Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: [Petershagen / Żelichowo] Petershagen

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    16

    Standard [Petershagen / Żelichowo] Petershagen

    Hallo, ich habe da mal eine Frage . Ich beschätige mich son seit ca 10 Jahren mit der Geschichte der Fam. Lange aus Petershagen Greis Großes Werder. Leider habe ich niemanden meht der damals von meinen Verwanten 1945 floh. Im Lastenausgleich meiner Großeltern steht der 20.04.1945 als Tag der Flucht. Kann das sein das Sie erst im April 1945 den heimische Hof auf drängen der Wehrmacht velassen haben oder ist das das Datum wo sie auf ein Schiff gingen und nach Dänemark gebracht worden sind.

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.991

    Standard AW: Petershagen

    Hallo Dirk,

    grundsätzlich stellt sich mir die Frage, ob du neben einer Antwort auf deine Frage auch weitergehende Informationen zu Petershagen suchst.
    Als allgemeine Informationsquelle könnten dir die Tiegenhöfer Nachrichten dienen, in denen ehemalige Thöffer aus ihrer Erinnerung berichten.
    Zu finden sind die Nachrichten im Internet.

    Nun aber zu deiner zweiteiligen Frage

    "1. Kann das sein, dass sie erst im April 1945 den heimische Hof auf Drängen der Wehrmacht velassen haben oder
    2. ist das das Datum, wo sie auf ein Schiff gingen und nach Dänemark gebracht worden sind?"

    Zu 1.) kann ich nur sagen, dass aus vielen Erzählungen überliefert ist, dass die Fluchtbewegung erst startete, als es gar nicht mehr anders ging. Da ist der 20.04.1945 ja schon beinahe früh ... .
    Dass die Flucht 'auf Drängen der Wehrmacht' erfolgte, wage ich schlicht zu bezweifeln. Die hatte zu dem Zeitpunkt gar nicht mehr die Möglichkeit, sich um die Flucht der Zivilbevölkerung zu kümmern. Das soll jetzt aber nicht ausschließen, dass einzelne Soldaten in dem beschriebenen Sinne auf einzelne Ansiedler einwirkten.
    zu 2.) Hierzu kann ich selbst keine Aussage machen. Inhaltlich kann dir möglicherweise Olaf aus dem Forum weiterhelfen.
    Meine persönliche Meinung lautet: der 20.04.1945 ist der Tag der Flucht und nicht der Einschiffung. ei gesagt: Meinung - nicht Wissen.


    Viele Grüße

    Peter

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    16

    Themenstarter

    Standard AW: Petershagen

    Danke für deine Schnelle Antwort. Also aus mündlicher Überlieferung meines Vater der 1945 auf der insel Hella als Soldat war wollten meine beiden Großelter auf dem Hof bleiben und gingen nur weil meine Tante noch bei ihnen war .

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.991

    Standard AW: Petershagen

    Hallo Dirk,

    die mündliche Überlieferung stützt dann ja meine Meinung.
    Ich erinnere mich daran, dass in einer der Tiegenhöfer Nachrichten auch ein Auszug aus einem Messtsichblatt von Petershagen enthalten war, in das die damaligen Höfe bzw. die Besitzernamen eingetragen waren.

    Ich vermute weiterhin doch sehr, dass dein Vater nicht auf einer Insel Hella sondern auf der Halbinsel Hel(a) stationiert war.


    Mit freundlichen Grüßen

    Peter

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    877

    Standard AW: Petershagen

    Hallo,guten Abend.
    Hallo Peter Ich finde keine vernünftige Landkarte im Netz, von Petershagen bis Pfefferstadt, hast du etwas in deinen
    Archiv? Vielen Dank.
    Grüsse Roman

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.991

    Standard AW: Petershagen

    Guten Abend, Roman!

    Karten habe ich einige (es werden gerade einige von mir digitalisiert). Jetzt solltest du mir noch einen Anhalt geben, für welche Zeit du suchst und was du unter einer 'vernünftigen' Landkarte verstehst.


    Viele Grüße

    Peter

  7. #7
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    877

    Standard AW: Petershagen

    Hallo,und einen schönen 2.Advent.
    Guten Morgen Peter, sorry ich habe meine Frage ein wenig Undifferenziert geschrieben.
    Schön wäre ein Straßenplan (Wegeplan) vom Danzig-Stadtgebiet, Pfefferstadt bis Petershagen (Zaroslak) 1920-1940.
    Vielen Dank.
    Grüsse Roman

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.991

    Standard AW: Petershagen

    Hallo Roman, auch dir einen wunderschönen 2. Advent!

    Folgende Karte aus dem Jahr 1930 hat mir schon in mancherlei Hinsicht geholfen: Karte des Deutschen Reiches 1:100 000.

    Einen Download (61 MB) findest du z.B. unter

    http://igrek.amzp.pl/1760126

    Normalerweise öffne ich die Datei nicht online, sondern lade sie mir mit 'Rechtsklick-Ziel speichern unter' auf meine Festplatte.

    Ich hoffe, die Karte erfüllt deine Erwartungen.


    Viele Grüße

    Peter

  9. #9
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    877

    Standard AW: Petershagen

    Hallo Peter,
    lieben Dank für diese Karte,sie erfüllt mehr als meine Erwartungen.Obwohl ich in Danzig, ein Teil meiner Kindheit verbrachte und Danzig-Gdansk so oft ich kann besuche, kommen jetzt erst Namen und Begebenheiten in mir Hoch an die ich mich Früher nicht erinnern konnte,vielleicht wurde durch meine Krankheit mein langzeit Gedächnis wieder Aktiviert
    Viele Grüsse aus Leverkusen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •