Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Noch'n Gedicht - zu "DANKE" und "BITTE"

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.846

    Standard Noch'n Gedicht - zu "DANKE" und "BITTE"

    . . . mal eins von mir:

    Ebenso wie DANKE heute
    zur Seltenheit geworden ist,
    so gibt es immer wen'ger Leute,
    für die auch BITTE selbstverständlich ist.

    Auch im Forum wird gar oft
    nach vielen Dingen angefragt,
    doch wer ein BITTE dann erhofft,
    bleibt meist ohne und verzagt.

    Drum wär es schön und lobenswert,
    wenn der Gebrauch der beiden Worte
    sich auch in uns'rem Kreis vermehrt
    am einen oder andren Orte.

    Viele Grüße
    Ulrich

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    2.025

    Standard AW: Noch'n Gedicht - zu "DANKE" und "BITTE"

    Wunderbar Ulrich, danke ! Hier, Down Under, wachsen die Kinder mit den beiden Worten 'Thank you and Please' beinahe mit der Muttermilch auf. Wenn sie nicht 'Thank you' sagen koennen, weil diese kleinen Menschlein nur mit Muehe und Not 'Mum und Dad' herausbringen koennen, sagen sie einfach 'Tha' und 'Pea', immer wieder von den Eltern ermahnt. Mein Seby hat noch ein anderes Wort in seiner Schatzkammer von Worten 'MINE'. Alles was ihm gefaellt, wird in Beschlag benommen und ist 'MINE' genannt. (Meins) Liebe Gruesse von der Feli

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von vklatt
    Registriert seit
    28.03.2009
    Ort
    S-H
    Beiträge
    1.231

    Standard AW: Noch'n Gedicht - zu "DANKE" und "BITTE"

    Danke Ulrich, für dein erstes Gedicht hier im Forum.
    Leider ist es so, daß diese beiden Wörtchen oft vergessen werden.
    Dabei tun sie doch gar nicht weh.

    Einen schönen Tag wünscht dir Vera

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Navona
    Registriert seit
    30.09.2013
    Ort
    ROM
    Beiträge
    146

    Standard AW: Noch'n Gedicht - zu "DANKE" und "BITTE"

    Hallo Ulrich,

    es scheint so, als waeren diese Worte leider aus der Mode gekommen und das sollte wirklich nicht so sein. Heute wird eher gefordert, was ich persoenlich sehr schade finde.

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1.023

    Standard AW: Noch'n Gedicht - zu "DANKE" und "BITTE"

    Dabei fällt mir ein Witz ein.
    Ermahnung der Eltern von denen das Kind etwas möchte: Wie heißt das schöne Wort mit zwei "t".
    Antwort des Kindes: Aber flott.
    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  6. #6
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.847

    Standard AW: Noch'n Gedicht - zu "DANKE" und "BITTE"

    Schönen guten Abend,

    da fällt mir eine kleine Episode ein, die einmal das ganze Personal und die Kunden einer Metzgerei in brüllendes Gelächter ausbrechen ließ.

    Mein Sohn, damals vielleicht drei Jahre alt, bekam von der Verkäuferin ein Scheibchen Wurst in die Hand gedrückt. Er schiebt es rachulrich in den Mund und schweigt. "Martin", sag ich, "Martin, wie sagt man?" Seine laute Antwort: "Noch eins!"

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •