Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: Danziger Strassenbahn

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1,062

    Standard Danziger Strassenbahn

    Hallo,
    mein Großvater hat 37 Jahre in Danzig Straßenbahn gefahren.
    Also von ca. 1908 bis 1945.
    Er hat in dieser langen Zeit die Straßenbahn Nr. 5 gefahren, vom Hauptbahnhof-Fischmarkt-Lenzgasse.
    Er hat auch bis 1945 in der Lenzgasse 1 gewohnt.
    Vielleicht kann sich jemand an ihn erinnern, ist diese Linie immer gefahren.
    Ich würde mich sehr freuen.

    Gruß Karin

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    65

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Hallo Karin Langereih,
    wie versprochen
    habe gestern die Unterlagen von meinem Vater geholt. Erst mal Schock. Meine Oma hat über alles geschrieben. Kleines Heft wie ein Tagebuch ist es nicht. Hat ca. 2oo Seiten DIN:5. Also wie versprochen werde ich die Tage es lesen. Aber wenn Sie von der Straßenbahnlinie 5 schreibt, hoffe ich das sie nicht die Stationen vergessen hat. Wenn ich fertig bin , werde ich mich melden. Ist auch noch die alte Schrift, kann sie lesen aber sehr langsam.
    Viele Grüße
    Dagmar

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1,062

    Themenstarter

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Hallo Dagmar,
    ja vielen Dank.
    Ist sicher ein spannendes Dokument, der Bericht von Deiner Oma.
    Vielleicht hat sie ja auch über ihre damaligen Kollegen geschrieben, wäre toll.
    Gruß Karin L.

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    65

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Hallo Karin,
    wollte jetzt schon ein wenig lesen, aber muß jetzt kurz weg. Habe auch viele Bilder, von Danzig aber zur Zeit kann ich sie nicht schicken, muß erst einen Drucker kaufen. Melde mich dann später nochmal.
    Viele Grüße
    Dagmar

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    65

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Hallo Karin,
    sorry das ich mich die ganze Zeit nicht gemeldet habe. Hatte eine Mittelohrentzündung. Das Tagebuch meiner Oma habe ich schon bis zur hälfte gelesen. Von der Straßenbahnlinie 5 schreibt sie bis jetzt nicht viel. Aber ein Erwin kommt vor, ich weiß aber nicht den Nachnamen, da auch der Nachbar Erwin hieß.Laut Einwohnermeldebuch 1939/40. Der Name Charlotte kommt sehr oft vor muß eine gute Freundin gewesen sein, haben sehr viel zusammen gemacht. Ich weiß auch selbst das der Name sehr oft viel. Aber leider hat sie nicht viel erzählt. Was mich stutzig macht das sie von einem Fuhrbetrieb sehr viel schreibt mit Pferden. Meine Tochter erzählte mir das meine Oma von Pferden Angst hatte,weil ein Pferd sie mal verletzt hatte. Jetzt weiß ich nicht, wie lange waren in Danzig Pferde als Beförderungsmittel und wann fuhren die Strassenbahnen oder hatte die Familie von meiner Oma selbst Pferde. Muß weiter lesen vielleicht steht ja noch was genaueres im Tagebuch.
    Viele Grüße Dagmar

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1,062

    Themenstarter

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Hallo Dagmar,
    ja kein Problem.
    Es wäre ja zu schön, wenn diese Charlotte in dem Buch Deiner Oma meine Mutter ist.
    Ein Erwin ist mir nicht bekannt.
    Vielleicht bekommst Du ja noch mehr heraus beim Weiterlesen.
    Ich bin sehr gespannt.
    LG Karin L.

  7. #7
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    65

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Hallo Karin,
    sie schreibt aber nur immer Charlotte und ich. Meine Oma hieß Erika wurde aber immer Eka genannt. Vielleicht erwähnte Deine Mutter mal den Namen.
    Aber ich werde weiter lesen vielleicht steht da mehr.
    Viele Grüße
    Dagmar

  8. #8
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    65

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Hallo Karin
    bin jetzt endlich fertig mit lesen.
    Von Nachnamen und von der Straßenbahn war recht wenig. Aber habe noch Bilder von meiner Tante bekommen. Ein Bild habe ich, da steht auf der Rückseite Charlotte und ich. Wenn wir endlich mal einen Drucker kaufen, werde ich das Bild schicken. Wenn es wirklich Deine Mutter ist, das wäre lustig
    Viele Grüße
    Dagmar

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1,062

    Themenstarter

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Hallo Dagmar,
    also das wäre zu schön um wahr zu sein.
    Du kannst das Bild auch abfotografieren und dann auf Deinen Computer ziehen.
    Dann brauchst Du keinen Scanner zu kaufen.
    Ich bin schon sehr gespannt.
    Gruß Karin

  10. #10
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    65

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    hallo Karin,
    versuche es heute Abend mal ob es geht. Schicke es dann auf PN .
    Viele Grüße
    Dagmar

  11. #11
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    65

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Hallo Karin, sorry hatte letzte Zeit keine Zeit ins Forum zu kommen. Habe die Bilder nicht vergessen. Mit den Fotos hat es nicht geklappt werde mir aber Mühe geben, das ich es nach meiner Reise nach Danzig hin bekomme.
    Gruß Dagmar

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von Oliva
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    20

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    AW Die Danziger Straßenbahn
    Hallo Straßenbahn-Interessierte,
    Zunächst möchte ich mich vorstellen: Ich bin in Danzig-Langfuhr
    geboren,dort zur Schule gegangen. Um im Jahr 1944 Schanzarbeiten
    in Westpreußen zu entgehen habe ich mich nach Schulabschluß freiwillig
    zu den Danziger Verkehrsbetrieben gemeldet und wurde nach kurzer
    Ausbildung als Schaffner auf der Linie 8 und 9 eingesetzt. Das war
    vom Juni bis September 1944. Ich war damals 16 Jahre. Wie ich mich
    erinnern kann nannte man das Kriegsersatzdienst. Durch den Krieg
    entstand Mangel an männlichem Personal, und hatte zur Folge, das
    viele Frauen und wir jungen Burschen deren Platz einnahmen.
    In Danzig gab es damals 10 Linien.
    Linie 1 fuhr von Langfuhr „Kurve“ bis zum Theaterplatz in Danzig.
    Man nannte das so weil es da tatsächlich eine Kurve gab.
    Linie 2 fuhr von Oliva an dieser Kurve vorbei und endete auch am
    Theaterplatz (Kohlenmarkt) in Danzig. Ich glaube es war die längste Strecke.
    Linie 3 fuhr inerhalb des Stadtgebietes und zwar vom „Max Halbe“ Platz
    bis nach „Langgarten“.
    Linie 4 fuhr auch vom „Max Halbe Platz“ bis zum Seebad „ Heubude“
    auch diese Strecke war sehr lang.
    Linie 5 fuhr von Langfuhr Neuschottland über Langgarten zur Endstation
    in der Weidengasse. Die Linien 3,4 und 5 fuhren alle durch die Landgasse
    heute Fußgängerzone am Rathaus und dem Artushof vorbei.
    Die Linien 6 und 7 kamen von Ohra beziehungsweise von Schidlitz
    nach Danzig Heumarkt.
    Nun kommen wir zur den Linien 8 und 9 auf der ich damals eingesetzt war.
    Die Linie 8 fuhr von Neufahrwasser nach Danzig Holzmarkt am damaligen
    „Narvik“Marinelager und der Schichauwerft vorbei .
    Die Linie 9 fuhr von Langfuhr über Seebad „Brösen nach Neufahrwasser.
    Die Linie 10 war die Anschlußlinie von Oliva zum Seebad „Glettkau““.
    Ich hoffe ich habe Euch etwas von unserer Straßenbahn ( von uns
    jungen Burschen damals „Lellusch“ genannt alte Danziger können sich
    bestimmt an diesen Ausdruck erinnern) berichten können.
    Herzliche Grüße vom Jochem einem Danziger aus Oberbayern.

  13. #13
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1,062

    Themenstarter

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Danke Jochen, für Deine sehr ausführliche Beschreibung der Danziger Straßenbahn.
    Mein Großvater hat bis 1945 die Linie Nr. 5 gefahren.
    Meine Mutter mußte bis 1945 als Schaffnerin Kriegsersatzdienst leisten, obwohl sie als Verkäuferin in einem Bernsteingeschäft gearbeitet hat.
    Ich bin immer noch auf der Suche nach Personen, die vielleicht mit meinem Großvater ständig diese Linie gefahren sind.
    Lieben Gruß Karin L.

  14. #14
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    24.08.2014
    Ort
    22547Hamburg, Franzosenkoppel 32
    Beiträge
    583

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Verehrte Frau Karin
    Alle Bewohner aus Groß und klein Walddorf, die über die Brücke zum Hühnerberg gingen, fuhren mit der Linie 5 von der Endstation los. Ich ab April 1944 jeden Tag, bis zum Langen Markt., In meinem Buch " Engel mit Trompete" auf Seite 99, beginne ich die Geschichte " Ein Tag im November 1944" mit einer Fahrt in der Lor 5.
    Freundliche Grüße sendet, Gerhard Jeske

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1,062

    Themenstarter

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Sehr geehrter Herr Jeske,
    ich war auf Ihr Buch sehr neugierig, so dass ich es mir gekauft habe.
    Es ist für mich sehr interessant, besonders die Seiten, in denen Sie Ihren Weg zur Linie 5 beschreiben.
    Wie ich gelesen habe, haben Sie auch in der Groddeckgasse gewohnt, die ja gegenüber der Lenzgasse lag.
    Meine Mutter war zuletzt Schaffnerin, meine Großvater hat die Straßenbahn Nr. 5 gefahren.
    Vielleicht kannten Sie ja meine Familie, sie hat in der Lenzgasse 1 gewohnt.
    Viele Grüße Karin Langereih

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1,229

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Hallo,
    an der Lenzgasse (heute wohl nicht mehr vorhanden?), Ecke Groddeckgasse (Radna) war und ist noch das Straßenbahndepot.
    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  17. #17
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1,062

    Themenstarter

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Hallo Peter,
    nein die Lenzgasse gibt es seit den 50-Jahren nicht mehr.
    Das Straßenbahndepot gibt es noch, ich war dort viele Male dort, es war ein sehr warmes Gefühl für mich.
    Auch die rechte Seite des Hühnerbergs, also die Rückseite der Lenzgasse ist nicht mehr vorhanden.
    Die Radna 3 war genau gegenüber der Lenzgasse 1.
    Viele Grüße Karin

  18. #18
    Forum-Teilnehmer Avatar von patjakub
    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    Gdansk - Orunia Gorna (Ohra)
    Beiträge
    68
    Ich schreibe Englisch. Sie antworten English oder Deutsch.
    Photos of Gdansk in 2015 https://picasaweb.google.com/103953387695929505721/Gdansk2015
    My best photos of Gdansk is https://www.flickr.com/photos/patjakub/sets/72157650673933172/

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von patjakub
    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    Gdansk - Orunia Gorna (Ohra)
    Beiträge
    68

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Das Straßenbahndepot
    Name:  f+data+cam+2011+04+14+csc_4623.jpg
Hits: 271
Größe:  267.3 KB
    Ich schreibe Englisch. Sie antworten English oder Deutsch.
    Photos of Gdansk in 2015 https://picasaweb.google.com/103953387695929505721/Gdansk2015
    My best photos of Gdansk is https://www.flickr.com/photos/patjakub/sets/72157650673933172/

  20. #20
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1,062

    Themenstarter

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Hallo patjakub,
    vielen Dank für die schönen Bilder.
    Genau dort habe ich auch gestanden.
    Viele Grüße Karin L.

  21. #21
    Forum-Teilnehmer Avatar von asgaard
    Registriert seit
    06.05.2010
    Ort
    Im Norden, geboren in Eckernförde
    Beiträge
    336

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Name:  Leba u.Danzig 2009 047.jpg
Hits: 249
Größe:  357.9 KBName:  Leba u.Danzig 2009 046.jpg
Hits: 246
Größe:  350.3 KBName:  Leba u.Danzig 2009 045.jpg
Hits: 252
Größe:  348.9 KB

    Diese Bilder hab ich 2009 in der ul wita Stwosza (ehemalige Kronprinzenalle 108-112) gemacht. Muss auch sowas wie ein Depot sein. In dem grünen Haus hinten auf dem ersten Bild wohnte meine Tante Erna Hess und verließ ihre Heimat am 27.01 1945 abends mit der Straßenbahn um zu dem Uboot zufahren mit dem ihr die Flucht nach Kiel gelang. Die Haltestelle war ein paar Meter von ihrem Haus Nr. 108 entfernt.

    Gruß Wolfgang
    http://www.momente-im-werder.net/01_Offen/40_Nickelswalde/03_Photos_Pohl/01_Photos_Pohl.htm

    Du kannst dir nicht aussuchen was im Leben passiert, aber du kannst dir aussuchen wie du damit umgehst.

  22. #22
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,608

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Die Stadt Danzig besitzt noch 7 historische Straßenbahnen. Der verlinkt folgende gdansk.pl-Artikel vom 19.09.2019 berichtet darüber und beschreibt die einzelnen Modelle ausführlich:

    > https://www.gdansk.pl/wiadomosci/tra...anska,a,153055 (polnisch),
    > https://translate.google.com/transla...a%2Ca%2C153055 (deutsch),
    > https://translate.google.com/transla...a%2Ca%2C153055 (englisch).

    Ulrich

  23. #23
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1,213

    Standard AW: Danziger Strassenbahn

    Hallo Ulrich,
    mit der Konstal 102 Na, sind wir Oft nach Heubude-Stogi gefahren, ich kenn sie noch in Knallrot und sie war hast immer voll Besetzt. Bald 50 Jahre her, volle Bahn aber man Freude sich auf Heubude.
    Gruß Roman

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •