Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Pelonker Straße

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    06.05.2008
    Beiträge
    3

    Standard Pelonker Straße

    Hallo,

    kann mir jemand etwas zu der Pelonker Straße erzählen.
    Leider finde ich im Netz nicht gerade informatives.

    Vielen Dank und Gruß

    KönigLudwig

  2. #2
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.975

    Standard

    Zitat Zitat von KönigLudwig Beitrag anzeigen
    kann mir jemand etwas zu der Pelonker Straße erzählen
    Hallo König Ludwig / Robert,

    ich antworte mal mit einer Gegenfrage: "Welches Schweinderl hätten's denn gern?" So fragte zumindest der unvergessene Robert Lemke in seinem "Heiteren Beruferaten".

    Robert Lemke stellte die Frage weil er nicht wissen konnte, was der Kandidat haben möchte. "Pelonker Höfe" - man könnte Romane darüber schreiben! Viele bekannte, ja, berühmte Danziger lebten dort und Vieles ist darüber geschrieben.

    Was weißt Du? Was möchtest Du konkret wissen? Aus welcher Zeit? Hast Du Namen nach denen Du suchst? Vielleicht könntest Du uns ein paar Hintergrundinformationen geben. Denn wenn wir Informationen liefern, dann möglichst gezielt und nicht nach dem Gießkannenprinzip da ein bisschen und dort ein bisschen.

    Die Familie Schopenhauer hatte dort einen Wohnsitz und wenn Du die Autobiografie von Johanna Schopenhauer (Kapitel 27 / "Gutenberg"-Projekt) liest, findest Du auch da ein paar Infos.
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    06.05.2008
    Beiträge
    3

    Themenstarter

    Standard Pelonker Straße

    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    Hallo König Ludwig / Robert,

    ich antworte mal mit einer Gegenfrage: "Welches Schweinderl hätten's denn gern?" So fragte zumindest der unvergessene Robert Lemke in seinem "Heiteren Beruferaten".

    Robert Lemke stellte die Frage weil er nicht wissen konnte, was der Kandidat haben möchte. "Pelonker Höfe" - man könnte Romane darüber schreiben! Viele bekannte, ja, berühmte Danziger lebten dort und Vieles ist darüber geschrieben.

    Was weißt Du? Was möchtest Du konkret wissen? Aus welcher Zeit? Hast Du Namen nach denen Du suchst? Vielleicht könntest Du uns ein paar Hintergrundinformationen geben. Denn wenn wir Informationen liefern, dann möglichst gezielt und nicht nach dem Gießkannenprinzip da ein

    bisschen und dort ein bisschen.

    Die Familie Schopenhauer hatte dort einen Wohnsitz und wenn Du die Autobiografie von Johanna Schopenhauer (Kapitel 27 / "Gutenberg"-Projekt) liest, findest Du auch da ein paar Infos.
    Hallo,
    hier schon meine Antowort:

    Mein Großvater war Anfagn der 30er Stadtwerkedirektor in Danzig,
    späer sogar der Vorstandsvorsitzende der Energieversorgung Westpreussen AG. Er hieß Rudolf Sonntag und war mit Margarete geb.
    Witt verheiratet. Er hatte 2 Kinder, Robert(geb. 1930 = mein Vater) und Erika (geb. 1936). Sie wohnten in der Pelonker Straße 121a.

    Ich bin auf der Suche nach Leuten, die evtl. mir etwas über meine Großeltern erzählen können, denn mein Vater und meine Tante leben beide nciht mehr und nun beginnt mich Danzig an, zu interessieren und auch meine Familie.

    Gruß

    Robert

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    zwischen Bremen und Hamburg
    Beiträge
    16

    Standard Pelonker Str. 33

    Hallo, gibt es vielleicht Bilder oder Informationen aller Art über die Hausnummer 33. Mein Großvater Ernst Krause kaufte dieses Haus von einem Herrn Grambacher. Für jede Information sehr dankbar, Heico

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    20.03.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5

    Standard AW: Pelonker Str. 33

    Meine Mutter geb. 1927 hat 1939 in der Pelonkerstr. gewohnt. Es war zwar eine reiche Gegend, aber sie wohnten dort in einem Armenhaus/Arbeiterhaus/Waisenhaus o.ä.

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    20.03.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5

    Standard AW: Pelonker Straße

    Meine Mutter wohnte 1939 in der Pelonkerstr. Leider weiß ich keine Hausnummer. Dort war ein Armen-/Arbeiterhaus/Waisenhaus o.ä. Weiß jemand etwas darüber.

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.175

    Standard AW: Pelonker Straße

    Hallo miteinander,

    in der Pelonker Straße gab es mehrere soziale Einrichtungen:

    Nr. 121: Städtisches Rentner Genesungsheim
    Nr. 122: Kinder- und Waisenhaus Oliva
    Nr. 124: Altersheim Pelonken.

    Mit einer Namensangabe könnte ich für Marion123 auch nach einer Adresse schauen.


    Viele Grüße

    Peter

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.104

    Standard AW: Pelonker Straße

    Hallo,

    da die Mutter 1927 geboren ist, wird man sie in keinem Adressbuch von Danzig finden. - Es kommt nur Nr. 122 in Frage.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.175

    Standard AW: Pelonker Straße

    Hallo Rudolf,

    aber Eltern wird die Mutter doch gehabt haben - oder?


    Viele Grüße

    Peter

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.104

    Idee AW: Pelonker Straße

    Hallo Marion,

    ich denke hier im Forum kann man Dir nur mit einer Strassenansicht des Waisenhauses in Nr. 122 weiterhelfen - falls das Gebäude heute noch steht.

    Hast Du eine Geburtsurkunde Deiner Mutter? Falls Du nur eine "Abschrift" hast, KANN das Original einige weitere Informationen enthalten (z.B. Name des Vaters). - Eine Kopie des Originals oder Einsicht in die Urkunde wäre dann hilfreich.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.104

    Standard AW: Pelonker Straße

    Hallo Peter,

    in einem "Waisenhaus Oliva" gibt es Kinderschicksale die nicht so dokumentiert sind, wie sich das die Nachkommen heute wünschen -

    oder die man nicht im öffentlichen Teil des Forums diskutieren möchte.

    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.175

    Standard AW: Pelonker Straße

    Hallo Rudolph,

    da hast du natürlich völlig recht. Mir ging es doch bei meiner Nachfrage nur darum, dass vielleicht etwas mehr Ausgangsinformation zur Verfügung steht. Öffentlich fragen, aber ohne Informationen Antworten zu erwarten, passt irgendwie nicht so richtig zusammen ...


    Viele Grüße

    Peter

  13. #13
    Forum-Teilnehmer Avatar von Heinzhst
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    421

    Standard AW: Pelonker Straße

    http://www.dawnaoliwa.pl/opisy/ulice/nr/polanki122.html

    Hier etwas zur Pelonkerstr. 122

    Gruß Heinz
    Ich glaube nur das was ich gesehen und erlebt habe.
    A.G.

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von Heinzhst
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    421

    Standard AW: Pelonker Straße

    Ich glaube nur das was ich gesehen und erlebt habe.
    A.G.

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von Heinzhst
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    421
    Ich glaube nur das was ich gesehen und erlebt habe.
    A.G.

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.104

    Standard AW: Pelonker Straße

    Danke Heinz

    für Deine Beiträge - mit den Bildern von 1854 bis in die 1930er wissen wir jetzt wie das Waisenhaus damals ausgesehen hat.

    Hallo Peter, Du darfst von jemand mit 5 Beiträgen nicht erwarten, dass er das gleiche Wissen hat, wie jemand mit fast 500 oder mit 2000 Beiträgen.

    Hallo für ALLE, jeder Post im offentlichen Raum ist für mehr als 100 Jahre zu googeln - selbst wenn er gelöscht wurde!
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  17. #17
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    943

    Standard AW: Pelonker Straße

    https://picasaweb.google.com/regideu...70810595767282

    Aha. 122 wäre dann Schopenhauers III. Hof. Heute nach Loew Erziehungsheim. Unzugänglich, Stacheldraht. Ich hab im vorigen Jahr da dann auch keine Lust mehr gehabt im Gebüsch rumzukriechen und noch weitere Aufnahmen zu machen.

  18. #18
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1.045

    Standard AW: Pelonker Straße

    Hallo,
    zu # 15, Pelonker Str. 121 war früher der IV. Pelonker Hof, den mein Obervater (5xUrgroßvater) Carl Groddeck 1742 für 5.000 Floren kaufte. Allerdings weiß ich nicht, wie lange dieser Hof im Besitz der Familie war.
    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von Regina
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Gdansk-Migowo (Mueggau][
    Beiträge
    226

    Standard AW: Pelonker Straße

    Hallo Robert
    Vor einm Jahr habe ich mit Ruediger S und seiner Familie die Pelonker Strasse on Anfang bie Endel besucht. Unser Ziel waren hauptsaechlih Hoefe, das Reichtum dieser Gegen ndale rundherum. Ruediger hat viele Fotos gemacht.Vielleicht kann Er Dir helfen.
    Schoene Gruesse aus Danzig
    Regina

  20. #20
    Forum-Teilnehmer Avatar von pueppi6
    Registriert seit
    22.04.2008
    Beiträge
    70

    Standard AW: Pelonker Straße

    Mein vater hat 1924 beim Schuhmachermeister Robert Hollmann Polonker,1gelernt. Gibt es von dem Haus noch Bilder?
    Viele Grüße Hilde
    Habe Danzig entdeckt,die Stadt meines Vaters.

    Bluhm , Blum ,
    Wittstock, Brandowski,Koschnitzki,Markus,Beifuss,Stiemer,Hanke,
    alle geb.Bluhm
    Raths

  21. #21
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.175

    Standard AW: Pelonker Straße

    Hallo Hilde,

    guckst du:

    http://www.dawnaoliwa.pl/opisy/ulice/nr/polanki001.html
    (polnisch)

    http://translate.google.de/translate...ml&prev=search
    (über Google translate geguckt)


    Viele Grüße

    Peter

  22. #22
    Forum-Teilnehmer Avatar von smaccy08
    Registriert seit
    24.09.2013
    Ort
    Speyer
    Beiträge
    82

    Standard AW: Pelonker Straße

    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe gerade die Standesamtunterlagen auf Metryki durchforstet und bei der Geburtsurkunde von meiner Ururoma Emma Elisabeth Markull von 1887 stand dabei, dass sie in der Pelonker Straße Nro 34 geboren wurde. Die Eltern sind Gustav Markull und Marie, geborene Kuhn. Die Hebamme war Frau Maria Spichalski - geborene Steyer.

    Hab die Adresse (Polanki dann statt Pelonker Straße) mal auf Google Maps eingegeben, aber das ist wohl nicht mehr das Geburtshaus meiner Ururoma aus dem 19. Jahrhundert. Es hätte mich auch gewundert :-)

    Viele liebe Grüße
    Sarah

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •