Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Groß Zünder - Pest 1653

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    Rabat - Marokko
    Beiträge
    659

    Standard Groß Zünder - Pest 1653

    Moin,

    1653 rafft die Pest 130 Bewohner von Groß und Klein Zünder hinweg - in den Jahren davor und danach schwankt die Zahl der Toten zwischen 14 und 25.

    Rätselhaft ist für mich bislang Folgendes: Die Zahl der Heiraten vor 1653 beträgt im Durchschnitt 6, ebenso ab 1655; 1653 steigt sie auf 13 (= + 116%), 1654 auf 18 (= + 200%).

    "Normal" ist - ich habe etliche Beispiele dafür -, dass während Katastrophen (Epidemien, Kriegswirren, Überschwemmungen, Mißernten, etc.) die Zahl der Heiraten - zum Teil drastisch - sinkt, nach der Katastrophe kurz über den mittelfristigen Durchschnitt ansteigt - die "verschobenen" Heiraten werden nachgeholt -, und danach wieder auf das übliche Niveau fällt. 1653 fällt aus diesem Schema heraus: Während des Pestjahres steigt die Zahl der Heiraten. Ich habe nachgeschaut. Es ist nicht so, dass im ersten Halbjahr die Pest abklingt und im zweiten Halbjahr die "verschobenen" Heiraten bereits nachgeholt werden, sondern während die Pest ihre Opfer dahinrafft wird gleichzeitig kräftig geheiratet. Wie ist das zu erklären?

    Das Jahr 1654 entsprich wiederum mit seinen "nachgeholten" Heiraten dem üblichen Schema. In Steegen ist bzgl. der Heiraten (das Totenregister liegt nicht vor) das gleiche Phänomen zu beobachten.

    Hat jemand Ideen?

    Beste Grüße aus Kigali,

    Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von radewe
    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    930

    Standard AW: Groß Zünder - Pest 1653

    Guten Tag Rainer,

    vor der Zeit des 2. schwedisch-polnischen Krieges:
    Ich habe die Anzahl der Getauften und die Eheschließungen in einer katholischen Kirchengemeinde bei Danzig mit denen im Pestjahr/Kriegsjahren verglichen.

    In meiner Statistik spielt das Pestjahr 1653, bei der Geburtenhäufigkeit, keine besondere Rolle.
    Im Jahr des Kriegsbeginn 1654 stieg die Anzahl der Eheschließungen gewaltig an.

    Bitte schau mal:
    1650 Eheschließungen = 10 / Taufen = 46
    1651 Eheschließungen = 27 / Taufen = 36
    1652 Eheschließungen = 13 / Taufen = 47
    1653 Eheschließungen = 20 / Taufen = 32
    1654 Eheschließungen = 32 / Taufen = 43
    1655 Eheschließungen = 16 / Taufen = 42
    1656 Eheschließungen = 19 / Taufen = 47

    Die Tabelle macht keinen Sinn, warum wurden 1650 so wenig Ehen geschlossen??

    Grüße von Hans-Werner
    Ich suche Geburtsdaten Michael BERGMANN um *1808, WO??
    Im November 1835 heiratet er `katholisch´ Anna Elisabeth SCHULZ aus Zoppot.
    Er, seine Ehefrau & die Nachkommen lebten in Carlikau, Fischerkolonie (Fischerplatz).

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von waldling
    Registriert seit
    04.09.2011
    Beiträge
    812

    Standard AW: Groß Zünder - Pest 1653

    Moin Rainer,
    vielleicht war die Generation (Heiraten 1653) ein geburtenstarker Jahrgang.
    Beste Grüße
    Uwe

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Rerik - zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1.140

    Standard AW: Groß Zünder - Pest 1653

    Guten Tag Rainer,

    vielleicht dachte man, daß das Ende naht und mindestens ein Nachwuchs übersteht alles/ oder man ist sich dadurch auch nach dem Tod näher ???

    Einen schönen Sonntag wünscht

    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Nickelswalde
    Beiträge
    469

    Standard AW: Groß Zünder - Pest 1653

    Hallo Rainer,
    fuer mich vorstellbar ein Teil eines Ehepaares durch die Pest Verstorben, moeglicherweise mußte der kleine oder der Groessere Hof erhalten bleiben, in diesem Zeitalter war man anders denkend nichts mit einem Trauerjahr oder der gleichen, Punkt 2 eventuell sind mehr Kinder Verstorben, so koennte ich mir die Hochzeit Aktivietaeten erklaeren oder?

    Freundliche Grüße v.Heinz Mandey vieleicht bis dem naechst mal

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von radewe
    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    930

    Standard AW: Groß Zünder - Pest 1653

    Hallo Heinz,

    so wie im Beitrag #5 könnte es gewesen sein.
    Ich habe dazu Beispiele aus unseren Fischerfamilien:
    Ist ein Ernährer ausgeschieden, auf See geblieben/ertrunken, so heiratete die Witwe bereits im folgenden Jahr wieder.
    Oft waren es nahe Verwandte, Bruder oder Cousin des Verschiedenen, welche den Platz des Verstorbenen einnahmen.

    Grüße von Hans-Werner
    Ich suche Geburtsdaten Michael BERGMANN um *1808, WO??
    Im November 1835 heiratet er `katholisch´ Anna Elisabeth SCHULZ aus Zoppot.
    Er, seine Ehefrau & die Nachkommen lebten in Carlikau, Fischerkolonie (Fischerplatz).

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Rerik - zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1.140

    Standard AW: Groß Zünder - Pest 1653

    Hallo Heinz,
    so wird es gewesen sein. An so etwas habe ich nicht gedacht.

    Schöne Grüße
    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.103

    Standard AW: Groß Zünder - Pest 1653

    Hallo,

    wenn kleinere Kinder da waren, wurde oft nach sechs Monaten wieder geheiratet.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •