+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Danziger Bürgergeschlechter in ländlichem Besitz

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.593

    Standard Danziger Bürgergeschlechter in ländlichem Besitz

    Hallo miteinander,

    ich war mir nicht sicher, ob dieser Beitrag eher unter 'Genealogische Quellen' oder hierher gehört. Die Entscheidung überlasse ich den Moderatoren ...

    Gedacht ist dieser Beitrag als durchsuchbare Liste mit Namen altdanziger Geschlechter.

    Den Anfang macht der Originaltext von John Muhl, wie er in der 'Zeitschrift des Westpreussischen Geschichtsvereins' veröffentlicht wurde.
    .................................................. .................................................. .................................................. .................................
    Danziger Bürgergeschlechter in ländlichem Besitz
    Von John Muhl

    Die vorliegende Arbeit stellt eine Ergänzung meines Aufsatzes: »Danziger Bürger auf der Danziger Höhe« in Nr. 3 der Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins vom 1. Juli 1931 dar und ist nicht auf einen einzelnen Landkreis beschränkt worden. Auch dieses etwa 550 Namen enthaltende Verzeichnis kann auf absolute Vollständigkeit keinen Anspruch erheben. Jedoch dürfte in der Hauptsache aller nennenswerte Landbesitz der bekanntesten Danziger Geschlechter aufgeführt sein.

    Die Danziger Bürgerfamilien halben - so lehrt eine Betrachtung der Liste - sehr gern ihre verfügbaren Kapitalien, soweit sie diese nicht zu ihren kaufmännischen Geschäften nötig hatten, in ländlichem Besitz angelegt. Sehr oft gaben sie ihr Geld zunächst den Bauern zu Darlehn und ließen es sich auf ihren ländlichen Grundstücken hypothekarisch ,,versichern«; vor allem und zuerst wählten sie da naturgemäß die Bauern und Dörfer im Danziger Territorium, also im Stüblauer Werder, auf der Danziger Höhe, in der Nehrung und Scharpau. Oft genug kam es dann infolge Verschuldung und Nichtzahlung der Zinsen zur Versteigerung der Grundstücke, zum „Strohwischverfahren“ und in ihnen erwarben dann die städtischen Geldgeber die Bauernhöfe.

    Bald genügten solche kleinen Landgüter im Danziger Staatsgebiet den reichen Familien und Kaufherren nicht mehr. Sie beliehen oder pachteten oder kauften alsbald die großen adligen Güter in »der näheren und weiteren Umgebung der Stadt. Sie übernahmen sogar ganze Ämter im Fürstentum Preußen und Starosteien und Gratialgüter von der politischen Krone. So finden wir die Danziger Bürgergeschlechter außer auf der Danziger Höhe in den Kreisen Neustadt, Putzig, Lauenburg, Karthaus, Berent, Konitz, Stargard, Dirschau, Stuhm, Marienburg und Elbing. Und im Laufe der Jahrhunderte haben sie sich über ganz Preußen verstreut. Familien, die heute in Danzig nicht mehr ansässig, sind noch heute in ländlichem Besitz, oft weit von Danzig entfernt, nachweisbar.

    Die Anordnung in der vorliegenden Liste ist dieselbe geblieben wie im ersten Aufsatz. Nur habe ich, um die Übersichtlichkeit zu erhöhen, bei Erbfolgen in ein und demselben Landbesitz die zeitliche Folge der alphabetischen Namenreihe vorgezogen.

    Als Quellen sind benutzt worden: die rechtstädtischen und altstädtischen Schöppenbücher; die Amtsbücher der Höhe, des Stüblauer Werders, der Nehrung und Scharpau; Grund-, Erb- und Hypothekenbücher; Prozeßakten, Urkunden, Gutsarchive; Gedenk- und Amtsbücher von Hospitälern und Klöstern; die Hirsch’schen Genealogieen, Nachlässe, insbesondere von Flanß; Tagebücher und handschriftliche Aufzeichnungen in Staatsarchiv und Stadtbibliothek; Senats- und Domänenakten. Die in Frage kommende Literatur ist ausgebeutet worden. Auch Zufallsfunde sind zu verzeichnen gewesen. Mannigfache Unterstützung habe ich von den Damen und Herren des Danziger Staatsarchivs und Freunden gefunden. Schließlich sind mir eine große Zahl ausführlicher Auskünfte von Mitgliedern der im Verzeichnis vertretenen Familien in dankenswerter Weise erteilt worden.
    .................................................. .................................................. .................................................. ...............................

    Die Liste der Namen folgt noch!


    Viel Spaß und Erfolg beim Suchen!

    Peter

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.593

    Themenstarter

    Standard AW: Danziger Bürgergeschlechter in ländlichem Besitz

    ..... und hier die Liste .....

    1504 v. Allen, Lukas, Danziger Bürger, Rogasen und Starostei Schwetz.
    1513 v. Allen, Lukas, derselbe, Roggenhausen, Tenutar.
    1797 v. Ankum, Friedrich Wilhelm, Glettkau, Eisenhammer und Mühle, Pächter des Klosters Oliva, + 30. 9. 1828. ~ Johanna Grischow, + 23. 6. 1814.
    1841 v. Ankum, Julius, Mitteldorf bei Saalfeld (Ostpr.), * 1803—1886. Sohn des Danziger Kaufmanns Eduard v. A., 1778—1837, und Enkel des Kommerz- und Admiralitätsrates Friedrich Wilhelm v. A.; Julius verh. 1830 Jeanette Luise Weickhmann, Tochter des Daniel Wilhelm v. W. in Danzig; Eduard ~ Pauline, + 1805, T. des Dz. Ratsherrn Samuel Wolff.
    1886 v. Ankum, Herrmann, Sohn des Julius, Mitteldorf und Hof in Forbehnen bei Saalfeld, 1837 - 1920; ~ 1870 Auguste Liévin, Tochter von Dr. med. Albert Liévin und der Marie Hoene in Dz.
    1920 v. Ankum, Elisabeth, Tochter v. Hermann, Mitteldorf und Hof in Forbehnen.
    1632 Appel, Johann, Dz. B., ~ Engel T. von Mathis Scheffel, Dz. B., Jenkau
    1704 Arendt, Georg, Dz. B., Kl. Katz, Pächter.
    1595 Bahr (v. Bahr), Simon, Dz. B., Neumünsterberg, Barenhof, Bärwalde, Kreis Großwerder; + 1606. Sein Großvater war der Ratsherr George Bahr in Dz.
    1614 v. Bahr, Simon, sein Sohn, Neumünsterberg, Barenhof, Bärwalde und ferner Powunden (Ostpr.).
    1593 Ball, Paul, Dz. B., Stutthof und Ziesewald, Kr. Dz. Niederung Amtmann und Pächter der Stadt Danzig
    1714 Barckley, Georg, Dz. B. und Kfm., Renneberg, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1509 Barthnay, Lubert, Dz. B., Schönwiese alias Czapeln, Kreis Karthaus, Pfandbesitzer.
    1598 Bartsch v. Demuth, Michel, Dz. Schöffe, Nestempohl und Reinfeld, Kreis Karthaus, ~ Anna Niederhoff aus Dz.
    1600 Bartsch v. Demuth, Michel, derselbe, Sulmin, Kr. Karthaus.
    1608 Bartsch v. Demuth, Anna, seine Witwe, Sulmin
    1647 Bartsch v. Demuth, Nathanael, Reinfeld, aus Danziger Geschlecht, 1586 - 1647, verh. 1616 Hedwig Schumann aus Dz.
    1659 Bartsch v. Demuth, Heinrich, Dz. B., Reinfeld Sohn des Nathanael
    1680 Bartsch v. Demuth, Eduard, Dz. B, Reinfeld, Sohn des Nathanael, 1618 - 1680, verh. Regina v. d. Becke, Tochter des Daniel v. d. Becke aus Dz.
    1690 Bartsch v. Demuth, Ernst Eduard, Sohn von Heinrich, Reinfeld, ~ Veronica Elisabeth v. Weiher.
    1659 Bartsch v. Demuth, Gerhard, Dz. B., Nestempohl, Richthof und Sulmin, ~ Adelgunde Ferber aus Dz.
    1679 Bartsch v. Demuth, Heinrich, Nestempohl, Sohn des Nathanael, 1624 bis 1679, ~ 1659 Catarina Giese, Tochter des Salomon Giese in Danzig
    1698 Bartsch v. Demuth, Johann Gerhard, Nestempohl, Richthof, Sulmin, 1660 - 1698, Sohn von Gerhard; verh. Cristine Benigna Schröder, Tochter des Dz. Bgm. Cristian Schröder.
    1662 Bartsch v. Demuth, Reinhold Rutzau, Kreis Putzig 1619 - 1662, Sohn des Nathanael, verh. 1653 Anna Brigitte Hein aus Koliebken und Dz. Geschlecht.
    1711 Bartsch v. Demuth, Franz Reinhold, a. Dz. G., Chwarznau-Böltzendorf, Schmasin, Neudorf, Kreis Neustadt.
    1775 Bartsch v. Demuth, Johann Ernst, a. Dz. G., Stangenberg, Kr. Dirschau.
    1782 Bauer, Karl, Dz. B. und Kfm., Barnewitz, Kr. Karthaus, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1695 v. Bauer, Karl Ernst, Dz. Bgm., Nassenhuben, Neunhuben, Hochzeit, Kr. Dz. Niederung, + 1719; erlebte in Nassenhuben den Besuch des Zaren Peter des Großen und des poln. Königs.
    1720 - 42 v. Bauer, Reinhold, sein Sohn, + 1742, Hofrat, dieselben Güter.
    1402 v. der Becke, Gerhard, Bgm. + 1430, Langfuhr-Gartendorf, Heiligenbrunn.
    1425 v. der Becke, Gerhard, Bgm., + 1430, Hochzeit
    1624 v. der Becke, Hermann, Ratsherr, + 1644, Neukrügerskampe, Kreis Dz. Niederung, städtischer Pächter und Oberjägermeister der Nehrung
    1571 Becker, Franz, Dz. B. u. Chirurg, Scholwent, Kr. Stuhm.
    1517 Becker (auch Becherer), Sebald, D. B., Rauden u. Liebenau, Kr. Mewe.
    1860 Behrend, Raimund, Pr. Arnau bei Königsberg i. Pr., Sohn des Dz. B. Theodor B., Enkel des Dz. B. Michael, Gerhard B.
    1860 Behrend, Walter, Sohn des Theodor B., Maternhof bei Königsberg.
    1850 Behrend, Gerhard, Enkel des Michael B., Konschütz, Kr. Mewe.
    1870 Behrend, Heinrich, Nachkomme von Theodor, Hochwasser bei Zoppot.
    1910 Berger, Ernst, Eszeruppen, Kr. Pillkallen, Sohn des Max Berger-Großkleschkau und der Elise Kuntze, aus der Danziger Seifensiederei.
    1920 Berger, Ernst, derselbe, Reichenwalde bei Frankfurt a. Oder.
    1649 Bergmann, Peter, a. Dz. G., Küche bei Marienwerder, + 1649, verh. 1623 Barbara Jaski aus Dz.
    1531 v. Berscz, Jakob, Dz. B., Gremblin bei Marienwerder, Tenutar.
    1716 Bieberstein, Michel, Dz. B., Herrengrebin, Kr. Dz. Niederung, städtischer Pächter, + 1741, ~ 1700 Regina Neumann, seine Tochter Anna heiratet Bgm. Karl Groddeck in Danzig: Michel Sohn des Adrian Bieberstein, Schulzen in Stüblau.
    1724 Bieberstein, Jakob, Dz. B., Stutthof und Ziesewald, Kr. Dz. Niederung, städtischer Pächter, Bruder des Michael; verh. m. Anna Elisabeth Hacker.
    1535 Bischof, Mathias Dz. B., Langfuhr Mühle.
    1470 Bischoff, Philipp, Dz. Bgm., Mutterstrentz, Kr. Dz. Niederung, heute Nassenhuben.
    1524 Bischoff, Philipp, Dz. Bgm., Sohn des vorigen, Mutterstrentz.
    1463 Bischoff, Philipp, Dz.Bgm., Langfuhr-Gartendorf.
    1483 Bischoff, Philipp, derselbe, Heiligenbrunn.
    1526-35 Bischoff, Philipp, sein Sohn, Langfuhr und Heiligenbrunn.
    bis 1542 Bischoff, Philipp, und Albrecht, seine Söhne, dieselben Güter.
    1581 Bischoff, Philipp, D. B., + 1601, dieselben Güter.
    1617 Bischoff, Albrecht, D. B., + 1624, dieselben Güter; der letzte seines Stammes.
    1472 Bock, Georg, Bgm., Cölln und Bojan, Kr. Neustadt, Pfandbesitzer
    1507 Bock, Leonhard D. B., Kölln, Bojan, Schönwalde, Kreis Neustadt, Tenutar.
    1650 v. Bodeck, Johann, aus Dz.-Elbinger G, Groß- und Klein-Marwitz, Hirschfeld, Kr. Pr. Holland, 1587—1650.
    1660 v. Bodeck, Peter, Nikolaus, Sohn, dieselben Güter.
    1665 v. Bodeck, Dominik, dieselben Güter.
    1691 v. Bodeck, Bonaventura, D. B., dieselben Güter.
    1829 v. Bodeck, Albrecht, Cristof, Hans, a. Dz. G., Altmünsterberg bei Mühlhausen (Ostpr.)
    1595 v. Bodeck, Hans, a. Dz.-Elbinger G., Hansdorf bei Elbing, 1542 - 95.
    1658 v. Bodeck, Hans, sein Sohn, Hansdorf, 1582—1658, verh. 1610 Cordula von Schwarzwald aus Danzig.
    1681 v. Bodeck, Ernst, Hansdorf und Falkenhorst, Kr. Elbing sein Sohn
    1620—1681, verh. Cornelia Elisabeth v. Bodeck.
    1670 v. Bodeck, Karl, Bruder des Ernst, Wiese und Dosnitten bei Pr. Holland, 1623 - 1670.
    1670 v. Bodeck, Ernst, sein Bruder, Wiese und Dosnitten, gemeinschaftlich.
    1869 Boehm, Heinrich, Kommerzienrat in Dz., Fitschkau, Kr. Karthaus, verh. Ottilie Jorck in Dz.
    1871 Boehm, Walter, Neffe des Heinrich, Schewen, Kr. Briesen, 1842 - 93. ~ 1869 Sara Liévin, Tochter des Dr. med. Albert Liévin in Dz.
    1907 Boehm, Konrad, Sohn des Walter, Kupgallen bei Zinten (Ostpr.), 1876 bis 1915. ~ Gertrud v. Sperling
    1915 - 30 Boehm, Gertrud seine Witwe, Kupgallen.
    1912 Boehm, Fritz, Hauptmann a. D., a. D. G., Lipinken, Kr. Pr. Stargard.
    1828 du Bois, Hermann, a. D. G, Luckoschin A u. B, Kr. Dirschau, 1805 - 82. ~ Caroline Matilde v. Felden 1825 - 1890, Sohn des Dz. B. Jean Hermann du Bois, 1771 - 1807 und der Caroline, Dorothea, Renate Lesse a. Dz. G., 1780 - 1838. Firma Guillaume du Bois et fils in Dz. Geschlecht seit 1755 in Danzig.
    1879 - 1922, du Bois, Paul Hermann, sein Sohn, Lukoschin, 1850 - 1929, verh. Marie, Caroline, Elisabseth v. Frantzius aus Leubus u. Dz. G. 1862 - 1924.
    1883 du Bois, Carl, Richard, Bruder von Paul, Vellin in Pommern.
    1889 - 1906, du Bois, derselbe, Dalwin und Lichtenstein, Kr. Dirschau, * 1854. ~ Marie Luise v. Geibler, * 1885, er + 1. 12. 1932 in Berlin.
    1602 Bolner, Hans, D. B. ~ Elisabeth Münster, später verh. mit Hans Tiedemann, D. B., Brentau-Lobeckshof.
    1642 Borchart, Ambrosius, D. B. u. Kfm., Pulvermühle und Schwabental, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1630 Borckmann, Gabriel, Herrengrebin, städtischer Pächter 1599 - 1668, 1632 ~ Elisabeth Wieder aus Dz., 1655 Schöffe.
    1672 Borckmann, Michael, sein Sohn, Herrengrebin, Pächter. 1639 - 1714, war 1709 Schöffe der alten Stadt.
    1688 Borckmann, George, Sohn von Gabriel, Stutthof, städtischer Pächter, 1643 - 1700, ~ Rosina Brandes aus Danzig, seine Tochter Elisabeth heir. Major Matis v. Glasow.
    1710 Borckmann, Valentin, Andreas, Bgm., Klein Katz, Kr. Neustadt
    1457 Brambecke Albrecht, D. B., Pfandbesitz von Scharpau mit sechs anderen, 1464 Ratsherr Otto Brambecke.
    1450 Brandes, Gerhard, D. B., Hof in Osterwick, Kr. Dz. Niederung, sein Neffe Ratsherr Dethard Br.
    1520 Brandes, Dethard, Ratsherr, + 1528. Tempelburg bei Danzig, Schiewenhorst, Einlage Kr. Dz. Niederung.
    1592 Brandes, Eckhard (Gerhard). Bgm. Schiewenhorst, Einlage
    1632 Brandes, Johann, D. B., dieselben Güter.
    1662 Brandes, Johann, Gerhard, sein Söhne, dieselben Güter.
    1740 Brandes, seine Kinder Florentine ~ Ferdinand v. Tiedemann, Adelgunde ~ Ludwig v. Laxdehn, Eduard.
    1631 Brandes, Reinhold, D. B., Rahmel, Kr. Neustadt, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1495 Brant, Georg, D. B., Koscelitz (heute Warnau), Simonsdorf, Kr. Groß Werder, Pfandbesitzer.
    1512 Brant, Oswald, D. B., Nickelsdorf, Kr. Stuhm.
    1530 Brant, Bartel, a. Dz. G. Koscelitz-Simonsdorf.
    1547 Brant, Johann, a. Dz. G. Ludwigsdorf Kr. Riesenburg.
    1570 Brant, Ahasverus, a. Dz. G. Ludwigsdorf, Starosteipächter.
    1597 Brant, Ahasverus, a. Dz. G. Riesenburg.
    1570 Brant (Brandt) Georg, D. B., Konthen, Kr. Stuhm.
    1789 Brauer, Ludwig, D. B., Schäferei. Kr. Karthaus, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1570 Breiwitz, Hans, D. B., Kl. Katz, Eisenhammer.
    1625 Brendel (auch Behrend) Moritz, D. B., Herrengrebin und Hof in Trutenau, + 1625.
    1549 Bucks, Timotheus, B. d. Altstadt Zakrzewken, Kr. Dirschau.
    1570 Bucks, derselbe, Gillnitz, Kr. Berent.
    1795 Coeler, Ludwig, D. B. u. Kfm., Schäferei, Kr. Karthaus, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1668 Coelmer, Gabriel, D. B., Pfandbesitzer der Ämter Liebau und Bartenstein, Besitzer von Bohlenhof b. Pr. Holland, 1598 - 1668, Sohn des D. B. Clemens Cölmer und der Barbara Schumann aus Dzg.
    1660 Cölmer, Johann, Philipp, D. B., Rokoschin und Czarlin, Kr. Dirschau.
    1540 Conrad, Johann, Ratsherr, Conradshammer und Glettkau, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1665 Conrad, Winhold, D. B., Hauptkrug, Kr. Großwerden Familie nannte sich später v. Conradi.
    1790 v. Conradi, Eduard, Friedrich, Bgm., Nassenhuben, Neunhuben, Hochzeit, Kr. Dz. Niederung, + 1799, ~ Anna Elisabeth Schwarzwald a. Dz.
    1797 Dalmer, Gotthilf, Friedrich, D. B. u. Kfm., Schäferei, Kr. Karthaus, Erbpächter des Klosters Oliva, verh. Eleonore Dorothea Selcke.
    1588 v. Damm, Cort, D. B., Brunau, Schröderskampe, Kr. Großwerder, ~ Judith Eske, Tochter des Schöffen Heinrich Eske in Dz.
    1680 v. Diesseldorf, Johann, D. B., Hof in Freienhuben, Kr. Dz. Niederung.
    1802 Doering, Ernst Friedrich, D. B. u. Kommissionsrat, Mlecewo, Kr. Stuhm, ~ Juliane,. Karoline Johanna Uphagen aus Danzig.
    1582 v. Dorne, Hans, D. B., Klein Katz, Eisenhammer.
    1801 v. Dorne, Jonathan Ernst, Kl. Boschpol, Kr. Lauenburg, geb. 1783 in Dz. Sohn des 1787 + Ratsherrn Johann Ludwig v. Dorne und der Dorothea Heller aus Dz. Jonathan ~ Rosine v. Grumbkow, er + 1827. Dann Sohn Oskar geb. 1811. ~ Leontine v. Zelewski aus Paraschin, + 1874. Letzter Träger des Namens v. Dorne aus Lübeck-Danziger Geschlecht.
    1671 Ehler, Carl, D. B., Conradshammer, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1652 Ehler, Friedrich, D. Bgm., ebenso.
    1910 - 17 Ehlers, Hans, Tralau, Kr. Großwerder, Sohn des Danziger Oberbürgermeisters Heinrich Ehlers. Hans ~Irmgard Ferber a. Dz.
    1594 v. Ende, Erasmus, Herrengrebin, Pächter und Amtmann, * 1546, Sohn des Peter v. Ende, er ~ Brigitte Berent, sein Neffe Hans v. Ende, D. B., Erbherr auf Woyanow, Kr. Dz. Höhe.
    1600 v. Ende, Peter, Neffe des Erasmus, Kopiewice
    1666 Engelcke, Benjamin, D. B., Jankendorf, Kr. Großwerder.
    1562 Eske, Heinrich, Schöffe, Brunau, Kr. Großwerder, 51 Hufen kulmisch, Brunauerwald und Schröderskampe.
    1503 Falk, Stephan, D. B., Arzt, Liebenau, Rauden, Kr. Mewe, Garcz, Kreis Dirschau.
    1457 Falke, Jakob, Bgm., Scharpau, Gr. Werder, die ganze Landschaft als Pfandbesitzer mit 6 anderen Bürgern.
    1660 Fedder, Bartel, D. B., Zoppot, Hof, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1578 Feltdstedte, Hans, D. B., Grebin, Kr. Dz. Niederung, städtischer Pächter.
    1567 Feldstedte, Hans, Heinrich, Martin, Reinhold, Zeisgendorf, Kreis Dirschau, Danziger Bürger, Gebrüder gemeinschaftlich.
    1570 Feldstedte, Martin, D. B., Blumstein, Kr. Großwerder, Hof.
    1495 Feldstedte Reinold, D. B., Klempin, Kr. Dirschau, Tenutar.
    1503 Feldstedte Reinold, D. B., Skarzino, Kr. Tuchel
    1503 Feldstedte Reinold, D. B., Schmolsin, Kr. Karthaus
    1508 Feldstedte Reinold, D. B., Die Landschaft Scharpau, Kr. Großwerder, Erbpächter des Bischofs von Ermland.
    1514 Feldstedte, Reinhold, D. B., Gremblin, Kr. Marienwerder, Tenutar.
    1515 Feldstedte Reinold, D. B., Schöneberg Kr. Großwerder, Teilbesitzer.
    1515 Feldstedte Reinold, D. B., Ratsherr, Ladekopp, Tiege, Orloff, Kreis Großwerder.
    1516 Feldstedte, Reinhold, Ratsherr, Gnieschau, Kr. Dirschau
    1594 Feldstedte Reinold, D. B., Brunau, Kr. Großwerder, Zeisgendorf, Kr. Dirschau
    1472 Feldstedte, Rudolf Ratsherr, Schönsee u. Fähre Schöneberg, Kreis Großwerder.
    1474 Feldstedte, Rudols, Ratsherr, Liebenhof, Kr. Dirschau, Tenutar.
    1476 Feldstedte Reinold, Ratsherr, Tiege, Ladekopp, Orloff, Pfandbesitzer.
    1541 Feldstedte Reinold, D. B., Schöneberg, Ladekopp, Tiege, Orloff, Kreis Großwerder, Gnieschau, Kr. Dirschau, Mitbesitzer.
    1552 Feldstedte, Tidemann, D. B., Klein Grebin-Mönchengrebin, Kr. Danzig Niederung, Pächter des Klosters Oliva mit Simon Loitz, D. B., zusammen.
    1512 Ferber, Eberhard, Bgm., Kölln, Bojan, Schönwalde, Schönwiese, heute Czapeln, Kr. Neustadt und Karthaus, Tenutar auf Lebenszeit.
    1515 Ferber, Eberhard, Bgm., Gremblin, Tenutar.
    1517 Ferber, Eberhard, Bgm., Dirschau Stadt und Land, Starosteiinhaber.
    1526 Ferber, Eberhard, Bgm., Stangenberg, Kr. Dirschau.
    1512 Ferber, Eberhard, Bgm., Landschaft Scharpau, bischöflicher Pächter.
    1512 Ferber, Eberhard, Bgm., Tiegenort, Brunau, Jankendorf, Kr. Großwerder, städtischer Pächter.
    1514 Ferber, Eberhard, Bgm., Die Nehrung, städtischer Pächter.
    1514 Ferber, Eberhard, Bgm., Grebin und Stüblauer Werder, heutige Danziger Niederung, städtischer Pächter.
    1525 Ferber, Eberhard, Bgm., Rauden, Liebenau, Kr. Mewe.
    1529 Ferber, Konstantin, D. B., sein Sohn, Tiegenort, Brunau, Jankendorf, Scharpau.
    1571 Ferber, Konstantin, Bgm., Seeresen, Kr. Karthaus.
    1606 Ferber, Konstantin Vater, Konstantin Sohn und Eberhard Sohn, D. B., Klossau, Kr. Karthaus, Teilbesitzer.
    1888 Fischer, Fritz, Sohn des Dz. Kfm. Ignatz Fischer, Roppuch und Venetia, Kr. Pr. Stargard, aus der Brauerei Fischer, Neufahrwasser.
    1797 Focking, Gerrit, D. B., Nassenhuben, Kr. Dz. Niederung 1767 - 1844, verh. Johanna, Dorothea Struvy, Sohn des D. B. Kornelius Focking und der Neletta Maal.
    1850 Focking, Georg Julius, Sohn des Gerrit, Georgental bei Dirschau, 1800 - 1858, ~ Laura Fristow.
    1850 Focking, Robert Theodor, Sohn des Gerrit, Wotzlaff, Kr. Dz. Niederung, Hof, 1801 - 1891. ~ Justine Susanne Philipsen.
    1858 Focking, Friedrich, Sohn des Georg, Georgental, 1826 - 1888. ~ Berta Jost.
    1908 Focking, Georg, Nachkomme des Gerrit, Weißhof bei Danzig, verh. Helene Groth.
    1803 v. Frantzius, Daniel, Gotthilf, D. B. u. Negoziant, Koliebken, Kreis Neustadt, 1779 - 1837, Sohn des Kommerz-Adm.-Rats Theodor Cristian v. Fr. u. der Adelgunde Justine Reinick aus Dz.
    1828 v. Frantzius, Gustav, Bauditten bei Saalfeld (Ostpr.), Sohn des Senators Johann Gotthard v. Fr. u. der Friederike Auguste Muhl aus Dz. Gustav: 1798 - 1875, ~ Elise Angelika Rottenburg a. Dz.
    1839 v. Frantzius, Gustav, derselbe, Grunau bei Elbing
    1879 - 90 v. Frantzius Theodor Hermann, a. Dz. Geschlecht, Amtsrat, Pächter der Domäne Leubus, Kr. Wohlau und Besitzer von Gaffron, ebendort 1835 - 90, ~ Marie Henriette Eger 1839 - 84. Sohn des August Theodor v. Fr. in Dz. und der Caroline Jebens aus Dz., Enkel des Theodosius Eristian v. Fr.
    1878 - 91, v. Frantzius, Friedrich Wilhelm, a. Dz. G., Sawdin, Kr. Graudenz, 1817 - 91, ~ Florentine Engelmann 1831 - 1911, Sohn des Danziger Stadtrats Friedrich Wilhelm v. Fr., 1789 - 1861.
    1849 v. Frantzius, Artur Johann, Bruder des Fr. Wilhelm, Sawdin, 1823 bis 1889.
    1891 - 1922 v. Frantzius, Alexander Friedrich, Sohn des Friedr. Wilh., Sawdin, seit 1904 als Domänenpächter, geboren 1868.
    1870—1892 ,v. Frantzius, Karl Hermann, a. Dz. G., Kattern b. Saalfeld, Ostpr., 1824 - 92, Sohn des Stadtrats Karl Eilhard v. Fr. in Dz. 1791 – 1863.
    1864 - 92 v. Frantzius, Theodosius Eduard, Sohn des Eilhard, Podollen und Pomedien, Kr. Wehlau, Ostpr. 1826 - 92. ~ Jenny v. Toussaint.
    1892 v. Frantzius, Karl Erich, Sohn des Theod. Ed, Podollen u. Pomedien 1865 - 1908. ~ Mally v. Alt-Stutterheim 1870 - 1902.
    1892 v. Frantzius, George Eduard, sein Bruder, Pomedien, geb. 1872.
    1908 v. Frantzius, Gerhard, Sohn des Karl Erich, Podollen, geb. 1892.
    1903 - 13 v. Frantzius, Bernhard, Sohn des Artur Johann aus Sawdin, Leibchel, Kr. Lübben.
    1830 v. Frantzius, Friedrich Wilhelm, Stadtrat, Brunshof bei Langfuhr, Wittstock, Kr. Neustadt; Marienfelde, Kr. Konitz; Barnewitz, Kr. Karthaus 1789 - 1861. ~ Adele Kitt 1796 - 1881.
    1861 v. Frantzius, Karl Eilhard, Stadtrat, Gluckau, Wittstock, Barnewitz, Marienfelde, Mühlenhof bei Oliva, 1791 - 1863. ~ Charlotte Müller 1802 - 1877.
    1654 Freder, Heinrich, Bgm. + 1654. Kronenhof, Kr. Dz. Niederung.
    1799 Frosch, Johann David, D. B., Schäferei, Kr. Karthaus, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1535 Fürst, Johann, Ratsherr (auch Forste), Langfuhr Mühle.
    1895 Gamm, Karl, Schmentowken bei Scherwinsk, aus der Danziger Seifensiederei.
    1912 Gamm, Karl, derselbe, Marienhöhe bei Schwetz.
    1638 v. Gehema, Abraham Jakobsen, Starostei Tiegenhof, Glasberg, Scharsitz, Stangenberg, Teilbesitzer, Groß und Klein Leesen. 1640 Danziger Bürger. 1638 ~ Virginia Keckerbart a. Dz. + 1660.
    1689 v. Gehema, Johann Abraham Jakobsen, sein Sohn, geb. 1647. Stangenberg, Kr. Dirschau.
    1540 Gerdt, Johann, D. B., Heiligenbrunn.
    1531 Germann, Hermann, D. B., Stutthof, Ziesewald, Kr. Dz. Niederung, städtischer Amtmann und Pächter.
    1782 Gibsone, Alexander, Kfm. in Dz., Rutzau, Oslanin, Blansekow, Schlatau, Wedlin, Hohensee, Lissnau, Kr. Putzig; Schmechau, Nanitz, Pentkowitz, Soppieschin, Gowin, Neuhof, Sbichau, Ustarbiau, Bieschkowitz und Schloß Neustadt im Kreise Neustadt.
    1558 Giese, Albrecht, D. B., Zoppot, Hof.
    1645 Giese, Anna, Tochter des Reinhold G. a. Dz., Leesen, Ellernitz, Kr. Karthaus, ihre Schwester Cordula ~ 1652 Henrich Kammermann, Erbherrn in Klossau, Kr. Karthaus.
    1690 Giese, Konstantin, D. B., Langfuhr oder Gartendorf, seine Witwe Anna, Constantia geb. Niemsgart heir. Ratsh. Constantin Schumann.
    1620 Giese, Michael, a. D. G., Bordzichow, Kr. Stargard, Starostei.
    1580 Giese, Tiedemann, D. B., Bordzichow, Starost 1543 - 1582.
    1652 Giese, Salomon, Ratsherr, Langfuhr, Kokoschken Kr. Karthaus; Kobierschin, Kr. Dirschau.
    1660 Giese, Salomon, derselbe, Nawitz, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1662 - 87 Giese, Constantin, Dz. B., Kokoschken, u. Kobierschin, ~ Anna Constantia, T. v. Hendrich Nimsgart Dz. B.
    1504 Giese, Tiedemann, Dz. B, Rauden, Liebenau, Kr. Mewe, Pfandbesitzer.
    1534 Giese, Tiedemann, sein Sohn, Dz. B., Schöffe, Rauden, Liebenau.
    1549 Giese, Tiedemann, derselbe, Langfuhr und Heiligenbrunn.
    1783 Gnuschke, Cristof, Heinrich, Dz. B. u. Kfm., Renneberg, Aschbude, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1583 Grabow, Achatius, D. B. und Goldschmied, Niedamowo, Kr. Berent, + 1586.
    1823 Graß, Johann, Cristof, Dz. Kfm., Klein Starfin, Kr. Putzig vorher Artschau, Kr. Danziger Höhe, ~ Justine Renate Röhr, 1840 geadelt.
    1838 v. Graß, Johann Gustav, sein Sohn, Klein Starfin, ~ Emilie v. Selchow.
    1886 v. Graß, Johann Leo, dessen Sohn, Klein Starfin, Wirkl. Geh. Rat, Exzellenz, ~ 1. Luise Zimmermann, 2. Anna v. Boltenstern.
    1917 v. Graß, Gerhard Behrend, dessen Adoptivsohn, Klein Starfin, ~ Felizitas von Diest, 1923 von Polen enteignet. Gerhard Behrend Nachkomme des Dz. B. Theodor Behrend in Dz. Vgl. bei Behrend.
    1838 v. Graß, Johann Gustav, wie oben, Klanin, Kr. Putzig.
    1859 v. Graß, Johann Leo, wie oben, Klanin, Kr. Putzig.
    1917 v. Graß, Anna, geb. v. Boltenstern, seine Witwe, Klanin.
    1864 v. Graß, Johann Leo, wie oben, Polchowken (Buchenrode) Kr. Putzig.
    1917 v. Graß, Anna, die Witwe, Polchowken.
    1911 v. Graß, Johann Leo, wie oben, Reddischau., Gluschau, Teile von Groß Starfin, Kr. Putzig.
    1917 v. Graß, Gerhard Behrend, Adoptivsohn, Reddischau, 1923 von Polen enteignet.
    1885 v. Graß, Johann Leo, wie oben, Gr. Zünder, Dz. Niederung, Hof.
    1835 v. Groddeck, Karl, Joachim a. Dz. G., Klein-Katz, Groß-Katz, Wittomin, Vitzlin, Hochredlau, 1792 - 1881 Oberlandesgerichtsrat
    1800 v. Groddeck, Carl Michael, Dz. Senator, später Landrat des Kreises Karthaus, + 1832, ~ Helene, Charlotte v. Weikhmann, Fitschkau, Kreis Karthaus, Groß- und Klein-Katz, Wittomin, Vitzlin, Hochredlau, Wiechetzin, Kr. Neustadt.
    1911 v. Groddeck, Hans, a. Dz. G., Salleschen, Kr. Ortelsburg (Ostpr.), Pächter von Groß Schatten, ebendort, 1853 - 1911.
    1861 v. Groddseck, Heinrich, a. Dz. G., Baumgarten, Marienwalde in Ostpr. 1801 - 1861.
    1807 v. Groddeck, Samuel Friedrich, a. Dz. G., Quaschin, Kr. Neustadt, 1770 - 1807.
    1650 Gronau (Grunau), Andreas, Dz. B., Neukrügerskampe, Kr. Danziger Niederung, städtischer Pächter, Schwager von George Remus, dem vorigen Pächter.
    1635 Grunau, David, Dz. B., Stutthof, Ziesewald, Kr. Dz. Niederung, städtischer Pächter, ~ Marta von Schüren.
    1642 Grunau, Marta, seine Witwe, Stutthof, Ziesewald, Pächterin.
    1662 Grunau, Peter sein Sohn, ebenso, Pächter.
    1571 Guth, Johannes, Dz. B., Menkewitz, Kr. Putzig, Teilbesitzer.
    1571 Guth, Martin, Dz. B., Reddischau, Kr. Putzig, Teilbesitzer.
    1718 Haas, Joachim Ernst, Dz. B. u. Kfm., Conradshammer, Pächter des Klosters Oliva.
    1724 Haase, Jakob, Dz. B., Langenau Krug, Pächter des Klosters Oliva.
    1764 Hacker, Valentin, Dz. B., Stutthof, Ziesewald, städtischer Pächter, verh. Marie Cornelsen.
    1721 Hagedorn, Friedrich Wilhelm, Schöffe, Kronenhof, Kr. Dz. Niederung.
    1735 Hagedorn, Gottlieb, Dz. B., Kowall, Kr. Dz. Höhe, Schulzenhof.
    1912 Hartmann, Max, Fabrikbesitzer aus Dz., Dreilinden, Hochstrieß.
    1695 de la Haye, Euphrosyne, Elisabeth, a. Dz. G., Nassenhuben, Neunhuben, Hochzeit, geborene v. Schwarzwald.
    1736 Hecker, Heinrich, Dz. B., Stutthof, Ziesewald, städtischer Pächter, verh. Adelgunde Rumpf aus Danzig, Tochter des Dirk Rumpf, Dz. B.
    1737 Hecker, Abraham, Dz. B., dieselben Güter als Pächter, Sohn des Heinrich, ~ Cristina van Hoeck, Tochter des Jan van Hoeck, Dz. B., und der Elisabeth Rütger.
    1706 Hecker, Heinrich, Dz. B., Neukrügerskampe, Kr. Dz. Niederung, städtischer Pächter, Schwiegersohn von Dirk Rumpf, früheren Pächters.
    1741 Hecker Dirk, Dz. B., Neukrügerskampe, Pächter, Sohn des Heinrich.
    1609 Hein, Georg, Dz. B., Glettkau, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1631 Hein, Johann, Dz. B., Koliebken, Kr. Neustadt, 1602 - 1647, ~ 1631 Cordula Zierenberg aus Danzig.
    1643 Hein, Johann, Dz. B., Ellernitz bei Zuckau, ~ 1643 Appolonia Keckerbart a. Dz.
    1665 Hein, Samuel, Dz. B., Exau, Kr. Karthaus, 1601 - 1665, ~ 1643 Barbara Rüdiger aus Danzig, Sohn des Ratsh. Samuel Heine.
    1678 Hein, George Kasper, Dz. B., sein Sohn, Exau, 1637 - 1682, ~ 1. Agathe von Jatzkow, 2. 1678 Anna Brigitta v. Heims.
    1768 Heyn, Michael, a. Dz. G., Stutthof und Ziesewald, städtischer Pächter, ~ Marie Cornelsen, Witwe des Valentin Hacker.
    1457 v. Herford, Johann, Dz. B., Landschaft Scharpau, Kr. Großwerder, Pfandbesitzer mit 6 anderen Danziger Bürgern.
    1738 Hevelke, Alexander, Dz. B., Hof in Oliva, Hof in Strieß.
    1779 Hevelke, Cristian Alexander, Dz. B., Starfin, Kr. Putzig Domänenpächter, ~ Dorothea Henriette Pantzer aus Danzig, + 1812.
    1783 Hevelke, Cristian Alexander, derselbe, Leßnau, Kr. Putzig.
    1791 Hevelke, Cristian Alexander, derselbe, Mechau, Kr. Putzig.
    1812 Hevelke, Friedrich, sein Sohn, Leßnau u. Mechau, ~ Luise von Brandt, + 1842.
    1842 Hevelke, Alexander, Julius, Eugen, sein Sohn, Leßnau, Mechau.
    1871 Hevelke, Friedrich Oskar, sein Sohn, Leßnau Mechau.
    1845 Hevelke, Karl, Immanuel Rudolf, a. Dz. G. Hochstüblau, Kreis Pr. Stargard, ~ Ottilie von Koß.
    1850 Hevelke, derselbe, Warschenko, Kr. Neustadt.
    1869 Hevelke, + 1879. Klein Mischau, Dombrowo, Kr. Neustadt.
    1879 Hevelke, Alexander Max, Sohn des Rudolf, dieselben Güter, ~ 1898 Alice Boelcke aus Barnewitz.
    1930 Hevelke, Ernst, Sohn des Max, Weßlinken, Hof, ~ Erna Fritz.
    1932 Hevelke, Siegfried, Sohn des Max, Warschenko, Kl. Mischau, Dombrowo, ~ 1923 Ruth Wiebe.
    1850 Hewelke, Heinrich Alexander, a. Dz. G. Buddricken bei Memel, Pächter.
    1882 Hewelke, Ludwig, Friedrich a. Dz. G., Kronfeld-Jastrzembie bei Strasburg Westpr., 1814 - 1882, ~ 1851 Emilie geb. Hewelke, Ludwig: Sohn des Strasburger Bgm. Karl H.
    1885 Hewelke, Georg Ludwig, Ernst, sein Sohn, Falkenau bei Strasburg Westpr 1854 - 1919, ~ Elisabeth Freudenfels.
    1896 Hewelke, derselbe, Hohenlinden (Zmijewo) bei Strasburg Westpr.
    1919 Hewelke, Günther, sein Sohn, Hohenlinden, geb. 1891, verh. Anna Limann aus Dz.
    1736 van Hoeck, Adrian, Dz. B., Stutthof und Ziesewald, städtischer Pächter, ~ Barbara Hecker, Tochter von Heinrich Hecker, Dz. B.
    1823 Hoene, Friedrich, Kommerz- u. Admiral-Rat in Dz. Hammer, Rybinke Schluschow, Chinow, Kr. Lauenburg in Pom. 1776 - 1867, ~ Marie Mac Lean of Coll, Tochter des John Mac Lean, Kfm. in Elbing; sein Bruder Carl kaufte 1845 Felstow Kr. Lauenburg.
    1832 Hoene, Friedrich, derselbe, Groß- und Klein-Leesen, Ellernitz, Pempau, Mischau, Bortsch, Kr. Karthaus.
    1862 Hoene, Richard, sein Sohn, Gr.- u. Kl.-Leesen und Ellernitz, Geh. Ober-Regierungsrat, 1812 - 1875.
    1862 Hoene Friedrich (lI), Sohn des Friedrich, Pempau, Bortsch, Mischau, Schluschow, Hammer, Chinow, 1828 - 1899, ~ Rose am Ende aus Dz.
    1875 Hoene, Karl, Sohn von Friedrich (II), Gr.- u. Kl.-Leesen Ellernitz, geerbt von Richard, 1857 - 1909, Landrat in Culm.
    1899 Hoene, Georg, Sohn von Friedrich (Il), Bortsch, Gr.- u. Kl.-Leesen, Ellernitz, geerbt von Friedrich und Karl, 1858 - 1916, ~ Helene Kosmack a. Dz.
    1899 Hoene, Otto, Sohn von Friedrich (Il), Pempau, geerbt von Friedrich, geb. 1872, ~ 1900 Luise Boie aus Danzig.
    1901 Hoene, Otto, derselbe, Czapeln, Kr. Karthaus.
    1911 Hoene, Karl, Sohn von Georg, Billerbeck, Kr. Pyritz, ~ Helene Mathäus.
    1919 Hoene, ArnoId, Sohn von Georg, Sammentin, Kr. Arnswalde.
    1917 Hoene, Konrad, Sohn von Georg, Gr.- u. Kl.-Leesen, Ellernitz, geb.1891, ~ Ilse von der Becke aus Goschin.
    1921 Hoene, Albert, Sohn von Georg, Bortsch, Kr. Karthaus, geb. 1895, ~ Henriette Livonius.
    1923 Hoene, Wilhelm, Sohn von Otto, Pempau, Czapeln, Kr. Karthaus, geb. 1902, ~ Lotte Eggert.
    1637 v. Holten, Constantin, Dz. B., Glettkau, Pächter des Klosters Oliva.
    1571 Hoppe, Adolf, Dz. B., Groß-Leesen, Kr. Karthaus.
    1571 Hoppe, Cristof und Michel, Dz. B., u. Brüder, Klausfelde Kr. Schlochau, gemeinschaftlich.
    1571 Hubel, Nikolaus, Dz. B., Sulmin, Kr. Karthaus, Pächter.
    1630 Hundt, Salomon, Zankezin, ~ Esther Baumgarten aus Danzig.
    1667 Hund, David, Dz. B., Schnakentburg, Kr. Dz. Niederung.
    1550 v. Jaski, Andreas Köhne, a. Dz. G., Eisenhut in Ostpr., ~ Anna von dem Water a. Dz.
    1665 v. Jaski, Andreas Köhne, Sohn des Ratsherrn Israel, Jäskendorf, Kr. Mohrungen, ~ 1665 Virginia Renata v. Gehema, Tochter von Abraham Jakobsen von Gehema Dz. B.
    1623 v. Jaski, Carl, Dz. B., Stutthof, Ziesewald, städtischer Pächter, Bruder vom Ratsherrn Israel und Andreas.
    1662 v. Jaski, Carl Friedrich, Jäskendorf, Nickelshagen, Winkenhagen, Skrepentz, Kr. Mohrungen, 1649 - 1692, Sohn von Israel.
    1639 v. Jaski, Israel Köhne, Ratsherr, Pietzgendorf, Jäschkental, dem er den Namen gab, Pfandbesitzer vom Amte Riesenburg, Starostei Bärwalde, Riesenwalde, Pachuten, Tönnisdorf, Grasnitz, Nichmuth bei Riesenburg, 1614 - 1657, ~ 1639 Barbara Coelmer, Tochter des Dz. B. Clemens Cölmer.
    1680 v. Jaski, Ludwig Ernst, Sohn des Israel, Riesenwalde und Grasnitz, 1642 - 1657, ~ 1681 Elisabeth von d. Gröben.
    1378 v. Jaßkow, Kunike, Heinrichsdorf, später Müggenhahl, Kr. Dz. Niederung, wohl ein v. Jattzkow, später Familie in Bankau, Kr. Dz. Höhe.
    1874 - 84 Jüncke, Gustav, Kl. Golmkau, Kr. Dirschau, Mitinhaber der Danziger Weinhandlung.
    1590 Junker, Peter, Dz. B., Herrengrebin, städtischer Teilpächter.
    1827 Kabrun, August u. Karl, a. Dz. G, Gebrüder, Miradau, Kr. Pr. Stargard.
    1744 Kahlen, Georg Gotthard, Dz. B., Rehhoff, Kr. Stuhm, Erbpächter der Ziegler Hufen.
    1764 Kahlen, Johann Gotthard, sein Sohn, dieselben Güter.
    1830 Kayser, Johann Otto, Kfm. in Dz. Okuniewo, Kr. Neustadt, Erbpächter.
    1555 Keding, Georg, Dz. B., Stutthof und Ziesewald, Kr. Dz. Niederung, städtischer Pächter, nach ihm ist die Kedingskampe benannt.
    1640 v. Kempen, ?, Dz. B., Bärwalde, Kr. Großwerder, Tenutar.
    1571 v. Kempen, Wilhelm, Dz. B., Klossau, Kr. Neustadt.
    1606 v. Kempen, Eggert, Schöffe, Klossau.
    1828 Keuffert, Johann Friedrich Wilhelm, Kfm. in Dz., Okuniewo, Kr. Neustadt, Erbpächter.
    1625 Kerschenstein, Sigismund, 1636 Ratsherr, Pfandbesitzer des Amtes Dollstädt bei Elbing, Erbherr auf Neudollstädt, Powunden, Rundewiese, ~ 1625 Dorothea Coelmer aus Danzig, + 1644.
    1644 Kerschenstein, Sigmund, sein Sohn, Powunden, Neudollstädt, Pächter der Starostei Tuchel, 1620 - 1664.
    1673 Kerschenstein, Ernst, a. Dz. G., Powunden, Neudollstädt, Tenutar vom Amt Dollstädt 1619 - 1673, Sohn von Sigismund I., ~ Adelgunde v. Jaski, Tochter vom Ratsherrn Israel von Jaski.
    1681 Kerschenstein, Ludwig, Sohn des Ratsherrn Sigismund, Rundewiese, 1629 - 1685.
    1683 Kerschenstein, Casimir Friedrich, Sohn des Ernst, 1660 - 1683, Powunden und Neudollstädt.
    1689 Kerschenstein, Sigmund Israel, Sohn des Ernst, 1646 - 89, dieselben Güter.
    1612 Kirchhoff, Heinrich, Dz. B., Rawitz, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1600 Kitte, Alexander, Dz. B., Baldau, Kr. Dirschau.
    1549 Kleinfeld, Heinrich, Dz. B., Weslinken, Kr. Dz. Niederung, Mitbesitzer.
    1628 Kleinfeld, Reinhold, Dz. B., Hohenwalde, Tenutar, 1575 - 1628, ~ 1619 Brigitta Brandes aus Danzig.
    1548 König, Jakob, Dz. B., Gremblin, Kr. Marienwerden, Tenutar.
    1570 Könnicke, Hans, Dz. B., Herrengrebin, städt. Pächter u. Amtmann.
    1549 Konrad, Johann, Dz. B., Weslinken, Mitbesitzer.
    1905 Kopper, Franz, Kfm. in Dz., Herrengrebin, Kr. Dz. Niederung
    1789 Kopperschmidt, Anton, Dz. B., Mattern, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1540 Koseler, Michael, Dz. B., Smylowitz in Cujavien, Pfandbesitzer der Stadt Berent.
    1563 Kraemer, Johann, Ratsherr, Schiewenhorst und Einlage, Kr. Dz. Niederung, zwei Töchter vermählt mit Bgm. Gerhard Brandes und Hans Liesemann, Dz. B., Joachim Liesemann 1574 Ratsherr.
    1570 Krakau, Reinhold, Dz. B., Bärwalde, Kr. Gr. Werder, Tenutar, 1437 Ratsherr Hans Krakau.
    1654 Kratzer, Johannes, 1672 Ratsherr, Brentau-Lobeckshof.
    1616 Krause, Alexander, Dz. B., Herrengrebin, städtischer Pächter.
    1520 Krause, Elias, Dz. B., Wiechetschin, Kr. Neustadt, Großvater von Mates Krause, Dz. B., und Besitzer von Lagschau, Kr. Dz. Höhe, Bissau und Bastenhagen, Kr. Karthaus.
    1806 Krause, Georg Karl August, Dz. B. u. „Düneninspektor“. Stutthof und Ziesewald, städtischer Pächter.
    1649 Krause, Mathes, Dz. B., Bissau, Bastenhagen, Kr. Karthaus, ~ 1633 Brigitta Kerschenstein aus Dz., seine Eltern Mates Krause und Ursula Schelle.
    1547 Kuffner, Catarina, geb. Behm, Witwe des D. B. George Kuffner, + 1549, sie + 1551. Gischkau, Mühle, bei Praust.
    1900 Kulling, — — —, Kfm in Dz., Brösen, Gluckau bei Oliva.
    1806 Kummer, Cristian Friedrich, Bürgersohn, Kl. Golmkau, Kr. Dirschau, Sohn des gleichnamigen Kfm. in Dz.
    1476 Leman, Johann, Dz. B., Kobissau, Kr. Karthaus.
    1495 Leman, Johann, Ratsherr, Roborzyno, Kr. Karthaus.
    1558 Lembke, Daniel, Dz. B., Zoppot Hof.
    1823 Lesse, Daniel Gottfried, Commerz- u. Admiralitätsrat, 1809 Tokar, Exau, Mehlken, Klossau, Warzenau, Kr. Karthaus und Neustadt, geb. 1775, + 1851, ~ 1813 Pauline Caroline Platzmann aus Lübeck, 1817 Inhaber der Firma Böttcher Witwe u. Söhne in Dz.
    1833 Lesse, Gottlob, Carl, geb. 1. 11. 1789 in Konitz, Sohn v. David, Enkel von Mathias, Bgm. in Konitz, ~ 1811 Henriette v. Beyer, T. v. Kriegsrat Carl Friedr. v. Beyer in Dz., Carl Gottlob 1835 Polizeidirektor in Dz., + 1840, besaß Wychetzin, Kr. Neustadt.
    1846 Lesse Otto Gottfried, Sohn von Daniel Gottfried, Pächter von Tockar, seit 1851 Eigentümer 1820 - 1889, ~ Luise Auguste Goertz aus Dz.
    1889 - 92 Lesse, Curt, geb. 1858, Sohn des Otto, Tockar.
    1829 Lesse, Johann Gottlieb, nicht Bürger, Zwangsbruch bei Konritz, ~ Antoinette Rosalie Jüncke, Tochter des Stadtrats Anton Christian Friedrich Jüncke in Dz.
    1869 Liévin, Albert, Sohn des Dz. Arztes Dr. Albert Liévin und der Marie Hoene aus Dz., Kraupischkehmen bei Memel. 1843 - 1899.
    1571 Lilie, Dietrich, Dz. B., Mönchengrebin, Hof. Erbauer des englischen Hauses in Dz.
    1881 Linck, Georg, 1856 - 1922, Stentzlau, Kr. Dirschau, Sohn des Dz. Reeders, Kommerzienrats Otto Ferdinand Linck 1813 - 1883. Georg ~ Alice Kauffmann a. Dz. 1860 - 1926.
    1922 Linck, Kurt, sein Sohn, Amtsrichter a. D., Stentzlau (Stanislawi).
    1596 von der Linde, Adrian, Ratsherr, + 1611. Brunau, Küchwerder, Schröderskampe, Jankendorf, Kr. Gr. Werder, Sohn des Ratsherrn Johann.
    1611 - 13 v. d. Linde, Cordula, Witwe des Ratsherrn Adrian, Brunau, Kreis Großwerder, geb. Schwarzwald, gemeinschaftlich mit Anna, Tochter verh. Georg Rosenberg, Schöffen, Adrian Schöppe, Sohn des Adrian v. d. Linde. Elisabeth, Tochter, verh mit Dz. B. Nickel Schmidt; Regina, Tochter, Witwe des Dz. B. Hans Blömcke; Ernst, Heinrich, Carl von der Linde, Söhne, Cordula und Catarina, Töchtern.
    1645 v. d. Linde, Adrian, Dz. B., Starostei Mirchau, Kr. Karthaus, geb.1610, ~ 1633 Marta Wichmann aus Danzig.
    1604 v. d. Linde, Hans, Bgm., Herrengrebin, Pächter der Stadt Danzig. Verwalter.
    1658 v. d. Linde, Gottfried, a. Dz. G., Bruß bei Konitz.
    1658 v. d. Linde, Nathanael, a. Dz. G., Liepnitz bei Thorn, + 1658, ~ 1634 Anna Bartsch v. Demuth aus Dz.
    1755 v. d. Linde, Georg Nikolaus, Sohn des Reinhold, Bruß bei Konitz.
    1711 v. d. Linde, Reinhold Nikolaus, sein Vater-, a. Dz. G., Schwarznau, heute Völtzendorf u. Neudorf, Kr. Neustadt, + 1755.
    1755 v. d. Linde, Georg Nikolaus, Sohn des Reinhold; Schwarznau; gemeinschaftlich.
    1755 v. d. Linde, Anton Karl, Sohn des Reinhold; Schwarznau; gemeinschaftlich.
    1755 v. d. Linde, Carl Heinrich Ludwig, Sohn des Reinhold; Schwarznau; gemeinschaftlich.
    1783 1755 v. d. Linde, Carl Heinrich Ludwig, Sohn des Reinhold, derselbe, Chwarznow allein.
    1804 v. d. Linde, Therese Marie, Witwe, geb. v. Lewald, Chwarznow.
    1812 - 18 v. d. Linde, Carl, Josef Wilhelm, Georg, Ernst, ihre Söhne, Chwarznow, gemeinschaftlich.
    1661 v. d. Linde, Sigismund, Dz. B., Zoppot Hof, Erbpächter.
    1552 Loitz, Johann, Michel, Simon, Stephan, Dz. B. u. Gebrüder, Ladekopp, Tiege, Schöneberg, Orloff, Tiegenhagen, Reimerswalde, Kr. Großwerder.
    1557 Loitz, dieselben, Hermersgut alias Heinemans bei Ladekopp.
    1552 Loitz, dieselben, Celbau und Brusdau, Kr. Putzig.
    1570 Loitz, Johannes, Dz. B., Gnieschau, Dirschau.
    1577 Loitz, Johannes, derselbe, Quadendorf, Kr. Dz. Niederung. Pächter des Klosters Karthaus.
    1571 Loitz, Johannes, derselbe, Rutzau, Schmollin, Kr. Putzig.
    1571 Loitz, Johannes, derselbe, Mönchengrebin, Pächter von Hof und 13 Hufen des Klosters Oliva.
    1571 Loitz, Johannes, derselbe, Strieß eine Mühle.
    1570 Loitz, Johannes, derselbe, Gemlitz, Kr. Dz. Niederung.
    1570 Loitz, Johannes, derselbe, Wischin, Pollenz, Schridlau, Schatarpi, Kr. Berent.
    1547 Loitz, Michel, Ratsherr, Starostei Tiegenhof, ~ Cordula Feldstedte aus Danzig.
    1535 Loitz, Michel, derselbe, Zeisgendorf, Gnieschau, Kr. Dirschau.
    1541 Loitz, Michel, derselbe, Schöneberg, Ladekopp, Tiege, Orloff im Großwerder.
    1570 Loitz, Hans, Schöneberg, Ladekopp, Tiege, Orloff im Großwerder.
    1571 Loitz, Hans, derselbe, Starostei Tiegenhof und Neuhof, Kr. Gr. Werder.
    1566 Loitz, Hans, sen., Dz. B., und seine Söhne Hans jun., Michel. Simon, Stephan. Sepothen, Burkersdorf, Schönfließ, Hagenow, Eissenberg in Ostpreußen.
    1552 Loitz, Simon, Dz. B., Mönchengrebin Hof, Pächter des Klosters Oliva mit dem Dz. B. Tidemann Feldstedte zusammen.
    1556 Loitz, Simon, derselbe, Quadendorf, Kr. Dz. Niederung, Pächter des Klosters Karthaus, ~ Margarete Feldstedte.
    1557 Loitz, Simon und Hans, Dz. B.u. Brüder, Oslanin u. Blansekow, Kr. Putzig, Pächter des Klosters Oliva.
    1562 Loitz, Simon, Sohn des Hans (I), Wotzlaff Hof, Kr. Dz. Niederung.
    1556 Loitz, Simon und Hans, Gebrüder, Rutzau, Schmollin, Kr. Putzig.
    1567 Loitz, Simon, Dz. B., Zeisgendorf, Kr. Dirschau.
    1571 Lubner, Ciriacus, Dz. B., Strieß eine Mühle.
    1862 Mac Lean of Coll, Allen, Sohn des Richard, a. Dz. G., Mosens bei Saalfeld (Ostpr.), 1832 - 1911, ~ Marie Glüer 1837 - 1927.
    1911 - 20 Mac Lean of Coll, Marta, Mosens, Tochter des Allan, später verh. Fritz von der Gröben.
    1870 - 87 Mac Lean of Coll, Henry, Bruder des Allan, Roßtal bei Insterburg, geb. 1835, ~ 1871 Marie Schiel.
    1802 Mac Lean of Coll, Lauchlan, B. u. Kfm. in Dz., Holm bei Danzig, 12 kulmische Hufen, 1768 - 1831, ~ Maria Dorothea Beerbohm 1769 - 1834.
    1796 Mac Lean of Coll, Lauchlan, Dz. B. u. Kfm., Prökuls bei Memel, derselbe, ~ 1800 Maria Dorothea Beerbohm, Witwe seines Bruders John, er Sohn des Archibald M. und der Marie Simpson.
    1831 - 39 Mac Lean of Coll, Richard, a. Dz. G., Prökuls, Sohn des John, Stiefsohn des Lauchlan, 1796 - 1880 ~ Julie Cochius.
    1869 Mac Lean of Coll, Lauchlan, Enkel des Lauchlan, Karlsmarkt Domänenpächter, 1841 - 1906, ~ Minette Küstner, 1843 - 1929.
    1825 Mac Lean of Coll, Archibald (I), Dz. B. u. Kfm., Scherpingen, Kreis Dirschau, 1772 - 1860, ~ 1803 Anna Schlander, Tochter des Arztes Dr. Anton Schlander in Dz. u. der Anna v. Almonde.
    1828 - 30 Mac Lean of Coll, Archibald (Il) Sohn, Scherpingen, Kl. Turse, Groß-Roschau, Kobierschin, Kreis Dirschau. 1806 - 1877, ~ Maria Angelica v. Almonde aus Dz. 1804 - 1866, verw. Henrichsdorf.
    1877 Mac Lean of Coll, Archibald (III) Sohn, Scherpingen, Kl. Turse. 1842 - 1913, ~ Anna Erna Baronin v. Tiessenhausen, + 1913.
    1877 Mac Lean of Coll, Lauchlan, Sohn von Richard Il, Roschau, Kobierschin 1845 - 1912, ~ Helene v. Tiedemann a. Dz. G., geb. 1855, + 1931.
    1912 Mac Leian of Coll, Helene, Witwe, Roschau, Kobierschin. + 1931.
    1836 - 1881 Mac Lean of Coll, Hugo, a. Dz. G., Kl.-Lüblow u. Sterbemin, dann seine Witwe, Kr. Lauenburg/Pomm. 1810 - 1881, Bruder von Archibald II, Hugo ~ Matilde Fließbach.
    1503 Manth, Georg, Bgm., Posilge, Kr. Stuhm.
    1504 Manth, Georg, derselbe, Cölln, Bojan, Kr. Neustadt, Pfandbesitzer.
    1509 Manth, Georg, derselbe, Stadt Putzig, Celbau, Brusdau, Kr. Putzig, Tenutar der Starostei Putzig.
    1850 Marshall, Percy, Bürgerssohn, Drenken bei Saalfeld/Ostpr. 1838 - 1908, Sohn des Dz. B. u. Kfm. Francis Marshall, 1791 - 1865 und der Annette Mac Lean aus Dz. 1804 - 1883, ~ Albertine Schäfer, + 1925. 1927 wurde Drenken von der Tochter verkauft
    1900 - 24 Marshall, John, Sohn des Percy, Koßlau, Kr. AngerburglOstpr., geb. 1870, ~ Susanne Hildebrandt a. Maldeuten.
    1621 Matten, Jost, Dz. B., Zoppot, Hof, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1765 Mathy, Hyazinth, Dz. B. u. Kfm., Kobierschin, Kr. Dirschau.
    1799 v. Mathy, Ignaz, Anton, Dz. B. u. Kfm., Cadinen, Rehberg, Scharfenberg, Kreis Elbing, ~ Johanna, Magdalene Rottenburg aus Dz., sein Vetter Ignatz v. Mathy 1799, Domherr von Frauenburg, verkaufte ihm die Güter.
    1801 - 04 v. Mathy, - , seine Witwe, dieselben Güter.
    1629 Mewes, Hans, Dz. B., Herrengrebin, städtischer Pächter.
    1571 Moller, Reinhold, Bgm., Strieß, eine Mühle.
    1585 Moller (Mollner) Reinhold, derselbe, + 1585. Altebabke, Kreis Gr. Werder.
    1592 Mollner, seine Kinder, Altebabke.
    1571 Montag, Paul, Dz. B., Strieß, eine Mühle.
    1710 Muelich, Daniel Friedrich, Dz. B. u. Kfm., Renneberg, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1541 Mueller, Georg, Dz. B., Schöneberg, Ladekopp, Tiege, Orloff, Kreis Gr. Werder, Gnieschau, Kr. Dirschau, Mitbesitzer.
    1549 Mueller, Georg, derselbe, Weslinken, Kr. Dz. Niederung, Mitbesitzer.
    1736 - 43 Muhl, Abraham, Dz. B., Kowall 1 Hof, 1679 - 1757 ~ Constantia Hagedorn aus Dz.
    1723 Muhl, Constantia, 1712 Ehefrau des Abraham, Brunau, Kr. Gr. Werder, ein Hof, Worle, Kr. Dz. Niederung ein Hof, Tochter des Friedrich Hagedorn, Dz. B. und der Esther v. Bernsau aus Dz.
    1780 Muhl, Friedrich, Ratsherr, Kemnade 1. Hof.
    1777 Muhl, derselbe, Scharfenort, Hof und Krug.
    1795 Muhl, derselbe, Hochwasser, sein Begründer, zusammen mit den Dz. Bürgern Bestvater, Rottenburg, Schöler, Schnaase; sie gründeten dort eine „sich selbst wohltuende Gesellschaft“ und richteten Gasthaus ein.
    1840 Muhl, Eduard, Sohn des Senators Abraham Ludwig. M., Grunau bei Elbing, Pächter, derselbe 1828 Pächter von Kl. Kleschkau.
    1746 Muhl, Johann, Dz. B., Sohn des Abraham, Hintertor, Kr. Gr.Werder.
    1724 Muhl, Abraham, 1711 Dz. B., Brunau, 1 Hof, Kr. Gr. Werder.
    1727 - 54 Muhl, Abraham, derselbe, Tiegenort, Kr. Gr. Werder, 2 Höfe.
    1732 - 55 Muhl, Abraham, derselbe, Worle, 1 Hof, Kr. Dz. Niederung.
    1748 Muhl, Abraham, derselbe, Tiegenort, Kruggrundstück.
    1524 - 36 Munkebeke, Baltasar, Dz. B., Kobissau, Kr. Karthaus.
    1535 Munkebeke, Baltasar, derselbe, Kossakau, Kr. Neustadt.
    1380 Nase (n) Gottschalk, Dz. B., Felgenau, Kr. Dirschau.
    1486 Neumarkt, Ambrosius, Dz. B., Langfuhr, Mühle.
    1571 Niederhoff, Heinrich, Ratsherr, Reinfeld, Nestempohl, Kreis Karthaus, + 1586, Sohn des Bgm. Eduard Niederhoff.
    1586 Niederhoff, Heinrich, derselbe, Neumünsterberg, Kr. Gr. Werder.
    1456 Niederhoff, Reinhold, Ratsherr, Scharpau Landschaft, Gr. Werder, Pfandbesitzer.
    1549 Nitke (auch Noethke) Jakob, Dz. B., Weslinken, Kr. Dz. Niederung, Mitbesitzer.
    1740 Oard, William, Kfm. in Dz., Junkertroyl, Kreis Dz. Niederung.
    1770 Oard, George, sein Sohn, Junkertroyl.
    1928 Oehlrich, Herbert, Kl. Tauersee, Kr. Neidenburg Ostpr., Nachkomme des Dz. B. Michel Oehlrich 1718.
    1650 Oloff, Johann, Dz. B. u. Kfm., Rahmel, Kr. Neustadt, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1457 v. Ossen (Ozen) Henrich, Dz. B., Landschaft Scharpau, Kr. Gr. Werder, Pfandbesitzer der Krone zusammen mit 6 anderen Danziger Bürgern.
    1810 Osterroth, Gotthilf, Stendfitz, Kr. Karthaus, Nachkomme des Dz. B. u. Apothekers Gotthilf Osterroth 1750, ein Bruder Pächter von Brussow u. Strellentin, Kr. Lauenburg.
    1829 Paleske, Nathanael, Ludwig, Dz. B., Spengawsken, Zechlau, Zygowitz, Zduny, Kr. Pr. Stargard.
    1832 Paleske, Nathanael, derselbe, Swaroschin, Liniewken, Ludwigstal, Goschin, Sabagno, Wentkau, Neumühl, Kr. Dirschau.
    1829 v. Paleske, Frhr., Wilhelm, Bürgerssohn, Spengawsken usw. erhalten als Stiftung von Nathanael P. Wilhelm: 1794 - 1873, ~ Johanna Wilhelmine Miller, Sohn des Dz. B. Peter Paleske 1751 - 1807, 1829 in Freiherrnstand erhoben.
    1832 v. Paleske, Frhr., derselbe, Swaroschin usw. als Majorat, ~ 1. Gräfin Therese v. d. Schulenburg, + 1836, 2. Gräfin Clementine v. d. Schulenburg, + 1877.
    1873 v. Paleske, Frhr., Alexander, Ludwig, Wilhelm, Spengawsken usw. 1833 - 1912, Sohn des Wilhelm und der Gräfin Therese v. d. Sch., ~ Amely Maria v. Stockenström 1859 - 1912.
    1912 v. Paleske, Frhr., Olof Ferdinand, Philipp, Spengawsken usw., geb. 1862, ~ Viktoria v. Laffert, Sohn des Alexander, Ludwig, Wilhelm.
    1873 v. Paleske, Frhr., Klemens, Swaroschin usw. Sohn des Wilhelm und der Klementine Gräfin v. d. Schulenburg.
    1883 v. Paleske, Frhr. Bernhard, Wilhelm, Artur, Swaroschin usw. 1847 - 1904, Bruder des Klemens, ~ Margarete v. Blumenthal 1847 - 1886.
    1904 v. Paleske, Frhr., Erik, Sohn des Bernhard, Swaroschin usw., ~ Clara Caroline Goddeffroy, geb. 1879, er geb. 1875.
    1922 v. Paleske, Frhr., Bernhard, Wilhelm, Adalbert, Sorquitten Ostpr., geerbt von Graf v. Mirbach, ~ Maria v. Paleske, er geb. 1877, Bruder des Erik, Sohn des Bernhard, ~ Valeska v. Oppen, geb. 1899.
    1892 Peglau, Fabrikbesitzer in Dz., Reddestow, Kr. Lauenburg.
    1457 v. Pfingsten, Arndt, Dz. B., Landschaft Scharpau, Kr. Gr. Werder, Pfandbesitzer der Krone mit 6 anderen Danziger Bürgern. 1463 Schöffe.
    1650 v. Proen, Gerhard, Dz. B., Nassenhuben, Nassenhof, Mutterstrentz, Krams, Kr. Dz. Niederung. Starostei Sobbowitz. 1608 - 1668, ~ Anna Schwarzwald aus Dz., Tochter des Schöffen.
    1668 v. Proen, Cristof, Heinrich, Nassenhuben usw. 1637 - 1695.
    1556 Proite, Johann, Bgm., Proitenfelde, heute Breitenfelde, Kr. Dz. Niederung, Gründer des Dorfes, 1514-1578.
    1476 Rabe, Mathias, Dz. B., Rukoschin, Kr. Dirschau, Tenutar.
    1530 Reese, Jakob, Ratsherr, Gremblin, Kr. Marienwerder, Tenutar.
    1540 Reese, Jakob, Ratsherr, Bojan, Cölln, Schönwalde Schönwiese, Kreis Neustadt und Karthaus Tenutar, ~ Barbara Ferber.
    1645 Remus, Georg, Dz. B., Neukrügerskampe, Kr. Dz. Niederung, städtischer Pächter.
    1804 Richter, Salomon, Dz. B., Kfm., Kl.-Boschpol, Kr. Lauenburg, Pfandbesitzer.
    1823 Rodenacker, Johann Jakob, Dz. B. u. Kfm., Celbau, Kr. Putzig. 1753 - 1834, ~ Pfarrertochter Marie Rothz 1772 - 1839 aus Danzig.
    1823 Rodenacker, Heinrich August, sein Sohn, Celbau, 1798 - 1852, ~ 1. Helene Matilde v. Weickhmann 1811 - 1838. 2. Henriette Luise v. Weikhmann 1812 - 1848, Töchter des Commerz Rats Wilhelm v. W. in Danzig.
    1852 Rodenacker, Heinrich Alexander, Sohn aus der ersten Ehe, Celbau 1835 - 1882, ~ Luise Geysmer 1848 - 1912, Tochter des Rittergutsbesitzers Otto G. in Gr.-Roebern bei Elbing.
    1882 Rodenacker, Luise, seine Witwe, Celbau.
    1912 Rodenacker, Fritz Alexander, Sohn, Celbau, geb. 1872, ~ Erna Bleeck, geb. 1882, Tochter von Alfred Bleeck in Dz. u. der Marie Steffens aus Dz.
    1862 - 1903 Rodenacker, Friedrich Wilhelm, Bürgersohn, Luboschin Kr. Putzig, 1838 - 1903, Sohn des Dz. B. u. Kfm. Theodor Rodenacker, Enkel von Johann Jakob R., Wilhelm ~ Anita Jochheim, geb. 1852.
    1870 Roepell Max, a. Dz. G., Smengorschin, Kr. Karthaus 1846 - 1894, ~ 1870 Elise Hacgermann.
    1894 Roepell, Elise, seine Witwe, Smengorschin.
    1585 Rosenberg, Michel, + 1610 Ratsherr, Exau, Kr. Karthaus.
    1598 Rosenberg, Michel, derselbe, Kl. Katz, Kr. Neustadt, Bruder des Bgm. Georg Rosenberg.
    1578 Rossau, Andreas, Dz. B., Herrengrebin, Kr. Dz. Niederung, städtischer Pächter u. Amtmann.
    1796 v. Rottenburg, Johann Theodor, a. Dz. G., Felgenau, Kr. Dirschau, ~ Johanna Renate Lesse aus Danzig.
    1740 Rüdiger, Jakob Eduard, a. Dz. G., Zeisgendorf Kr. Dirschau.
    1664 Rüdiger, Eduard, Ratsherr, 1611 - 1691, Pachtadministrator der Stadt Danzig von Putzig, Peltzau, Warschkau, Rekau, Zechotzin, Bresin, Polzin, Gnesdau, Schwarzau, Löbsch, Strellin, TupadeL Clappau, Ostrau, Miruschin, Kreis Putzig.
    1662 Rüdiger, Mathias, Dz. B., Stentzlau, Zeisgendorf, Kr. Dirschau. 1608 - 1662, ~ 1639 Anna Maria v. Gehema.
    1688 Rumpf, Dirk, Dz. B., Neukrügerskampe, Kr. Dz. Niederung, städtischer Pächter.
    1571 Schachmann, Johann, Ratsherr, Reinfeld, Restempohl, Kr.Karthaus, Strieß eine Mühle, + 1575, seine Tochter Catarina verh. Ratsh. Matias Rüdiger.
    1613 Schachmann, Jakob, a. Dz. G., Brunau, Gr. Werder; Bolschau, Kreis Neustadt.
    1637 Schachmann, Sophie, geb. v. Janowitz, seine Witwe, dieselben Güter.
    1662 Schachmann, Karl, Sohn des Jakob und der Margarete Feldstedte, 1600 - 1673, ~ Margarete v. Zitzewitz, dieselben Güter.
    1681 v. Schachmann, Ludwig, a. Dz. G., Bolschau, ~ Sabine v. Kleist.
    1682 v. Schachmann, Jakob, Sohn des Jakob, Bolschau, Gossentin, Worle, Robbakau, Kr. Neustadt.
    1728 v. Schachmann, Carl Ludwig, Sohn des Ludwig, Bolschau, Gossentin, Wordel, Gowin, Kr. Neustadt.
    1571 Schelle, Jakob, Dz. B., Strieß eine Mühle.
    1539 Scheweke, Georg, Bgm., Güttland, Fähre, Hof „Orche“ an der Radaune.
    1503 Scheweke, Hans, Bgm., Sperlingsdorf, Kr. Dz. Niederung. Mehrere Höfe, ~ Catarina Falk.
    1570 Scheweke, Moritz, Enkel von Hans, Dz. B., Sperlingsdorf 3 Höfe. Gründer der dortigen Kapelle, 1523 - 1596 ~ Barbara Munkebeke a. Dz.
    1418 Schlichter, Heinrich, Ratsherr, Bobau, Kr. Pr. Stargard, seine Tochter Margarete ~ 1434 Bgm. Reinhold Niederhoff in Dz.
    1565 Schlichting, Ambrosius, 1548, Dz. B., + 1572. Land u. Höfe bei Neuteich, Brodsack, Marienau, Tannsee, Kr. Gr. Werder.
    1670 Schmieden, Johann Ernst, Dz. B., Land Putzig, Pachtadministrator.
    1658 Schmieden, Nathanael, Bgm., Strieß, 1 Hof, Bärenwinkel.
    1663 Schmieden, Nathanael, Bgm., Küchwerder, Kr. Großes Werder.
    1680 Schmieden, Nathanael, seine Witwe, Küchwerder.
    1739 Schmidt, Tobias, Dz. B. u. Kfm., Schwabental, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1758 Schmidt, Nathanael, Dz. B., sein Bruder, dasselbe Gut.
    1806 Schnaase, Johann Theodor, D. B. u. Kfm., Gnewau u. Freischulzengut Mehlken, Kr. Neustadt, ~ Barbara Charlotte v. Bochen Chmielenski.
    1708 Schopenhauer, Johann, Dz. B., Gebrüder, Stutthof, Ziesewald.
    1708 Schopenhauer, Simon, Dz. B., Kr. Dz. Niederung, städtische Pächter.
    1645 Schrader, Georg, Ratsherr, Tempelburg bei Danzig, + 1652, Sohn des Ratsherrn Joachim Schrader.
    1692 Schrader, Joachim Heinrich, Sohn des Joachim und der Anna Wichmann aus Dz. Pächter und Verwalter von Mariensee, 1648 - 1698.
    1636 Schumann, Dorothea, aus Dz., Bärwalde, Neumünsterberg, Fürstenwerder, Vierzehnhuben, Kr. Gr. Werder.
    1608 Schwarzwald, Johann, Ratsherr, Tempelburg bei Danzig.
    1563 Schwichtenberg, Matis, Dz. B., Langeböse, Kr. Lauenburg i.Pomm., ~ 1563 Margarete Rogge, Tochter des Ratsherrn Eberhard Rogge i. D.
    1810 Simpson, Johann, Kommerzienrat in Dz., Holm bei Danzig.
    1490 Sinecusch, Johann, Dz. B., Hochstüblau, Kr. Pr. Stargard.
    1456 Slechter, Bartold, Ratsherr, Landschaft Scharpau, Kreis Gr. Werder, Pfandbesitzer der Krone, mit 6 anderen Dz. Bürgern.
    1799 Soermans, Friedrich Wilhelm, Dz. B., Könisgstal bei Langfuhr.
    1850 Sprung, Heinrich, Destillateur in Dz. Stutthof, Ziesewald, Pächter.
    1856 derselbe, Neukrügerskampe, Kr. Dz. Niederung.
    1862 Sprung, Heinrich u. Hermann, Söhne, dieselben Güter.
    1800 Stadtmiller, Elisanus, Kfm. in Dz., Turse, Kr. Dirschau.
    1472 v. Stalle (Stolle), Abraham, Dz. B., Rukoschin, Kr. Dirschau, Tenutar. 1538 Ratsherr Hans Stalle.
    1776 Steiff, Johann Alexander, Dz. Bg. u. Kfm., Schwaroschiner Güter, Kr. Pr. Stargard.
    1457 Steinwege, Arndt, Dz. B., Landschaft Scharpau, Pfandbesitzer der Krone, zusammen mit 6 anderen Dz. B., 1469 Tobias Steinweg, Schöffe.
    1459 Stüwe, Johann, Dz. B., Grebin, städtischer Teilpächter, 1599 Hans Stüwe, Dz. B., 1657 Jacob Stüwe, Ratsherr.
    1549 Stute, Johann, Dz. B., Stutthof, Ziesewald, Kr. Dz. Niederung, städtischer Pächter und Amtmann.
    1570 v. Suchten, Cort, Dz. B., Zeisgendorf, Kr. Dirschau.
    1609 v. Suchten, Georg, „Danziger Kriegskapitän“, Teile von Prinzlaff, Kr. Dz. Niederung, Schild- und Grube genannt.
    1500 v. Suchten, Heinrich, Bgm., + 1501, Gremblin, Kr. Marienwerder, Tenutar.
    1526 v. Suchten, Mathias, Ratsherr, + 1574, Klobschau, Kr. Dirschau.
    1526 v. Suchten, Stephan, sein Bruder, Söhne von Heinrich v. S. und Anna Pilemann, Enkel von Bgm. Heinrich.
    1786 Tepper, Johann Karl, Dz. B., Gr.-Latzig bei Czarnikau, Familie nannte sich später v. Tepper Laski.
    1750 v. Tiedemann, Franz Gerhard, a. Dz. G., Faule Lake, Schiewenhorst, Einlage, Kr. Dz. Niederung.
    1799 v. Tiedemann, Ludwsig Ferdinamd, a. Dz. G., Krangen, Kr. Pr. Stargard, Kobillas, Kr. Karthaus, besaß auch Kohling, Kr. Dirschau und Russoschin, Kr. Dz. Höhe, Generalmajor, ~ Luise Constanza v. Weyher.
    1854 v. Tiedemann, Brandis, Ludwig, a. Dz. G., Herrengrebin Kr. Danziger Niederung, zugleich Woyanow, + 1866, ~ Clara von Stuckradt.
    1882 v. Tiedemann, Brandis Reinhard, a. Dz. G., Herrengrebin, später Woyanow, ~ Adelheide von Fürstenmühl er + 1925.
    1665 Tönnies, Elert, Dz. B., Junkertroyl, Grubenkampe und Kedingskampe, Kr. Dz. Niederung, Pächter.
    1526 Trebnitz, Erdmann, Dz. B., Baldau, Kr. Dirschau.
    1570 Trebnitz, Georg, Sohn, Baldau.
    1788 Trosiener, Cristian Heinrich, Dz. B., Stutthof, Ziesewald, Kr. Danzig Niederung, städtischer Pächter, ~ Elisabeth Lehmann, Tochter Johanna ~ Heinrich Floris Schopenhauer, Dz. B., Eltern von Artur Schopenhauer.
    1597 Ueberfeldt, Friedrich, Dz. B., Kolletzkau, Kr. Neustadt.
    1592 Uphagen, Arnold l, Dz. B., Meisterswalde Freischulzenei.
    1600 Uphagen, Arnold II, Dz. B., Meisterswalde Freischulzenei.
    1830 Uphagen, Karl Wilhelm Heinrich, a. Dz. G., Kl. Schlanz, Kr. Dirschau, 1795 - 1839, ~ 1817 Julie Eleonore Boyd aus Dz. U. hatte auch seit 1815 Heiligenbrunn.
    1839 Uphagen, Moritz, sein Sohn, Kl. Schlanz, geb. 1834, ~ Tekla Johanna Glüer.
    1912 Uphagen, Tekla, seine Witwe, Kl. Schlanz .
    1930 Uphagen, Margarete, Tochter, Kl. Schlanz, verh. Dr. med. Kolbe.
    1903 Uphagen, Hans, Sohn des Moritz, Liebental, Kr. Stuhm.
    1476 Waland, Tiedemann, Dz. B., Gremblin, Kr. Marienwerder, Pächter.
    1456 v. dem Walde, Johann, Ratsherr, 1469 Bgm., Landschaft Scharpau, Kr. Gr. Werder, Pfandbesitzer der Krone mit 6 anderen Dz. Bürgern.
    1571 v. dem Walde, Mathias, a. Dz. G., Loosen, Ruttenberg, Kr. Schlochau.
    1593 Walter, Paul, Dz. B., Herrengrebin, Kr. Dz. Niederung, städtischer Pächter und Amtmann, ~ Regina Wiechert a. Dz.
    1912 Wannow, Paul, aus Dz., Kokoschken, Kr. Karthaus.
    1812 Weichbrod, Johann, Kfm. in Dz., Stahl- u. Eisenhammer Kl. Katz.
    1780 v. Weickhman, Gabriel Joachim, Ratsherr in Dz., Faule Lake; Schiewenhorst, Einlage, Kr. Dz. Niederung.
    1526 v. Werden, Johann, Bgm., Rogasen und Rehden Starosteien.
    1528 v. Werden, derselbe, Neuenburg Stadt und Land, Starostei.
    1552 v. Werden, Johann, Bgm., Burggraf; Mutterstrentz, Nassenhuben, Neunhuben, Hochzeit, Schönbaum, Kr. Dz. Niederung, Stangenberg, Kr. Dirschau, Kölln, Bojan, Schönwiese alias Czapel, Seefeld, Schönwalde, Kr. Neustadt-Karthaus. Die Starosteien Neuenburg und Pr. Mark bei Saalfeld Ostpr.
    1570 v. Werden, Johann, Dz. B., Quadendorf, Kr. Dz. Niederung, Pächter des Klosters Karthaus, Stangenberg, Kr. Dirschau, Starostei Neuenburg, Kr. Mewe.
    1571 v. Werden, Ludwig, Dz. B., Bojan, Schönwalde, Kölln, Kr. Neustadt, Czapel, Schmolfin, Seefeld, Kr. Karthaus.
    1597 v. Werden, Ludwig, a. Dz. G., Kielau, Kr. Neustadt.
    1588 v. Werden, Georg, Hans, Jakob, Simon, Gebrüder aus Dz. Geschlecht, Hochzeit, Mutterstrentz, Nassenhuben, Neunhuben.
    1605 v. Werden, Jakob, a. Dz. G., Mutterstrentz usw.
    1567 v. Werden, Eberhard, Georg, Johann, Ludwig, Gebrüder a. Dz. G., Mühle Seefeld, Kr. Karthaus.
    1571 v. Werden, -, Frau, Bürgerswitwe, „Burggräfin“, Kokoschken, Kr. Karthaus, Nassenhuben usw.
    1683 Wichmann, Jakob Michael, a. Dz. G., Stangenberg, Kr.Dirschau.
    1728 Wichmann, Salomon Ernst, Sohn, Stangenberg.
    1580 Wichmann, Lorenz, Dz. B., Zoppot, Hof.
    1696 Weinbergk, Hans, Dz. B. u. Kfm., Puggerschow, Kr. Lauenburg.
    1567 Weinreich, Valentin, Dz. B., Seefeld Mühle.
    1622 Wieder, Martin, Ratsherr, Neukrügerskampe, Kreis Dz. Niederung, Pächter.
    1665 Wieder, Samuel, Dz. B., Worle, Hof, Kr. Dz. Niederung.
    1621 Wieder, Valentin, Dz. B., Vater des Martin, Neukrügerskampe.
    1535 Winkel, Philipp, Dz. B., Kossakau, Kr. Neustadt.
    1541 Winkel, derselbe, Schmolsin, Kr. Karthaus.
    1552 Winkel, derselbe, Kobissau u. Buchholz, Kr. Karthaus.
    1869 v. Winter, Leopold, Obgm. von Danzig, 1862 - 90. Gelens, Kr. Kulm. 1823 - 1893. ~ 1850 mit Henriette Diterici, + 1898. Sohn des Superintendenten Leopold Winter. Das Gut vom Vater geerbt, seit 1821 in der Familie.
    1893 v. Winter, Henriette, die Witwe, Gelens.
    1898 v. Winter, Margarete Bischoff, Adoptivtochter, gebor. Schwabe, verh. in zweiter Ehe mit Landgerichtsrat Theodor Bischoff aus Dz., Sohn des Kommerzienrats Bischoff in Dz. Gelens.
    1571 Wolff, Bartel, Gregor, Jakob, Lukas, Dz. B., u. Gebrüder Mischischewitz, Kr. Karthaus, Jakob W. besaß auch Cissau Kr. Neustadt.
    1571 Wolff, Dionysius, Dz. B., + 1593, Stutthof, Ziesewald, Kr. Dz. Niederung, städtischer Pächter und Amtmann.
    1622 Wolff, Reinhold, Dz. B., Glettkau, Erbpächter des Klosters Oliva.
    1719 Wolson, Friedrich Ernst, Dz. B., Ellerwald bei Tiegenhof Kreis Gr. Werder, 1674 - 1756, erwarb 1720 auch Hof in Stobbendorf, ebendort.
    1571 Zierenberg, Daniel, Bgm., 1586, 1547 - 1602, Klossau, Kr. Neustadt.
    1600 Zierenberg, Daniel, derselbe, Tempelburg bei Danzig.
    1671 Zierenberg, Daniel Ernst, Dz. B., Koliebken, Hochredlau, Cießau, Kielau, Kr. Neustadt, 1614 - 1682, ~ Judith Heinrich.
    1689 Zierenberg, Gottfried, sein Sohn, dieselben Güter.
    1661 Zierenberg, Michel, Dz. B., Exau, Kr. Karthaus, ~ Anna T. v. Jacob Schachmann aus Dz.
    1591 Zimmermann, Georg, Dz. B., Beyershorst, Kr. Gr. Werder.
    1571 Zimmermann, Gottschalk, Dz. B., Czapielken Mühle und einen Hof in Oxhöft, Kr. Neustadt.

    Erstellt via OCR-Erkennung und einmaligem Korrekturlesen. Bis auf Ersetzung der Wiederholungszeichen durch den Text, den sie vertreten, keine redaktionellen Änderungen.



    Viele Grüße

    Peter

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    Rabat - Marokko
    Beiträge
    711

    Standard AW: Danziger Bürgergeschlechter in ländlichem Besitz

    Moin, Peter,

    sehr schön, herzlichen Dank.

    Leider hat Muhl recht mit seiner Festellung, dass die Liste nicht vollständig ist ... Johann Friedrich Dommer von Domarus und Christian Georg Ludwig Gottlieb von Duisburg. beide aus Danzig, werden nacheinander als Eogentümer zweier Höfe in Groß Zünder nach 1815 ausgewiesen, vermutlich nachdem der Strohwisch auf dem Dach des Michael Kohl steckte ... und beide fehlen in der Liste.

    Bis zum Beginn der Tätigkeit von Sparkassen, Banken und Dahrlehnskassem nach ca. 1870 waren für die Nachbarn / Mitnachbarn und Hofbesitzer die Kreditgeber Privatpersonen, meistens in Danzig, die mit Hypothekenbriefen abgesichert wurden --- Max Wessel beschreibt derartige Fälle, auch Johann Gottlieb Kling in Groß Zünder. War die Hypothek fällig und konnte der Schuldner nicht zahlen, steckte der Strohwisch auf dem Dach. Dann wurde der Gläubiger als Eigentümer des Hofes --- auch im Kirchenbuch --- ausgewiesen. Es war aber durchsaus möglich und üblich, dass der Alteigentümer den Hof weiterhin bewirtschaftete und den Hof nach einiger Zeit "zurückkaufte".

    Deswegen ist mir die Aufstellung nicht ganz klar: Handelt es sich nur um solche Fälle, bei denen der Gläubiger Eigentümer und Bewirtschafter wurde? Ansonsten müßte die Liste während aus einem Zeitraum von rund 350 erheblich länger sein.

    Beste Grüße aus Kigali,

    Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.593

    Themenstarter

    Standard AW: Danziger Bürgergeschlechter in ländlichem Besitz

    Hallo Rainer,

    leider kann ich dir deine (rhetorische?) Frage bzgl. der Aufstellung auch nicht beantworten, da hierzu weder der Begleittext (siehe unter #1) noch der Text in der 'Vorgängerversion' hierzu Ausführungen macht.

    Es ist sicher wie in so vielen Fällen: wer etwas findet, der freut sich, andere wünschen sich schlichtweg mehr Klarheit - verständlich und nachvollziehbar, aber leider im Nachhinein nicht mehr einklagbar ...


    Viele Grüße

    Peter

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    Rabat - Marokko
    Beiträge
    711

    Standard AW: Danziger Bürgergeschlechter in ländlichem Besitz

    Moin, Peter,

    neee, wahrlich nicht rhetorisch. Was Muhl, Jantzen und viele andere in den 20- und 30-er Jahren zusammengesucht und -gestellt haben --- z.T. auch schon vorher --- ist interessant, spannend und wertvoll, weil wir an vieles nicht herankommen, weil es zerstört ist oder die Zugangsschwelle zum Danziger Staatsarchiv nicht ganz niedrig ist. Gleichzeitig behalte ich im Hinterkopf, dass sie alle Heimat- und Amateurforscher waren ... was nicht abwertend ist (bin ja momentan selber einer) und ihre Arbeit und Verdienste für uns heute nicht mindert. Aber ein Mangel zieht sich durch viele, viele Beiträge, auch ganze Bücher: Die Quellen so anzugeben, dass die Informationen rekonstruierbar bzw. die Dokumente wieder auffindbar sind --- Basis seriöser wissenschaftlicher Arbeit (dass Minister heute bei ihren Dissertationen damit manchmal gewisse Probleme haben, ändert daran nichts). Statt dessen wird --- wie hier in der Muhlschen Liste --- etwas abgepinnt, wer, wie Du richtig bemerkst, gesuchte Namen darin findet, ist hocherfreut, und ansonsten ??? Druckerschwärze.

    Dabei provoziert die Liste doch eine Menge Fragen: Dass Danziger Bürger vor der Gründung von Banken Kredite an Nachbarn und Hofbesitzer vergaben war bekannt. Andererseits ging ich aufgrund der bisherigen Beobachtungen davon aus, dass in den Jahrhunderten eine stetige Abwanderung aus der Danziger Niederung in die Stadt stattfand --- siehe z.B. die Groddecks --- aber dass so gut wie niemand von der Stadt auf's Land zog. In den KB finde ich im 17. Jahrhundert noch gelegentlich einen Bräutigam aus Danzig, im 18. und 19. Jahrhundert besteht weitestgehend Fehlanzeige. Einen der wenigen Fälle fand ich in der Familienchronik der Bulckes, Fleischer in Danzig, die nach Güttland zogen.

    Deswegen die Frage bzgl. der Liste: Sind das alles nur Geldgeber, die sich ansonsten hinter den schützenden Mauern der Stadt verschanzten oder wurden aus Danziger Bürgern auch Hof- und Gutsbesitzer, die dort unternehmerisch tätig wurden? Sprich, gab es auch eine Bewegung von der Stadt auf's platte Land? Falls ja, in welchen Zeiträumen?

    Frohes Nachdenken.

    Beste Grüße,

    Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1.127

    Standard AW: Danziger Bürgergeschlechter in ländlichem Besitz

    Hallo Peter,
    dank für die Mühe, die vielen Namen einzustellen. Da sind Vorfahren und andere Familienmitglieder von mir enthalten. Aber da diese Familien meist untereinander geheiratet haben, finde ich viele weitere Vorfahren von mir.
    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.593

    Themenstarter

    Standard AW: Danziger Bürgergeschlechter in ländlichem Besitz

    Hallo Rainer,

    wie du schon geschrieben hast: einer heutigen Doktorarbeit entspricht dieser Muhl-Beitrag nicht. Das lag ja sicher auch nicht in seiner Absicht. Seine Quellenangaben sind eher 'global':

    o die rechtstädtischen und altstädtischen Schöppenbücher;
    o die Amtsbücher der Höhe, des Stüblauer Werders, der Nehrung und Scharpau;
    o Grund-, Erb- und Hypothekenbücher;
    o Prozeßakten, Urkunden, Gutsarchive;
    o Gedenk- und Amtsbücher von Hospitälern und Klöstern;
    o die Hirsch’schen Genealogieen,
    o Nachlässe, insbesondere von Flanß;
    o Tagebücher und handschriftliche Aufzeichnungen in Staatsarchiv und Stadtbibliothek;
    o Senats- und Domänenakten.
    o Die in Frage kommende Literatur ist ausgebeutet worden.
    o Auch Zufallsfunde sind zu verzeichnen gewesen.
    o Mannigfache Unterstützung habe ich von den Damen und Herren des Danziger Staatsarchivs und Freunden gefunden.
    o Schließlich sind mir eine große Zahl ausführlicher Auskünfte von Mitgliedern der im Verzeichnis vertretenen Familien in dankenswerter Weise erteilt worden.

    Also: Gott und die Welt und auch noch Hörensagen .....

    Trotzdem: Wenn denn die o.g. Akten nicht mehr existieren sollten (das weiß ich schlichtweg nicht), dann ist die Muhlsche Zusammenstellung um so wertvoller für 'Sucher der Ahnen' aber leider nicht für diejenigen, die die Hintergründe ergründen wollen.

    Und für all diejenigen, die mit dem 'Strohwisch' nichts anfangen können, sei die 'Danziger Willkühr' als Lektüre empfohlen.

    Für Interessierte hier ein Auszug, der u.a. die Verwendung des Strohwisch regelt. Darüber hinaus bietet das Internet auch eher 'nicht-hypotekische' Verwendungsbeispiele.

    Strohwisch-Articel aus Neu revidirte Willkühr der Stadt Danzig.pdf


    Viele Grüße

    Peter

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •