Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Der Winter kommt mit Riesenschritten

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.825

    Standard Der Winter kommt mit Riesenschritten

    Schönen guten Nachmittag,

    seit Tagen schon wird es täglich 1-2 Grad kälter. Nun haben wir die Nullgradgrenze erreicht und schon zeigen sich erste Schneeflocken. Die ersten dieses nun langsam beginnenden Winters.

    Wehte gestern noch ein kräftiger das Herbstlaub aufwirbelnder Wind, rührt sich heute kein Lüftchen. Bleigrau, düster, schwer liegen Wolken über der Werderlandschaft. Die Sicht ist etwas diesig, und es herrscht der Eindruck, dass bereits dieser leichte Nebel jedes Geräusch verschluckt.

    Unten, auf dem Wasser der Elbinger Weichsel, ziehen Stockenten vorüber. Leise, luftig, zart, kaum sehbar, wiegen sich gewichtslos flauschige Schilfrispen. Was bringt sie zum Zittern? Die Luft scheint still zu stehen wie es auch die fast senkrecht langsam zum Werderboden schwebenden Flocken zu beweisen scheinen.

    Stille hat sich aufgebaut, unhörbar streicht unsere schwarze Katze lauernd über Nachbars Grundstück. Es ist gut jagen, wie dicke fette Mäuse beweisen, die unser Kater immer wieder stolz nach Hause bringt.

    Nachbars Hund, Cäsar, bellt. Nur er durchbricht die Stille. Wer weiß, was er gesehen, was er gehört hat. Meine Hunde liegen einfach da, draußen, vor der Terassentür, lassen tänzelnd auf ihrer Nase niedergelassene Schneeflocken widerstandslos vergehen.

    Es sieht nicht unbedingt nach mehr Schnee aus, aber selbst diese ersten wenigen schneeweißen Flocken lassen nun den Herbst auslaufen, kündigen den bevorstehenden Winter an.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    964

    Standard AW: Erste Schneeflocken im Werder im Herbst 2014

    Hallo Wolfgang,
    wenn Du so etwas beschreibst, denkt man, man ist dabei :-)

    LG Inge-Gisela

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von mottlau1
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.357

    Standard AW: Erste Schneeflocken im Werder im Herbst 2014

    Guten Tag Wolfgang,

    nur gut daß Du nicht in den USA lebst. Dort ist der Winter schon jetzt gekommen. Spürbar bis Florida.
    Dazu diese Seite: http://www.spiegel.de/video/schneest...o-1536792.html

    Schönen Gruß an Dich und Deine Lieben
    Jutta
    In uns selbst liegen die Sterne unseres Gluecks.


    Suche meine Familien: Okroy, Ewel, Kusch, Weinreich, Boschmann, Klecha, Hinz, Trepczik

  4. #4
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.825

    Themenstarter

    Standard AW: Erste Schneeflocken im Werder im Herbst 2014

    Schönen guten Abend,

    am Vortag des letzten November-, aber auch ersten Adventstages ist es hier nun richtig knackig frisch geworden. Nach dem langen milden Herbst vermuteten wir schon, es werde gar nicht mehr kalt. Im Laufe der vorigen Nacht fiel das Thermometer jedoch überraschend auf -8 Grad und auch heute verließen die Temperaturen den Minusbereich nicht. Und so war heute Morgen erstmals Eis am Ufer der Elbinger Weichsel zu sehen. Bei leichtem Wind schien es anfangs als ob leiser Wellenschlag das Eis wieder zum Schwinden bringt, aber genau das Gegenteil traf ein. Es war beinahe Zuzusehen wie dünnes Eis Richtung Flussmitte wuchs. Heute Nachmittag gegen drei Uhr, die Sonne neigte sich am fahlblauen Himmel bereits orangefarben dem Horizont zu, bedeckte es glasscheibendünn auf voller Breite die Elbinger Weichsel.

    In den nächsten Tagen soll noch es frisch bleiben. Bereits jetzt zeigt das Außenthermometer wieder -8 Grad. Dabei wird es sicherlich nicht bleiben. Jetzt fehlt nur noch ordentlich Schnee. Aber dieser ist leiderlich nicht in Sicht.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.12.2011
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    76

    Standard AW: Erste Schneeflocken im Werder im Herbst 2014

    02.12.2014

    Hallo Wolfgang,

    zusammen mit meinem Mann freue ich mich wieder auf die knackige Winterkälte in Zoppot, von der schon meine Mutter immer erzählt hatte. Ende Januar 2015 ist es wieder so weit.

    Grüße aus dem Schwabenland von Lilofee

  6. #6
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.825

    Themenstarter

    Standard AW: Erste Schneeflocken im Werder im Herbst 2014

    Schönen guten Morgen,
    hallo Liselotte,

    Zoppot im Winter kann wunderschön sein. Wenn es knackig kalt ist, tief verschneit, die See zugefroren, möglichst windstill, sonnig. Das kann ein Wintermärchentraum sein. Und ich wünsche Euch, dass Ihr in erleben könnt wenn Ihr nach Zoppot kommt.

    Hier zur Einstimmung Links zu zwei früheren Zoppoter Winterthemen mit wunderschönen Fotos:

    Seesteg Zoppot im Winter 2011
    Auch so kann Zoppot im Winter aussehen

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  7. #7
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.825

    Themenstarter

    Standard AW: Erste Schneeflocken im Werder im Herbst 2014

    Schönen guten Nachmittag,

    heute Morgen gab es eine kleine Fortsetzung der Geschichte von den ersten Schneeflocken... - die zweiten folgten. Kräftig durchmischt mit Regen, aber es war doch unübersehbar, dass ein paar Flocken fielen.

    Wir hatten hier eine rund einwöchige Frischeperiode, tage- bzw. nächteweie mit um die -10 Grad, die nun vorüber ist. Auf dem mittlerweile recht dicken Eis der Elbinger Weichsel steht nun etwas Tauwasser. Aber wir sind ja noch immer am Winteranfang. Da kann es schon noch knackig kalt werden...

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  8. #8
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.825

    Themenstarter

    Standard AW: Der Winter kommt mit Riesenschritten

    Schönen guten Morgen,

    "goldener Oktober" 2016? Fehlanzeige! Praktisch vom ersten bis zum letzten Oktobertag regnete es. Natürlich waren hin und wieder auch mal ein paar Sonnenstrahlen zu sehen, aber diese zeigten sich nur sehr selten.

    Der November begann praktisch so wie der Oktober aufhörte. Der Regen legte noch einen Zahn zu, es goss aus allen Kübeln, und so fiel Allerheiligen dieses Jahres sprichwörtlich in's Wasser. Vorgestern rutschten dann die Temperaturen nach unten und gestern zeigten sich bei knapp über null Grad im strömenden Regen die nass gegen die Fenster klatschenden Schneeflocken. Noch blieb nichts liegen, aber kalt soll's trotzdem weiterhin bleiben.

    Ich bin gespannt, wann ich in diesem Jahr die ersten Fotos von einer weißen Werder-Landschaft zeigen kann.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  9. #9
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.825

    Themenstarter

    Standard AW: Der Winter kommt mit Riesenschritten

    Schönen guten Abend,

    gestern musste ich kurz nach Deutschland. Ausgerechnet gestern entschied sich der Herbst fast übergangslos in den Winter überzugehen. Früh morgens um sechs Uhr war mein ganzer Wagen von einer dicken Eisschicht überzogen. Es dauerte eine halbe Stunde bis ich die Scheiben vom Eis befreit und die Tür aufbekommen hatte. In Danzig, ich holte dort einen Cousin ab, war der Verkehr durch mehrere eisbedingte Unfälle stark behindert. In Stolp lag eine geschlossene Schneedecke. Hinter Köslin wurde es wärmer, und auch die Temperaturen kletterten langsam bis auf fünf Grad. Abends bzw. in der Nacht ging es bei Minustemperaturen wieder zurück.

    Der Winter hat Einzug gehalten. Ein bisschen früh, aber nicht ganz ungewöhnlich, fielen heute große schwere Schneeflocken. Kurzzeitig war es vollkommen weiß, aber der Schnee taute dann doch schnell wieder weg.

    Ich bin gespannt wie es weitergeht. Wenn es in diesem Winter nur halb so viel Niederschläge gibt wie im vergangenen Sommer und Herbst dann werden wir in Schneemassen ersticken. Lassen wir's auf uns zukommen...

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  10. #10
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.825

    Themenstarter

    Standard AW: Der Winter kommt mit Riesenschritten

    Schönen guten Morgen,

    gerade war ich ein paar Schritte draußen. Vereinzelte Schneeflöckchen umtanzten meine Nase. Eine ganz leichte Brise ließ die letzten im Frost braun gewordenen Hainbuchenblätter zittern. Stille umfing mich. In die warme Stube zurückgekehrt, klingelt das Mobiltelefon. Ein Freund, aus Zoppot, ruft an. Dort sei alles weiß. Er sei soeben vom Seesteg zurückgekommen.

    Und, tatsächlich, die Live-Online-Kamera bestätigt es. Der Seesteg ist weiß: https://sopot-molo.webcamera.pl/

    Der Winter kann kommen. Wir sind gewappnet.

    Schöne Wintergrüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von mottlau1
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.357

    Standard AW: Der Winter kommt mit Riesenschritten

    Wetter in anderen Orten,

    wenn ich auf die Wetterseite meines Smarthphons schaue sehe ich:
    Gdynia leichter Schneefall bei -1°, Pr.Stargard bewölkt -2°, Prinlaff 1° bewölkt, Dirschau -1° bewölkt u. Danzig -1° leiter Schneefall und Zoppot -1° Schneefall.

    Grüße
    Jutta
    In uns selbst liegen die Sterne unseres Gluecks.


    Suche meine Familien: Okroy, Ewel, Kusch, Weinreich, Boschmann, Klecha, Hinz, Trepczik

  12. #12
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.825

    Themenstarter

    Standard AW: Der Winter kommt mit Riesenschritten

    Ein kleiner Nachtrag: Da ich nicht weiß, wie lange der Schnee liegen bleibt, hier ein paar Schnappschüsse der Online-Kameras:

    Name:  161111 Zoppot Schnee 1.jpg
Hits: 84
Größe:  55,8 KBName:  161111 Zoppot Schnee 2.jpg
Hits: 83
Größe:  68,0 KBName:  161111 Zoppot Schnee 3.jpg
Hits: 85
Größe:  57,2 KB

    Schöne Wintergrüße
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  13. #13
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.057

    Standard AW: Der Winter kommt mit Riesenschritten

    Hallo,

    und danke für die Webcam-Fotos - die ersten Oktober-Regentage habe ich auch noch "live" miterlebt.

    TIPP 1: Wenn es draussen friert, dann stellen die Schweden einen Heizlüfter ins Auto, der es während dem Frühstück vorwärmt und die Scheiben auftaut.

    TIPP 2: Wenn es zweistellig friert, kann man mit einem doppeten Plastikbeutel gefüllt mit heissem Wasser einen eingefrorenen Türmechanismus auftauen.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  14. #14
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.825

    Themenstarter

    Standard AW: Der Winter kommt mit Riesenschritten

    Schönen guten Nachmittag,

    als gestern Morgen eine Sturmwarnung von der Gemeinde Steegen per SMS verschickt wurde, war das Wetter noch friedlich. Am Nachmittag fing dann der Wind an kräftig zu blasen und immer wieder fiel Eisregen. In der Nacht kam heftiger Sturm auf. Lärm machend wie ein endloser Güterzug donnerte der Wind in Orkanstärke über das Haus. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt trieb Schnee fast waagerecht durch die Luft.

    Am frühen Morgen wurde im Landkreis Nowy Dwór Gdański (Tiegenhof) der Alarmzustand ausgerufen. Aber auch in Elbing herrscht eine bedrohlich Lage. Orkanartige Winde führten zum sogenannten "Haffstau", das bedeutet, dass riesige Wassermassen vom Frischen Haff aus in die Flüsse gepresst wurde und dort für einen extrem hohen Wasserstand sorgte. Die Gefahr in unserem Landkreis besteht darin, dass nicht überall die Deiche an den Flussläufen 100%-ige Sicherheit gewährleisten können. Tiegenhof zum Beispiel ist bei solchen Wasserständen permanent gefährdet, auch weil einige alte Häuser dicht an der Tiege gebaut sind.

    In den letzten fünf Jahren hatten wir hier nur ein einziges Mal einen ähnlich hohen Wasserstand in der Elbinger Weichsel. Es steht bereits auf meinem Grundstück - aber bis es zu mir ins Wohnzimmer schwappt, müsste es nochmal um gut anderthalb Meter steigen...

    Keine Gefahr droht am Küstenstreifen. Die jüngsten Bilder zeigen zwar, dass vielfach der gesamte Strand bis hin zu den Dünen durch hohen Wellengang überflutet ist, aber das ist nur für unvorsichtige Bernsteinsucher gefährlich.

    Schön Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  15. #15
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.12.2011
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    76

    Standard AW: Der Winter kommt mit Riesenschritten

    29.11.2016
    Hallo Wolfgang,
    als ich gestern meinen täglichen Webam-Spaziergang am Zoppoter Strand und auf der Mole absolviere, war ich richtig erschrocken: Auf der Mole fiel schon vor 4 Wochen ein Teil des Geländes dem Sturm zum Opfer. Gestern versperrten die Sitzbänke den unbehelligtem Gang über die Mole, denn sie standen kreuz und quer! Trotzdem -ich liebe die rauhe See!

    Viele Grüße aus dem Schwabenland von Lilofee

  16. #16
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.825

    Themenstarter

    Standard AW: Der Winter kommt mit Riesenschritten

    Schönen guten Abend,

    der Winter kommt nicht nur - er ist da. Wie auch in Deutschland wird hier an der Ostseeküste eine schwere Sturmflut erwartet.

    Konkret heißt das für das Werder, dass von der Ostsee aus riesige Wassermassen in das Frische Haff gedrückt werden von wo aus sie in die Flüsse und Kanäle gedrückt werden. Vor allem in Elbing, aber auch in Stutthof ist bereits der Alarmzustand ausgerufen worden. In den Flüssen steigt der Wasserstand stündlich 10cm, und an vielen Stellen sind sie bereits über die Ufer getreten.

    Hier, wo ich wohne, direkt an der Elbinger Weichsel, kommt das Hochwasser immer mit einer gewissen Verzögerung an, aber so wie es aussieht, wird es dieses Mal recht eng. Zwischen normal Null -also Meereshöhe- und meinem Haus liegen weniger als drei Meter, oder, anders ausgedrückt, zwischen Normalwasserstand der Elbinger Weichsel und meinem Haus sind es gerade mal gut zwei Meter.

    Aber bevor das Wasser bei mir über die Terassentür schwappt, brechen hier zuerst überall die Deiche. Das ist ein Problem, denn die Gegend zwischen Weichsel und Elbing liegt überwiegend bis zu zwei Meter unter dem Meeresspiegel.

    Schöne Grüße aus dem Werder in der Hoffnung, dass auch die deutsche Ostseeküste vor Schlimmem bewahrt bleibt
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  17. #17
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.839

    Standard AW: Der Winter kommt mit Riesenschritten

    Guten Abend Wolfgang,

    ich wünsche Euch in Deinem Haus an der Elbinger Weichsel und allen, die im besonders gefährdeten Werder wohnen, dass Ihr die starken Auswirkungen des Tiefs "Axel" gut und heil übersteht.

    Beste Grüße
    Ulrich

  18. #18
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.825

    Themenstarter

    Standard AW: Der Winter kommt mit Riesenschritten

    Schönen guten Morgen,

    die Winde sollen möglicherweise etwas nachlassen, dafür aber bei sinkenden Temperaturen und starkem Schneefall in die besonders gefährliche Richtung Nordost drehen.

    Es wird eine unruhige Nacht werden - und das nicht nur wegen des Sturmwindes der mit dem Lärm eines Güterzuges das Haus umbraust.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  19. #19
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.825

    Themenstarter

    Standard AW: Der Winter kommt mit Riesenschritten

    Schönen guten Morgen,

    hier tobt momentan ein Schneesturm bei -5 Grad ums Haus - der stärkste in den letzten sechs Jahren die ich hier bin. Der Wasserstand ist zumindest in der Elbinger Weichsel in unserer Gegend (noch) nicht so stark gestiegen wie befürchtet, aber nach bisher erhaltenen Meldungen stehen an anderen Flussläufen bereits etliche Häuser im Wasser.

    Der Schee peitscht bei einer Sichtweite von weniger als 50 Meter waagerecht über die Landschaft, draußen herrscht graues Dämmerlicht, im Haus brennen die Lampen.

    Mal sehen ob mein Bruder mit seiner Familie heute tatsächlich kommt. Er will heute Mittag von München aus herfliegen. Der Danziger Flughafen ist zwar noch geöffnet, aber ich bin skeptisch. Die Frage ist auch, ob ich überhaupt zum Flughafen komme um ihn dort abholen zu können.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  20. #20
    Forum-Teilnehmer Avatar von mottlau1
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.357

    Standard AW: Der Winter kommt mit Riesenschritten

    Guten Tag,

    hier ein Artikel zu der Kältewelle in Polen :

    http://www.epochtimes.de/politik/eur...-a2018039.html

    Ich war Anfang 2000 in der Nähe von Pr.Stargard für ein halbes Jahr. Damals herrschten nachts Temperaturen von minus 30° und am Tage von minus 25°.
    Um unser Haus lag der Schnee ca 1m hoch. Wir kamen weder aufs Grundstück noch ans bzw. ins Haus. Erst als ein Bauer mit einem Traktor kam räumte er den Schnee. Im Hofbereich bzw. vor den Garagen war dickes Eis. Zum Glück wurde das Haus von Oktober bis März mit ca 16° von einer elektrischen Heizung (mit 14 Automaten) geheizt. Ein hoher Kamin wurde dann von uns mit Holzbriketts bestückt u. verbreitete nach mehreren Stunden eine wohlige Wärme.
    Von solchen Wintern in und um Danzig hatte mir meine Mutter mal berichtet. Für mich war das vorher schwer nachvollziehbar.
    Ja, so viel mal zu Wintern in Danzig.
    Viele Gruesse Jutta

    Name:  Schnee vorm Haus.jpg
Hits: 50
Größe:  65,5 KB
    In uns selbst liegen die Sterne unseres Gluecks.


    Suche meine Familien: Okroy, Ewel, Kusch, Weinreich, Boschmann, Klecha, Hinz, Trepczik

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •