Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Sparer sollten auf neue Schweizer Franken umsteigen

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.849

    Standard Sparer sollten auf neue Schweizer Franken umsteigen

    Schönen guten Morgen,

    das was ich jetzt schreibe ist kein Witz, sondern eine ernst gemeinte Empfehlung in der Online-Ausgabe der Tageszeitung "Die Welt" mit der man viele Millionen sparen kann.

    In dem Artikel "Das sind die neuen perfekten Scheine zum Geldhorten" heißt es einleitend: "Die Schweiz bringt nach vielen Problemen nun neue Geldscheine in Umlauf. Sie könnten Sparer dazu verführen, auch große Summen in bar zu deponieren. Denn sie haben einen entscheidenden Vorteil."

    Aha, wird sich Mancher denken, was sind denn die Vorteile? Und die "Welt" lässt dann auch darüber Niemanden im Unklaren:

    "Interessant an den neuen Scheinen ist aber auch, dass sie etwas kleiner sind als die alten. Und das ist vor allem für Sparer wichtig, die zunehmend von Negativzinsen bedroht sind. Dazu hat das Forschungsinstitut Capital Economics bereits berechnet, wie leicht sich eine Milliarde Dollar in verschiedenen Währungen verstauen lässt. Das Ergebnis: In keiner Währung ist das so einfach wie mit dem Schweizer Franken." Und eine Bank-Ökonomin bestätigt dann auch ausdrücklich: "Da die neuen Banknoten noch kleiner sind als die bisherigen Scheine, wird sich eine Milliarde künftig sogar auf noch geringerem Raum verstauen lassen".

    Na, wer wird denn da bei drohenden Negativzinsen seine Milliarden noch zur Bank tragen oder über eine Briefkastenfirma in Panama verwalten lassen? Ein großer Sparstrumpf wie ihn Oma schon unter dem Kopfkissen hatte, reicht doch aus um die Milliarden bequem zu Hause zu deponieren...

    Aber ich finde es wirklich gut, dass die "Welt" sich so große Sorgen um uns Sparer macht... Denn -ich habe es mal nachgerechnet- wer seine bei einer schweizer Bank zu einem Minuszinssatz von 0,75% angelegte Milliarde abzieht und in den eigenen Sparstrumpf stopft, spart jährlich 7,5 Millionen Strafzins. Also ich warte schon auf die neuen kleinen 1.000er-Banknoten.

    Da der "Welt"-Artikel leider nur in deutsch zur Verfügung steht, werde ich in den nächsten Tagen bei meinen Freunden in Danzig wohl selber für die Fränkli werben.

    Eine gute Nacht aus dem Werder wünscht
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Antennenschreck
    Registriert seit
    05.09.2011
    Ort
    ohne festen Wohnsitz
    Beiträge
    1.269

    Standard AW: Sparer sollten auf neue Schweizer Franken umsteigen

    Silber ist das Gold des kleinen Mannes.

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    816

    Standard AW: Sparer sollten auf neue Schweizer Franken umsteigen

    Eventuell sollte man beim Erwerb von Schweizer Franken durchaus auch auf die demnächst alten Scheine setzen. Die könnten dann irgendwann sogar einen Sammlerwert haben, der ein paar Prozent über der Nominale liegt.
    Da kommt es natürlich auch auf die Qualität der Noten an (kassenfrisch).
    Vor einiger Zeit wurde eine Banknotensammlung mit alten 1000 DM-Scheinen und anderen europäischen und internationalen Banknoten-Spitzen auf einer Auktion versteigert:
    Der Verkauf war nicht schlecht: Sehr viel ist weggegangen.
    Ich selbst habe mir vor ca. 15 Jahren an einer Wechselstube die seinerzeitigen Banknoten der VR China mit Mao Zedong und die Vorgängerausgabe mit einem etwas klammen Gefühl für meine Sammlung besorgt. Ich habe es nicht bereut...

    Wenn man momentan alte Danziger Zahlungsmittel in guter Erhaltung zu fairen Preisen kaufen kann, dann wäre das bestimmt auch keine schlechte Idee...

    SC

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    816

    Standard AW: Sparer sollten auf neue Schweizer Franken umsteigen

    Singapur-Dollar, Norwegische Kronen und Schweizer 20 Franken in Gold (Vreneli - in der Schweiz ein beliebtes Geschenk...) scheinen auch nicht schlecht zu sein...

    SC

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    81

    Standard AW: Sparer sollten auf neue Schweizer Franken umsteigen

    Es ist schon lustig der Kontrast: Der "Welt"-Tip wie man als Sparer seine Milliarden in neuen Franken-Geldnoten anlegt und dann der Tip sein Geld in Singapur-Dollars und Mao-Tsetung-Geldscheinen anzulegen.

    Ich zieh da lieber die Anlage meiner Milliarden in Schweizer Fränkli vor

    Ulfried

  6. #6
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.947

    Standard AW: Sparer sollten auf neue Schweizer Franken umsteigen

    Da zeigen die Schweizer doch ein ausgesucht gutes Empfinden für die Umwelt: bei kleineren Scheinen müssen auch weniger Bäume für das Notenpapier gefällt werden!
    Da kann man doch reinen Gewissens die neuen Fränkli sammeln! Großartig!

    Fröhliche Sammlergrüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.062

    Standard AW: Sparer sollten auf neue Schweizer Franken umsteigen

    Hallo,

    früher war das anders in der Schweiz, die in den 1970ern auslaufenden Scheine waren dreimal (!) so gross wie der Neue von heute.

    Schön ist das "senkrechte" Design: https://upload.wikimedia.org/wikiped..._50_9_back.jpg

    Da sind übrigens keine Bäume drin, sondern Baumwoll-Abfall-Fasern.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •