link.

    Ich bin nie dümmlich arroganter bedient worden wie im Lachs in Danzig - leider!

    Beste Grüße, Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

    Nachbarn und Hofbesitzer in Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert:
    http://momente-im-werder.net/01_Offen/31_Gross-Zuender/Nachbarn-GrZ-KlZ/index.htm

  25. #25
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1,207

    Standard AW: Der Lachs

    Hallo MueGlo,
    da hast Du aber Pech gehabt. Ich war schon ein paar Mal im Lachs. Allerdings liegt das schon einige Jahre zurück. Da war die Bedienung immer, zuvorkommend und höflich.
    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •