Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Molenbau bei Neufahrwasser

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.351

    Standard Molenbau bei Neufahrwasser

    Hallo miteinander,

    eine Nachricht aus den Preußischen Provinzialblättern 1829:

    Berichte aus dem Regierungs-Bezirk Danzig. Für den Monat December 1828.
    ------------------------------------------------------------------------------
    Moolenbau bei Neufahrwasser.

    Von den hölzernen Steinkasten, welche den Eingang in den Danziger- Hafen zu Neufahrwasser bilden, sind bis jetzt überhaupt 1.000 laufende Fuß in eine Moole von bearbeitetem Granit ausgeführt worden, welche allen Angriffen der See Trotz bietet. Der Bau gehört zu den großartigern Werken der Seebaue. Er verspricht eine Dauer für mehrere Jahrhunderte, findet auch bei den, vom Auslande herkommenden Seefahrern die vollste Anerkennung und gilt für eines dsr schönsten und gelungensten Arbeiten neuerer Zeit.


    Viele Grüße

    Peter

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.351

    Themenstarter

    Standard AW: Molenbau bei Neufahrwasser

    ..... Bericht zum Stand Januar 1831:

    Der für den Danziger Hafen so wichtige Moolenbau zu Neufahrwasser ist auch im verwichenen Monat December [1830] ununterbrochen fortgesetzt, und außer der Fortführung der bereits in Arbeit genommenen Baustellen sind 280 Fuß neue Steinmoole in offener See gegründet worden. Im Ganzen sind bis jetzt 1.562 Fuß neue Steinmoole vollständig ausgeführt. Die der Rhede und dem Hafen Gefahr drohenden Durchbrüche in der Halbinsel Hela und den Dünen bei Breesen sind sammtlich geschlossen worden.


    Viele Grüße

    Peter

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •