Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Tesmer / Transkript von Sütterlin / Bitte um Hilfe

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von buddhaah
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    250

    Frage Tesmer / Transkript von Sütterlin / Bitte um Hilfe

    Hallo allerseits,

    Es ist eine Weile her, dass ich im Forum war. Melde mich nunmehr zurück.

    ich bin letztens (endlich) auf Informationen zu meinen Vorfahren gestoßen. Es handelt sich um Akten des Kreises Neustadt, genauer gesagt betreffend Bieschkowo und Kolletzkau.

    Da die Akten von 1865 sind, sind sie in Sütterlin/Kursivschrift und ich kann sie beim besten Willen nicht entziffern. Könnte mir eine gute Seele aus dem Forum helfen, bitte?

    Ich habe die Scans auf Flickr.com auslagern müssen, da die Dateien um einiges grösser sind, als hier im Forum zugelassen.

    Titelseite Buch: https://www.flickr.com/photos/buddha...n/photostream/
    Seite 1 Eintrag Mathias Tesmer:
    https://www.flickr.com/photos/buddhaah/15989275855/sizes/k/in/photostream/

    Seite 2 Eintrag Mathias Tesmer:
    https://www.flickr.com/photos/buddha...n/photostream/

    Mich interessiert neben den Spaltentiteln, vor allem der Eintrag bezüglich Mathias Tesmer (grösstenteils zwar Zahlen, aber die letzte Spalte hat einen alphanumerischen Eintrag, den ich auch nicht dekodieren kann).

    Für Hilfe aus dem Forum wäre ich ausserordentlich dankbar.

    Mit Dank im Voraus,

    Michael

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    2,073

    Standard AW: Tesmer / Transkript von Sütterlin / Bitte um Hilfe

    Hallo Michael,
    erstmal das Deckblatt, wobei einige unleserliche Stellen zu sehn sind, die Schrift ist zu schwach:
    Acta des Ausschusses zu neustadt W|Pr betreffend Ortsverfassung Bieschkowo ...? (http://www.westpreussen.de/cms/ct/or...ils.php?ID=583) zu Kolletzkau gehörig
    Fach 123, No 80 ...II Kolletzkau, 785/46, ... 1860, ...1876
    Die erste Seite des Grundbucheintrags folgt gleich
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,906

    Standard AW: Tesmer / Transkript von Sütterlin / Bitte um Hilfe

    Hallo Jutta,

    sehe, dass auch Du bereits am Übersetzen bist. Ich bin gerade mit allem fertig geworden, will aber erst abwarten, ob bei Dir noch etwas offen bleibt, das ich dann evtl. anschließend ergänzen kann. Wird aber wohl nicht nötig sein.

    Viele Grüße
    Ulrich

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    2,073

    Standard AW: Tesmer / Transkript von Sütterlin / Bitte um Hilfe

    Hallo Michael,
    hier das 2. Bild:
    Überschriften:
    1. Laufende Nummer
    2. Vor-und Zunamen des Grundbesitzers
    3. Größe des Grundstücks nach preußischem Maße
    ....1. Spalte Hufen
    ....2. Spalte M= Morgen
    ....3. Spalte ein gezeichnetes Quadrat und Rth ( =Quadratrute)
    4.Wert des Grundstücks einschließlich der Gebäude, aber ausschließlich des Inventars und Währungszeichen rMr scheinbar für Reichsmark
    5.Nach velohen ( was immer das heißen soll) ist die Größe des Grundstücks angegeben.
    6. nicht lesbar
    7.Hypothekennummer des Grundstücks

    lfd. Nr. 5 Mathias Tesmer ,
    1| 23|115,
    600
    do = dito = preuß. Tabelle)
    5
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    2,073

    Standard AW: Tesmer / Transkript von Sütterlin / Bitte um Hilfe

    Hallo Michael, 2. Blatt
    6. Nach v... Taxe des Werthees des Grundstücks angegeben: nach der Taxe des Schulzen und.. nicht lesbar
    7. ( sieh Blatt 1)
    8. Der besitzerzahlz. jährlich an Staatssteuer
    a. Grund. resp. Haussteuer
    b. Klasse und Einkommensteuer :
    a. 1|26
    b. 4|-
    9. Anzahl der Seelen auf dem Grundstücke ( inclusive des Besitzers):
    13
    10.Höhe der von derselben mit Ausnahme des besitzers zu entrichtenden Staatssteuern:
    1|-|-
    11. Bemerkungen namentlich über die Einschulung und Einpfarrung der bewohner:
    wie ad 4 ( eingeschult und eingepfarrt nach Kölln)
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    2,073

    Standard AW: Tesmer / Transkript von Sütterlin / Bitte um Hilfe

    PS: die Tippfehler ( Groß -und Kleinschreibung) bitte ich zu entschuldigen, war zu schnell auf der Tastatur ..
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,906

    Standard AW: Tesmer / Transkript von Sütterlin / Bitte um Hilfe

    Hallo Jutta,

    ich nehme an, dass Du mit Deinem Beitrag um 13:38 (#5) Deine Übersetzung (besser: Lesehilfe) abgeschlossen hast, und ich nehme weiter an, dass Du damit einverstanden bist, wenn ich jetzt ein paar Ergänzungen dazu für Michael anfüge. Prima finde ich, dass Du sogar die preußischen Grundstücksmaße angegeben hast.

    Hier nun meine Ergänzungen:

    - Titelseite Buch > "Acta des Kreis-Ausschusses zu Neustadt W./Pr. betreffend Ortsverfassung Bieschkowo . . . (?) zu Kolletzkau . . . "

    - Seite 1 Eintrag Mathias Tesmer

    Spaltentitel:
    Spalte 2 > Vor- und Zunamen der Grundbesitzer
    Spalte 5 > Nach welchem Documente ist die Größe des Grundstücks angegeben.
    Spalte 6 > verdeckt

    Zeile zu Lfd. Nr. 5 (Spalte 1):
    Spalte 2 > Mathias Tesmer
    Spalte 3 > 1 / 23 / 115
    Spalte 4 > 600
    Spalte 5 > dto. (= Preuß. Tabelle)
    Spalte 7 > 5

    - Seite 2 Eintrag Mathias Tesmer

    Spaltentitel:
    Spalte 8 > a) Grund- resp. Haussteuer b) Klassen der Einkommensteuer
    Spalte 10 > Höhe der von denselben, mit Ausnahme des Besitzers, zu entrichtenden Staatssteuern
    Spalte 11 > Bemerkungen, namentlich . . . (?) die Einschulung und Einpfarrung der Bewohner

    Zeile zu Lfd. Nr. 5 = Mathias Tesmer
    Spalte 7 > 5
    Spalte 8 > a) 1 / 26 / . b) 4 / .
    Spalte 9 > 13
    Spalte 10 > 1 /. / .
    Spalte 11 > wie ad 4 (= eingeschult/eingepfarrt nach Kölln)

    Nachsatz:

    "Daß obige Nachweisung auf Grund der als richtig bescheinigten Nachrichten des Schulzenamtes zu Bieschkowo richtig zusammengestellt ist, bescheinigt

    Neustadt, den 15. Februar 1865
    (Stempel)
    Königl. Domainen Rentamt
    (Unterschrift)"

    Hallo Michael,

    ich hoffe, wir konnten Dir helfen. - Die handschriftlichen Angaben, die Du nicht entziffern konntest, sind nicht in Sütterlinschrift (kam erst in den 1920er-Jahren auf), sondern in deutscher Kurrentschrift geschrieben.

    Beste Grüße
    Ulrich

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    2,073

    Standard AW: Tesmer / Transkript von Sütterlin / Bitte um Hilfe

    Hallo Michael, hallo Ulrich,
    dann ist ja alles klar.. ich hatte das w als v gelesen, weil der 2. Aufstrich fehlte und konnte daher mit dem Wort nichts anfangen, aber klar, das o ist ein c und das v ein w, dann ergibt es einen Sinn. Dank dir Ulrich, manchmal macht auch mir die Schrift noch Mühe, obwohl ich nun schon soviele Kirchenbuchseiten etc. gelesen habe und ich eigentlich die Kurrentschrift relativ flüssig lesen kann, wenn sie denn einigermaßen ordentlich geschrieben ist...
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von stazki
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Niederschlesien
    Beiträge
    217

    Standard AW: Tesmer / Transkript von Sütterlin / Bitte um Hilfe

    betreffend Ortsverfassung Bieschkowo . . . (?) zu Kolletzkau "gehörig"

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von stazki
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Niederschlesien
    Beiträge
    217

    Standard AW: Tesmer / Transkript von Sütterlin / Bitte um Hilfe

    Spalte 11 > Bemerkungen, namentlich "über" (?) die Einschulung und Einpfarrung der Bewohner

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von buddhaah
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    250

    Themenstarter

    Standard AW: Tesmer / Transkript von Sütterlin / Bitte um Hilfe

    Liebe Jutta,
    Lieber Ulrich,
    Lieber Heinz,


    Vielen, VIELEN Dank. Ich wusste auf euch ist verlass.

    @Ulrich: Danke bzgl der Kurrentschrift. Ich bin da völlig ignorant, was Vorkriegsschriften angeht, muss ich zugeben. Ich habe manchmal gedacht, es wäre von Vorteil, da ich ja nun öfter über entsprechende Dokumente stolpere, Kurrentschrift, sowie Sütterlin zu erlernen. Aber momentan wüsste ich noch nicht mal, wer soetwas anböte.

    In der Zwischenzeit nochmals ein grosses Dankeschön. Ihr habt mir sehr (sehr schnell, sehr umfangreich!) geholfen!

    Gruss,

    Ein glücklicher Michael

  12. #12
    Gast
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Wiesbaden/Addis Ababa
    Beiträge
    503

    Standard AW: Tesmer / Transkript von Sütterlin / Bitte um Hilfe

    Sütterlin ist einfach und im Netz zu finden, Gero

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •