Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Seyfertweg 13/Langfuhr

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    25.01.2015
    Beiträge
    5

    Standard Seyfertweg 13/Langfuhr

    Hallo!

    Ich wollte fragen ob von Euch jemand weiss ob der ehemalige Seyfertweg 13 heute Matki Polki 13 ist? Also dieselbe Hausnummer?
    Wenn ich auf Google Maps gehe und Matki Polki 13 eingebe, kommt dort ein Haus was aussieht wie ein Mehrfamilienhaus. Falls Seyfertweg 13 = Matki Polki 13, ist das dann auch noch das Original Haus?
    Meine Mama wurde 1941 geboren (Familienname Lehmann).

    lg Anna

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    irgendwo zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1.255

    Standard AW: Seyfertweg 13/Langfuhr

    Guten Abend Anna,

    lt. meinem Heftchen gibt es den Namen Seyfertweg nicht mehr. Es wird der Weg von Matki Polki (Mirchauer Weg) bis runter zum Stefano Batorego (Steffensweg) sein. So ermittelt aus dem AB 1942.

    Hier der Link von Google - Str.view: Diese 13 wird Dein gesuchtes Haus sein. Es sieht auch aus wie etwas älter.

    https://www.google.de/maps/@54.37699...sGq_VjGi5A!2e0

    Schöne Grüße

    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.124

    Standard AW: Seyfertweg 13/Langfuhr

    Hallo Anna,

    herzlich willkommen hier im Forum!

    Im Seyfertweg gab es keine springenden Hausnummern.
    Die eine Seite war zum Steffensweg von 1 bis 7 nummeriert; 8/9/Steffensweg 14 war wohl ein gr. Eckhaus -
    gegenüber ging es von 10 - 14 (5 Häuser) zum Mirchauer Weg; also 13 das vorletzte Haus.

    In 13 wohnten 1942 5 od. 6 Parteien, darunter: Richard Lehmann, Feinmechaniker (könnte auch der Ur-Grossvater sein - falls der Opa im Krieg war.

    Eigentümer: Danziger Elektr. Straßenbahn A.G.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    irgendwo zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1.255

    Standard AW: Seyfertweg 13/Langfuhr

    Rudolf,

    die Nr.14 ist wohl nicht mehr vorhanden.

    Schönen Abend noch.
    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    25.01.2015
    Beiträge
    5

    Themenstarter

    Standard AW: Seyfertweg 13/Langfuhr

    danke für Eure Antworten! toll!

    ja, Richard Lehman war mein Opa! Ich weiss leider gar nichts über die Geschichte meiner Familie, ich weiss also nicht ob er im Krieg war oder nicht (und ich weiss auch den Namen meines Uropas leider nicht).

    Der link ist derselbe den ich auch angeklickt habe. Das habe ich mir auch gedacht dass das Haus etwas älter aussieht, also eigentlich doch durchaus DAS Haus sein könnte wo meine Mama gewohnt hat. Frage mich wo sie wohl genau gewohnt haben, aber das ist wohl nicht mehr rauszukriegen.

    danke auf jeden Fall für Eure Antworten! ich überlege mir gerade ob ich vielleicht mal nach Danzig fahre, meine Mutter ist leider letztes Jahr gestorben, ich wollte immer mal mit ihr hin, jetzt dann eben leider alleine

    lg Anna

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.162

    Standard AW: Seyfertweg 13/Langfuhr