Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Lesehilfe Urkunde von 1393: Hela - Lübeck

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von HannesH
    Registriert seit
    18.06.2014
    Beiträge
    45

    Standard Lesehilfe Urkunde von 1393: Hela - Lübeck

    Hallo zusammen,

    ich versuche gerade ein Schreiben des Rates von Hela an die Stadt Lübeck von 1393 zu entziffern.
    http://www.stadtarchiv-luebeck.findb...34x3513&count=

    Der Inhalt des Schriftstückes ist zusammengefasst wie folgt:

    Der Rat von Hela ersucht den Rat von Lübeck, dem Hinrich Jegher, Bürger von Hela, die ihm weggenommenen 7 Tonnen Heringe zurückzugeben, da ihm das ergangene Verbot unbekannt gewesen sei.

    Ich versuche nun aber das Schriftstück genau zu übersetzen um vielleicht noch das eine oder andere interessante Detail zu finden.
    Leider habe ich aber so meine Schwierigkeiten damit.

    Ich kann den Anfang wie folgt lesen:

    Vor ... erbarn herren Bourgermeistere und Rathmanne der Stadt Lubecke ... sal ... Erbarkeit ... Rathmanne von Hele bekennen dar Hinrich Jegher ... unser

    Könnte Ihr mir vielleicht weiterhelfen?

    Danke und Gruß
    Hannes
    www.halbinsel-hela.de

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Melsdorf
    Beiträge
    26

    Standard AW: Lesehilfe Urkunde von 1393: Hela - Lübeck

    Hallo Hannes,

    warum wendest Du Dich nicht direkt an das Stadtarchiv Lübeck? Vielleicht haben die Mitarbeiter schon eine Übersetzung parat.

    Gruß
    Matthias Roese

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von HannesH
    Registriert seit
    18.06.2014
    Beiträge
    45

    Themenstarter

    Standard AW: Lesehilfe Urkunde von 1393: Hela - Lübeck

    Hallo zusammen,

    so der Vollständigkeit halber hier die Übersetzung der Urkunde, die vom Hansischen Geschichtsverein transkribiert wurde:

    An de erbaren heren borgermestere unde raedmanne to Lubeke disse bryf mit werdicheit.

    Vor juw, erbarn heren, borgermestere und raedmanne der stad Lubeke. Weten sal juwe erbarecheit, dat wy raedmanne van Hele bekennen, dat Hinrik Jegher, disse bryfwiser, unse medeborger, vor uns is gewesen und hevet geclaget, dat eme genomen zi seven tunne herynges van juwer wegene alz van dem ghebode, dat gescheyn solde wesen. Des quemen twe unser borgher, de mit uns wonaftich sint, den wol to lovene is, und tugeden vor uns also, dat de vorgenante Hinrik Jegher van Hele zeghelde achte dache na sunte Domynike und van neynem gebode nicht en woste; ok so en is neyn bod geboden van den saken, dat uns witliken zi. Darume so bidde wy ju vrüntlike, dat gi wol donn ume unses vordynstes willen unde keren juwe genade to deme schamelmanne unde geven eme sinen hering weder; dat wil wy tighen ju vordynen in enem geliken, war wy konnen und moghen. To enem getuchnisse so drucke wy raed van Hele unse ingezegel an dissen bryf. Gegeven in den jaren Godes 1393 in die Nycolai.

    Viele Grüße
    Hannes
    www.halbinsel-hela.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •