Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Rätsel: Unbekanntes historisches Werkzeug im Werder-Museum

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.618

    Standard Rätsel: Unbekanntes historisches Werkzeug im Werder-Museum

    Schönen guten Nachmittag,

    das Werder-Museum in Tiegenhof erhielt von einem Bauernhof in Laschkenkampe ein altes historisches Gerät / Werkzeug, von dem nun niemand weiß, wofür es diente bzw. verwendet wurde.

    Es ist 93cm lang und an seiner breitesten Stelle 9cm breit.

    Hier Links zu fünf Fotos die vielleicht dazu verhelfen können, das Gerät zu identifizieren.

    https://www.facebook.com/ZulawskiPar...type=1&theater

    https://www.facebook.com/ZulawskiPar...type=1&theater

    https://www.facebook.com/ZulawskiPar...type=1&theater

    https://www.facebook.com/ZulawskiPar...type=1&theater

    https://www.facebook.com/ZulawskiPar...type=1&theater

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Orika
    Registriert seit
    09.03.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    120

    Standard AW: Rätsel: Unbekanntes historisches Werkzeig im Werder-Museum

    Hallo Wolfgang,
    ich habe leider keine Ahnung, aber die Idee, vielleicht entsprechende Museen/Museumshöfe zu kontaktieren.

    Ich war letztes Jahr einmal hier:http://www.museumshof-lensahn.de/
    Sie hatten dort auch unglaublich viele Gerätschaften, die ich noch nie vorher gesehen habe, wussten aber größtenteils, wofür das benutzt wurde.

    Gruß
    Bettina
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------
    BOHM und HERBST aus Jungfer - BEYER, FRISCHBUTTER, GEHRMANN und
    KRUP(P)KE aus Tiegenhof - KRÜGER, PETZKE, FISCH und ZEMKE aus Danzig

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1.010

    Standard AW: Rätsel: Unbekanntes historisches Werkzeig im Werder-Museum

    Hallo Wolfgang,
    wirklich schwer, vermutlich waren da auch noch Holzteile dran. Irgend etwas was in der Landschaft genutzt wurde?
    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.021

    Standard AW: Rätsel: Unbekanntes historisches Werkzeig im Werder-Museum

    Ein Werder-Werkzeug,
    das mit Drainage zu tun hatte?
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Antennenschreck
    Registriert seit
    05.09.2011
    Ort
    ohne festen Wohnsitz
    Beiträge
    1.228

    Standard AW: Rätsel: Unbekanntes historisches Werkzeig im Werder-Museum

    Hallöle,

    könnte man das Ding nicht als Abwasserrohrreiniger verwenden? Mit dem dünnen Ende zuerst an einem Stahlseil einziehen, wenn es dann nicht mehr weitergeht wieder zurück, und die Halbschale geleert, und immer so weiter.

    Tschü....

  6. #6
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.618

    Themenstarter

    Standard AW: Rätsel: Unbekanntes historisches Werkzeig im Werder-Museum

    Schönen guten Abend,

    ich / wir haben wirklich keine Idee was das sein könnte. Aber ich habe nun auch Bettinas Anregung aufgegriffen und mich an den Museumshof Lensahn gewendet. Mal sehen, ob die das dort identifizieren können.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  7. #7
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.813

    Standard AW: Rätsel: Unbekanntes historisches Werkzeig im Werder-Museum

    Guten Abend zusammen,

    vom besten aller Ehemänner kam eben der Hinweis, es könne sich um einen alten Radnabenbohrer handeln...Google hilft: Deutsches Historisches Museum...
    siehe hier

    Schöne Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.789

    Standard AW: Rätsel: Unbekanntes historisches Werkzeig im Werder-Museum

    Hallo Wolfgang,
    da müsste man zunächst mal wissen , um welche Art von Bauernhof es sich handelt. Ich würde schätzen, das ist ein Räucherhaken....,oder auch zum Spinnen,oder auch ein Laternenhaken...oder, was ich für am wahrscheinlichsten halte, ein Kesselhaken..
    http://www.koerperwerkstatt.com/kesselhakenmuseum.html ( das Foto vergrößern, dann sieht man die verschiedenen Formen)
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  9. #9
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.618

    Themenstarter

    Standard AW: Rätsel: Unbekanntes historisches Werkzeig im Werder-Museum

    Schönen guten Abend,
    hallo Beate,

    Du und Dein bester aller Ehemänner scheinen einen Volltreffer gelandet zu haben...

    Ich habe mir jetzt unter dem Stichwort "Radnabenbohrer" mehrere Fotos angeschaut und das sieht sehr, sehr ähnlich.

    Vor allem hat man so ein Ding auch auf jedem Bauernhof brauchen können.

    Danke an Euch Beide, Beate!

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  10. #10
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.813

    Standard AW: Rätsel: Unbekanntes historisches Werkzeig im Werder-Museum

    ...und hier sieht man es noch besser...

    Schöne Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  11. #11
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.813

    Standard AW: Rätsel: Unbekanntes historisches Werkzeig im Werder-Museum

    Das Lob geb ich gern weiter, denn ich hab da keinen Verdienst dran: die Technik und ich- da treffen zwei Welten aufeinander...

    Fröhliche Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •