Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Bitte um Lesehilfe!

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ivy Rexin
    Registriert seit
    21.02.2015
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    16

    Standard Bitte um Lesehilfe!

    Guten Tag zusammen,
    vielleicht kann mir jemand hier helfen, den Namen meiner Urgroßmutter zu entziffern?
    Das Dokument stammt aus den Jahre 1906 und mir ist es nicht möglich, den vollständigen Namen zu lesen,es handelt sich meiner Meinung nach nicht um Sütterlinschrift,da diese erst 1915 eingeführt wurde,möglicherweise könnte es Kurrentschrift sein,aber bis Kolod....komme ich auch nicht weiter vorran....?
    Vielen Dank im vorraus!

    Hier der Link:
    http://i61.tinypic.com/2s13p52.jpg

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    irgendwo zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1,406

    Standard AW: Bitte um Lesehilfe!

    Guten Tag,

    hier meine Lesart: K o l o d s e i c z i c k

    Schöne Grüße

    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von stazki
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Niederschlesien
    Beiträge
    217

    Standard AW: Bitte um Lesehilfe!

    Hallo Ivy,

    so wie er geschrieben steht entziffere ich "Kolodzeiczuk"... auf polnisch wird der Name "Kołodziejczuk" geschrieben und ist ein weit verbreiteter Name in verschiedenen Schreibweisen.

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von stazki
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Niederschlesien
    Beiträge
    217

    Standard AW: Bitte um Lesehilfe!

    richtig entziffert, Rainer, K o l o d s e i c z i c k

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    irgendwo zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1,406

    Standard AW: Bitte um Lesehilfe!

    Heinz, zuerst lag ich auch bei "...czuk" - dann war aber da der Punkt, wie bei "... ei..".

    Viele Grüße aus dem regnerischem Rerik

    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  6. #6
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,534

    Standard AW: Bitte um Lesehilfe!

    Schönen guten Nachmittag,

    ob sich der Name Kolodzeiczik oder Kolodseiczik schreibt, lässt sich erst sagen wenn weiterer Text analysiert und die unterschiedlichen Schreibweisen von "s" und "z" verglichen werden. Erkennbar ist aber, dass die Schrift eine Mischung aus Latein und Kurrent ist. Sollte es ein "s" sein, dann wurde dieser Buchstabe mal in Latein und mal in Kurrent (bei Elisabeth) geschrieben. Es kann aber genauso gut auch ein "z" sein...

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ivy Rexin
    Registriert seit
    21.02.2015
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    16

    Themenstarter

    Standard AW: Bitte um Lesehilfe!

    Vielen Dank,für die schnellen Antworten!
    Ein wenig irritieren mich die verschiedenen Schreibweisen,auf einem Foto des Grabsteins meiner Urgroßmutter wird der Name "Kolodziejczyk" geschrieben!Weiss jemand zufällig welche Bedeutung der Nachname hat?Leider gibt es auf dem Dokument nicht viele Vergleichsmöglichkeiten,das Wort, vor dem Namen August, kann ich auch nicht lesen!
    Hier ein größeres Foto vom Dokument:
    http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...cnodu7qkj8.jpg

  8. #8
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    03.06.2015
    Ort
    Kropp, Schleswig-Holstein
    Beiträge
    13

    Standard AW: Bitte um Lesehilfe!

    Das Wort vor August ist meiner Meinung "Maurergesellen", wahrscheinlich "des Maurergesellen August". Ich hoffe ich konnte helfen.
    Gruß
    Isolde

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ivy Rexin
    Registriert seit
    21.02.2015
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    16

    Themenstarter

    Standard AW: Bitte um Lesehilfe!

    Danke,liebe Isolde!Dies könnte man wirklich daraus lesen....aber in einem Register wird er als Hofbesitzer aufgelistet ?!
    Verwandt mit den Familien:Rexin,Klinkusch,Schulist,
    Kolodziejczyk,von Duisburg

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    irgendwo zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1,406

    Standard AW: Bitte um Lesehilfe!

    Mit Google-Übersetzer bedeutet der Nachname: "Stellmacher". Die ersten 4 Buchstaben "Kolo" bedeutet "Rad".
    Ein Stellmacher hat was mit Wagen- und Radbau zu tun.

    Schöne Grüße

    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von stazki
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Niederschlesien
    Beiträge
    217

    Standard AW: Bitte um Lesehilfe!

    "Kołodziejczyk" bedeutet, dass er ein Sohn von "Kołodziej" (einem stelmach = Stellmacher) ist.

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    irgendwo zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1,406

    Standard AW: Bitte um Lesehilfe!

    Heinz, das kommt dann in polnisch wohl von: "z czykater" also abgekürzt "czyk" ?

    Eine Gute Nacht wünscht

    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  13. #13
    Forum-Teilnehmer Avatar von stazki
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Niederschlesien
    Beiträge
    217

    Standard AW: Bitte um Lesehilfe!

    Nö Rainer, der "kater" = kac hat damit nix zu tun... die Endung "czyk" bei vielen Namen besagt lediglich "Sohn von".
    Nun bin ich ja auch kein Sprachwissenschaftler und kenne daher auch nicht den Ausdruck "z czykater"... meiner polnischen Frau ist er ebenso noch nicht untergekommen...

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,429

    Standard AW: Bitte um Lesehilfe!

    Hallo Ivy,
    ich hatte auch spontan Maurergesellen gelesen. Auch wenn zu derselben Person ab und zu ein anderer Beruf steht, meiner Ansicht nach kann das stimmen. Ich habe für eine Person auf den verschiedenen Dokumenten insgesamt drei unterschiedliche Berufe gefunden, wovon zwei davon themenmäßig eigentlich nicht zusammenpassen. Auch mein Vater hatte im Laufe seines Lebens (oft gezwungenermaßen) unterschiedliche Berufe, die auch in den Dokumenten jeweils genannt wurden.

    LG Inge-Gisela

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    irgendwo zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1,406

    Standard AW: Bitte um Lesehilfe!

    Guten Morgen Heinz,
    danke für Deine Antwort. Habe ich dadurch wieder etwas dazu gelernt.

    Schöne Grüße

    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ivy Rexin
    Registriert seit
    21.02.2015
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    16

    Themenstarter

    Standard AW: Bitte um Lesehilfe!

    Herzlichen Dank, für eure hilfreichenden Antworten!
    Verwandt mit den Familien:Rexin,Klinkusch,Schulist,
    Kolodziejczyk,von Duisburg

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •